Ein aktuelles Bild meines Steinkauzansitzes 2020, heute abend entstanden. Noch ist das Jungvolk in der Röhre und noch füttern Papa (hier zu sehen) und Mama den Nachwuchs zu fotografisch unmöglichen Zeiten. Aber da geht noch was.. sicher bald. Gruss Eric
Mehr hier
2019 war ein herrliches Eulenjahr und so konnte ich neben der Waldohreule, dem Waldkauz und Uhu, auch die Steinkäuze mal wieder etwas ausgiebiger fotografieren. Schauen wir mal was dieses Jahr so bringt. Gruß Stefan
Mehr hier
Manchmal hat man Glück und alles läuft, wie man es dich gewünscht und vorgestellt hat. So war es auch an diesem Abend im Sommer, an den ich mich sehr gerne zurück erinnere. Gruß Stefan
Mehr hier
Irgendwie gehen die Wochenenden immer viel zu schnell rum. Diesen kleinen mutigen Kobold konnte ich im August beobachten. Die Eulen waren mir dieses Jahr wirklich sehr entgegen kommend. Gruß Stefan
Mehr hier
Letzte Woche besuchte ich Abends noch einmal ein Steinkauzrevier. Der Abend war herrlich und auch die Käuze spielten mit. Für einen kurzen Moment kam alles zusammen, was ich mir an dem Abend erhofft hatte, das Licht und ein Steinkauz an der richtigen Stelle. Der Moment wehrte nur kurz, doch ein paar Fotos konnte ich zum Glück machen, bevor er sich einen anderen Ansitz aussucht. Davon dann später mal mehr! Gruß Stefan
Mehr hier
Letzte Woche, als mein Jüngster mal wieder zeitig wach war und die Sonne noch hinterm Horizont verweilte, da schnappte ich mir schnell die Kamera und den Kleinen und fuhr in die Natur. Mein Ziel war eine Rinderweide mit einer Hütte, wo ich wusste, dass dort Steinkäuze anzutreffen sind. Diesen Morgen lief es extrem gut und das Licht war dazu auch noch herrlich. So gilt mein Dank meinem Sohn, ohne ihn hätte ich diese Gelegenheit verschlafen! Gruß Stefan
Mehr hier
Neugierde und (etwas) Gewöhnung an den immergleichen Beobachter an derselben Stelle schaffen es mittlerweile, dass die Jung- wie Altvögel doch sehr sehr nahe an meinen Platz kommen. Hier waren es ungefähr noch 3 Meter , was man auch an der kaum vorhanden Schärfentiefe erkennt. und ich bin ungetarnt, bis auf die Tatsache, dass ich im Auo sitze (kein Netz etc..) Wenn ich nicht wie wild mit dem Tele wackel, lassen sie sich gar nicht stören und jagen direkt vor mir die Insekten. Die Jungvögel wie hi
Mehr hier
Nicht nur das Kauzige Verhalten, sondern die Augen der kleinen Eulen sind es, welche einfach herausstechen. Finde ich zumindest jedesmal. Eric PS: Gruss an alle Feiertagsprofiteure.. ich wohne im falschen Bundesland diesbezüglich. Ich Habe jetzt aber dennoch Feierabend gemacht.
Mehr hier
"Meine" vier Jungkäuze können alle fliegen, aber mehr oder weniger gut . Dieser hier ist schon weit, er fliegt locker seine 30m bis 40m ziemlich sicher. Da heisst es für mich die Zeit zu nutzen.. solange sie noch beieiander sind.. Hier kommt der junge Kauz von einem Pfahl am Ende der Wiese und möchte hoch auf den Ast des Obstbaumes. Die Flügel in Auftriebsstellung. Gruss Eric
Mehr hier
Mein kleines Steinkauzprojekt ist in der 2. Runde.. also 2019. Leider haben sich die Eltern diesmal eine andere Brutstätte ausgesucht.. aber abends kommt der eine oder andere Jungkauz schonmal zur Sitzwarte eines Elternteiles am "alten Platz". Und er/sie will auch schon selber jagen so wie hier, die Beute (Maikäfer) im Blick. Leider sind Eulen nunmal spät aktiv...unter iso 2500, eher iso 5000 geht nicht viel, vor allem wenn man wie ich gerne Bewegung festhält. Aber es ist wie immer, 10
Mehr hier
Ich bin gerade am Vorbereiten eines Nabu Lichtbild-Vortrages. Titel: Die Kinderstube der Steinkäuze Diese drei Jungkäuze sind neben dem vierten Kameraden die Hauptdarsteller Aktuell beobachte ich Ihre 2019er Nachfolger, die noch nicht ganz so weit sind. Gruss Eric
Mehr hier
...oder wie soll man sonst den Blick des Jungkauzes interpretieren.... Gruss Eric
Mehr hier
der Steinkauzdame.. ja es ist die Dame.. alleine der Blick ist selbsterklärend. Der Mann ist wieder 2 Bäume weiter weg und schafft kein Futter ran... mein kleines Steinkauzprojekt 2019 ist gestartet, aber NOCH sind die Jungkäuze nicht zu sehen.. gefüttert werden sie aber schon von beiden Elternteilen. Im HG war noch etwas Licht. Gruss Eric
Mehr hier
...ist für einen noch sehr jungen Steinkauz zum einen sehr schwierig und zum anderen durchaus mit Gefahren verbunden. Hier ging aber alles gut ! Gruss Eric PS: Ich wünsche euch allen damit ein frohes Fest und denkt an die "Kleinen" in der Welt.
Mehr hier
Hallo, noch ein kleiner Einblick in den Alltag der Steinkäuze . Ich hoffe 2019 wieder solch schöne Momente erleben und festhalten zu können. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, hier der Altvogel mit fettem Insekt im Schnabel auf dem raketengleichen Rückflug zur (künstlichen) Brutröhre, der Nachwuchs wartete schon. Gruss Eric PS: Ich habe lange überlegt, es enger (ohne Röhre) zu beschneiden; habe es aber dann doch gelassen, das ist ja nunmal das Ziel gewesen.
Mehr hier
Hallo, sie sind hoffentlich alle wohlbehalten noch unterwegs, "meine" Jungkäuze aus diesem Jahr. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, frei nach Hans Fallada`s "Ein Mann will nach Oben" interpretiert... jung ist der Kauz hier und der Weg ist auch noch weit. Gruss Eric PS: Ob es ein "Mann" ist, lasse ich jetzt mal künstlerisch offen...
Mehr hier
...des jungen Steinkauz zurück in Richtung Elternhaus. Ein ähnliches Bild hatte ich schon einmal in Hochformat gezeigt. Diese Variante hängt bei mir etwas grösser im Büro auf Leinwand. Gruss Eric
Mehr hier
Steinkauz beim Füttern seiner Brut Ungarn, 2018
Mehr hier
Hallo, schaut man sich das keck nach vorne gestellte vordere Bein an, so wird deutlich: Das muss ein Model sein..ob jetzt männlich oder weiblich vermag ich gar nicht zu sagen.. Gruss Eric
Mehr hier
Es war einer dieser besonderen Momente, als sich der kleine Kobold endlich mal an eine fotogene Stelle hinsetzte und sich dann auch noch in Ruhe ablichten ließ. Ich wüsche alle einen schönen und sonnigen Sonntag! Gruß Stefan
Mehr hier
Hallo, ich hoffe ich nerve nicht mit noch einem Bild der kleinen Kobolde.. aber es mach einfach Spass dort zuszusehen und manchesmal auch ein brauchbares Bild zu machen. Hier will der eine Jungkauz auf den Platz des anderen.. da ist eigentlich aber nur Platz für einen. Also Attacke und weg dort... Gruss Eric Info: Ich hab hier das Bild etwas mehr beschnitten und Draht vom Pfahl entfernt/gestempelt.
Mehr hier
Hallo, dies ist die Mutter der von mir beobachteten vier Halbstarken Jungkäuze. Sie sieht aus der Nähe etwas abgekämpft aus, aber das steht Ihr auch zu, wenn man beobachtet, wie oft sie jagt und Beute retour bringt, die Ihr teilweise aus dem Schnabl gerissen wird und bis heute die ganze Famile stets wachsam behütet. Mittlerweile kommt sie zum Insektenjagen ziemlich an meine "fast ungetarnte" Stellung im Auto heran. Das hier ist Hochformat aus Querformat, an der Naheinstellgrenze der L
Mehr hier
Hallo, so mittlerweile sehe ich vier junge kleine Halbstarke Steinkäuze, die aber auch noch alle wohlauf sind !! Die jungen Steinkäuze werden immer mutiger und sind sehr neugierig. Untereinander wird gekuschelt, aber manchesmal sieht man auch solche Szenen . Ich denke die Blicke und Posen der drei Beteiligten hier sprechen für sich. Für mich ist es jedesmal eine Wundertüte, wenn ich dort beobachte; einfach klasse und deutlich besser als Fernsehen Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, die Entwicklung geht wirklich schnell beim Kauznachwuchs. Mittlerweile fliegen alle vier kleinen ganz passabel Kurzstrecke und die ersten machen es den Eltern nach und jagen selber.. Das sieht manches Mal etwas unbeholfen aus, aber ist absolut lustig anzuschauen. Dieser hier hat den Blick schon fest auf seine erste (fette) Beute gerichtet.... Gruss Eric Mein Problem ist hier nur wie immer bei den Eulen.. das Licht. Je später, desto aktiver, hier war ich dann schon bei ISO 16000 (nicht etw
Mehr hier
Hallo, mein letztes Bild Der Weg Zurueck... zeigte einen jungen Steinkauz, der sich noch hochhangeln musste. Dieser hier schaffte es schon im Flug, zumindest bis unter den Ast, an dem die Brutröhre installiert ist.... ich hatte das Glück, den ganzen Anflug aufnehmen zu können. Dieses Bild hier ist das letzte, bevor er ähnlich wie im Bild zuvor sich am Obstbaum festkrallt. Vermutlich schaffen es heute alle soweit... Wahnsinn wie schnell die Entwicklung geht. Ich hoffe es gefällt etwas... Fokus f
Mehr hier
Hallo, ...der Weg zurück zur Bruthöhle ist nicht immer einfach für die jungen Steinkäuze. Aber Sie werden von Tag zu Tag mutiger, manchmal auch leichtsinniger. Zum Glück sind bislang alle vier wohlauf ! Inklusive Eltern sind es sechs ! Nahrung in Form von Käfern, Regenwürmern und Nachtfaltern ist genug da und die Eltern füttern fleissig. Trotz der Hitze teilweise, werden die Kleinen abends richtig munter. Eine ( aktuell mitunter etwas schweisstreibende) Freude, die kleinen Eulen zu beobachten.
Mehr hier
Hallo, Und weiter gehts mit meinen Steinkauzproject 2018... Vorgestern konnte ich erstmals vernünftig die Aktivitäten der Jungkäuze dokumentieren. Und wir durften auch gleich einen Flüchter wieder in die Röhre setzen. PS und Zur Info: Röhre.. diese (selbstgemachten) Röhren aus Dachpappe und alten Rolläden hier sind vom NABU im Rahmen eines fortdauernden Eulenschutzprojektes installiert worden und werden regelmässsig kontrolliert. Ohne diese Nisthilfen sähe es bei uns ganz ganz schlecht aus mit d
Mehr hier
Hallo, hier nun die Hochformat Variante vom 2. Steinkauzprojektbild 2018 Steinkauz Kopula, zweiter Schritt Nachdem er zarte Laute von sich gab, hat sie ihn dann erhört. Einen kurzen Moment, nachdem er das Gleichgewicht wiedererlangt hatte, verharrten beide so auf dem höchstem Ast des alten Obstbaumes. Ich hielt nur die Luft an...wollte ja nicht stören. Zudem kämpfte ich mit weiter den Einstelllungen... es gab noch einen Zwischenschritt, wo er auf Ihr balancierte wobei alle Bilder aufgrund der V
Mehr hier
Hallo, hier eines der Nachfolgebilder von meinem 1. Steinkauzprojektbild 2018 Begehrender Blick Nachdem er zarte Laute von sich gab, hat sie ihn dann erhört. Einen kurzen Moment, nachdem er das Gleichgewicht wiedererlangt hatte, verharrten beide so auf dem höchstem Ast des alten Obstbaumes. Ich hielt nur die Luft an...wollte ja nicht stören. Zudem kämpfte ich mit weiter den Einstelllungen... es gab noch einen Zwischenschritt, wo er auf Ihr balancierte wobei alle Bilder aufgrund der Verschlusszei
Mehr hier
aber nur scheinbar. Hier wird wohl eher die Umgebung inspiziert. Vor dem demnächst anstehenden Urlaub noch eine alte Kamelle aus Bulgarien. Es war eine absolute Freude und ein unglaubliches Glücksgefühl diesen doch recht zutraulichen Steinkauz fotografieren und beobachten zu können.
Hallo, darf ich auch mein aktuelles Projekt 2018 vorstellen... es hat gestern abend begonnen, das Bild hier ist dann das erste einer hoffentlich kleinen Serie.. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, manchmal muss auch ein erfolgreicher Wurmjäger und Wächter kurz ausruhen. Gruss Eric
Mehr hier
Schon witzig.... da wohnen die Steinkäuze in einem tollen, knorrigen Obstbaum. Und worauf sitzen sie am liebsten? Auf dem dünnen Ästchen vor dem Eingang, welches sofort wackelt, wenn sich die Käuze bewegen
Mehr hier
eines der Highlights in Bulgarien war ein sehr kooperativer Steinkauz. Sehr oft nutzte er die Zaunpfähle des angrenzenden Gartens um zwischen zu landen. Es war also Zufall ob der vorfokussierte Pfahl auch angeflogen wurde. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, von alles unscharf bis kein Steinkauz auf dem Bild, ist mir dann doch irgendwann der "goldene Schuss" gelungen. Es war ein tolles Erlebnis und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht dieser kleinen, hübschen Eule zuzuschauen.
Mehr hier
2. Platz Vogelbild des Monats Juli 2016
Bild der Woche [2016-07-25]
Steinkauz schaut aus seiner Bruthöhle. Schlicht und einfach, aber irgendwie zum Schmunzeln.
...Ton in Ton ganz klassisch :-9 VG Steffen
Mehr hier
Dieser Grichische Steinkauz tat mir den Gefallen und wechselte auch mal seinen Standort, so dass weitere Bilder vom selben Ort aus entstehen konnten. VG Steffen
Mehr hier
... Steinkauz (Athene noctua). VG Steffen
Mehr hier
In den ländlichen Regionen Bulgariens kann man mit etwas Glück immer wieder Steinkäuze antreffen. Diese nutzen gerne die Möglichkeiten, die ihnen die menschlichen Strukturen als Habitat bieten. Vom intensiven Blick dieser kleinen Vögel bin ich immer von neuem fasziniert. Aufnahme kurz vor Sonnenuntergang; aus dem Auto.
Mehr hier
Am Dienstag hatte ich endlich mal wieder etwas Glück bei den Steinkäuzen. Nachdem er (oder sie) sich lange Zeit gar nicht blicken ließ und ich nur die Rufe der Vögel hörte, hatte ich bei Sonnenuntergang doch noch die Chance, ihn/sie auf einem halbwegs vorzeigbaren Ast zu erwischen Das Paar hat dieses Jahr leider nur ein Junges großgezogen (letztes Jahr waren es 4), aber trotzdem freue ich mich jedes Jahr wieder, wenn ich das Päarchen bei uns hinterm Dorf sehe. Ich hoffe es gefällt etwas!? viele
Mehr hier
Eine kleine 'Altlast' aus dem März 2012... So frei sitzend hatte ich ihn selten erwischt - und das Licht war mir ausnahmsweise auch mal gnädig. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Dieses Steinkauzbild habe ich beim Durchstöbern meines Archivs wiederentdeckt. Es stammt noch aus dem letzten Jahr und wurde hier noch nicht gezeigt. Das hole ich hiermit nach, weil mir diese direkte Blick so gefällt. Viel Spaß beim Betrachten!
Aufnahme aus August 2010: Der Steinkauz ist am Niederrhein Charaktervogel. An einigen Stellen gibt es sie hier noch, die alten Kopfweiden und Eschen, in denen die kleinen Käuze so gerne brüten. Früher wurden die Bäume aus wirtschaftlichen Gründen regelmäßig zurückgeschnitten und haben so ihre kurzen knorrigen Stämme ausgebildet. Heute sind freiwillige Helfer erforderlich, um die notwendige intensive Pflege der Bäume zu übernehmen. Überlässt man die Bäume sich selbst, treiben sie weit aus und bre
Mehr hier
Aufnahme aus August 2010: Eigentlich sahen wir zunächst nur einen Schatten, der sich dann als Steinkauz auf Beutefang entpuppte. Steinkäuze sind am Boden sehr flink. Wir konnten es zwar noch nicht beobachten, haben aber gelesen, dass sie im Laufschritt schnell genug sind, sogar fliehende Mäuse einzuholen. Bei dieser Jagd hatte es allerdings nur zu dem einen oder anderen Regenwurm gereicht. Die Aufnahme ist Mitte August morgens in der Früh um ziemlich genau 6:00 Uhr entstanden. Um die tatsächlich
Mehr hier
Aufnahme aus August 2010: Die jungen Steinkäuze scheinen etwas entdeckt zu haben. Gebannt schauen beide in dieselbe Richtung... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Ein weiteres Bild zu unserer Steinkauzserie: Die Weide ist schon viele Jahre alt. Ihr Stamm ist geborsten und dort, wo einmal ein dicker Ast gewachsen ist, klafft jetzt ein tiefes Loch im Baum. Sicher hat man schon einmal überlegt, den alten Baum aufzugeben - auf Neudeutsch "Flurbereinigung" zu betreiben. Immerhin steht er bei der Wiesenmahd regelmäßig im Weg... Wieso auch immer - der alte Kopfbaum wurde verschont. Heute bietet er den Steinkäuzen eine der letzten natürlichen Höhlen, in
Mehr hier
Aufnahme aus August 2010: 2010 ist bislang ein gutes Jahr für die Steinkäuze. Obwohl ihnen der harte Winter zunächst ziemlich zugesetzt hatte, war ihre Brutsaison sehr erfolgreich. Zum einen spielte das Wetter halbwegs mit, zum anderen waren es vermutlich die in diesem Jahr auffällig vielen Mäuse, die den Eulen günstige Voraussetzungen schafften. Steinkäuze legen von Mitte April bis in den Mai hinein bis zu sechs, manchmal sogar sieben Eier, die bis zu 30 Tage bebrütet werden. Etwa fünf Wochen s
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter