Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 524. Seite 1 von 11.
Morgens im Steinbruch
Wenn sich das frühe Aufstehen lohnt. So wie an diesem Morgen, als ich bereits um 5:07 Uhr dieses Foto schießen konnte. Wieder daheim schmeckte der Kaffee dann gleich doppelt so gut. Gruß Stefan
Mehr hier
Vor der Arbeit
Im Juni ist es möglich, auch mal kurz vor der Arbeit noch nach seinen Wunschmotiven zu schauen. So ist dieses Foto um 5:14 Uhr entstanden. Einer von drei Junguhus, die dort erfolgreich ausgebrütet und groß gezogen wurden. Gruß Stefan
Mehr hier
Altvogel
Gestern Morgen schwebte plötzlich völlig lautlos der Altuhu vor mir auf eine der Kiefern im dichten Wald. Hier gibt es kaum Weitblick, man sieht immer nur durch das Blattwerk einzelne Äste der Kiefern und quasi immer nur den Baum vor einem. Da hatte ich Glück, dass die Eule die eine Stelle, wo ich gerade stand anflog. - Voreifel
Blaue Stunde
Ich liebe die blaue Stunde. Nicht nur gefällt mir die Atmosphäre in den Fotos besonders, sondern auch sonst ist die Hektik des Tages meisten zu dieser frühen Stunde noch nicht ausgebrochen. Dieses Jahr hat es dann auch mal wieder mit den Uhus zu dieser Tageszeit geklappt. Mich beeindrucken diese Vögel immer wieder. Gruß Stefan
Mehr hier
Jungspund
Das Glück war mit beim UHU hold, endlich hab ich mal einen kleinen erwischt. Gruß Thomas
Mehr hier
Junguhu
Der Junguhu beobachtete die Umgebung bei schon ziemlicher Dunkelheit. Nur eine Aufnahme von vielen ist überhaupt scharf geworden. Als er uns dann entdeckte schwang er sich auf und davon - er zeigte, dass er schon richtig gut fliegen kann. Das Geschwisterchen war nicht zu entdecken.
Mehr hier
Der frühe Vogel ...
Um kurz nach 5 Uhr konnte ich dieses Foto vom Männchen machen, danach ging es dann glücklich mit Brötchen heim zur Familie. Ein Vorteil der nacht- und dämmerungsaktiven Tiere, sie lassen sich familienfreundlich fotografieren. Gruß Stefan
Mehr hier
Junguhu
Schon etwas länger beobachte ich immer mal wieder die diesjährige Uhubrut. So bekommt man die Gewohnheiten und Besonderheiten der unterschiedlichen Individuen gut mit. Der kleinste Junguhu ist dabei Menschen genauso cool gegenüber, wie sein Vater. An dem Männchen wäre ich schon einmal fasten in 4-5 m vorbei gelaufen, als ich plötzlich in die großen orangenen Augen blickte. Er ließ mich dann noch in Ruhe Fotos machen. Das sind für mich immer wieder ganz besondere Momente. Hier nun aber erstmal ei
Mehr hier
Gut versteckt...
Lange dachte ich, dass es in diesem Jahr wohl nicht geklappt hat mit einer Brut, doch dank einem Hinweis sind wir nochmals hingefahren und wurden fündig! Es scheint nur ein Jungvogel zu sein und wenn er sich ein wenig nach hinten bewegt, sieht man nichts mehr. Gut, wird er so langsam neugierig und wirft auch mal einen Blick in die nähere Umgebung .
Mehr hier
Uhu (Bubo bubo)
Im vergangenen Jahr haben wir in einem aktiven, unzugänglichen Steinbruch eine Uhu Familie entdeckt und ich habe auf Grund der grossen Distanz von über 140 Metern eine Digiskopie versucht: Uhu Digiskop Diese Woche haben wir uns neues Glas erstanden und gedacht, wir schauen mal nach, ob die Uhus (trotz grosser Veränderungen im Steinbruch) noch anwesend sind, in der Hoffnung, ein paar Testbilder machen zu können. Zu unserer Freude war zumindest ein Altvogel sichtbar und hat sich auch nicht ins hin
Mehr hier
3 Uhus
Ich mag ja Bilder, auf denen man vom Umfeld ein wenig mehr sieht. Und dieser Brutplatz liegt so versteckt, dass man sowieso kaum eine Chance hat, einen Blick in die Felswand zu erhaschen. Warum also nicht gleich das Umfeld mit aufnehmen und zeigen, wie versteckt die dort leben.... Ich muss aber unbedingt mal unseren Uhu-Beauftragten informieren, dass dort Birken weg müssen. Noch ein oder zwei Jahre, und die Alttiere haben keine Chance mehr, die Wand anzufliegen.
Mehr hier
Gemeinsam
Die beiden Uhu-Jungvögel warteten auf die Futterlieferung durch ihre Mama. Offensichtlich war dieses der Übergabeplatz, wie unschwer an den Federn zu erkennen ist, auf denen die beiden stehen.
Uhu Jungvogel
Ich wünsche Allen einen perfekten Start in ein grandioses 2023. Hier wieder eines meiner zahlreichen Uhu-Bilder vom vergangenen Sommer.
Mehr hier
Uhu ( Bubo bubo )
Völlig unverhofft entdeckte ich den Uhu hoch oben im Baum. Die Lichtverhältnisse waren suboptimal und er wirkte sehr verschlafen. Meist von Ästen und Zweigen verdeckt musste ich lange suchen um ihn mal relativ freisitzend zu erwischen.
Ziemlich beste Feinde oder so
Ein weiterer Traum ging für mich dieses Wochenende in Erfüllung. Einen Uhu am helllichten Tag fotografieren zu dürfen. Die Krähen waren im Gegenteil zu mir weniger von seiner Präsenz begeistert.
Mehr hier
Ach herrje, ein Paparazzi ...
Zwei von drei Uhu Jungvögel, die ich diesen Sommer ab und an in einem Steinbruch besuchen konnte. Gezeigt haben sie sich immer nur am späten Abend, wenn sie sich für die Nacht bereit gemacht haben oder am frühen morgen, bevor sie sich zum Schlafen zurückgezogen haben. Natürlich keine perfekte Bildqualität, aber die Entfernung war beträchtlich, die Lichtverhältnisse entsprechend dürftig. Da bin ich mit den Ergebnissen mit meiner Bridge-Kamera doch recht zufrieden.
Mehr hier
Nachtjäger
13. Platz Vogelbild des Monats November 2022
Bild des Tages [2022-11-29]
Hallo zusammen! Im letzten dreiviertel Jahr hatte ich irgendwie keine Lust auf Foren und Socialmedia, und ein wenig fehlte mir auch die Zeit. Doch allmählich wird es Zeit, denn gerade aus 21/22 möchte ich euch noch einiges zeigen. Diese Szene ist noch aus dem letzten Jahr und war eines meiner Highlights am Steinbruch. Ich wünsche ein schönes Wochenende und viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Der Herbstuhu
Ein besonderes Erlebnis, den Uhu im Herbstlaub zu entdecken.
Spotlight
16. Platz Vogelbild des Monats Oktober 2022
Bild des Tages [2022-10-09]
Die beiden Jungvögel saßen so wunderbar am Waldboden. Durch die Blätter der Bäume fielen überall Lichtspots in den Wald. Ich musste nur hoffen, dass die beiden dort sitzen bleiben (was bei Uhus in der Regel ziemlich wahrscheinlich ist, da sie äußerst phlegmatisch sind), und warten, dass die Sonne so wandert, bis einer der Lichtspots auf die beiden fällt.
The new Generation
Junger Uhu einer Boden/Höhlenbrut in einem alten Erdbau von Fuchs oder Dachs. VG Steffen
Mehr hier
Weserklippen Uhu
Der Uhu genoss die Aussicht von seinem Ansitzbaum auf den Weserklippen. Nach vielen vergeblichen Anläufen konnte ich Ihn mal wieder dort knipsen.
flügge werden
Junguhu einer Baumbrut bei Flugübungen. Inzwischen sind alle drei als Ästlinge unterwegs. VG Steffen
Mehr hier
Auf dem Dach
... landete der junge Uhu nach einem seiner ersten Flüge außerhalb des Brutplatzes - als mir die Anwohnerin unterhalb der Felswand erzählte, die "Kleinen" würden schon am frühen Abend auf den Dächern herumfliegen, wollte ich ihr noch nicht so recht glauben ... der Größte von Ihnen machte den Anfang und ist gekonnt auf das benachbarte Dach (ca. 20m entfernt) gesegelt. Er schaute mich neugierig an und flog dann tatsächlich sogar in eine Felsnische auf ca. 2m Höhe direkt vor mir. Die ande
Mehr hier
Uhu-Nachwuchs
Vergangene Woche hatte ich die Möglichkeit Uhu-Jungvögel an deren Brutplatz zu fotografieren. Der Steinbruch liegt an einem Ortsrand, an dem ein Wanderweg fast ebenerdig vorbeiführt. Dadurch sind die Kleinen an die vorbeilaufenden Gassigänger gewohnt und man hat einen guten Einblick in das Treiben des Nachwuchses. Mit etwas Glück schauen sie dann auch mal alle gemeinsam in die Richtung des Fotografen (Hier hatte ein Hund etwas lauter gebellt).
Mehr hier
Zur Blauen Stunde
Hallo zusammen, morgens um 7:00 saß er da, auf den Klippen von Ronda. Ich hatte kein Stativ dabei und so versuchte ich es mit hoher ISO-Zahl aus der Hand. Hat ganz gut geklappt, oder? LG Lothar
Mehr hier
Die ‚Gute-Nacht-Geschichte’
Schon lange wollte ich diese wunderbaren Eulen einmal zu Gesicht bekommen und dann erfuhr ich am Abend vor unserer Abreise von einem Standort in unserer Gegend; also sind wir gleich noch hin. Die Distanz ist enorm und ein Zaun verhindert ein Näherkommen und das ist auch gut so, bringt aber auch dementsprechende fototechnische Probleme mit sich. Nach unserer Rückkehr haben wir es gestern mit einer Digiskopie versucht. Leider war der Fernauslöser defekt und so habe ich den Schuss leicht verwackelt
Mehr hier
Lang hat es gedauert...
Hallo zusammen! Heute möchte ich euch gerne mal eine Flugaufnahme meiner letztjährigen Zeit am Steinbruch zeigen. In den ersten Wochen hatte ich dabei viele Fails, aber Mitte August klappte es dann endlich. Ich hoffe das Bild gefällt euch 🖐 Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Jäger der Nacht
Hallo zusammen, nach einer kleinen Krankheitspause möchte ich euch heute gerne wieder ein Bild aus meiner Uhu-Serie vom letzten Jahr zeigen. Dieses Bild ist in sehr dunklen Vrhältnissen entstanden, eigentlich ermöglichte nur eine circa 70m weit entfernte Laterne noch diese Resthelligkeit. Sehr aufmerksam wartete dieser junge Uhu darauf, eine Maus oder Ähnliches auf dem Boden zu erhaschen. Das war eines der schönsten Momente in den Wochen am Steinbruch. Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Adapter vergessen
Heute saß ich bei einem Uhu. Dieses Männchen sitzt oft recht entspannt irgendwie in den Bäumen. Ich habe also meine Rucksack abgestellt und musste erkennen, dass ich den Adapter für meine EF-Objektive zuhause vergessen hatte. Es nervt, dieses Adaptieren. Also habe ich mein Macro-Objektiv genommen und versucht, die Situation zu retten. Vermutlich hätte ich mit Adapter bei dieser Chance eines so freisitzenden Uhus kein Bild mit so einem kleinen Abbildungsmaßstab gemacht. Daher bin ich eigentlich g
Mehr hier
Drei auf einem Streich
Heute möchte ich ein weiteres Bild aus meiner Uhu-Serie zeigen: nur einmal in mehr als 50 Besuchen konnte ich alle drei Jungtiere direkt nebeneinander und in einer Schärfenebene fotografieren, und sogar noch vor Sonnenuntergang. Das war eines meiner Highlights im letzten Jahr. Ich wünsche einen guten Wochenstart! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Müde von der Nachtschicht
Ich finde, nach einer langen Nachtschicht durften diesem jungen Uhu auch durchaus die Augen zufallen 😅 Gesehen früh morgens, im letzten Sommer am Steinbruch.
Mehr hier
Müde
Der kleine Uhu mußte nach seinem ersten Ausflug eine kleine Pause einlegen. Mich freute es, dass er dazu genau den Baum vor mir im Steinbruch aussuchte.
Mehr hier
Schau mir in die Augen
Heute möchte ich euch gerne ein weiteres Bild meiner Uhuserie zeigen, die ich im letzten Sommer erstellen konnte. Trotz der gut 50 Besuche an diesem Ort konnte man die Gelegenheiten, wo eines der Jungvögel mal vom Steinbruch auf Augenhöhe herunter kamen, an einer Hand abzählen. Da man i.d.R. wenig Licht hatte, war die Ausleuchtung nicht immer perfekt, dennoch leuchteten die Augen in dieser Szene bereits schön, da sich praktisch hinter mir der Morgenhimmel schon stark erhellte, jedoch der Wald hi
Mehr hier
Waldbewohner
Sie saß da so fotogen und schlummerte vor sich hin.
Zoff
Zwischen der Krähe und dem Uhumännchen herrschte fürchterlicher Zoff, die Krähe flog ständig Scheinangriffe auf den Uhu. Aufgrund der beengten Örtlichkeiten und der Trägheit des Uhus kam von seiner Seite kein Gegenangriff zu Stande, als Ihm die Angelegenheit zu bunt wurde wechselte er seinen Standort. Die Aufnahme entstand auf einem der größten stillgelegtem Industriestandorte im Ruhrgebiet.
Für einen kurzen Moment...
In diesem Jahr habe ich ganze 51 mal die Uhus am Steinbruch besucht - ganz toll war es, wenn sie mal runter kamen und über Wochen hatte ich gehofft, dass sie einmal dieses Ansitz nehmen, da ich das Bokeh ganz schön fand. An diesem Morgen klappte es endlich, für 2 Minuten flog einer der Jungvögel (zu diesem Zeitpunkt schon fast erwachsen) darauf und blickte für einen kurzen Moment Richtung Kamera. Wünsche einen schönen Sonntag und viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Herbst- Uhu
Diesen Uhu konnte ich gestern am späten Nachmittag in dem herbstlichen Umfeld ablichten. Die Blätter im VG hatte ich extra mit einbezogen um das heimliche Leben dieser größten Eulenart zu unterstreichen. Das Foto ist unter kontrollierten Bedingungen entstanden. Allen noch eine schöne Adventszeit, Rainer
Mehr hier
Schnell in Sicherheit bringen ...
Hallo, hier ein fast ausgewachsener Junguhu, der die Beute aus dem Depot vor seinen Geschwistern in Sicherheit bringt. Im HG oben links bleibt er/sie aber genau im Blick. Gruss Eric
Mehr hier
Auf Augenhöhe
... konnte ich ihn eine Weile beobachten. Das Gelände war günstig. Hier schob er mal seinen Kopf neben die Birke, wohl um zu schauen ob ich ein nervender Rabe bin. Dessen Attacken ignoierte er noch eine Zeit lang stoisch. Fazit: Uhus haben es nicht leicht.
Mehr hier
König des Reisighaufens Morgens im Wald
Serie mit 30 Bildern
Mehr hier
Fokussiert
Hallo zusammen, in diesem Spätsommer habe ich mich mehr als 2 Monate lang fast täglich den Uhus am Steinbruch gewidmet. Ab und zu und mit etwas Glück kamen sie auch auf die tiefer gelegenen Birken - so konnte ich in einer Situation diese Szene festhalten, wo eines der Uhu-Kinder (zu dem Zeitpunkt fast schon erwachsen) genau in die Kamera blickte. Es war ein tolles Erlebnis! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Momente
... in der Natur, welche man nicht erwartet. Dieser kleine Uhu hat wohl gerade seine ersten größeren Flugübungen absolviert. Und sein Landeplatz lag direkt vor mir. Leider kam er aus der dunklen Seite des Steinbruchs angeflogen. So wurden diese Fotos nur "Wischer". So nah kam ich ihnen noch nie. Habe ein weiteres Foto von diser Begegnung angehangen.
Mehr hier
Flugschule
Ganz interessiert schauen hier die jungen Uhus dem Altvogel zu, als er ihnen zeigt, mit welcher Körperhaltung man ganz flott in die Luft kommt. Schön wäre es für den Alten. Denn eigentlich flüchtet er hier vor dem kleinen Bettler im Hintergrund.
Mehr hier
Bettelnd
Hier möchte ich euch nun ein weiteres Bild von meiner Begegnung mit der Uhufamilie zeigen. Der Jüngste von den 3 Kleinen wollte noch immer gefüttert werden. Aber der Altvogel blieb trotz drängen standhaft. Er hätte sonst wohl die Geschwister auch noch am Hals. Ich hoffe es gefällt auch ohne einem scharfen Auge.
Mehr hier
Uhu Kinderstube im Wald
Hier saßen die Junguhus auf alten Baumwurzeln und Stämmen verteilt im Wald herum und bekamen Instruktionen von Mutter Uhu - "Kinderstube im Wald". Bei diesem Platz war ein Junguhu sehr vertraut, während die anderen sich genau gegenteilig verhielten.
Mehr hier
Flugübungen der Junguhus
Bei ziemlicher Dunkelheit übten die Junguhus gezielte Anflüge und boten eine Gelegenheit zum Versuch von Mitziehern.
Durchdringende Augen
Bei einem kurzen Besuch an einem der Plätze bei mir war dieser junge Uhu mal in Portaitreichweite - es war Ihm allerdings nicht so ganz geheuer und wir gingen dann recht schnell wieder.
Auf Wanderschaft
... im Steinbruch. Oder wollte der Kleine der Mama nur ein paar Blümchen pflücken.
Mehr hier
Der Störenfried
Der arme Uhu hatte es schon nicht leicht. An seiner Beobachtungswarte auf die kleinen Uhus im Steinbruch wurde er ständig von den Krähen genervt. Seine Ausdauer war schon beachtlich. Irgendwann gab er dann aber doch auf. Und die Krähen waren still.
Mehr hier
Drei Augen
... drei Schäbel, drei kleine Uhu`s ... es war schön sie aufwachsen zu sehen. Hier mit Blick zum Altvogel unweit im Baum.
Mehr hier
50 Einträge von 524. Seite 1 von 11.

Verwandte Schlüsselwörter