Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 215. Seite 1 von 5.
Mein drittletztes Bild war mein erster Versuch mit der Weitwinkelfotografie. Da habe ich einige gute Tipps bekommen und heute hatte ich mal wieder Zeit mich mit dem gleichen Motiv nochmals zu beschäftigen. Es macht wirklich spass so einen gefallenen Baumstamm zu umkreisen auf der Suche nach einer guten Perspektive.
...konnte ich diesen Sterntaucher im ersten Sonnenlicht fotografieren.
...wie diese Gemse sollte man sein. Gerade in der jetzigen Zeit. Und nicht nur in körperlicher Hinsicht. Gelingt leider nicht immer. Wünsche Allen ein ruhiges Adventswochenende! LG Stephan
Mehr hier
Hallo zusammen, nach gut 5 Jahren Vogelfotografie habe ich meine 300ste Art im Bild festgehalten. Allerdings musste ich dazu meinen Urlaub auf Madeira nutzen. In der Heimat wird es zunehmend schwieriger, noch was Neues zu entdecken. Dass ich mit der Brillengrasmücke ein besonders nettes Exemplar zum Jubiäum erwischt habe, hat mich aber dann doch sehr gefreut. Abgesehen von einigen Kilometern im steilen Gelände musste ich auch einige Geduld und gute Nerven aufbringen, weil sie ein fach nicht ruhi
Mehr hier
Diese Blaumeise war der einzige Vogel, der sich bei der Fütterung auf diesen Ast setzte. Die anderen Vögel trauten sich erst gar nicht an die Futterstelle und die Artenvielfalt ist derzeit auch nicht besonders groß. Vielleicht sollte ich meine Tarnung auch mal neu überdenken.
Mehr hier
An diesem Ahornblatt entdeckte ich grüne Farbinseln, die mir sehr gefielen. Ich wünsche allen ein schönes Adventswochenende. LG Peter
Mehr hier
Heute zeige ich das Weibchen der Beißschrecke, hier noch als Larve aus dem Archiv
..., eisüberzogen, aus dem Vorjahr...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Die im Herbst gesammelten Eicheln, werden jetzt gerne genommen.
Panorama aus ein paar HF Bildern! Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Hallo, nach längerer Abstinenz möchte ich mal wieder ein Bild zeigen. Bei dem aktuellen Dauergrau tut sicherlich ein bisschen Farbe gut. Das Foto zeigt ein Männchen des Kronwicken-Bläulings (Plebejus argyrognomon), das auf seiner Raupennahrungspflanze - der Bunten Kronwicke - sitzt. Ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnachtszeit! Viele Grüße Daniel
Mehr hier
Das Bild zeigt einen Teil des Tegeler Fließtales in Berlin. Der Bereich ist deshalb eingezäunt weil dort zur warmen Jahreszeit Wasserbüffel auf den Wiesen stehen. Damit soll verhindert werden das die Wiesen Verbuschen. Ziel ist es die Artenvielfalt (Pflanzenwelt) zu erhöhen. Mehr über das Tegeler Fließtal könnt Ihr hier erfahren... http://www.berlin.de/senuvk/na [verkürzt] hutzgebiete/de/nsg/nsg45.shtml
Mehr hier
So mag ich den Winter...
Nördlich von Halle befindet sich die Referenzstrecke einer Starkstromleitung, auf der sich die Horste von Baumfalken als „Nachmieter“ von Rabenkrähen befinden könnten. Gerfried Klammer chartert seit 2010 sich zur Erfassung dieser Baumfalkenhorste einen Hubschrauberflug, den er nach wie vor aus eigener Tasche bezahlt. Seit 2011 bin ich mit meiner Kamera dabei, wie auch in diesem Jahr. Wohl zwei Bilder aus solchen Flügen früherer Jahre zeigte ich bereits hier. Wir fanden dieses Mal 8 Bruten, im
Mehr hier
Leider kommt es immer wieder mal vor, dass ein Foto mit angenehmer Schärfe auf dem Bildschirm im Forum dann einen etwas verschmierten Eindruck macht. Ich lösche diese Bilder dann wieder. Hier spielt natürlich auch der Schneefall mit eine Rolle.
Mehr hier
Seine Lieblingsbeute, wird mal zuerst kräftig geschüttelt! Leider war bei dieser Szene das Licht sehr bescheiden, auch ist es ein natürlicher Ansitz...kein gesteckter.
Mehr hier
Hallo Wiedermal ein Bild aus den Schweizer Bergen. Der Bartgeier ist eine Zeigerart für gute Lebensräume. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Da wird sich mancher verwundert die Augen reiben, "so doll is ja nun auch wieder nich". Aber eine Trauerseeschwalbe auf natürlichem Nest ist inzwischen schon Goldstaub. Ich freue mich wie ein Schneekönig, dass ich das noch fotogrfieren durfte. Wie kam es überhaupt dazu? Wir hatten in Ostbrandenburg einen etwas höheren Wasserstand an der Oder. Da habe ich gleich an geeigneter Stelle Nistflöße ausgebracht. Diese wurden schnell besetzt und es kam zu einem Sogeffekt, der noch 10 weitere Pa
Mehr hier
auf der Düne bei Helgoland. Mann war das Windig. Als wir da waren war Sturm und wir saßen fest. Das Schiff was uns nach Hause bringen sollte fuhr los und kehrte nach kurzer Zeit wieder um. Zu hohe Wellen. Nächste tag klappe es aber. Gruß Wolfgang
Mehr hier
Hiermit zeige ich Euch mal einen meiner eher seltenen Versuche in der Landschaftsfotographie. Als Beifang auf der (erfolglosen) Suche nach Fichtenkreuzschnäbeln entstand dieses Bild vor wenigen Tagen im Georgenfelder Hochmoor bei Zinnwald, östliches Erzgebirge. Eine Gegend, die in meinen Augen zu jeder Jahreszeit ihren bescheidenen Reiz hat. Es war ordentlich windig - wie man vielleicht erahnen kann. Konstruktive Kritik? Wie immer gern. Viele Grüße und schönes Wochenende Tobias
Mehr hier
Abendlicht am Widensee mit Blick auf das Karwendelgebirge.
möchte ich euch ein schönes Advents Wochenende wünschen. Gruss Otto
Mehr hier
dachte sich der Buntspecht und stocherte im Schnee nach fressbarem
Mit dem Vogel der Liebe möchte ich allen hier eine sehr schöne Weihnachtszeit mit der Familie und Freunden. Liebe Grüße Jalil PS: Zur Entstehung des Bildes: Es war wirklich nur Glück. Wir waren im Wald auf der Suche nach dem Quetzal. Ich hatte schon Kamera mit 500 mm auf dem Stativ gehabt und lief damit, Stativ auf den Schultern, als der Guide sagte "Quetzal". Der Boden war so steil, so dass ich nicht mit Stativ arbeiten konnte und ich hatte keine Zeit die Kamera abzunehmen. Also alles
Mehr hier
Hallo, das Bild stammt aus dem letzten Urlaub in Island. Nach 80 Km Schotterpiste waren wir endlich am Ziel, eine Brutkolonie an der Steilküste, bei bestem Wetter. Es war wirklich erstaunlich wie weit man sich den Vögeln nähern konnte ohne das sie die Flucht ergriffen. Gruß Marko
Das Bild ist heute entstanden - ich hatte einfach Glück mit dem Wetter, eine Stunde vorher war der Hintergrund völlig bewölkt und die Stimmung rau. Danach war einfach wunderschön, so kann der Winter richtig losgehen. Liebe Grüße, Fabian
Mehr hier
schien schützend über den Gebirgsbach zu schweben.
Hallo Forum, dieses Motiv dürfte ja bekannt sein... im Hintergrund ist das Wettersteinmassiv zu sehen. (Panorama aus zwei Querformatbildern) Gruß, Martin
Mehr hier
Bussard im Flug garniert mit ein paar Schneeflocken. Das Bild habe ich vor 2 Jahren gemacht und jetzt muss es raus an die Öffentlichkeit.
Mehr hier
Nach einem Höhensturm beruht sich die Wetterlag, es taut durch die warmen Temperaturen, dann beginnt es wieder zu schneien. Dieses Bild spiegelt das Resultat dieser Kapriolen wieder.
Die Riesensturmvögel gehören wie auch die Albatrosse zu der Ordnung der Röhrennasen und sind fantastische und ausdauernde Gleiter. Der Name leitet sich ab von den großen Röhren auf dem Schnabel, durch welche die Vögel mittels einer Salzdrüse Salzlösung ausscheiden. Es ist extrem faszinierend zu beobachten, wie dies Vögel über den Wellen jeden noch so geringen Aufwind nutzen und segeln, kein einziger Flügelschlag wird während des Fliegens benötigt. Wenn sie ihre engen Kurven drehen, manchmal in s
Mehr hier
Essen würde ich die Pilze nicht mehr.
Als ich Kind war, hing bei meinen Eltern immer ein bunter Vogel am Weihnachtsbaum. Jetzt über 50 Jahre später, weiß ich, dass es den schönen Vogel auch in Echt gibt.
Mehr hier
Teil vom Weltkulturerbe in Südtirol. Wer kennt sie?...., oder besser gefragt....wer kennt sie nicht ?
Mehr hier
Die Suche nach Geschenken gestaltet sich mitunter schwierig. Sorry für das verspätete Türchen! Gruß aus DO und allen noch eine frohe Zeit, Peter
Mehr hier
Ein Bild von einer Wanderung durchs Kerlingerfjell, ein Hochtemperaturgebiet im Hochland Islands! Leider oder gut dass wir einen richtigen regnerischen isländischen Tag erwischt hatten! Liebe Grüße und ein schönes 3. Adventwochenende Horst
Mehr hier
Nachdem ich vor ein paar Tagen ein einzelnes Weibchen des Lilagold-Feuerfalters (Lycaena hippothoe) gezeigt habe, kommt hier jetzt ein Bild von zwei kopulierenden Exemplaren.
die Raute sitzt noch nicht perfekt, aber bis zur Neujahrsansprache ist ja noch Zeit.
Macht Spaß, diese schönen Taucher zu beobachten und zu fotografieren.
es ist sehr interessant nicht nur die Vögel zu fotografieren aber es ist noch interessanter die zu beobachten. Winter bedeutet für die Kleinen einen harten Überlebenskampf, manchmal bis zu 50 % alle Vögel verlieren den Kampf, deswegen es ist sehr wichtig die zu füttern.
... auf der Wilden Möhre.
Der Schwanz ist leider nicht scharf - aber muß er das sein ?
...vertreibt Kummer und Sorgen. Dachte sich wohl auch dieser Säbelschnäbler. Viel Vergnügen beim Anschauen. LG Holger
Mehr hier
gesehen an der dänischen Westküste.
Eine kleine Wasserlache, schräg einfallendes Licht und ein Blatt, fast eingeschlossen im Eis, sind die " Zutaten " für dieses Winterbild! LG Vera
Mehr hier
Ein Flüsschen im Nordschwarzwald fängt die letzten Sonnenstrahlen ein
Herbst 2017 beim vorderen Gosausee
Auch bei uns hat es letztes Wochenende geschneit und so dem Herbstwald in seinen letzten Zügen ein winterliches Kleid angezogen. VG Astrid
Mehr hier
da es hier gerade ziemlich grau ist - dachte ich mir, kann ich wenigstens ein etwas farbenfroheres Bild einstellen.......
Das Männchen einer scheinbar nicht häufigen Schrecke am östlichen Rand des Verbreitungsgebietes,aus dem Jahr 2016.
Mehr hier
50 Einträge von 215. Seite 1 von 5.