Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 268. Seite 1 von 6.
Morgenstund hat Gold im Mund...
Dorngrasmücke (Sylvia communis) im Raps Heute morgen vor dem "Brötchen holen" im Raps erwischt. Ich denke die viele von Euch mit Familie kennen das, wenn man jede Gelegenheit nutzen muss für sein Hobby und manchmal sich zum Frühstück ein paar Minuten verspätet
Mehr hier
°°° Abendlicht °°°
Abendlicht am Simetsberg in den bayerischen Voralpen.
Spießer im Abendlicht
Diesen jungen Rehbock konnte ich kurz vor Sonnenuntergang ablichten. Zur Tarnung nutzte ich hier ein Netz, welches ich aber nirgends richtig festmachen konnte. Und mit den Auslösegeräuschen war ich schnell entdeckt.
Mehr hier
Schwein muss man haben
letztes Jahr im September hatten wir abseits eines nicht mehr genutzten Holzlagerplatz zu tun und konnten in der Mittagszeit diesen Keiler beobachten als er ihn in aller Seelenruhe überquerte....
Frisch aus der Höhle geklettert...
...ist dieser junge Waldkauz Anfang der Woche. Er ist der kleinste der 4 Geschwister. Ein Altvogel sitzt in der Nähe und passt gut auf.
Wer schaut da aus dem Unterholz hervor
Ich liebe diese Frühblüher, sie sind die einzigen die die anderen überragen. Hier habe ich durch einen Holzstapel fotografiert, damit ich die Unschärfe bekomme. Es war schon ziemlich dunkel, doch ich finde das kommt dem Bild zugute.
Langstreckenzieher
Schöne Erlebnisse hatte ich auf dieser Wiese in den Niederlanden.
Steinschmätzer
Sie sind im südlichen Sachsen eher als Durchzügler zu sehen. So nah hatte ich bislang noch keinen vor der Kamera.
Frühjahsmüdigkeit?
Oder vorschlafen für den Tanz in den Mai? Naja, so viel rumlaufen und fressen dürfte wohl ähnlich müde machen wie bei uns vorm Fernseher zu sitzen... Aber linsen geht doch noch! LG und schönes langes Wochenende Sigrun
Mehr hier
Im grünen Linsenmeer
Nach der geballten Ladung Weiß zum Abschluss des Aprils, hoffe ich das der Mai schön grün wird. Das auch die Ringelnatter im grünen Linsenmeer wieder auf Jagd gehen kann.
Frühlingsgefühle
Auf dem Bauch liegend (für die Perspektive nicht unüblich) im schon vom Wasser aufgeweichten Strand (die Flut kam bedenklich nahe) tat uns dieses Paar Brandseeschwalben den Gefallen, und landete in relativ guter Entfernung und etwas abseits der großen Seeschwalbengruppe, welche total in Balzstimmung war. Helgoland zusammen mit Martin Jordan.
Mehr hier
Iris
Iris meistens eine Gartenpflanze aber auch sie ist in eine ganz wilde Natur zum Bewundern ,hier als eine Wildpflanze
Kein  Aprilscherz 30. April und -4°
Knirschender Schnee unter den Füßen und -4° es könnte auch im Jänner sein, würde hier nicht eine Schlüsselblume blühen. Schützend unter einer großen Tanne liegt etwas weniger Schnee, nur so konnte die Schlüsselblume aus den Schnee ragen. Mich wundert nur das sie nicht schon längst matschig und abgeknickt am Boden liegt.
Mehr hier
Komplementärfarbenfuchsaquarell
Gestern war im Dortmunder Norden mächtig was los und dies ist ein Resultat. Wildlife im April 2017
Mehr hier
Saison....
... für Zecken. Ja, mich schauderts doch immer wieder beim Anblick von Zecken, zumal wir im letzten Jahr in unserer Gegend wirklich viele davon hatten. Diese habe ich vor einigen Tagen entdeckt und dachte mir: Geht das schon wieder los .....
Morsen mit Lichtsignal...
...und Winkelementen: Flaggend balzender Kormoranmann
Tanz in den Mai
Vor einem Monat auf dem Deich. Im ersten Morgenlicht wirbt er um die Aufmerksamkeit der holden Weiblichkeit. Ich wünsche Euch einen schönen Mai.
Mehr hier
Gartenarbeit
Eigentlich wollte (sollte, MUSSTE) ich Rasen mähen. Als ich an den noch blühenden Osterglocken vorbeikam und dort einige Fliegen malerisch sitzen sah, habe ich zunächst sehr pflichtbewusst weitergemäht. Beim nächsten vorbeimähen sah ich dann diese Zartschrecken-Nymphe auf einer Blüte sitzen und ich weiss auch nicht wie das passiert ist, aber auf einmal hatte sich der Rasenmäher in meinen Händen in meine Kamera verwandelt Nach dem kleinen Foto-Shooting bin ich dann aber doch noch zu meinen Pflich
Mehr hier
Fuchs in Bochum
Und hier nochmal mein erstes Foto hier im Forum für Naturfotografen: Der Fuchs in Bochum, fotografiert am 19.04.2017 - jetzt mit anderem Bildausschnitt, moderaten Tonwerten und weniger "(be)rauschend" Hoffe, es gefällt euch und freue mich auf Rückmeldungen. Aufgenommen wurde das Foto im Moment der Überraschung aus freier Hand ohne Stabilisator mit 600mm/5,6 an einer EOS 6D und einer 1000stel Sekunde bei ISO 8000.
Mehr hier
"Baumeidechse" …
… als ich sie entdeckte, war sie noch von Kopf bis Schwanz grün. Bis ich endlich dieses Foto machen konnte war sie schon lang hoch oben im Baum und hatte nur noch ein „Schmunzeln“ für mich übrig und ihre Färbung weitestgehend angepasst. Aufnahme 2017 in Papua Indonesien … HG Axel
Mehr hier
Der Pennerspecht
Es gibt nicht nur hübsche Vögel.Ein Beispiel wäre dieser Mittelspecht. Dieser "Landstreicher" findet es immer wieder zu meiner Futterstelle. Hoffe es gefällt.
Mehr hier
~ Unter Beobachtung ~
Am vergangenen Wochenende konnte ich bis auf wenige Meter an diesen Hasen herankriechen. Er duckte sich im flachen Gras und hatte eine relativ hohe Toleranzschwelle. Ich konnte mich sogar etwas ausrichten, damit ich den Aufnahmewinkel so aussuchen konnte, dass er keinen Grashalm vor dem Auge hat.
Mehr hier
Im hohen Gras
Hallo, mitten aus dem hohen Gras wurde ich auf einmal beobachtet. Es war scheinbar interessant wie ich Makros machte. So eine Beobachtung hat mir natürlich sehr gefallen und ich habe die Blickrichtung geändert. Danach entstand eine Reihe von Aufnahmen der Ricke mit Kitz. LG Frank
Mehr hier
Leinblume (Linum usitatissimum)
Dieses Blümchen ist im Garten gewachsen, weil die Vögel diese Samen verschmähen. Jedes Jahr im Frühling finde ich einige dieser schönen Blumen. Mal ein Blumenbildversuch...leider finde ich das Original mit den Exifs nicht mehr. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
Schnatterente im Abendlicht.
Es hat eine Weile gebraucht, bis der Gatte seine Holde mal etwas Freiraum ließ und aus dem Bild verschwand. Fast wäre die Sonne hinter den Abendwolken verschwunden.
Verwirrtes Bild
Ein Bild kann manchmal anstrengend sein.
Bockert
Nach 3 Wochen Ansitz habe ich mich heute bei idealen Bedingungen auf die Lauer gelegt - mal sehen was die Saison noch bringt. Für`s Erste bin ich zufrieden. Das ist natürlich ein Biber - gut zu erkennen an der Kelle (Schwanz)
Mehr hier
Blüten ......
....wenden sich immer der Sonne zu, deshalb hat sie mich nicht angesehen
Mehr hier
In der Au
Zusammen mit einem freund verchlug es mich heute früh zu den Orchideen. Neben den kleinen Knabenkäutern blühen jetzt auch schon die ersten Brand- und Helmknabenkräuter. :)
- Auf der Autobahn -
Gemähte Wiesen ziehen Füchse wie ein Magnet an. Die ersten sind bereits gemäht und der junge Mais bietet wunderbare Versteckmöglichkeiten, für Fuchs und Fotograf :)
Haubenlerche
...am Wegesrand.
Mehr hier
In Norwegen
Wer schon mal oder öfters in Norwegen war, weiß es: das Wetter ist, vorsichtig formuliert, etwas unbeständig. Aber dann macht man eben trotzdem ein paar Bilder.
Neugierige kleine Fähe
Irgendwie konnte sie mit mir nichts anfangen. Neugierig schnürte sie immer näher an das "klickende Ding" im Straßengraben, mit der knallgelben Warnjacke und dem netten Pudelmützchen (Tarnung ist halt alles ). Die Aufnahme ist ein Hochformatbeschnitt aus einem Querformat. Da sich meine sonstigen Motive nicht so schnell bewegen, fehlte mir das Talent, um die Kamera schnell genug ins Hochformat zu bringen..... VG Ingrid
Mehr hier
Fuchswelpen
Endlich sind sie wieder unterwegs, die jungen Füchse. In den letzten Tagen konnte ich an drei Fuchsbauten junge Fuchswelpen beobachten, an diesem Bau geht es zur Zeit aber richtig rund. Insgesamt 6 Welpen bewohnen den Fuchsbau und sind seit gestern, dank besserer Wetterbedingungen, richtig aktiv. Bin auf die nächsten Tage schon gespannt und hoffe, dass das Wetter weiterhin mitspielt.
Frühling
Der Besuch in Freiburg hat sich gelohnt. Während zu Hause im Allgäu noch 15 cm Neuschnee liegen blühen hier schon die Maiglöckchen. Ein Traum!!!!
Glitzerwelt des Scharbockskraut
Gesehen an einem Bach! - Schönes Wochenende und LG Holger
ausgemistet
Frau Sperling hatte gerade ihren Jungen ein Räupchen gebracht, war beim Anflug aus der rückwärtigen Perspektive aber nicht besonders fotogen. Also habe ich gewartet bis sie den Nistkasten wieder verlassen würde. Das hat hier nach ungezählten Ansitzversuchen endlich geklappt. Zur Belohnung für die Geduld hat sie beim Abflug noch etwas Nestmaterial im Schnabel mitgenommen..
fetter Brocken
eine Aufnahme aus dem Archiv.
Wespenspinne
Diese Wespenspinne konnte ich vor einem verlassenen Kaninchenbau ablichten. Da es recht früh morgens war und noch einige Tautropfen im Netz und auf der Spinne hingen, gefiel mir der Kontrast zwischen den hellen Tropfen und dem dunklen Hintergrund sehr gut. LG York
Mehr hier
Brandknabenkraut,
Hallo Auch diese schöne Orchidee findet man jetzt auf der Orchideenwiese. Ein Bild von heute Morgen. Grüße franz
Mehr hier
Der Rapsbock
Diesem Bild sind mehrere Stunden vergeblichen Suchens vorausgegangen. Der Wecker klingelte täglich um 5:15 Uhr und ich fuhr mit dem Auto meine bekannten Feldwege ab, die erfolgsversprechend auf Rehwild sind. Im Moment blüht der Raps in einem herrlichen Gelb und mir schwebte das Traummotiv eines Rehbocks in diesem Blütenmeer vor. Gestern hat es dann endlich geklappt und ich freue mich sehr :)
Haubenmeise (Lophophanes cristatus)
Das kühle Wetter hat mich verleitet noch ein Foto von der Winterfütterung zu zeigen. Die Haubenmeisen waren zwar häufig zu sehen aber oft zu schnell für mich. Gruß Erich
Mehr hier
Schwalbenschwanz
Nachdem es bei mir drei Tage lang fast ununterbrochen geregnet und geschneit hat, war mir nach etwas wärmeren Farben. Es kam sogar so viel Schnee runter, dass es seit Mittwoch jeden Morgen weiß war. Der taute zwar im Tagesverlauf, aber in der Nacht kam der Schnee immer wieder.
Mehr hier
Drei Jungdachse
Sie kamen hintereinander aus dem Bau und fingen auch gleich mit ihrer spielerischen Rangellei an. Sie waren zum Zeitpunkt des Fotos ca. halb so groß wie ihre Eltern.
Mit Lebensraum...
…gestern Morgen sind schon drei kleine Junge ausgeflogen, deshalb die Dame des SK hier mal mit etwas Lebensraum. Gruß Thomas.
Mehr hier
Zu später Stunde
Gestern Abend war ich mal wieder im Rothirschrevier unterwegs und ich habe auch sehr viel Wild gesehen. Es war aus der Sicht eines Naturliebhabers ein wahnsinnig spannender Abend, aus fotografischer Sicht leider eher weniger. So konnte ich Wildschweine beobachten, zwei Rehböcke und auch einiges an Rotwild durfte ich sichten. An einen solch tierreichen Abend kann ich mich hier zu Lande nicht erinnern, das kenne ich sonst nur aus Afrika! Und so genoss ich einfach mal die Natur! Ich wünsche euch al
Mehr hier
Das recht seltene Holunderknabenkraut
habe ich in diesem Jahr früher als sonst gefunden. Jetzt ist es dank der grausligen Nachtfröste leider Geschichte . Gruss Otto
Mehr hier
Fuchs
Ein Fuchs, fotografiert am 19.04.2017 in meiner Heimatstadt Bochum ist mein erstes Foto hier Forum für Naturfotografen. Ich bin gespannt auf Euer Feedback. Es ist ein Glückstreffer: nach drei Besuchen und sechs Stunden des Wartens in einem kleinen Wäldchen hatte ich die Hoffnung auf seinen Besuch schon aufgegeben. Aber dann stand er plötzlich da.
Mehr hier
50 Einträge von 268. Seite 1 von 6.