50 Einträge von 231. Seite 1 von 5.
Seit 5 Jahren habe ich das Pärchen nicht gesehen, jetzt saß das Kauz-Weibchen wieder in Ihrer Höhle. Sie sieht noch genau so aus, wie vor 5 Jahren. Das Männchen habe ich noch nicht gesehen, vielleicht klappt das auch noch mal. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Natürlich sind solche Interpretationen Blödsinn, aber so ganz verkneifen kann ich sie mir beim durchsehen der Fotos nicht. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
In diesem überdachten Schornstein eines uralten Gebäudes lebt seit Jahren ein Steinkauzpaar. Bei genauem Hinsehen sieht man links neben dem Waldkauz einen dunklen Schatten. Das ist der Rücken des männlichen Kauzes, der immer Rücken an Rücken mit seiner Partnerin in dem Schornstein sitzt. Sie scheinen sich über die vielen Jahre nicht mehr viel zu erzählen zu haben Oder sie genießen einfach beide die jeweilige Aussicht in gegengesetzte Richtungen. Ich habe bisher nur einmal gesehen, dass die beid
Mehr hier
Nach 3 Jahren habe ich diesen Waldkauz endlich mal wieder an dieser Stelle angetroffen. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Der Herbst war auf dem Vormarsch und der Waldkauz hatte seine gewohnten Einstand besetzt. Mir sagte die Färbung der Blätter zu. Das Bild entstand bei ziemlicher Dunkelheit.
Heute mal einen Spaziergang in den herbstlichen Wald gemacht. Und da saß dann auch der Waldkauz wieder. Ich hatte ihn schon lange nicht mehr gesehen.
Ich stöbere gerade im Archiv und habe noch einige meiner immer noch nicht entwickelten Ewald-Fotos entdeckt. Keine Angst, ich zeige nur dieses eine
Mehr hier
Wie Statler und Waldorf aus der Muppet Show vom Balkon aus gucken diese beiden Waldkäuze aus ihrer Behausung in einer abgebrochenen Buche. Für mich war es eine ausgesprochen seltene Begegnung.
Hier möchte ich euch noch ein Foto aus dem Frühjahr zeigen, als die Waldkäuze den holen Baumstumpf zum morgentlichen Sonnenbad nutzten. Zur Zeit sind die Hornissen in diese Unterkunft. Wenn diese dann ihre Winterquartiere bezogen haben, werde ich ein Stück Rinde welches jetzt oben in die Öffnung gefallen ist entfernen und hoffen, dass die Waldkäuze diesen Ort wieder zum Brüten nutzen. Oder sollte ich da doch nicht eingreifen ?
Mehr hier
Fliegender Waldkauz (Strix aluco). Das Bild ist bei einem geplanten Shooting entstanden. Christian
Mehr hier
Waldkauz in seiner Baumhöhle.
Das Waldkauz Weibchen bei mir war aufgewacht und flog aus Ihrer Höhle zu einem Ansitz um sich dort erstmal zu putzen und umzusehen. Sie saß dann eine Weile im Garten beim Nachbarn mit schön geöffneten Augen. Ich hatte zudem großes Glück und konnte mich Ihr mit der Kamera auf einem größeren Stativ nähern und so ein paar Aufnahmen machen. Zu dieser Zeit wurde es schon sehr dunkel, so dass der Nachbar mir etwas Beleuchtung im Garten angemacht hatte - aber eine Aufnahme mit ausreichend Schärfe war d
Mehr hier
Es war an dem Morgen ein ganz besonderes Erlebnis, den Waldkauz zu sehen und zu fotografieren. Ich war auf dem Weg um Haubentaucher zu fotografieren, als ich am Waldrand den Waldkauz in ungefähr 30 Meter Entfernung sitzen sah. Schnell war meine Kamera aus dem Rucksack und das Stativ aufgebaut, so konnte ich noch einige Aufnahmen machen, bevor der Waldkauz das Weite suchte.
Serie mit 8 Bildern
Wildlife NRW
Strix Aluco im Sonnenuntergang mitten im Wald. Wildlife NRW
Mehr hier
Die 4 Ästlinge welche ich zu Ostern entdecken konnte wurden wohl rund um die Uhr bewacht. Und ab und zu zeigte sich mir dann auch ein Altvogel im Baum. Hier war er sogar so nett und schaute zu mir runter. Meist ignorierte er mich.
Mehr hier
Hallo Naturfotografen, da ich ja seit bereits 2 Jahren in die bewegten Bilder (Videografie) umgestiegen bin, ist dieses Forum leider nicht mehr die beste Plattform für mich. Trotzdem möchte ich von Zeit zu Zeit etwas von mir zeigen und stelle hiermit meinen aktuellen Film zu meinem Waldkauzprojekt vor. Die BQ is sicherlich nicht auf Fotoniveau, totzdem bin ich mit den Möglichkeiten, die sich mit meiner Kamera bieten, mehr als zufrieden. Seit nunmehr ca. 6 Wochen bin ich allabendlich bei der Fami
Mehr hier
Hallo , Neulich konnte ich Ästlinge vom Waldkauz beobachten wodurch dann unter anderem dieses Bild entstanden ist. Grüsse Mario
Mehr hier
Nachdem der kleine Waldkauz vom Baum gefallen war (siehe Serie), saß er dann so in dieser Position ein paar Stunden vor dem Baum. Und als es dann Mittag wurde nahm ich allen Mut zusammen und setzte ihn auf einen kleinen Baum zum Schutz vor freilaufenden Hunden.
Das war eine freudige Überraschung als mich statt der 2 Altvögel diese kleinen Kobolde neugierig anschauten ... Das Bild entstand keinen Kilometer entfernt von meinem Wohnort, sehr oft bin ich mit dem Fahrrad dort hingefahren, die letzten 2 Jahre hat es mit den Kleinen nicht geklappt. Umso mehr habe ich mich gefreut, sie mal zu sehen und natürlich auch zu fotografieren. Deshalb für mich ein absolutes Highlight dieses Jahr, auch wenn keine perfekten Bilder entstanden - aber das ist ja auch nicht
Mehr hier
Nachdem dieser kleine Waldkauz diesen dicken Baum schon fast 5m hochgeklettert war, ging es entkräftet wieder nach unten. Es scheint so, als würde er überlegen ob er sich das noch mal antuen will. Und als ich ihn da so traurig sitzen sah, war mir klar, dass ich nicht eher da weggehe bis es in Sicherheit ist.
Mehr hier
Heute möchte ich noch ein Foto vom Waldkauz zeigen, dieses mal ein Close-Up. Hoffe es gefällt ein wenig. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, gutes Licht und das eure Motive erscheinen! Gruß Stefan
Mehr hier
Zu diesem Foto habe ich mal eine Frage an die Waldkauzprofis. Was will der Kauz mir mit diesem Fingerzeig übermitteln ? Ist es vieleicht sogar der "böse" Finger ? Dieses Foto konnte ich zwei Tage nach meiner ersten Begegnung mit den Käuzen auf den Chip bannen.
Mehr hier
Das Grundstuck von meinem Nachbar ist immer für tierische Überraschungen da. Letztes Jahr hatte ich dort einen Kasten für die dort lebenden Waldkäuze aufgehängt, aber bei meiner Kontrolle vor kurzem war alles Fehlanzeige. Seit gestern sind genau an der Stelle wo ich den Kasten aufgehängt habe drei junge Waldkäuze aktiv, die aus einer natürlichen Baumhöhle weit oben herausgekommen sind. Heute dann konnte ich mit Unterstützung meines Nachbarn dann das adulte Weibchen fotografieren. Die Aufnahme is
Mehr hier
An insgesamt 6 Stellen konnte ich dieses Jahr Waldkauzästlinge fotografieren. Der kleinste aus der letzten Brut hatte sich an diesem Tag einen besonders fotografenfreundlichen Platz ausgesucht.
Hier möchte ich euch ein weiteres Foto vom kleinen Kauz zeigen, wie er versuchte den dicken Baum hoch zu klettern. So richtig konnte ich es nicht verstehen, wie er es bis in diese Höhe überhaupt geschaft hatte.
Fliegender Waldkauz (Strix aluco) vor einem Birkenwald. Das Bild ist bei einem geplanten Shooting entstanden. Christian
Mehr hier
Einen Kleinen hatte ich ja schon mal gezeigt , aber es war schon fast dunkel, als alle drei mal gemeinsam in die Kamera schauten, deshalb ISO 5000.
die nächsten Tage gehts auch nicht, also heute die letzte Chance genutzt. In der einen Stunde haben sie das volle Programm geboten, ein Jungvogel ist vor meinen Augen rausgeklettert. Leider durch die vielen Blätter nicht nutzbar. Aber sie haben mir noch dieses Gruppenfoto geschenkt, mit Sicherheit in dieser Zusammensetzung unser letztes Treffen. Glückliche Grüße Thomas
Mehr hier
... konnte ich eine riesige Palette im Leben der Waldkäuze beobachten. Bis zu diesem Ostersonntag kannte ich Waldkäuze nur von Fotos. Und dann sehe ich sie auf dem Boden sitzen, die Bruthöhle verlassen, einen Baum erklettern. Sogar die "tote Mann Numer" zogen die Ästlinge mit mir ab. Als ich dann noch den Altvogel mit lecker Mittagessen für die Jungtiere erblickte war der Tag perfekt.
Mehr hier
aber gestern Abend war so ein sanftes Licht, dazu Windstille und dazu die eigene Neugier. Ich könnte die "kauzigen Typen" stundenlang beobachten. An den kalten Tagen war nicht viel zu sehen, da haben sie im hinteren Teil gehockt und sich gegenseitig gewärmt. Flugtraining, klettern, peilen,....., gestern war richtig was los. Ein Schwarzmilan kam der Höhle sehr nahe und wurde sofort von beiden Altvögeln attakiert. Also dann viel Glück für die kommenden Tage! Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Ein ähnliches Foto von dieser Situation hatte ich vor ein paar Tagen schon mal eingestellt. Nur da schlug der Farbstichteufel wieder zu. Bin jetzt mal auf Eure Meinung dazu gespannt.
Mehr hier
Einige Fotos und Videos waren im Kasten, also frohen Herzens den Kram zusammengepackt, als lauthals zwei Eichelhäher und ein Schatten geflogen kamen. Ohne die Eskorte hätte ich den Altvogel wohl überhaupt nicht mitbekommen. Er (Sie?) gab mir Zeit für 5 Fotos, dann ging es noch fröhlicher nach Hause. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Ton in Ton verschmilzt der Waldkauz förmlich mit dem Baum. Gruß Stefan
Mehr hier
der eine ist müde, der andere schüttelt nur den Kopf, einer schaut, der letzte will überhaupt nicht aufs Foto. Die alte Buche steht noch, die Untermieter sind auch noch aktiv, da freut sich das Herz! Die nächsten 2 Tage sollen ungemütlich werden, hoffentlich warten sie noch. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Wieso sich der Kleine hier den höchsten und dickesten Baum aussuchte wird sein Geheimnis bleiben. Bei ca.5m war aber schon Schluss und es ging wieder abwärts. Das soll aber ganz normal sein. Nur wußte ich dies nicht und war der Meinung, dass ihn meine Anwesenheit zum "Absturz" gebracht hat. So passte ich dann einige Stunden in reichlicher Entfernung auf ihn auf. Dann setzte ich ihn wegen event. freilaufender Hunde auf einen kleinen Baum, wo auch schon seine Geschwister saßen. Dort konn
Mehr hier
Eigentlich war ich auf der Suche nach der passenden Schwarzspecht Höhle, als plötzlich dieser Waldkauz in einer mächtigen Buche landete. Gestern war es pures Glück, aber der Schlafplatz wird bestimmt in Zukunft noch das ein oder andere bessere Foto hergeben.
Ich reihe mich mal ein mit einem weiteren Waldkauz. Dieses adulte Individuum sah ich am frühen Abend nur wenige Meter von einem schmalen Weg im Schlosspark entfernt ruhen. Das Bild ist aus einem anderen Revier als mein letztes von dem Ästling. In diesem Fall hier waren leider alle fünf Ästlinge extrem weit oben und kaum sichtbar. Eigentlich kann man schon gar nicht mehr Ästlinge sagen, denn wie der diesjährige Nachwuchs vom Friedhof sind auch diese hier schon sehr sicher im Fliegen, haben auch a
Mehr hier
...im Frühlingswald
Ich mag auch noch einmal einen Waldkauz zeigen. Dieses mal mit deutlich kleinerem ABM, um etwas mehr Atmosphäre einzufangen. Es war ein herrlicher Abend und ich habe die Zeit sehr genossen. Gruß Stefan
Mehr hier
An "meiner" Waldkauzhöhle sitzen die Kleinen alle noch oben, sind aber sehr interessiert an der näheren Umgebung, vor allem vorbeifliegende Vögel sind immer ein Ereignis. Nur wenn ich mit der Kamera komme, scheint das etwas ermüdend zu sein ...
Mehr hier
Hier möchte ich euch ein weiteres Foto vom auf dem Boden sitzenden Waldkauz zeigen. Er tut zwar so als würde er schlafen, wenn ich die Einzelbilder aber "laufen" lasse, sieht man wie er immr blinzelt. Eine kleine Schrecksekumde gab es, als 6 Feldhasen aus dem Hintergrund angesprintet kamen. Und das zum Ostersonntag.
Mehr hier
Ich hatte ja über Silvester/Neujahr ein Waldkauzpärchen entdeckt und seit dieser Zeit schaute ich immer mal wieder dort vorbei. Besonders in den letzten Wochen, da ich natürlich auch auf die Ästlinge gespannt bin. Leider konnte ich diese bisher noch nicht entdecken, dafür saß gestern ein adultes Tier recht frei auf einem Ast. Das Tier war recht entspannt und toleriert mich nach einer Zeit komplett. Das sind diese ganz großen Momente für mich, wenn man von einem wilden Tier nicht mehr als Gefahr
Mehr hier
Keine 10m neben dem auf dem Weg sitzenden Kauz entdeckte ich in einem 5m hohem Baumstupf einen weiteren Jungvogel bei seiner Lieblingstagesbeschäftigung. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem Baumstumpf um die Kinderstube der Käuze handelt. Vor diesem abgestorbenen Baum war eine riesige Buche in den Teich gefallen. Diese wurde schon entfernt. Zum Glück lies man diesen Stumpen stehen.
Mehr hier
... war für mich wie Ostern und Weihnachten zusammen. Eigentlich wollte ich ganz in der Früh am Teich die Kanadagänse mit ihren Jungen ablichten. Und es lag sogar Nebel auf dem Teich. Doch bis dahin kam ich so schnell nicht. Auf dem Weg zum Teich bemerkte ich im Dämmerlicht eine Pudelmütze. Das kann nicht sein. Wer trägt zu Ostern schon noch eine Pudelmütze. Da wurde mir schlagartig bewußt: Mein erster Kauz !!! Gänse ihr müßt warten ! Und das Warten zog sich über Stunden hin. Die Bäume hier im H
Mehr hier
schaut der Waldkauz aus seiner Baumhöhle
Sehr froh bin ich über diese Beobachtungs- und Fotomöglichkeit, mitten in der Stadt sind auf einem alten Friedhof fünf Waldkäuze zur Welt gekommen. Der Hinweis kam in diesem Fall von einem bekannten Orni, es ist also nicht wie bei den meisten Motiven die ich hier zeige mein Fund. Trotzdem musste ich einfach hin, denn zuletzt habe ich mit vielleicht 8 Jahren einen Waldkauz gesehen. Eigentlich komisch, ist es doch unsere häufigste Eulenart in Deutschland (laut - zugegebenermaßen schon etwas ältere
Mehr hier
Auf den ersten Blick schwer zu erkennen, hat sich der Waldkauz eine geräumige Höhle ausgesucht. Das Foto ist am späten Abend mit wenig Resttageslicht und im dichten Wald entstanden, leider nicht die besten Vorraussetzungen, aber über Tag sitzt er meistens hoch oben in einem Baum. Immer wieder war ich letztes Jahr bei ihm, gestört hat es ihn nicht. Dieses Jahr konnte ich ihn an gewohnter Stelle allerdings noch nicht antreffen.
Mehr hier
hatte der kleine Waldkauz. Er hatte zusammen mit zwei Geschwistern vermutlich erst vor wenigen Tagen seine Bruthöhle verlassen und sich zu meinem Glück einen nur kopfhohen Ast als Ruheplatz ausgesucht. Zunächst saß er da und schaute mich aus seinen verschlafenen Augen an, dann legte er sich flach und ließ sich nicht weiter stören. Inzwischen hat er gelernt und sitzt nur noch hoch... Gruß Stefan
Mehr hier
50 Einträge von 231. Seite 1 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter