Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 101. Seite 1 von 3.
zufrieden Verwundert
Serie mit 17 Bildern
Mehr hier
Waldohreule im Nadelbaum
Die Tage rief mich ein Bekannter an und zeigte mir einen Waldohreulen Schlafplatz bei mir in der Nachbarschaft und immerhin eine Eule konnte man dort knipsen. Das ist schon die dritte Schlafgemeinschaft alleine bei uns im Ort. Da erklären sich auch die vielen Eulen, die ich nachts bei uns auf den Wiesen und Feldern immer antreffen kann.
Mehr hier
Bitte lächeln...
Die Waldohreule saß heute Abend bei uns am Feldrand. Ein Jogger, der dort unterwegs war, berichtete sie dort in der Gegend oft anzutreffen - und manchmal fliegt sie sogar um Ihn "herum". Heute tat sie uns nicht den Gefallen, da sie auf dem Weidepfahl ruhte. Wir sind daher nur kurz verblieben um sie ein bisschen zu knipsen. Wir haben heute noch eine weitere Waldohreule und drei herumsitzende Schleiereulen gefunden - die Schleiereulen wurden leider alle von Spaziergängern mit Hunden aufg
Mehr hier
Abends am Feldrand
Die Waldohreulen sind wieder bei uns auf dem Feld aktiv :) Eine sass am Feldrand auf einem Baumstumpf direkt am Weg. Mit etwas hin und her konnten wir die Eule knipsen. Eine weitere Eule sass direkt über dem Weg in einem Baum...
Absturz einer Waldohreule
Was so aussieht ist tatsächlich ein ansatzloser Sturzflug aus etwa 4 Meter Höhe bis zum Eintauchen in die Grashalme. Ein faszinierendes Schauspiel! Die Insekten in der Luft habe ich nicht gestempelt, weil sie für mich die herrschende Stimmung über der heissen Luft der Wiese widergeben.
Mehr hier
Sonnenuntergangsjägerin
Die Waldohreule und ich sind tatsächlich Freunde geworden Pünktlich komme ich frühabends zum vereinbarten Ort zu einer der Wiesen am westlichen Rand des Gemeindegebiets. Sie hat ihr Aufwärmprogramm beendet und wartet bereits auf mich. Ich darf sie heute auf einem ihrer Jagdausflüge zur Futtersuche für ihre hungrigen Ästlinge begleiten. Was dann folgt ist eine Demonstration der abenteuerlichsten Flugmanöver Maximal drei Meter über dem Boden zeigt sie mir ihre Kunststücke. Von Tiefflügen über Stei
Mehr hier
Waldohreulenästling mit Maus
Hallo zusammen, nach etwas längerer Zeit auch mal wieder ein Bild von mir. Die für mich wohl besten Fotogelegenheiten ergaben sich diese Brutsaison bei den Waldohreulen direkt am Stadtrand wo kleinteilig strukturierte Obstgärten mit stellenweise auch Hecken und eingestreuten Nadelbäumen unmittelbar an die Weinberge grenzen - ein idealer Lebensraum für die Waldohreulen (aber auch für die hier vorkommende Zaunammer). In dieser Situation hier kam die junge Waldohreule endlich auf diesen wunderschön
Mehr hier
Wir werden Freunde!
Die Waldohreule und ich hatten begonnen, Freunde zu werden. Sie begann mich zu akzeptieren. Nachdem sie die letzte gefangene Maus einem ihrer Ästlinge zum Abendessen präsentiert hatte, gab es offensichtlich mächtig Zoff zwischen den beiden Jedenfalls gönnte sie sich eine kurze Auszeit vom Nachwuchs. Eltern brauchen sowas. Dazu ließ sie sich kurz vor Sonnenuntergang etwa 100m entfernt auf dem unteren, total beschatteten Ast in einer Birke nieder. Langsam näherte ich mich Schritt für Schritt und
Mehr hier
Lastentransport für die Ästlinge
Liebe Freunde! Zuletzt hatte ich euch den bettelrufenden Ästling unter Hier bin ich! gezeigt. Danke an der Stelle nochmal für die zahlreichen Kommentare Heute seht ihr, mit welchen Beuteprachtstücken die mittlerweile stattlichen Ästlinge versorgt werden müssen, um tatsächlich satt zu werden. Beginnend mit der späten Abendsonne sind die Alten permanent auf Beutefang, solange bis die Bettelrufe der vier Ästlinge für diesen Tag verhallt sind.
Mehr hier
Hier bin ich!
ruft der schon etwas ältere Waldohr-Ästling, damit die Mama ihn auch im dichten Gehölz findet und ihm das ersehnte Futter vorbeibringt. Im Anhang findet ihr auch die Stimme, wie das klingt. Nie länger als 1 Sekunde rufen sie. Ich wollte ihn mit weit aufgerissenem Schnabel auf's Bild bannen. Zusätzlich reisst es den ganzen Vogel, wenn er den Schnabel so plötzlich zum Rufen aufreisst. Es brauchte schon "einige" Versuche im dunklen Gehölz für ein scharfes Foto. Ich bin total begeistert,
Mehr hier
Waldohreulen Nachwuchs
Die Waldohreulen haben dieses Jahr bei mir in der Nachbarschaft im Feldgehölz erfolgreich gebrütet. Im Frühjahr hatte ich mal einen Altvogel gesehen, aber das war es schon. Erst als ich nach längerem dort mal wieder dort unterwegs war, sind mir die schon recht großen Jungeulen aufgefallen. Diese Eule saß auf Augenhöhe und ließ sich bereitwillig knipsen.
Kleine Waldohreule
Diesen Ästling habe ich gestern Abend im Wald entdeckt. Er hatte mich durch sein Rufen zu sich gelockt. Heute Morgen wollte ich noch einmal nach ihm sehen und fand ihn tot unter seinem Baum. Das macht mich sehr traurig... Wahrscheinlich konnte die kleine Eule dem nächtlichen Unwetter nicht standhalten.
Baumteddy
Mit ihren großen Augen wirkt diese Waldohreule wie ein Kuscheltier. Eines mit scharfen Krallen und Schnabel.
junge Waldohreule im Profil
Hallo zusammen, nach längerer Zeit in der es sehr zögerlich lief habe ich nun endlich wieder immerhin bislang drei Waldohreulenbruten entdeckt, davon sogar zwei in einer Nacht und alle relativ nah beieinander. Als das Wetter noch schön warm und klar war haben sich durch die Hanglage (Weinberge am Rande der Stadt) ganz besondere Perspektiven ergeben. Hier hat mich der schöne Sonnenuntergang mal zu einer Silhouette angeregt. Für mich mal ein Waldohreulenbild der ganz anderen Art. Einen einzigen he
Mehr hier
Junge Waldohreulen
Zwei junge Waldohreuelen. Viele Grüße und viel Spaß beim Betrachten.
Waldohreule
3mal war ich schon an der Stelle vorbeigegangen... plötzlich saß sie wenige Meter vor mir... da ging dann nur noch ein Portrait. Entweder war ich vorher zu blind oder sie hat sich spontan entschieden mir einen Gefallen zu tun Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart! Kai
Mehr hier
Waldgeist
Im dichten Unterholz lässt sich meistens nur die Silhouette der Waldohreule erkennen. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Die größte Eule ....
....auf dem Baum. In der Straße saßen in verschiedenen Nadelbäumen einige Eulen gut versteckt. An den Gewöllen unter den Bäumen konnte man erahnen, wo sie sich versteckt hatten. Diese Eule saß immer auf demselben Ast, so dass man sie durch eine Lücke im Baum gut beobachten konnte.
Mehr hier
Am Schlafbaum
Die Waldohreule konnte ich auf einem Schlafbaum aufnehmen. Es ist immer ein bisschen schwer, sie zwischen den Zweigen zu erwischen. In Köln gibt es viele Eulen, besonders viele Waldohreulen. In 2019 haben wir zu unserem Projekt von der Nabu-Eulengruppe fast 100 Meldungen von Einwohnern bekommen. Die Meldungen bezogen sich häufig auf Eulenrufe, aber es gab auch Sichtungen, eine davon ist diese Eule. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Krussel
Neben einigen Kornweihen sind bei uns auf einem Feld wieder verschiedene Eulen anwesend. Mittlerweile konnten wir dort 5 Eulenarten in einem kleinen Bereich aufnehmen. Eine von min 3 Waldohreulen saß bei Dunkelheit heute im Krussel herum...
Aufmerksamer Beobachter
Heute am späten Nachmittag versuchten wir Waldohreulen an einem neuen Schlafplatz bei uns aufzunehmen, als direkt hinter uns ein lautstarker Nachbarschaftsstreit seinen Lauf nahm. Diese Eule beobachtete das Ganze sehr aufmerksam - so dass wir dann einige Aufnahmen der hellwachen Eulen machen konnten.
Mehr hier
Tageseinstand
Die Waldohreulen - Schlafplätze bei uns sind schon reichlich belegt. An diesem Tageseinstand in einem Haselnuss sitzen mittlerweile täglich bis zu 25 Waldohreulen. Die meisten Eulen sitzen allerdings tief und versteckt und es ist schwierig sie zu entdecken und noch schwieriger sie halbwegs zu fotografieren. Diese Eule hatte sich eine Stelle ausgesucht, von wo sie die Umgebung gut beobachten kann - mir gefiel das halb verdeckte ganz gut. Es war sehr stürmisch - daher wählte ich eine höhere Versch
Mehr hier
Tageseinstand
Bei mir sind schon jetzt verschiedene Schlafplätze der Waldohreule belegt. Interessant ist, dass an einer Stelle schon bis zu 10 Eulen Ihren Einstand haben. Größtenteils sind diese durch das noch sehr dichte Blätterwerk schwierig oder kaum auszumachen. Gestern hatten wir mal etwas Glück...
Zwergohreule
Der lat. Name des Steinkauzes war Programm bei diesem Exemplar. Erst wenn es völlig finster war suchte er seinen Lieblingsansitzast auf um nach potentieller Beute zu schauen. Tagsüber war er gut verborgen niemals zu sehen, aber Nachts hat er mich häufig besucht. Grund für mich eine Schärfefalle auf "seinen" Ast zu platzieren und bei langer Verschlusszeit und hoher Isoeinstellung darauf zu hoffen, das mein Käuzchen mal lange genug still auf dem Ast sitzen blieb. Hat geklappt, wie ihr se
Mehr hier
Waldohreule im Haselnussbaum
Die ersten Waldohreulen sind an Ihrem Winterschlafplatz bei uns angekommen. Sie sitzen zur Zeit allerdings auf mehrere Nachbargrundstücke verteilt und dabei hoch in den Bäumen wobei man sie meist nur anhand von Spuren erahnen kann. Diese Eule saß auf weniger als 3m Höhe am angestammten Schlafplatz im kleinen Haselnussbaum.
Ästling
Auch wenn die ersten Klettertouren der jungen Waldohreulen wirklich unbeholfen aussehen: angetrieben vom Drang sich fortzubewegen und neue Äste zu "erobern" scheinen die Ästlinge absolut furchtlos zu sein. Erstaunlich wie schnell ein Ästling auf diesen wackeligen Klettertouren dann sogar den Weg von einem Baum in den nächsten findet. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Im Gleitflug....
...kommt sie aus dem Wald die Waldohreule um zu Jagen. Sie hat jetzt Junge zu versorgen, die man gut im dichten Wald mit ihren Bettelrufen hören kann.
Waldohreule
Endlich mal erwischt ohne das Gestrüpp im Weg ist. Gruß Thomas
Mehr hier
Ausguck
Bei Dunkelheit sind bei mir in einem kleinen Bereich mit hauptsächlich abgeernteter Ackerfläche mit hoher Mäusepopulation mehrere Arten Eulen mit jeweils mehreren Individuen aktiv. Allerdings sind meisten Eulen dabei beim Beutezug meist per Fuß unterwegs und es ist immer etwas Zufall welche Eule dann mal in Fotoreichweite kommt - mit entsprechendem Frustfaktor. Untereinander jagen sich die Eulen auch mal hin- und her, so dass dann etwas Dynamik in die öfters stundenlang weiter entfernt sitzenden
Mehr hier
König des Maulwurfhügels
Die Waldohreule ist bei mir häufiger zu finden - allerdings ist es schwierig diese schöne Eulenart außerhalb der Schlafgemeinschaften und der Zeit des Jungenaufzuges zu Gesicht zu bekommen. Das Bild entstand bei mir auf einem Grünstreifen an einem abgeernteten Acker auf dem abendlich meist mehrere Eulenarten anwesend sind. Die Waldohreule war hier mal wieder auf Mäusepirsch unterwegs - und schaute hier neugierig von einem Maulwurfshügel herunter. Um die Aufnahme zu realisieren verwendete ich ein
Mehr hier
Waldohreule im Schlafbaum
Vor zwei Wochen entdeckte ich mehrere Waldohreulen in einem Baum, direkt vor einem Wohnhaus. Am nächsten Tag waren fast alle Blätter vom Baum gefegt, und nur noch eine Eule saß in diesem Baum. Daraufhin habe ich alle Tannenbäume in der Nachbarschaft - soweit ich heran kam - genauer untersucht und habe ihren Schlafbaum gefunden. In dieser alten, hohen Tanne können sie sich gut verstecken, und so war ich froh, immer mal eine im Wachzustand und ein wenig frei auszumachen.
Mehr hier
Im Schlafbaum
Gut versteckt in einem Haselnuss sitzen mehrere Waldohreulen - teils in nur 2,50m Höhe: wie auf der Aufnahme. Die Anzahl der anwesenden Eulen schwankt bislang zwischen 3 und 15, da auch noch umliegende Gehölze genutzt werden. Sie sind ziemlich relaxt, da direkt unter Ihnen jeden Tag kleine Kinder spielen. Daher konnte die Aufnahme von einem Standpunk "im" Schlafbaum mit viel Herumprobiererei entstehen. Die Aufnahme entstand mit einem 400mm 2.8 Aufgrund der MFD und Bokehzeichnung und is
Mehr hier
Tageseinstand im Wallnussbaum
Bei fast sommerlichen Temperaturen saßen heute über 10 Waldohreulen bei uns in Ihrem Tageseinstand in einem herbstlich gelb gefärbten Wallnussbaum. Hoffentlich sitzen die Eulen weiterhin relativ frei wenn die Färbung in den nächsten Tagen Ihren Höhepunkt erreicht hat...
Waldohreule
Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen sie mal wieder im Flug zu erwischen. Hier war das Licht noch gnädig. Natürlich ein ND.
Mehr hier
Eulenportrait
Die Eulen haben schon ein gewisses Suchtpotential, aber zum Glück im positiven Sinne. Allen ein schönes Wochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Waldohreule
"Asio otus canariensis" Subspecies der Kanaren, etwas kleiner und Gefieder etwas dunkler als "Asío otus". Aufgenommen im Süden Teneriffas.
Mehr hier
Waldohreule
"Asio otus canariensis" Kanarische Unterart der Waldohreule. Diese hier war bestechlich, ......sie nahm auch gerne mal tote Mäuse
Mehr hier
Ton in Ton
Diese Waldohreule hatte sich durch die farblich gleiche Umgebung im Geäst eines Baumes an einer Polizeistation gut getarnt. Erst bei genauerem Hinsehen konnte ich sie entdecken und es gefiel mir die Szene - alles quasi "Ton in Ton". An dem Tag war es relativ windig, so dass sich die Äste mitunter stärker bewegten - daher höhere ISO für höhere Verschlusszeit.
Mehr hier
zufrieden
Nach einer kühlen Nacht wartete diese Waldohreule aufgeplustet und ziemlich zufrieden aussehend auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Die Aufnahme entstand als die Sonne noch hinter den Gebäuden einer Polizeistation versteckt war. Es war ein Zufall, dass die Eule frei saß und die lange Brennweite soll den Blick auf die Eule lenken.
Verwundert
Auf dem Gelände einer Polizeistation sitzen fast 100 Waldohreulen als Schlafgemeinschaft in den Gipfeln von Bäumen oder dichtem Nadelgehölz zusammen. Fototechnisch ist dabei meist nicht viel zu machen. Beim Ausfliegen machte diese Eule für einen Augenblick einen Zwischenstopp und beäugte verwundert das Treiben auf dem Hof.
"Schlafbaum"...
...im Herbst. Insgesamt haben sich 7 Waldohreulen in der Birke "versteckt" (2 davon verdeckt im oberen, dichten Blattwerk)... So regungslos sie dort auch tagsüber verharren, kontrollieren sie die Umgebung doch ganz genau ... Gruß Klaus
Mehr hier
~Im Landeanflug~
Hallo zusammen, passend zum Bild der Woche möchte ich gerne für Andreas auch eine Nachtaufnahme hier zeigen. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr entstand diese Aufnahme der Zwergohreule. Mit einem befreundeten Ornithologen,der die Zwergohreule bei uns entdeckt hatte,verbrachte ich einige unvergessliche Stunden bei diesem seltenen Gast. Das wir den Eulenzwerg auch fotografisch im Bild festhalten konnten,habe ich zum größten Teil Andreas zu verdanken,der mir bei meinem fotografischen Vorhaben fr
Mehr hier
reine Neugierde
aber wenig Scheu zeigt die junge WOE, selbst wann man das Stativ unmittelbar unter ihr aufbaut. Lediglich die Eichhörnchen, die diesen Baum gewöhnlich als Leiter nutzen ringen ihr ein Fauchen und Klappern ab. Von den ursprünglich 7 Eulchen sieht man nur noch 5, aber das soll nichts heißen
Mehr hier
schräge Ansichten
Zwei der sieben jungen WOE (asio otus), die die warme Morgensonne an diesem Tag genießen und gebannt schauen was der Zweibeiner da im Garten treibt.
Waldohreule
Ich finde, Bilder in hellem Licht werden Eulen eigentlich nicht gerecht und wollte mal experimentieren. Das Auge ist aufgehellt: findet ihr es übertrieben...?
Waldohreule (Asio otus)
Hier noch eine Aufnahme vom letzten Sonntag. Diesmal ein Schritt nach rechts und die Sicht war frei … fast. Das Wetter war recht wechselhaft und deshalb ist der Ast im Vordergrund jetzt mit Schnee bedeckt. Allen noch ein schönes Restwochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Fest im Blick
Am Sonntag hatte ich das Glück und konnte ein paar Waldohreulen beobachten. Sehen und fotografieren sind dann aber zwei verschiedene Dinge. Meist saßen sie so versteckt, dass ich kaum freie Sicht hatte. Diese Schönheit tat mir dann aber den gefallen und blickte mich sogar an. Gruß Jürgen
Mehr hier
~ Eulenblick ~
Mit weniger Umfeld kommt der Eulenblick dieser Waldohreule noch besser rüber. Leider sind sie oft versteckt im Baum, manchmal hat man aber auch Glück. - Thüringen 2016 -
Mehr hier
Waldohreule im Schlafbaum
Waldohreulen suchen über Jahrzehnte hinweg ihre traditionellen Winterschlafbäume auf und bilden dort Schlafgemeinschaften. In den letzten Jahren sind diese Sammelschlafplätze immer leerer geworden. Eines von vier Exemplaren, das ich heute antraf ... Vielleicht gefällt das Bild mit dem knalligen Hintergrund. Beste Grüße und einen guten Rutsch wünscht Markus
Mehr hier
~ Waldohreule ~
Die Waldohreulen haben ihre Winterbäume jetzt besetzt, bei dem Raureif der letzten Tage wirken die recht hässlichen Fichten wie kleine Lamettafäden. Da musste ich schnell noch einmal nach den WOE schauen. - Thüringen 2016 -
Mehr hier
50 Einträge von 101. Seite 1 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter