50 Einträge von 3587. Seite 1 von 72.
Ein letzter Sonnenstrahl erleuchtete das Buschwindröschen, bevor auch dieses Blümchen in der Dämmerung kaum mehr sichtbar war.
am Wochenende losgezogen um in einem kleinen Waldstück in meiner Nähe nach Schneeglöckchen und Krokusse zu suchen. Beide Arten waren schon in Blüte und es hat richtig viel spass gemacht die Motive zu umkreisen und nach einem guten Ausschnitt zu suchen. Einfach eine ganz andere Art der Fotografie als das fotografieren von Vögeln.
Moosbewachsene Basaltblockhalden, Ulmen, Eichen, Feldahone, Buchen usw. findet man auf den alten Vulkankegeln der Eifel. Erinnerung an einen schönen Herbstabend - klimaneutral mit dem Fahrrad erreicht VG Ingrid
Mehr hier
Unterwegs im Alpenvorland durch den Wald gehend auf den Weg hinauf zu einem Aussichtshügel begenete ich diesem verträumten Licht. Es hat für mich so was (Altes), dieser schon verkrustete Schnee mit diesen abgestorbenen, rostbraun - orangen Blättern. Dieses Licht durch den dunklen Wald mit den fragenden Schatten auf der einsamen Straße. Es wirkt fast wie ein Sonnenlicht in der Nacht...
Mehr hier
...von gestern. ENDLICH beginnt wieder die Zeit, wo man am Waldboden im Dreck liegen kann und sich über die kleinen Wunder, denen man dort begegnet, freut.
... so präsentiert sich dieser Winter hier zum großen Teile. Für meinen Geschmack, ein ganz großes: Leider! Ich denk, daß Bild drückt es ganz gut aus.
Mehr hier
Rotwildrudel im verschneiten Wald.
Wer weiß, ob es noch mal so viel Schnee gibt in diesem Jahr, daher möchte ich noch ein Winterwaldbild zeigen VG Ingrid
Mehr hier
Hallo zusammen, der Blick spricht Bände.... L.G Stefan
Mehr hier
... vereinigten sich in diesem Waldstück auf engstem Raum zu einem Farbenspektakel, sehr zu meiner Freude!
Nur die Männchen zeigen dieses schillernde Blau, wenn die Sonnenstrahlen im richtigen Winkel auf die Flügelschuppen treffen.
ich da mit den Tourenbrettern hindurch, ohne dass ich aussehe wie ein Schneemann? Hier im Hochwald liegt eine Masse Schnee und die Fichten und Zirben haben eine schwere Last zu tragen. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Es liegen sicherlich 30-40 cm Schnee im Wald und wenn dann noch die Sonne den Nebel durchbricht, dann ist es richtig, richtig klasse draußen VG Ingrid
Mehr hier
...sitzt die ausgewachsene Raupe des großen Schillerfalters auf dem Weidenblatt und ist dank ihrer Färbung und Zeichnung kaum vom umgebenden Grün zu unterscheiden. Zum Vergleich, eine Schwalbenschwanzraupe ist etwa genauso groß.
Mehr hier
Beschreibung: sooo kaaalt... und so kalte Hände beim Fotografieren. Ohne Sonne und eisiger Temperatur können die schneebedeckten Gestalten länger da sein. Zum Glück konnte man durch die Wolken einen Hauch von blauen Himmel sehen. VG peter
Mehr hier
... schon lange wollte ich ein Schneegestöberfoto machen, heute waren die Verhältnisse endlich mal entsprechend. Der Schnee flog quer von der Seite durch die Gegend, eine Herausforderung für Fotografin und Kamera.
In Rotorua, Neuseeland, wachsen Mammutbäume und Baumfarne einträchtig nebeneinander, so wie zu Zeiten der Dinosaurier. Die Sequojas (Mammutbäume) wurden vor 100 Jahren in Neuseeland eingeführt. Durch die Thermalaktivitäten rund um Rotorua, die dadurch erhöhte Bodentemperatur und die fruchtbare Vulkanerde fanden die Bäume so gute Wachstumsbedingungen vor, dass sie zehnmal schneller wuchsen als in ihrer Heimat Nordamerika. So steht heute ein Sequoiawald, der in Nordamerika zwischen zweihundert bis
Mehr hier
So gefällt mir der Winter am besten: Kalt und viel Schnee! Abendstimmung im Nationalpark Bayerischer Wald.
Mehr hier
Für mich immer wieder ein Highlight die schönen Feuersalamander zu fotografieren.
Eine, für mich, neue Perspektive. Der Almsee und im Hintergrund das Tote Gebirge
Winterimpression aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. Die Eisgebilde wachsen nur aus einem Grund waagrecht: Eiskalter Wind, der einen fast von den Beinen fegt ;) Wen es interessiert: Einen Praxisbericht zur EOS R findet ihr im Blog auf meiner Seite.
Mehr hier
Hallo, das Bild entstand im Olympic NP, Washington. Ich hoffe es gefällt euch Eric
Mehr hier
... ich auf jeden fall nicht. Das ist ein Baumpilz von unten. Liebe Grüße, Luca
Mehr hier
Als ich im Herbst 2009 bei Natur-Portrait angefangen hatte, bekamen meine Bilder zT nur rote Daumen. Ich mußte erst sehen lernen und natürlich auch meinen Fotoapparat zu bedienen. Für das neue Jahr, 2010, hatte ich nur einen Wunsch, mal die 20 grünen Daumen knacken. Am 15.1.2010 war es dann schon so weit. Mit diesem Bild hatte ich 30 g.Daumen. Was hatte ich mich gefreut!! Bin gerade dabei alte Winterbilder an zu schauen. Im Harz gibt es zZ leider keinen Schnee. Könnt ihr nicht mal ein paar Güter
Mehr hier
Im letzten Licht des Tages warten die Waldtänzer auf die Nacht, um ihre Füße aus der Erde zu ziehen, um mit Irrlichten und Elfen durchs Mondlicht zu wirbeln.
Gestern war dann endlich für ein paar Stunden "Fotografenwetter". Also habe ich die Gelegenheit genutzt, um nach einem bekannten Rudel von Damhirschen zu sehen. Sie standen auf einer langsam zuwachsenden Überhälterfläche leicht erhöht. Diese Gelegenheit konnte ich nutzen. Die Beiden sind natürlich nur ein Teil des Rudes. Gruß Peter
Mehr hier
Tief im Wald aufgenommen.
Das Jahr 2019 hat begonnen und ich konnte auch schon die ersten Wildlife Fotos schießen. An dem Morgen war meine Frau und Lilly (unser Mops) mit mir im Diersfordter - Wald unterwegs, als plötzlich der recht große Keiler vor uns stand. Meine Frau ging mit Lilly vorsichtig zurück und ich ein paar Schritte nach vorne, um dann auf die Knie zu gehen. Man will ja auch eine schöne Perspektive zum Motiv haben, quasi Auge in Auge.
Brunft schlaucht. Etwa eine Stunde ruhte dieser Hirsch, etwa 20m vor mir, in einem ehemaligen Toteisloch. Alle paar Sekunden öffnete er die Lichter und kontrollierte die Umgebung. In diesem Rhythmus kam ich aus meiner Hochsitzperspektive etwa auf gleiche Höhe. Ich habe mich für ein Foto mit offenen Lichtern entschieden. Ich liebe einfach den Glanz in dem Auge des Gegenüber.
Mit diesem Feuerwerk, welches nicht geknallt und nicht die Luft verpestet hat, wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch in das Jahr 2019. Viele liebe Grüße von Anke
Mehr hier
.. und bringe viel helles Grün und frische Farben. Kann mich mit dem Dezembergrau mit vielen grauen Tagen nicht so erfreuen.Heute ist es auch wieder so grau. Darum stelle ich ein paar Frühlingsfotos anstatt Wintermotive ein. Ich hoffe, daß ich mit den Frühlingsfarbem das Dezembergrau etwas vertreiben kann. VG peter
Mehr hier
....frage ich hiermal, da Bearbeitungsprozesse heute bei vielen ja eine noch größere Rolle spielen als das eigentliche " Original Foto ". Übrigens diese ART von Fotos, habe ich bereits in den 60er Jahren selber entwickelt. Das geht heute natürlich mit Photoshop und anderen Programmen viel einfacher und schneller. Ob es gefällt, ist eine andere Sache. Ich bin gespannt auf eure Meinung. LG Udo
Mehr hier
Hallo zusammen, mit diesem Bild möchte ich euch frohe Weihnachten wünschen! Für mich selbst hatte dieses Jahr aufgrund eines privaten Verlustes keinen guten Ausklang, aber gerade in solchen Zeit erinnere ich mich gerne an die Zeit in der Natur zurück. Eigentlich sind wir alle ja ganz schöne Glückspilze mit diesem schönen Hobby. Dieses Bild zeigt eine meiner Lieblingsszenen in diesem Herbst, aufgenommen in den tollen Wäldern des Ruhrgebietes. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und deutlich
Mehr hier
Überraschender Weise fand ich passend zur Weihnachtszeit einen leuchtend goldenen Baum. Tja leider hatte ich nur das Teleobjektiv dabei, so daß die Standortwahl sehr eingeschränkt war. Frohe Weihnachten und eine und eine schöne Weihnachtszeit an alle Forumsmitglieder und Gäste wünscht peter
Mehr hier
So gerne wollte ich doch ein frisches Winterweihnachtsbild mit nach Hause bringen ... Doch leider hat es geschüttet wie aus Eimern. Nun kann man auch bei Regen feine Waldbilder kreieren, aber irgendwie wurden die nicht so richtig "weihnachtlich". Doch dann fuhr ich mir noch ein wenig frustriert einen Borkenkäferbestand im Privatwald anschauen, in Gedanken schon beim nächsten Harvestereinsatz Da fiel der Scheinwerferkegel in den benachbarten Bestand - und ich sah mein Weihnachtswaldmoti
Mehr hier
Bevor ihr in die Weihnachtstage verschwindet, möchte ich euch auch frohe Weihnachten wünschen ...vielleicht werden einige Hoffnungen erfüllt....ganz vielleicht sogar in Form einer neuen Optik, oder so.....in jedem Fall sollen bei euch die Freude und die guten Gedanken in diesen nicht so einfachen Zeiten überwiegen. Habt sorglose schöne Tage. Auch möchte ich mich bei dem ganzen NFF-Team für ihre Arbeit im HG bedanken. Gleiches gilt für die vielen User, die sich die Zeit nehmen meine Bilder zu bet
Mehr hier
Ein Bild aus der Konserve! Da kann man richtig diesen Knoblauchduft riechen...
Mehr hier
In Schaumburg, auf dem Bückeberg hat vor Jahren ein Förster Sicheltannen angepflanzt. In deren dichten Geäst finden die kleinen gute Verstecke.
... von Abertausenden Buschwindröschen, fast so weiß wie Schnee, bedeckte den Waldbogen. Ein unvergeßlicher Anblick, vielleicht gibt es diesen Anblick im kommenden Frühling noch einmal !
Mehr hier
wollte mit dem Stativ fotografieren und hatte den Stativkopf nicht eingepackt. Aus der NOt habe ich Wischer im Nebel. gemacht. Ist auch eine feine Sache. VG peter
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
da der Fingerhut in den Wäldern der Rhön nicht selten anzutreffen ist, habe ich mich mal etwas intensiver damit beschäftigt
Mehr hier
Habe mich dazu entschlossen, nach langer Zeit mal wieder ein Foto zu zeigen. Aufgenommen wurde es dieses Jahr an der Ostsee. Vielleicht mögt Ihr es ja... Viele Grüße, Mika
Mehr hier
Auch heute Vormittag, bei meinem zigsten Versuch die Flechten in brauchbarer Qualität abzulichten, entdeckt. Der Name bezieht sich auf 1 bis 3 mm lange Fortsätze welche am Stiel hinunter hängen. Das trockene Fleisch riecht leicht nach Liebstöckel.
Mehr hier
hat sich das Buschwindröschen vielleicht beim Anblick der Leberblümchen gedacht !
Mehr hier
drängten sich die beiden noch schnell.
Becherflechte auf einer umgestürzten Eiche.
..mit Motiven zum Wischen. VG peter
Mehr hier
In Belgien aufgenommen. Der mittige Stamm war hier Absicht...eben mal anders
Mehr hier
Hier nochmals ein Bild von dem Goldgelben Zitterling.
50 Einträge von 3587. Seite 1 von 72.

Verwandte Schlüsselwörter