Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 916. Seite 1 von 19.
Nochmals der Ästige Stachelbart
Der gleiche Pilz wie gestern. Diesmal aus einer anderen Perspektive. Der alte Baumstamm, auf dem sie wuchsen, war bereits so zersetzt, dass er eher einem Schwamm glich. Nur anhand des Wurzelstocks war er als Buche zu erkennen. Bereits am nächsten Tag hatten die Wildschweine Stamm und Pilze zur Unkenntlichkeit zerlegt.
Mehr hier
Der Ästige Stachelbart
Der Ästige Stachelbart wächst auf den Stämmen sehr morscher Laubbäume. Er ist meist auf Buchen zu finden, kommt jedoch auch auf anderen vor. Er ist sehr selten. Ich fand ihn zum ersten mal. Leider war der Stamm auf dem er wuchs und auch der Pilz, am nächsten Tag von Wildschweinen komplett zerlegt worden. Mein nächstes Bild wird ihn in einer anderen Perspektive zeigen.
Mehr hier
Rank und schlank
fand ich die Helmlinge im Buchenwald.
Zwei Zutaten zum Wildgericht
Beide finde ich sehr schmackhaft, besonders wenn ich mir mal Wild auf dem Teller gönne. Ich selbst schieße nicht, bekomme aber hin und wieder durch einen guten Bekannten etwas. Obwohl sich hier sehr viel Gastjäger herumtreiben, schaffen sie es nicht die gewünschte Abschussquote zu erreichen. Gewünscht von der Forst - nicht von mir!
Mehr hier
Es gibt immer jemand dem er schmeckt
Der Rote Fliegenpilz. Einer der wenigen die ich dieses Jahr sah.
Mehr hier
Herbstzeit Wohlbehütet in die Nacht
Serie mit 11 Bildern
Mehr hier
Nochmal Pilze....
Hallo zusammen, heute mein dritter Versuch in die Geheimnisse der Pilzfotografie vorzudringen L.G Stefan
Mehr hier
wohlbehütet
. . . sind diese drei kleinen Pilzlein, die nicht größer sind als eine Fichtennadel LG Andreas.
Mehr hier
Allein im Wald
Hallo zusammen, so, als wären sie allein im Wald, erschienen mir diese beiden im Abendlicht. LG Christine
Mehr hier
Die vier Daltons
Der Riesenbovist. Leider bei sehr bedecktem Wetter. Aber man muss nehmen was man bekommt. An nächsten Tag waren die beiden rechten bereits vom Wild als Fußbälle verwendet worden.
Mehr hier
Pilze im Moosbedeckten Nadelwald
Mystische Morgenstimmung "allein" im nebligen Wald. Kennt ihr das im Nadelwald, der komplette Boden mit unzähligen Pilzen und doch ist "keiner gut für ein Foto"?
Mehr hier
Der Kleinsporige Grünspanbecherling
Ich hatte ich schon einmal gezeigt. Damals war seine Farbe noch intensiver.
Lamellen
Die Wunderwelt der Pilze
Miniaturwelten
Bild des Tages [2021-10-23]
Fast hätte ich dieses kleine Grüppchen auf dem moosbedeckten Waldweg übersehen. Ein kleines Wunder, dass sie bis dahin von den vielen Spaziergängern verschont wurden. Zur kurzen Einordnung der Größenverhältnisse: Der Längste auf dem Gruppenfoto dürfte so ca. 1cm groß sein Ich wüsche Euch einen guten Wochenstart! VG Yohan
Mehr hier
Immer wieder ein Motiv
Der Buchen- oder Beringte Schleimrübling
Der Eichen-Leberreischling
....... auch Leberpilz oder Ochsenzunge genannt. Auszug aus Wikipedia: Die Ochsenzunge ist jung essbar, jedenfalls ungiftig; allerdings trotz des fleischähnlichen Aussehens durchgeschnittener Fruchtkörper unangenehm sauer. Ältere Exemplare werden zäh und „holzig“. Sie kann auf verschiedene Arten zubereitet werden und soll sogar roh verzehrt werden können,[18] zählt jedoch nicht zu den wertvollen Speisepilzen. Durch den hohen Gehalt an Gerbstoffen ist der Pilz schwer verdaulich und schmeckt säuer
Mehr hier
Ein Schirmling...
Hallo zusammen, der Wald steht derzeit voll mit Pilzen. Da ist es ein leichtes das ein oder andere Motiv zu entdecken L.G Stefan
Mehr hier
Familienausflug
Dieses kleine Grüppchen begegnete mir beim abendlichen Spaziergang im Wald. Da musste ich kurz innehalten und ein Familienfoto schießen Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! VG Yohan
Mehr hier
Der große Bruder
Auch dieser Steinpilz stand auf dem Weg - keine 2 Meter weiter. Allerdings war er so von Maden befallen, dass sein Stiel schon fast hohl zu nennen war. Pilze die ich schneide aber nicht mitnehme, spieße ich immer an trocknen Zweigen so auf, dass sie aussporen können! Wie es immer ist: Die Mücke sah ich erst am PC.
Mehr hier
Schopf-Tintling
Vergangen Samstag entdeckte ich diesen Pilz bei einem Rundgang und die Hungener drei Teiche.
Junger Steinpilz
Leider wurde in diesem Bereich vor 4 Wochen Holz eingeschlagen und der Harvester hat viel Boden zerstört. Dennoch konnte ich auf dem Waldweg noch einige Exemplare finden. Dieser landete anschließend in meiner Pfanne.
Mehr hier
Der Herbst-Lorchel
Die ist der Erste und Einzige den ich bisher gefunden habe.
Vertrauenserweckend ...,
...... schaut der Violette Lacktrichterling ( Laccaria amethystina ) nicht gerade aus, aber man kann ihn essen. Wobei, viel Geschmack hat er nicht vorzuweisen. In seiner Jugend sind die Hüte noch recht flach, später bilden sie sich trichterartig aus, daher der Name.
Mehr hier
Fließend
Mit voller Kraft schießen die Schopftintlinge im frühen Herbst aus dem Boden. Nur kurz dauert ihre Blüte und bald schon fließt die schwarze Tinte - in Bild von parallelem Leben und Vergehen.
Moos-Lift
Bild des Tages [2021-10-13]
Dieses Moos hat mal kurz den Perlpilz-Fahrstuhl genommen und luftige Höhen erklommen. ;)
etwas angefressen
aber sie hielten zusammen Das Moos, das nach oben zum Schwammerl ragt, hätte ich vielleicht etwas runterbiegen sollen... - dafür ist es so jetzt aber ein ND
Mehr hier
Pilz im Abendlicht
Hallo zusammen, es ist Pilzzeit, daher möchte ich euch dieses Bild zeigen. LG Christine
Mehr hier
Baumbesetzer
Diese drei Pilze haben eine Birke besetzt
Ein Männlein ...
Einer der wenigen Fliegenpilze, die sich derzeit in dieser Gegend zeigen, versteckt sich zwischen dichten Heidelbeerstauden und lugt mit seiner roten Kappe daraus hervor.
Der Weg zum Märchenwald
Der Herbst ist für mich die Bühne der kleinen, unscheinbaren Lebewesen. Eine versteckte Welt, an der wir täglich vorbeilaufen, die aber aus der Nähe betrachtet ihre volle Schönheit und Zerbrechlichkeit offenbart. Es ist immer wieder eine Freude in diese geheimnisvolle Welt einzutauchen und dabei für kurze Zeit das hektische Treiben um uns herum zu vergessen. Diese zwei, gerade mal 1-2cm großen Pilze, fand ich auf einem kleinen Stück Totholz. Ich denke es könnte sich um eine Unterart der Tintling
Mehr hier
" Paukenschlägel " ...,
... werden die jungen Parasolpilze genannt, bevor sich ihr Hut zu einem breiten Schirm öffnet. Angeblich sollen sie sehr lecker schmecken, aber da sind mir die Steinpilze und Maronen doch noch lieber!
Mehr hier
"Diamant-Rübling"
Sie sind wieder da - die Buchenschleimrüblinge - und bezaubern. Dieses Exemplar hat sich noch dazu mit einem Diamanten geschmückt.
Serie mit 0 Bildern
-
Mehr hier
Trio
Genügend Wasser und schon sind Sie da.
Familientreffen der Stäublinge
Hallo zusammen, diese Stäublinge, die immer wie unrasiert wirken, was man auf diesem Bild nicht so erkennen kann, finde ich immer echt niedlich. LG Christine
Mehr hier
5 Bier bitte
Hallo zusammen, das ist Bild ist sicherlich selbsterklärend..... LG Christine
Mehr hier
Ein Gruppenfoto
Hallo zusammen,bald ist es wieder soweit. Regen und milde Temperaturen lassen die ersten Sporengewächse sprießen Schönen Wochenanfang, L.G Stefan
Mehr hier
Beschütze mich
Vielleicht haben es schon einige mitbekommen, unsere kleine Familie hat diese Woche Nachwuchs bekommen. Der Mama und dem Kleinen geht es sehr gut Daher werde ich hier jetzt erstmal eine kleine Pause einlegen und möchte gerne mit dieser Aufnahme meinen Beitrag zur bevorstehenden Pilzsaison leisten Bin schon sehr gespannt was es hier alles zu entdecken gibt, sobald ich wieder mehr Zeit habe reinzuschauen! Viele liebe Grüße und tolle Motive wünscht Euch Yohan
Mehr hier
Der Weißstielige Lorchel
Damit es nicht zu langweilig wird mit meinen Waldspaziergängen, hier ein aktuelles Bild. Sie wachsen auf einem schmalen Streifen zwischen Fußweg und Straße - hier im Ort.
Licht und Schatten
Hallo zusammen, im dunklen Wald sah ich diesen Baum. Ich war begeistert von dem Licht und Schattenspiel. LG Udo
Mehr hier
Behütet....
Hallo zusammen, leider ist die Pilzzeit schon vorbei, und auf Grund der Witterung ist es bei uns eher schwierig neues Material zu bekommen. Also muss das Archiv her.
Mehr hier
Winterfell
Ein Pilz den ich nicht einzuordnen weiß. Vielleicht kann ihn ja jemand bestimmen. Wie wir Dank Ralf und Jürgen wissen, handelt es sich hier um den Gemeinen Spaltblättling.
Mehr hier
Ein Drüsling
Auch wenn er nicht so aussieht, es handelt sich um den Becherförmigen Drüsling, auch Stoppeliger Drüsling genannt. Mit der zweiten Bezeichnung kann ich mich schon eher anfreunden.
Mehr hier
Der Orangeseitling
Das erste mal, dass ich diesen Pilz sah. Ich gehe davon aus, es ist der oben genannte.
Mehr hier
Tränen auf dem Holz
Hier bin ich mir nicht sicher! Es könnte sich um die Zerfließende Gallertträne handeln? Allerdings ist mir die Oberfläche etwas zu glatt. Vielleicht weiß jemand mehr?
Mehr hier
Gold im Winter
Der Goldgelbe Zitterling wächst in Winter an abgestorbenen Eichenholz. Bei Sonnenschein leuchten sie geradezu. Sie sind zwar nicht essbar, bieten aber einen sehr schönen Farbtupfer. So viel wie hier habe ich selten auf einem Ast gesehen.
Mehr hier
Let's dance II
Hallo zusammen,einer geht noch
Mehr hier
Drei Kameraden bringen Farbe mit
Schade, dass mein Nicht-Tafelberg eher wenig Interesse fand. Aber, die Geschmäcker und Interessen sind eben verschieden. In Anbetracht des anhaltend dunkel-trüben Wetters dürstet es vielen nach Farben. Die manchen von Euch schon bekannten drei Kameraden bringen heute welche mit .
Mehr hier
Einsam auf dem Waldweg
Ich weiß es nicht, nehme aber an es ist eine Art Helmling.
Tintling im Dezember
Erst hielt ich ihn, der späten Zeit wegen und seines recht schuppigen Aussehens wegen, für eine Art des Schirmpilzes. Doch zwei Tage später färbte sich der untere Rand schwarz und er begann sich zu zersetzen.
50 Einträge von 916. Seite 1 von 19.

Verwandte Schlüsselwörter