Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 1590. Seite 1 von 32.
Hinterrhein im Normalbetrieb
Der Hinterrhein würde sich hier tosend in diesem engen Flussbett runter stürzen. Eigentlich. Aber da jedes Gewässer, das noch ein paar Tropfen Feuchtigkeit transportiert, sofort und überall zwecks Energiegewinnung turbiniert wird, ist hier noch die sogenannte Restwassermenge sichtbar. Soviel müssen die Betreiber der Staustufen noch gerade durchlassen, wenn keine Elektrizität produziert wird. Es könnte sich ja noch irgendwo ein Fisch rum tollen. Aber eigentlich ist auch das zu einer Alibiübung ve
Mehr hier
Palpuognasee
Eine weitere Herbstimpression.
abziehende Kaltfront
Während die letzten Wolken der abziehenden Kaltfront den Erzgebirgskamm einhüllen, kam hier abends noch mal die Sonne heraus und gab der Landschaft ein wunderes Licht. LG Andreas.
Mehr hier
Cresta See
Nun ist der Herbst an diesem märchenhaften Bergsee auch angekommen.
Herbstlicher Rehbock
Die wahrscheinlich letzte Heuernte auf der Wiese ist zu Ballen verpresst und harrt auf den Abtransport in die Scheune. Während dieser Zeit eignen sich die doch recht großen Ballen für den Naturfotografen tatsächlich hervorragend als temporäre Deckung. Auf diese Weise lassen sich Fuchs, Dachs, Hase -und wie hier das Rehwild- durchaus komfortabel fotografieren.
Herbstlicht
Nur einige Blätter des Bergahorns zeigen die Verfärbung des Herbstlaubes. Schönn langsam beginnt sich der Herbst einzustellen. Das kräftige Licht lässt das Laub wie einen bunten Vorhang erscheinen.
Abends im Torfmoor Herzinsel
Serie mit 4 Bildern
Mehr hier
Des Teufels Felsbrocken
Richtig faszinierend finde ich diese Felsbrocken mit den Flechten. Kurz nach dem Regen kamen die Farben schön raus ganz anders als bei strahlend blauem Himmel.
Mehr hier
Besuch bei den Ents
Für die Träumer Die Filmstudios, in denen die Herr der Ringe Filme entstanden sind, liegen auf der Nordinsel Neuseelands. Deshalb haben sich die Ents nach Beendigung der Dreharbeiten eine versteckte Bucht auf der Nordinsel ausgesucht, um dort ein paar Jahrhunderte zu chillen. Für die Realisten: Pohutukawas, die Eisenholzbäume Neuseelands, können bis zu 25 Meter hoch und bis zu 1000 Jahren alt werden. Diese alten Pohutukawas wachsen an einer versteckten Bucht auf der Nordinsel Neuseelands und ha
Mehr hier
Lichtblicke
Selbst wenn der Wetterbericht völlig daneben lag und man anstatt im Sonnenschein dann im Regen herumläuft, gibt es nichts Schöneres, als dann doch noch den einen oder anderen Lichtblick geschenkt zu bekommen, um ein Bild zu erhalten
Mehr hier
Am Kölpiensee
Eine Siecht quer über den See. Mein Ansitz befand sich auf einem kleinen Stück des schwimmenden Ufers. Während ich dort saß kam ich mir vor wie auf einem Boot. Der leichte Wellengang war recht gut zu spüren. Kaum hatte ich gesessen, zeigte sich ein Hirsch links am Ufer und kam im Wasser langsam näher. Leider verschwand er dann zwischen Weidengestrüpp. Sein Gang war müde. Er wirkte deprimiert und ließ auch kein Röhren hören. Anders dieser. Er kam gleich nachdem der erste verschwunden war von ganz
Mehr hier
Wanderung im Zion NP
Im Reich der "Klapprigen Schlangen", wenn die Hitze des Tages weniger wird, werden die lautlosen Jäger aktiv. Mit ihrem feinen Geruchsinn und den wärmeempfindlichen Grubenorganen spüren sie ihre Beute auf. Wünsche euch ein schönes Wochenende liebe Grüße Horst
Mehr hier
Double Arch ...,
... heißt diese Sandsteinformation und man findet sie im Arches Nationalpark in Arizona. Es ist enorm, was durch die Erosion alles erschaffen wird. Die beiden anderen Besucher habe ich extra mit einbezogen, damit man die Größenverhältnisse erahnen kann.
Mehr hier
Sturmumtosend
Orkane, Schneestürme und Regen, der auch waagerecht an diese Hütte klatscht, haben ihre Spuren an dieser Hütte hinterlassen. Aber sie wird von Menschen betrieben, die an Herzlichkeit nicht zu überbieten sind. In 2420 m Höhe fühlt man sich direkt zuhause.
Wellen aus Licht und Sand
...neulich hatten einige von euch hier ältere Bilder eingestellt und viele schrieben, dass ein schönes Foto nicht schlechter wird mit der Zeit. Dies hat mich dazu inspiriert, dieses Foto hochzuladen. Es entstand vor fast genau 10 Jahren, also quasi fast noch in meinen Anfangstagen der ernsthaften Fotografie. Eines der wenigen Bilder aus dieser Zeit, das ich bis heute noch sehr sehr mag und das mir viel bedeutet. Es entstand auf unserem ersten Afrika-Urlaub in Namibia und wurde nicht aus dem Flug
Mehr hier
Glücksgefühle ...
An diesem Morgen war komplett Regen und Gewitter angesagt, also Gore-Tex an und mal schauen Genau im richtigen Moment, als wir in die richtige Höhe kamen, verzog sich der Regen, die Sonne kam raus. Herrliche Verhältnisse und traumhafte Aussichten, dann entstehen auch diese speziellen Glücksgefühle in den Bergen. Gruß Thomas.
Mehr hier
Whiskey and Blues
Cinque Torris in einer durchwachten Vollmondacht. Zum Titel: Weil gerade über die Hifi Anlage gemütliche Bluesmusik läuft Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Nebelmorgen in der Heide und Teichlandschaft
Ich war unterwegs in der Heide und Teichlandschaft (Lausitz - Sachsen) und hatte an diesem frühen Morgen großes Glück mit dem Wetter. Nebel über dem Teich, an dem sich sehr gut Flora und Fauna beobachten lassen. Die warme Lichtstimmung mit dem sich putzenden Schwan konnte ich von erhöhter Position einfangen. Quasi mein Stimmungsbild eines tollen morgens. Mehr folgt. Viel Spaß beim Ansehen und Kommentieren. Viele Grüße, Sebastian
Mehr hier
Wolkenpanorama
Unsere Welt ist so unglaublich schön, oben wie unten. Zeit für mich mal wieder so viel wie möglich davon auf einem Bild zu zeigen. LG Angela
Mehr hier
Einfach ein schöner Anblick
Auch, wenn das Licht grenzwertig war.
Naturfeuerwerk
Der Sonnenaufgang zauberte alle Farben auf eine Wiese voller Mohn, Kamillen, Kornblumen und Bienenfreund.
Mohndämmerung
8. Platz Landschaftsbild des Monats Juni 2021
Bild des Tages [2021-06-15]
Eine Mohnwiese in einer nebeligen Morgendämmerung in der Pfalz. Ich bin eigentlich biorythmisch eine Eule. Aber für Mohn quälte ich mich vor zwei Tagen morgens um 4 Uhr aus dem Bett, um genau um 5:25 Uhr diese Aufnahme zu machen.
Mehr hier
Baum-Portrait
Da das Wetter gestern passte, war ich im Wald mit alten, manuellen Objektiven aus den frühen 1970igern unterwegs, um Bäume zu "porträtieren". Hier ein verwilderter Obstbaum, der mir gerade beim fertig machen der Bilder gut gefällt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Bergfrühling V
Hier noch eine weitere Variante einer Krokuswiese. Diesmal mit mehr Elementen der Landschaft.
Mai
Jedes Jahr ein neues Wunder: Unser Buchenwald. Gibt es ein schöneres Grün?
Abendliche Dünenstimmung
Hallo zusammen, an diesem Abend war ich gemeinsam mit Thomas in den Dünen im Süden Texels unterwegs. Wir durften uns über einen wunderschönen Sonnenuntergang freuen... Ich hoffe sehr, dass es dieses Jahr wieder möglich sein wird, die wunderschöne Insel Texel zu besuchen. Habt einen schönen Tag und liebe Grüße, Christina 😊🙋🏼‍♀️
Mehr hier
Römerkanal
Nicht weit von hier ist dieser interessante Aufschluss der Eifelwasserleitung, die das antike Köln, mit Trinkwasser versorgte. Ich finde es faszinierend, wie die Natur dieses röm. Bauwerk "im Griff" hat. Das Wurzelwerk ist gewaltig.
Mehr hier
im Vorfrühling
Dunkle Wolken am Horizont ließen dann mit Blitz und Donner, Graupel und Schnee die Frühlingsgefühle erst einmal vergessen. Das ist hier mein erstes Bild mit der neuen Kamera.
Mehr hier
Abendstille
In den Untiefen meiner vielen gespeicherten Fotos hab ich beim Durchsehen gerade eben wieder dieses Bild entdeckt und mich dran erinnert, wie lässig der Ausflug dorthin war... Ob das auch heuer wieder möglich sein wird?
Wintersonne in den Baumkronen
Hallo zusammen, hier noch ein Bild aus der diesjährigen Winter-Eis-Zeit. Viel Schnee - blauer Himmel - da lohnt sich immer mal ein Blick hoch in die Baumkronen. LG Christine
Mehr hier
Heute Mittag am Teich
Hallo zusammen, heute Mittag habe ich mal mein noch schlafendes Makrorevier besucht. Mal schien die Sonne, mal war es schattig. Nur die Vögelstimmen waren zu hören - ansonsten lag noch alles im Winterschlaf. Diese Ecke am Teich mag ich besonders, weil das dort einfallende Licht einfach immer wieder schön ist. LG Christine
Mehr hier
Ein besonderer Morgen
Heute möchte ich Euch gerne noch eine zweite Aufnahme von diesem besonderen Morgen zeigen. Wie bereits bei der anderen Aufnahme besprochen, entstand die spezielle Farb- und Lichtstimmung vermutlich begünstigt durch den Saharastaub. Zwischen beiden Aufnahmen liegen nur wenige Minuten. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart! VG Yohan
Mehr hier
Langsam geht die Sonne
Langsam geht über der Parkanlage die Sonne auf und schiebt die Nacht beiseite
Morgenstimmung
Auf dem Weg in den Märzenbecher-Wald begrüßte mich kurz vor Sonnenaufgang diese beeindruckende Lichtstimmung. Eine so intensive Licht-/Farbstimmung habe ich bisher selten erlebt. Das war ein toller Start in den Tag. VG Yohan
Mehr hier
Goldenes Reed
Eine ältere Aufnahme. Sie zeigt einen Teil des Peenemünder Hakens. Links am Horizont seht ihr die Insel Ruden vor der Peenemündung. Etwa in der Mitte, gleich hinter der oberen Schilfkannte liegen mehrere Schiffswracks. Sie dienten damals als Ziele bei Schießübungen. Diese sogenannten Salzwiesen wurden früher bewirtschaftet. Heute lässt man hin und wieder Rinder darauf. Etwa 500 m rechts befinden sich eingezäunte Flächen mit großen Vorkommen von 2 Knabentraut Arten. Entstanden ist diese Aufnahme
Mehr hier
Lärchenfrost
Ein eisiger Tag lässt die Lärchen, die mit Reif und einigen Schneekristallen bedeckt sind, so richtig frostig erscheinen. Die Strukturen der Äste und Zweige lassen eine feine graphische Zeichnung erkennen.
Birkenreihe im Schneetreiben
Dieses trübe Licht bei dem Schneetreiben letztes Wochenende tauchte diese Birkenreihe in ein ganz spezielles Licht. LG Christine
Mehr hier
Wasseradern im Hohen Venn
...es ist einfach interessant, dass trotz strengen Frostes und einer Menge Neuschnee diese Wasserflächen im Hohen Venn offen bleiben. Ein Zeichen dafür, dass diese wohl die Wärme sehr gut speichern. Dennoch zeigten sich auf der sehr dünnen Eisfläche Strukturen, die wie "Wasseradern" aussehen. Diese boten sich natürlich perfekt für die Gestaltung des Vordergrundes an. Viele Grüße Markus
Mehr hier
Absolute Stille....
....herrschte in dieser verschneiten Gegend, wo sich normalerweise unzählige Touristen tummeln, um sich am Langlaufen zu erfreuen...Entspannung pur!
Baumlehrpfad
Baumlehrpfad im Naherholungsgebiet Westpark bei Schnee. Diesmal die JPG Aufnahme aus der Kamera.
Mehr hier
Winterlicher Sonnenaufgang
Hallo zusammen, hier mal wieder ein Blick aus unserem Wohnzimmerfenster im Winter. Zur gleichen Zeit hatten wir in diesem Jahr auch Schnee.....also vor 4 Jahren .....aber keinen so schönen Sonnenaufgang dabei. LG Christine
Mehr hier
Wisent (Bos bonasus)
Im Winter schalten Wisente wie andere große (und kleine) Pflanzenfresser auch in den Energiesparmodus und bewegen sich möglichst wenig. Um ausreichend Abstand zu halten, ist daher lange Brennweite und Crop-Modus genau das richtige 👍 Frage: WA manuell gesetzt, um den üblichen Blaustich aus dem Bild zu kriegen. OK so? Danke und allzeit gutes Licht, Peter
Mehr hier
Dancing Queen
An einem windigen, nassen Tag fotografierte ich den Taranaki Wasserfall im Tongariro Nationalpark in Neuseeland. Ich machte mehrere Belichtungen von 1/60 bis 1/8 sec. Die »tanzende Königin« mit einer Krone auf dem Kopf und ihren weißen Wasserfall-Reifrock zeigte sich bei 1/30 Sekunde. Wie auf Bestelllung tauchte der Mann oben am Wasserfall auf und stand dort einfach nur rum. Ich habe ihn mitfotografiert, weil durch ihn die Höhe und Größe des Wasserfalls gut abschätzbar ist.
Mehr hier
out of order
Die Anlage ist Zwangsweise außer Betrieb. Es lag jede Menge Schnee. Aber das macht nichts, die Leute sind zu Fuss den Berg hoch und mit dem Schlitten wieder runter. Gruß Wolfgang
Mehr hier
Sonnenaufgang an der Teufelsmauer bei Weddersleben
Der diesjährige Winter bietet immerhin ab und zu winterliche Episoden. Dieses Bild entstand an der Teufelsmauer bei Weddersleben. Zu sehen ist hier der Adlerfelsen, mit 185m über NN die höchste Erhebung im Massiv des Königsteins.
Geheimnisvoller Ort: Wald
Hallo zusammen, eine eher etwas unscheinbares Wald-Nebelbild habe ich mal nachbearbeitet, mit Filtern, wobei dies hier herauskam. Wegen der starken Bearbeitung: Experimentell. LG Christine
Mehr hier
Schneeverwehung zur blauen Stunde
Auf den Lofoten, es war unheimlich kalt an dem Abend und innerhalb von kürzester Zeit hatte ich kein Gefühl mehr in den Händen.
Winterlandschaft
Als Ergänzung zu den winterlichen Detail-Aufnahmen der Birken, möchte ich Euch gerne noch diese Landschaftsaufnahme zeigen. Hier ist schön zu erkennen, wie es vor Ort aussah. Schneebedeckte Birken soweit das Auge reicht: alleinstehend oder in Grüppchen, und in den verschiedensten Formen. Ein Abenteuerspielplatz für jeden Naturfotografen Einen guten Start ins Wochenende wünscht Euch Yohan
Mehr hier
Gegenüber
Gegen Ende des Tages waren wir am Ziel unserer Wanderung angekommen. Ein Blick auf die Abhänge des gegenüberligenden Berges bot schneebedeckte Felsen und Hochwald und die Farbflecken der verdorrten Grashänge, die im letzten Licht leuchteten.
50 Einträge von 1590. Seite 1 von 32.

Verwandte Schlüsselwörter