50 Einträge von 70. Seite 1 von 2.
bringt das Gefieder des Eisvogels besonders zum Leuchten.
Manchmal ist es in der Fotografie auch etwas ruhiger. Ich habe es genossen, dass diese Wiesenweihe sehr entspannt war.
Wenn da nicht das halb geöffnete Auge wäre.....
bei der Uferschnepfe. LG André
Mehr hier
schützte sie vor dem eisigen Wind. LG André
Mehr hier
Diese vier Löffler bescherten mir eine sehr schöne Stunde. Während sich die beiden linken die ganze Zeit damit beschäftigten sich gegenseitig etwas Zuneigung zu schenken und sich geputzt haben, nutzte der rechte die Gelegenheit sich nach ausgiebiger Gefiederpflege die Frisur vom Wind föhnen zu lassen. Der mittlere hat wie man sieht einfach drauf gesch.... Es war auf jeden Fall sehr amüsant diese Szenerie zu beobachten. Im Hintergrund dreht noch ein Höckerschwan seine Runde. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
...stand diese junge Trottellumme am texelanischen Weststrand und versuchte von Zeit zu Zeit mit ihrem Schnabel die Gefiederverschmutzung zu beseitigen. Offenbar behinderte es die Lumme so sehr, dass sie nicht mehr fliegen konnte. Ansonsten war die Lumme noch halbwegs bei Kräften und hatte offenkundig auch mit den menschlichen Strandspaziergängern keine Probleme, denn sie ließ eine ungewöhnliche Nähe zu so lange man nur schaute und wenigstens 1,5m Abstand hielt (was ich persönlich immer noch pro
Mehr hier
Wenn es im Winter um was essbareres geht kennen die Mäusebussarde keine Freunde! Dieses Bild entstand während eine zweitägigen Ansitz in diesem Winter bei den Mäusebussarden. Für mich erst einmal ein Traumbild, auch wenn ich jetzt ein klein wenig hinterhertrauere nicht noch eine Blende abgeblendet zu haben... Viele Grüße Markus
Mehr hier
präsentiert hier sein feines Federkleid beim Schütteln des Gefieders.
Nach einem Schnee- bzw.Regenschauer putzt sich die Sperberdame ausführlich.
Bienenfresser und Akazienblüten
Der frostige Winter hält hier an und lässt einige Arten ihre Scheu vergessen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Der absolute Schutz der wenigen Brutkolonien in Deutschland ist inzwischen ein Ziel, denen sich viele Naturschützer verschrieben haben. Ich hoffe, dass wir auch in den nächsten Jahren diese interessanten und prachtvollen Vögel beobachten können und ihre Zahl ansteigt.
Mehr hier
Darf es mal was kreativer sein?! Ich denke zu diesem Bild gehen die Meinungen auseinander, aber ich bin echt mal gespannt was ihr dazu sagt! Ich wollte einfach mal ein Wischer in der Vogelfotografie probieren, und zeige hier ein erstes Ergebnis von Graugänsen im Landeanflug. Freue mich hier ganz besonders über eure Meinung, Kritik, aber natürlich auch gerne Lob Viele Grüße Markus
Mehr hier
Die Wasseramsel steht schon lange auf meiner "Most wanted" Liste. Ich konnte letzte Woche Abends in der Dämmerung beobachten, wie sie immer diesen Baumstumpf anflog. Das Licht war schon zu grenzwertig, und für mich war sofort klar, es am nächsten Morgen probieren zu müssen! Um 5h klingelte am nächsten Morgen der Wecker, wollte ich doch schon vor Sonnenaufgang vor Ort sein, um bloß nichts zu verpassen. In der Morgendämmerung bezog ich meinen Ansitz für die nächsten Stunden. Es dauerte n
Mehr hier
kann auch ...... Heute früh war alles weiß und es hat bis 13 Uhr geschneit. Das kam unerwartet, aber ich hatte frei, also los. Gut, dass die Hütte noch funktioniert, es gab ein paar schöne Momente. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
So wo war ich die letzten Tage fotografisch unterwegs?! Dieses Bild wird es schon verraten Ich war 3 Tage unterwegs, und wollte unbedingt ein Bild mit besonderer Lichtstimmung von der Sumpfohreule bekommen. Am 2 Tag gelang mir dies, als die Eule kurz vor Sonnenuntergang nicht unweit vom Weg landete. Der Vordergrund lag bereits im Schatten, während der Hintergrund noch durch die Abendsonne erleuchtet wurde. Habe bewusst auf den 2x TK verzichtet und einen kleinen Abbildungsmaßstab gewählt, um mehr
Mehr hier
Dieses Bild ist schon fast dem Zufall geschuldet, mir fehlte halt noch ein schönes Schaubild im Portfolio. Als ich am See entlang schlenderte, fiel mir dieser Schwan im diffusen Schatten der Bäume auf, während der Hintergrund schon von der Morgensonne erleuchtet war. Sofort war mir klar, dass dies eigentlich eine schöne Lichtstimmung ergeben müsste... Ich habe bei dem Bild bewusst die Umgebung mit eingezogen, und keinen großen Abbildungsmaßstab gewählt, ich hoffe das gefällt so?! Viele Grüße Mar
Mehr hier
Das Bild entstand einige Zeit nach dem Sonnenuntergang bei sehr wenig Licht. Bei klarem Himmel zur blauen Stunde beginnt das Gefieder der Stare wundervoll zu glänzen! Hier werden sich die Meinungen sicher auf Grund des gewagten Anschnittes teilen. Was meint ihr? LG Florian
Mehr hier
Für die kleinen Stoßtaucher ist ein sauberes und gepflegtes Gefieder überlebenswichtig. Und entsprechend viel Zeit wird sich dafür auch genommen. Zumal wenn noch die Herbstsonne so schön scheint Schönes Wochenende von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
Eisvogel bei der Gefiederpflege.
Das gezeigte Bild entstand während meines Makroshootings, als mich plötzlich ein riesen Gezwitscher und Gezeter aufhorchen ließ. Ein ganzer Schwarm Distelfinken hatte sich in einem Baum niedergelassen. Zu weit weg um einen einzelnen Vogel zu fotografieren, und insbesondere würde der graue Himmel eh keinen schönen Hintergrund im Bild ergeben. Also muss eine andere Bildidee her, um den Moment festzuhalten... Belichtung um 3 Blenden nach oben gedreht, und nur noch die passende Bildkomposition finde
Mehr hier
Besonders an dem Foto hat mich die knallrote Schmetterlingspuppe im Schnabel des Stinkhahns fasziniert. Ein seltenes Mitbringsel für den Nachwuchs. Beste Grüße Markus
Mehr hier
... welcher Vogel das sein könnte? Bin gespannt, ob es jemand errät. Mir gefällt das Gefieder und bei dieser riesengroßen Spannweite mußte ich so eng beschneiden, damit das schöne Gefieder voll zur Geltung kommt. LG Anke
Mehr hier
Für alle Vogelfreunde unter Euch, die einen Schwarzbrauenalbatros noch nicht aus dieser Nähe sehen konnten und die Freude an feinen Gefiederstrukturen haben. LG und viel Freude beim Anschauen Holger
Mehr hier
Derzeit wechseln Schneeschauer mit Sonnenschein, bei kräftigem Wind. Die meisten nehmen es gelassen, sollten wir auch so machen. Schöne Ostern wünscht Thomas
Mehr hier
Eisvogel auf seinem Stammplatz....
Was soll ich dazu viel schreiben :). Ein Bild des Schwarzkehlchen in seinem Habitat. Fotografiert Ende Mai diesen Jahres.
vor allem wenn es so viel regnet wie an diesem Tag. Dafür standen die Kranich an diesem Tag sehr nah, so dass man Detailaufnahmen machen konnte. Aufgrund der regnerisch tristen Stimmung, habe ich mich schon bei der Aufnahme für S/W entschieden.
Es ist nur ein Haubentaucher, aber das goldene Abendlicht ist, wie ich finde, eine schöne Einstimmung auf den hoffentlich kommenden Goldenen Herbst :)
Mit dem Sekret der Bürzeldrüse fettet die Uferschnepfe ihr Gefieder ein.
...hat dieser Grauschnäpper im Brustgefieder. Während seiner etwa 10-minütigen Gefiederpflege, die er relativ unbeeindruckt vor meiner Kamera betrieb, "kämmte" er immer wieder die Federn an dieser Stelle hin un her. Schwer zu sagen, ob er dort eine Verletzung hatte, in seinem Verhalten schien er jedoch nicht beeinträchtigt zu sein. Bei diesem Bild handelt es sich um einen 2. Upload. Dank der konstruktiven Kritik im Forum (Danke, Bruno und Daniela!), habe ich die erste Version stärker b
Mehr hier
Ende Mai war ich mal wieder in meinem Schwarzkehlchengebiet. Immer wieder konnte ich sehen wie das Schwarzkehlen diesen tollen Ansitz anflog. Da die Möglichkeiten vor Ort keinen näheren Standort zuließen und mir dieser Ansitz plus Umgebung aber trotzdem sehr gut gefiel entschloss ich mich zu dieser Bildkomposition mit viel Habitat drum rum. Jetzt bin ich mal gespannt wie euch das Bild gefällt ;). In groß an der Wand zu Hause gefällt es mir ziemlich gut muss ich sagen :)
Mehr hier
Habe mich einen Abend mit dem 400er bewaffnet durch die Dünen auf Texel gekämpft und dabei entstand dann dieses Bild. Leider oder (zum Glück?) ohne direktes Abendlicht kam dann diesen Farben zu Stande. Hoffe es gefällt euch und was haltet ihr von der Lichtstimmung? Viele Grüße Markus
Mehr hier
Hier noch ein weiteres Bild von den Flussregenpfeifern. Hektisch geht es zu, wenn der Reviernachbar zu nahe kommt.
Südengland ist Schwanenland....Hunderte habe ich gesehen und sie sind überhaupt nicht scheu ...auf ihrem Nest sitzend kann man sie sehr gut aus der Nähe beobachten. Hab mich hier einfach mal für sw entschieden ...ich mag diese großen weißen Vögel sehr.
Mehr hier
Nur selten ging die Große Rohrdommel in Pfahlstellung. Auf Grund des harten Winters/ Frühjahr waren sie fast ausschließlich auf Nahrungssuche und ließen sich überhaupt nicht durch die anwesenden Fotografen in den rollenden Tarnverstecken (Autos) stören. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Die Große Rohrdommel
Diese Stockente fettete ihr Gefieder in einem Teich mitten in Düsseldorf. Den Hintergrund liefern Reflektionen von mehr oder weniger grünen Büschen.
Mehr hier
Hier erbeutet die Große Rohrdommel eine Maulwurfsgrille (bitte korrigieren, wenn ich falsch liege). Nach dem vielen Knoblauch in Krötenform ging die Dommel auf Insektenjagd und schluckte die Beute mit kurzen Bewegungen herunter. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Diesen Höckerschwan konnte ich am Samstag bei starkem Wind fotografieren. Er scheint das Durchpusten des Gefieders geradezu zu genießen. Viel Spaß beim Betrachten!
...waren Vögel und Fotografen, als es zwischen den Großen Rohrdommeln zum kurzen Streit kam. Hier noch eine Aufnahme, die den Vertreter aus der Familie der Reiher mit aufgeplustertem Gefieder und typischer Schreithaltung (was sind die Füße groß) zeigt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Es gibt nicht nur immer diese schönen Momente in der Natur: Der Winter letztes Jahr zeigte sich von seiner hartnäckigsten Seite und bescherte uns Tiefsttemperaturen bis weit in den Frühling hinein. Dies hinterließ auch in der Tierwelt so seine Spuren und auch dieses Säbelschnäblerjunge schien wohl einfach nicht stark genug zu sein. Während meiner Fotoansitze musste ich mitansehen wie die Mutter immer wieder versuchte dem Kleinen auf die Beine zu helfen. Leider ohne Erfolg...
Mehr hier
Sie umliefen sich Man.n..belauert.sich... , dann wurde gedroht Die.Gro..e.Rohrdommel.in.Drohhaltung - schließlich gingen die beiden Großen Rohrdommeln aufeinander los. Perfekt sieht anders aus was Schärfeebene und Sichtbarkeit des rechten Vogels anbelangt. Aber das Erlebnis hat sich dermaßen eingebrannt, dass ich die Szene nie vergessen werden und auch die Mängel zweitrangig werden. Vielleicht klappt es noch einmal, dann ist´s besser, wenn nicht (und darauf wird es wohl eher hinauslaufen) ist es
Mehr hier
Möchte euch hier mein Highlight aus dem letztjährigen Lanzaroteurlaub zeigen. Eigentlich hatte ich mich auf dieser doch recht kargen Insel eher auf die Landschaftsfotografie eingestellt und mein 500er zu Hause gelassen. Doch am letzten Abend entdeckte ich diesen Kuhreiher in einer steinigen Bucht. Aus der Not eine Tugend gemacht und mein 70-200 mit 1,4x Extender bestückt und mich langsam voran getraut. Ergebnis ist dieser Kuhreiher, wie ich finde im schönsten Abendlicht! Viele Grüße, Markus
Mehr hier
ich habe eine ganze zeit gesessen da ich gerne eine blaumeise fotografieren wollte wie sie in den beeren sitzt. und hier ist sie.
Von mir jetzt noch mal ein Vogelbild von meinem Texeltrip im April 2013. Habe Aufgrund des tollen Ansitzes bewusst diesen kleineren Abbildungsmaßstab gewählt, um den Ansitz mit ins Bild einfließen zu lassen. VG Markus
Mehr hier
wie die anschließende Pflege der Ausrüstung, die man dem Matsch und Sand aussetzt. Ein Mitbringsel aus diesem Herbst vom Darss. Die Schnepfe hat sich einen Moment vor mir geputzt bevor die Futtersuche wieder began.
Ein weiteres Bild von meinem Texelaufhalt Anfang Juli. Hier wurde die Ankunft des Futters aber heiß erwartet ;)
50 Einträge von 70. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter