50 Einträge von 404. Seite 1 von 9.
...haette ich eher und öfter zu den Limikolen an diesem Ort fahren sollen. Aber man lernt ja auch nie aus. Gruss Eric Fullframe
Mehr hier
Diese Uferschnepfe war eigentlich sehr entspannt, aber dann flog eine Möwe nahe heran und das Gemecker ging los. Es war Nachwuchs am Boden . Gruss Eric
Mehr hier
bei der Uferschnepfe. LG André
Mehr hier
Die Uferschnepfe hatte bei dem Wind ganz schön zu tun das sie auf dem Pfahl stehen bleiben konnte Beste Grüße Martin
Mehr hier
sorry ich habe hier noch schwierigkeiten, es ist mein erstes bild. ich darf schon mal nicht schreiben wo die aufnahme gemacht wurde, ok, was es zeigt sollte wohl jedem völlig klar sein, sonst ist er hier wohl falsch.. mit der spalte zu serie ? die macht mich ratlos und das obwohl ich nicht blond bin florence
Mehr hier
Aus dem Auto heraus konnte ich im Gegenlicht diese Uferschnepfe bei der Futtersuche in der blühenden Feuchtwiese ablichten. Ich wünsche allen noch eine schöne Woche, VG Rainer
Mehr hier
Wir hatten ja schon lange keine Uferschnepfe mehr... es wird also Zeit das zu ändern Hier war ich total happy, dass der Autofokus trotz Gegenlicht und Konverter super mitgespielt hat Viele Grüße, Kai
Mehr hier
im Flammenmeer
Hallo Zusammen, Ich finde es immer so schön anzuschauen, wenn die Schnepfen auf einem Holzpfahl auf einem Bein stehen, den Schnabel ins Gefieder gesteckt, um der Kälte zu trotzen. Es war zwar ein sehr schöner sonniger Tag, aber doch noch bitterkalt. LG André
Mehr hier
Uferschnepfe im schönen Abendlicht.
Es war schon beeindruckend, wie die Uferschnepfe da im allerletzten Licht durch die Feuchtwiese stapfte und sich diese Lichtstimmung ergab.
Hier sind ja zurzeit Schnepfen angesagt und ich beteilige mich mal mit diesem Foto von letzter Woche. Mit wehmütiger Erinnerung, denn am selben Tag gab der AF des Objektives den Geist auf. Da habe ich aufs falsche Pferd gesetzt, die neue Linse lag daheim und oxydierte leise vor sich hin.
... sind für mich Uferschnepfen. Leider ist diese Art bei mir in den 90er Jahren in Gänze verschwunden. Aber auch zuvor hätte ich sie bei mir nicht fotografieren können (weil es an geeigneten Plätzen fehlte) und nicht wollen, weil ich mich nicht in ein Brutgebiet während der Brutzeit begeben wollte. Aber es gibt an der Nordseeküste noch einige Plätze, an der die Art leicht zu fotografieren ist. Aus dem Auto fotografieren ist da explizit geboten. So kam ich zu meinem Wunschmotiv am frühen Morgen,
Mehr hier
Letztes Wochenende war mal wieder die jährliche Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Naturfotografie. Ganz in der Nähe gibt es ein tolles Moor, wo ich während des Studiums einige Male war. Es ist immer wieder klasse dort zu fotografieren, weshalb ich mehrere Male mit Thomas Hempelmann vor Ort war. Eigentlich war das Wetter durchwachsen und wir haben an dem Abend nicht mit einem Sonnenuntergang gerechnet. Irgendwann brach die Sonne jedoch noch einmal durch die Wolkendecke am Horizont und er
Mehr hier
Uferschnepfe auf ihrem Lieblings Aussichtsplatz.
Uferschnepfen lassen sich gerne auf einem Zaunpfahl nieder. Von dieser erhöhten Warte halten sie Ausschau nach Gleichgesinnten und beobachten die Umgebung. Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
Familie Uferschnepfe, ein Bild vom letzten Frühjahr bei leider trübem Wetter. Aber vielleicht ist ja eines der Kleinen eine der hier im Moment von euch gezeigten Schnepfen VG Silke
Mehr hier
Abends im Moor. Rufende Uferschnepfe kurz vor Sonnenuntergang.
Ich zeige euch noch ein Foto von einer Uferschnepfe was ich vor ein paar Tagen machen konnte. Hier war ich mal froh das ein paar Wolken waren und die Sonne nicht die ganze Zeit gestrahlt hat. Beste Grüße Martin
Mehr hier
oder auch: man wartet darauf, dass die Uferschnepfen nach einem morgendlichen Bad aufspringen.. UND es bitte im Fokus bleibt... Gruss Eric
Mehr hier
bei Gegenlicht am Abend
Vergangene Woche war ich auch in dem Moor wo hier jetzt im forum immer mehr Fotos gezeigt werden. Somit zeige ich jetzt auch mal eins, da ich bei mir in der Heimat leider keine Uferschnepfen antreffen. Diese gibt es bei uns als Brutvogel gar nicht mehr. Diese Uferschnepfe hier war bei der Gefiederpflege und das Bild ist aus einer Serie wo sie sich geschüttelt hat. Wünsche euch ein schönes Osterfest Beste Grüße Martin
Mehr hier
Kurz nach Sonnenuntergang wurde diese Schnepfe fast zutraulich. So konnte ich mich bis an die Naheinstellgrenze an Sie ranrobben (auf dem Parkstreifen).
Mehr hier
Gestern war ein soooo genialer Tag im Moor
Diese Schnepfe bereitete mir gestern die Freude genau zum Sonnenuntergang Pose zu stehen. Ein paar Minuten später stand sie dann teils unter der Naheinstellgrenze vor meiner Linse. Nur war da das Licht schon weg.
Mehr hier
Am selben Tag an dem ich morgens die Schnepfe im Schnee fotografieren konnte, gab es abends einen schönen Sonnenuntergang... und eine entspannte Uferschnepfe, die ein paar stimmungsvolle Gegenlichtaufnahmen zuließ. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Brachvogel und Udferschnepfe teilen sich hier tlw dasselbe Revier... das geht knicht immer ganz ohne Stress ab. Der Brachvogel ist allerdings deutlich "aggressiver", die Uferschnepfe muss meist schnell weichen, wenn er angetrabt kommt. Gruss Eric
Mehr hier
Ich habe einige Tage in einem Moor in Niedersachsen verbracht, um Wiesenlimikolen zu fotografieren. Als am Samstagmorgen Schnee lag, ergab sich für kurze Zeit die Gelegenheit die Vögel im winterlichen Umfeld abzulichten. Da die weiße Pracht schnell wieder verschwunden war, war ich sehr glücklich dass dieser Vogel mir ein paar Bilder ermöglichte Viele Grüße und einen guten Wochenstart! Kai
Mehr hier
Das Trockenschütteln zum Abschluss eines ausgiebigen Bades, bei dem wir, gleube ich, beide viel Freude hatten.
Uferschnepfe die im flachen Wasser watet.
Hallo! Da ich noch die Hoffnung hatte, dass noch Moorfrösche mit Blaufärbung zu finden wären, habe ich am Wochenende noch einmal ein Moor in Niedersachsen besucht. Moorfrösche waren leider keine mehr zu sehen, aber wenn verschiedene Limikolen zu beobachten sind, und eine Uferschnepfe so schön im feuchten Gras Modell steht, fährt man ja trotzdem zufrieden wieder heim. Einen schönen Wochenstart wünscht Euch Andrea (Uferschnepfe - Shore snipe - Limosa limosa)
Mehr hier
Die Uferschnepfe wärmte sich eine Zeit lang von den ersten Sonnenstrahlen.
Uferschnepfe bei der Morgengymnastik.
Die Bronze Figur vom Denker ist ja recht bekannt. Hier mal die tierische Version von mir davon. LG André
Mehr hier
Heute Morgen im Moor es war noch ziemlich kalt. Das Foto ist nur minimal beschnitten.
Serie mit 4 Bildern
Verschiedene Posen einer Uferschnepfe auf einem Holzpfahl
Die Balz der Schnepfen ist immer ein Schauspiel. Hier flog eine eifersüchtige Schnepfe auf der Jagd nach Nebenbuhlern. Ich hätte mir die Schnepfe noch rufend im Flug gewünscht... Ein heller Fleck im HG ist auf die Schnelle weggestempelt.
Mehr hier
konnte man bei idealem Wetter Uferschnepfen beobachten. Zwei waren besonders zutraulich. Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
Uferschnepfe mit Abendstimmung im Moor bei allerletztem Gegenlicht.
..., da gibt es ja nicht nur Moorfrösche... Diese hübsche Uferschnepfe konnte ich dort auch ablichten. Es war ein wunderbarer Tag... (Uferschnepfe - Shore snipe - Limosa limosa)
Mehr hier
Diese Uferschnepfe stapfte durch die Feuchtwiese nach ein paar Regenwürmern.
hat die Uferschnepfe für mich an diesem Tag. LG André
Mehr hier
Bei sehr windigem und kaltem Wetter konnte ich ein paar Aufnahmen von der Uferschnepfe machen. Gruß Horst
Mehr hier
schützte sie vor dem eisigen Wind. LG André
Mehr hier
zerzausten ganz schön das Gefieder der Uferschnepfe. Es war ein schöner sonniger Tag, aber der Wind war extrem stark und sehr kalt. LG André
Mehr hier
Die ersten Uferschnepfen schauen sich nach Ihrer Ankunft nach geeigneten Revieren und Nahrungsflächen um. Hier eine Landeszene von einer überstauten Fläche bei mir in der Nähe. Es war ein sehr windiger und trüber Tag. Eigentlich hatte ich versucht an der Stelle einen Brachvogel zu fotografieren, der aber nicht so recht wollte...
Diese Uferschnepfe konnte ich beim „Frühsport“ beobachten und einige Aufnahmen machen. Leider werden die Uferschnepfen in Holland auch zunehmend seltener, durch das Fehlen von Feuchtgebieten und der Intensivierung der Landwirtschaft auf den Weiden. Mir wird ganz übel, wenn ich daran denke, dass in Frankreich diese wunderschönen Vögel abgeschossen werden. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Ich freue mich schon so sehr auf den Frühling, wenn die Watvögel hier wieder einfallen. Ich hatte zunächst überlegt, das Foto bei den Wirbellosen einzustellen. In Anbetracht des Abbildungsmaßstabes, ist der Vogel ja auch eher winzig und die Insekten eindeutig in der massiven Überzahl :D VG Simone
Mehr hier
Die beringte, rechte Uferschnepfe war zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits 17 Jahre alt und zieht noch immer jedes Jahr die lange Strecken, trägt Revierkämpfe aus und paart sich. Unglaublich.... Ich hoffe, sie im Frühjahr wieder zu sehen. Dann gehört sie definitiv zu den ältesten, nachgewiesenen wildlebenden Uferschnepfen!
Mehr hier
Ein Bild aus dem heurigen Frühjahr, welches ich beim Durchschauen meiner Bilder entdeckt habe. Was man nicht so alles wiederentdeckt und welche Erinnerungen dabei wieder wach werden.. Dieses schöne Exemplar im Prachtkleid verteidigte dort ihr Revier direkt neben einem stark befahrenen Radweg und hatte dabei alle Hände, bzw. Flügel voll zu tun.. Alle paar Minuten flog sie von der Wiese auf einen Pflock um durch lautes rufen ihr Revier abzustecken und gegen die ,,Eindringlinge´´ zu verteidigen. Zu
Mehr hier
50 Einträge von 404. Seite 1 von 9.

Verwandte Schlüsselwörter