50 Einträge von 283. Seite 1 von 6.
bei uns im Binnenland zwar alljährlich, trotzdem eher selten. Für mich war es meine erste Begegnung und dann gleich noch ,,Hautnah´´, da die beiden diesjährigen Vögel überhaupt keine Scheu gegenüber Menschen zeigten! Für mich und ein paar Kollegen natürlich eine Traum-Gelegenheit und ein toller Tag! Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Einfach köstlich zu beobachten! Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Ein junger Alpi beim durchschütteln des Gefieders. Die Limi-Gruppe mit noch zwei Steinwälzern dabei war überhaupt nicht scheu und hat sich am Kies liegend aus teilweise gut einem Meter Distanz beim Fressen, Putzen und auch Schlafen beobachten und fotografieren lassen, ein Erlebnis welches ich nie wieder vergessen werde! Noch dazu sind überhaupt die Steinwälzer bei uns im Binnenland eher selten und diese habe ich zum ersten mal gesehen, von denen kommt sicher später auch irgendwann mal ein Foto.
Mehr hier
Das erste Mal konnte ich kürzlich einen Steinwälzer im Brutkleid an der Ostsee ablichten. Vorher ist mir das erst einmal auf Helgoland gelungen... aber zu Hause ist's natürlich viel schöner Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Durch die Trockenheit dieses Jahr haben wir sehr niedrige Wasserstände und viele ansonsten ungeeignete Stellen ziehen Limikolen an. Diese Bekassine stocherte mit Ihren Kumpanen an einer Stelle herum, die ansonsten mindestens 1m Wasserstand hat. Bei der Annäherung schaute sie einmal kurz auf und für mich macht es den Eindruck, als ob sie gut gelaunt ist und irgendwie "lacht"...
Mehr hier
Hallo! Uuuuhps - ich dachte man könnte Modell oder Model schreiben - aber jetzt schreibe ich es mal so wie Silke, das ist wohl die richtige Schreibweise... Eine Lachmöwe ist zwar kein seltener Vogel, aber wenn sie so schön für mich Model sitzen möchte, kann ich mich trotzdem sehr darüber freuen. Ich hoffe, dass Sie Euch auch ein wenig gefällt und wünsche Euch ein schönes Wochenende! (Lachmöwe - Black Headed Gull - Chroicocephalus ridibundus) Viele Grüße Andrea
Mehr hier
Diese Bekassine saß wohl fünf Minuten auf ihrer Singwarte, also auf einem Zaunpfahl und lies immer wieder ihren Ruf ertönen.
Hallo! Ist Euch schon einmal aufgefallen, dass die Kampfläufer lauter kleine Herzchen im Gefieder tragen? Es sind sowieso ganz wunderbare Vögel, und im Prachtkleid besonders schön anzusehen... Viele Grüße Andrea (Kampfläufer - Ruff - Philomachus pugnax)
Mehr hier
Letztes Wochenende war mal wieder die jährliche Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Naturfotografie. Ganz in der Nähe gibt es ein tolles Moor, wo ich während des Studiums einige Male war. Es ist immer wieder klasse dort zu fotografieren, weshalb ich mehrere Male mit Thomas Hempelmann vor Ort war. Eigentlich war das Wetter durchwachsen und wir haben an dem Abend nicht mit einem Sonnenuntergang gerechnet. Irgendwann brach die Sonne jedoch noch einmal durch die Wolkendecke am Horizont und er
Mehr hier
Uferschnepfe die im flachen Wasser watet.
Hallo! Nach meinem erfolgreichen Ausflug in die Wischtechnik-Experimente (...danke für das tolle Feedback in Form von Sternchen und Kommentaren), kommt hier wieder eine klassische Aufnahme. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich bei meinem Mallorca-Urlaub gutes Licht und Windstille bekommen habe, so dass ich bei ruhigem Niedrigwasser diese Aufnahme mit der gewünschten Spiegelung machen konnte. (Stelzenläufer - Black-winged stilt - Himantopus himantopus) Ich wünsche Euch allen ein schönes Woche
Mehr hier
Diese beiden konnte ich bei einem heftigen Kampf fotografieren. Solche Beobachtungen sind immer besonders, der untere der beiden war jedenfalls dem anderen schwer unterlegen. Nach etlichen Minuten suchte er dann das Weite und räumte den Platz. Man sieht immer wieder wie hart es in der Natur zugeht, wenn es auch oft unbeschwert aussieht. Schönes Wochenende und liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Schön langsam kommen sie wieder, auch die ersten Säbelschnäbler und Rotschenkel sind schon gesichtet worden. Dieser posierte schön im Gegenlicht. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Diesen hübschen Sanderling habe ich vor einigen Tagen auf Helgoland fotografiert. Das Sandsäckchen (auf dem die Kamera lag) und ich, waren dabei in eine Goretex-Membran eingepackt, denn ich wußte ja vorher, dass ich bei der Limikolen-Fotografie die meiste Zeit durch den nassen Sand robben würde... Ich hoffe, das Bild gefällt ein wenig...
Mehr hier
Habe mich sehr gefreut diese großen Brachvögel in den letzten Minuten vor Sonnenuntergang zu entdecken. Ihre imposanten Rufe und den wendigen Flugstil finde ich immer wieder beeindruckend. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Über diesen seltenen Gast habe ich mich diesen Sommer besonders gefreut! Es werden zwar alle Jahre ein paar wenige einzelne Individuen im Seewinkel gesichtet, doch dass sich einer so nahe präsentiert ist die Ausnahme, noch dazu war es meine erste Sichtung dieser Art überhaupt! Ihr könnt euch natürlich denken wie glücklich ich mit dieser Begegnung war und noch immer bin. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Ein Bild aus dem heurigen Frühjahr, welches ich beim Durchschauen meiner Bilder entdeckt habe. Was man nicht so alles wiederentdeckt und welche Erinnerungen dabei wieder wach werden.. Dieses schöne Exemplar im Prachtkleid verteidigte dort ihr Revier direkt neben einem stark befahrenen Radweg und hatte dabei alle Hände, bzw. Flügel voll zu tun.. Alle paar Minuten flog sie von der Wiese auf einen Pflock um durch lautes rufen ihr Revier abzustecken und gegen die ,,Eindringlinge´´ zu verteidigen. Zu
Mehr hier
für die Alpenstrandläufer und für mich am Boden liegend. Habe mich gefreut so nahe ranzukommen und sie ohne Störung zu beobachten, bei uns im Binnenland sind solche Gelegenheiten nicht wirklich häufig. Sind schon sehr spezielle und gesellige Vögel und es macht extrem viel Freude sie zu beobachten! Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Dieser Trupp von Alpenstrandläufern, Sandregenpfeifern und einem Zwergstrandläufer vollzog eine tolle Flugshow. Ich bin wie ein Stein am Ufer gehockt und habe das Schauspiel genossen. Bei dem Foto habe ich, um keine ,,angeschnittene'' Limikole im Bild zu haben, links und rechts am Rand einmal einen winzigen Teil eines Schnabels und ein paar Zehen weggestempelt. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Es war für mich erst das zweite Mal, dass ich diese flinken und schönen Limikolen aus naher Distanz beobachten konnte. Bis jetzt kannte ich sie nur im Spektiv auf große Distanz. Ihre Flugshows sind sowieso der absolute Hammer. Liebe Grüße und schönen Sonntagabend noch Samuel
Mehr hier
An diesem Tag passte der Wasserstand und einfach alles perfekt. Dass sich auch ein Dunkler Wasseläufer im schönsten Prachtkleid in meine Nähe begeben hat war sehr erfreulich für mich, da ich diese Art bis jetzt nur auf größere Distanz zu sehen bekam, so auch nachher. Jetzt sind die meisten schon wieder weg und die wenigen welche noch hier sind haben schon das Schlichtkleid angelegt. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Vor längerer Zeit habe ich eine bunten Kiesstrand in England entdeckt, an dem sich oft verschiedene Limikolen aufhalten und den ich seit dem schon öfters besucht habe. An dem Abend der Aufnahme, die kürzlich entstanden ist, war es erst stark bewölkt und fototechnisch war nicht viel zu machen. Kurz vor Sonnenuntergang, bei genau richtig stehender Tide, wurden die Limikolen dann aktiv. Glücklicherweise fielen zudem dann auch die letzten Sonnenstrahlen unter der tiefen Wolkendecke für wenige Minute
Mehr hier
Nun, gesehen habe ich das Verhalten schon oft, einzig ein Foto gelang mir nie. In diesem Jahr hat es dann doch geklappt. Die Bekassine zeigt dieses Verhalten oft bei inter- und intraspezifischen Konflikten (oder auch nur vermuteten Konflikten). Die Bekassine wendet dem mutmaßlichen Agressor m.E. immer die Oberseite des Steuers zu (ander Beobachter teilen diese Meinung nur eingeschränkt). Hier war der Anlass eine zeternde Flussseeschwalbe, die sich für die Bekassine unerwartet in ihere unmittelba
Mehr hier
mit Abkühlungseffekt aus den Tiefen des Archivs. Bin gespannt wie schnell ihr seid. Ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Diese beiden Uferschnepfenmännchen stritten sich immer wieder um den Platz auf der Wiese.
...sind die Sanderlinge gewesen. Sie haben mir ganz schön viele Auslösungen gekostet. Sie waren wirklich ununterbrochen am rennen, Nahrung suchen ohne das sie mal kurz Pause gemachte habe. Extrem kurze Verschlusszeiten waren nötig Beste Grüße Martin Jordan
Mehr hier
Unerwartet heben sie ab und manchmal bekommt man sie sogar in den Sucher. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Immer wuseln sie rum, aber manchmal, auch nur für Sekunden, stehen sie still und betreiben Körperpflege. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Klingt komisch, aber ausgerechnet der Allerweltsvogel hat mir gefehlt, hatte vorher keine Gelegenheit ihn zu fotografieren. Wieder eine Lücke geschlossen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
schon in 2013 und mit sehr wenig Erfahrung ist dieses Bild entstanden. Das 600er hatte ich gerade erst wenige Wochen und ich war das erste Mal in Norwegen. Eher zufällig bekam ich den Rotschenkel vor die Linse. Wenige Tage zuvor hatte ich an diesem Tümpel zwei Prachttaucher beobachtet, die ich an jenem Tag fotografieren wollte. Als ich mich in Position begeben wollte tauchte aus dem Nichts der Rotschenkel auf und machte ein Mords-Spektakel, so dass ich mich nach wenigen Aufnahmen zurück zog, um
Mehr hier
Bruchwasserläufer (Tringa glareola),im flachen Wasser sucht er nach Nahrung.
ein Bild aus dem Jahre 2014, aber da es bislang nur 2 Bilder dieser Art hier im Forum gibt und aller guten Dinge 3 sein sollten, hier eben das dritte Bild dieser Art. Am Strand von Torrey Pines die Freizeit zwischen 2 beruflichen Terminen genutzt, konnte ich diverse Limikolen beobachten u.a. diesen Rostbrachvogel. Das Licht war trotz späten Nachmittags immer noch recht hart, aber an solchen Vögeln kann ich dann einfach nicht vorbeigehen
Mehr hier
... oder besser Sanderling aus dem Meer. Angeregt durch Wolfs Bild der Sanderlinge von Hiddensee konnte ich mich nun auch durchringen eines der Bilder von gleicher Stelle zu bearbeiten. Zufrieden war und bin ich mit meinen Aufnahmen keineswegs. War doch meine Hoffnung noch ein paar ansprechendere Aufnahmen von Limikolen dort zu bekommen. Leider blieb es bei der Hoffnung und nur sehr wenige Aufnahmen sind verwendbar. So wie dieser Sanderling der nach einem ausgiebigen Bad in der Ostsee aus den Fl
Mehr hier
war eben dieser Tag, an dem das Foto hier entstand. Und das noch im Binnenland! Mann, war das eine Freude. Nun kann man sich zwar immer etwas mehr wünschen (hier für mich Haltung), aber ich bin auch so schon echt zufrieden. Dies auch vor dem Hintergrund der zur verfügung stehenden Technik.
Als ich Ende März/Anfang April das erste ml auf Helgoland Urlaub machte, war ich über die Insel einfach nur begeistert. Auch wenn die Insel sehr klein ist war ich über den Artenreichtum begeistert. Aber unfassbar war für mich das Verhalten dieses Austernfischers. Kenn ich von meiner heimischen Natur überhaupt nicht. Hier muss man sich nahezu immer gut tarnen um an gute Fotos zu kommen. Hier legten wir uns mit ausreichend abstand zu dem Austernfischer. Doch das Tier kam nach einigen Minuten auf u
Mehr hier
Die Uferschnepfe schüttelte sich, dabei flogen nicht nur die Mücken auf, sonder flog auch etwas aus ihrem Schnabel.
Seit ein paar Tagen konnte ich nun die ersten Grünschenkel an einem Gewässer bei mir in der Nähe beobachten. Nun habe ich endlich wieder ein paar Tage frei und konnte gleich am zweiten Tag diesen schönen Grünschenkel ablichten. Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Wer möchte jetzt nicht am Strand sein und den blauen Himmel genießen .
Mehr hier
Hallo zusammen vermutlich langweile ich euch schon mit den ewigen Limikolen Aber leider komme ich momentan nicht all zu viel zum fotografieren (die liebe Arbeit), so müssen halt ältere Bilder die Lücke füllen Diesen Alpi konnte ich früh am Morgen noch im Schatten fotografieren, nicht immer ganz einfach wenn der HG bereits in der Sonne ist... Grüsse Urs
Mehr hier
Eine kleine Gruppe von 3 Sanderlingen trieb sich am Ostseestrand herum. Ich legte mich quasi zu ihnen und erfreulicherweise erwiesen sie sich als nicht sehr scheu. So zogen sie den Strand auf und ab, immer auf der Suche nach Nahrung. Nach einer kleinen Weile näherten sie sich bis an die Naheinstellgrenze und so konnte ich auch mal Portraits der kleinen machen.
Mehr hier
nach einigen Landschaftsaufnahmen nun zurück zu den gefiederten Freunden. Etwas ertappt schaute der Alpenstrandläufer schon auf diesem Foto. Mich hats gefreut :)
Hallo zusammen bald machen sie sich wieder auf den Weg in den Norden, einzelne wurden auch bei uns schon wieder gesichtet. Dies ist allerdings noch ein Bild aus dem letzten Spätsommer. Grüsse Urs
Mehr hier
Hallo zusammen beim aktuellen Wetter erinnere ich mich doch gerne, an diesen warmen und sonnigen (auf dem Bild noch nicht ) Tag zurück. Grüsse Urs
Mehr hier
Hallo zusammen mangels neuer Bilder noch eines aus dem letzten Herbst, diesen Temminck konnte ich in angenehmer Fotodistand ablichten, darauf hatte ich lange gewartet LG Urs
Mehr hier
Hier einer von mehreren Sanderlingen die ich an der Ostsee beobachten konnte. Ich habe dieses Foto mal ausgewählt, da mir der Vordergrund sehr gefällt und das Bild gut einen Eindruck über das zu dem Zeitpunkt vorherrschende Wetter vermittelt. Es ist somit nicht bei schönstem Licht entstanden aber das gehört ja auch in die Natur :) Außerdem ist es eines der wenigen Bilder, die einigen Usern hier noch unbekannt sein sollten.
Mehr hier
Serie mit 15 Bildern
Watvögel aller Art
erst am Bildschirm und beim nachträglichen Betrachten der Ergebnisse wurde mir klar, dass ich hier keinen Rotschenkel fotografiert habe. Dieser Dunkle Wasserläufer fischte wie auch ein Rotschenkel und zahlreiche Strandläufer nach Würmern. Schön unterscheiden kann man die beiden Arten anhand der Bauchzeichnung. So ist diese im Jugendkleid beim Dunklen Wasserläufer über den gesamten Bauch gleichmäßig gebändert, beim Rotschenkel jedoch gestrichelt.
und weiter gehts im "Limikolenquartett". Eigentlich ist es ja ein Octett gewesen (wenn es nach den ansprechend fotografierten Arten geht). Über diesen Sichelstrandläufer unter Knutts, Sanderlingen und Alpis habe ich mich jedenfalls sehr gefreut. Da konnte ich es sogar verschmerzen, dass es sich "nur" um einen Jungspund handelte.
Mehr hier
Hallo zusammen ich belästige euch gerne wieder einmal mit einer meiner zahlreichen Alpenstrandläufer Aufnahmen Auch dieses Bild entstand dieses Jahr auf dem Herbstzug am Bodensee, kurz nach Sonnenaufgang... Grüsse und schönes Wochenende Urs
Mehr hier
und weiter geht die "lustige" Limikolenparty von meinem diesjährigen Ostseeurlaub. Jeden Tag lag ich zwischen 4 und 6 Stunden an dieser Stelle. An 2 Tagen ließen sich auch bis zu 2 Bekassinen sehen und das in einer Entfernung die ich mir nicht hätte Träumen lassen. Hier sieht man die typische Verhaltensweise der Bekassine, sie stochert im flachen Wasser und steckt dabei den Schnabel bis zum Kopfansatz ins Wasser. Eine wahre Freude diese Tiere beobachten zu dürfen wo sie doch immer selt
Mehr hier
50 Einträge von 283. Seite 1 von 6.

Verwandte Schlüsselwörter