50 Einträge von 72. Seite 2 von 2.
wie die anschließende Pflege der Ausrüstung, die man dem Matsch und Sand aussetzt. Ein Mitbringsel aus diesem Herbst vom Darss. Die Schnepfe hat sich einen Moment vor mir geputzt bevor die Futtersuche wieder began.
Ein weiteres Bild von meinem Texelaufhalt Anfang Juli. Hier wurde die Ankunft des Futters aber heiß erwartet ;)
Dieses Bild viel mir gerade noch beim Sichten der Bilder vom letzten Jahr in die Hand. Tolles Licht und Farben, aber das Objekt der Begierde zu weit weg. Habe dann mal versucht die Umgebung mit einzubeziehen. Bin mal gespannt ob euch das gefällt ;)
Hier eines meiner Higlights von Texel dieses Jahr: Der kleine Säbelschnäbler verließ für kurze Zeit den wärmenden Unterschlupf seiner Mutter. Wenn man genau hinschaut, sieht man die weiteren kleinen Beinchen seiner Geschwister unter dem Federkleid hervorschauen. Das Bild entstand am frühen Morgen, während die Säbelschnäbler noch im Schatten waren, das Gras im Hintergrund allerdings bereits vom ersten Morgenlicht angestrahlt wurde. Viele Grüße, Markus
Mehr hier
Ich möchte euch hier ein Kleiber Bild mit ein wenig "drum herum" zeigen. Der kleine Vogel war sehr fleissig und hat die alte Schwarzspechthöhle bis auf seine Grösse zugemauert und brütet nun dort. Hier bringt er seinem Partner auch noch Insekten. Das Licht war leider ziemlich schwierig und der Hintergrund auch nicht ideal. Ich hoffe es gefällt trotzdem.
Mehr hier
Hallo, wir begegneten uns heute an einer imaginären Kreuzung Acker und Feldweg. Da die Vorfahrt nicht ganz klar war, blieben halt beide stehen. Mein Vorteil war die Linse auf dem Beifahrersitz. Gruss Eric Bild ist fullframe
Mehr hier
Meinen Freund kennt Ihr ja schon, die Sonne mag er genauso, wie wir jetzt nach diesem langen Winter auch. Möge die Sonne auch für Euch reichlich scheinen... ...schönen Feiertag Euch allen und lG Holger
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild vom Schwanengefieder. Viel Spaß beim Betrachten! Gruß Manfred
Mehr hier
Der Schwan ließ mich relativ nah heran, sodass ich Aufnahmen von den Gefiederstrukturen machén konnte. Viel Spaß beim Betrachten!
Das frostige Gefieder vom Schwan im Detail.
Hier mal ein etwas gewagteres Foto, bei dem der ein oder andere vllt auf den ersten Blick gar nicht erkennt was er hier sieht. Ich hatte schon länger ein Foto vor dem inneren Auge gemacht, auf dem der Schatten einer Ente auf einer anderen zu zu sehen war. Im Gedränge der vielen Stockenten versuchte ich also immer wieder eine Lücke zu finden um dies umzusetzen. LG Hermann
Mehr hier
Ab und zu, muss ich doch mal einen meiner absoluten Lieblingstiere hier zeigen. Solange ich so einen jungen Weißkopfseeadler nicht ich freier Wildnis ablichten kann, was mein Traum ist, muss ich auf einheimische Greifvögel zugreifen. Ich hoffe es stört euch nicht so sehr. Diesen jungen Burschen, habe ich in der Falknerei von Pierre Schmidt in Gymnich aufgenommen.
Mehr hier
Serie mit 9 Bildern
Die große Annäherung an die Fasanen, die auf Texel möglich ist, lässt auch Aufnahmen von Gefiederstrukturen zu. Mich haben die Farben und Formen fasziniert.
Neuntöter Weibchen auf seiner Sitzwarte.
Die jungen Turmfalken machen sich so langsam Startklar . Das Nest ist in einer Fichte. Die Daunen werden so langsam weniger. Mal sehen wie viele Tage ich sie noch beobachten und fotografieren kann.
Mehr hier
An einem verregneten Tag konnte ich mich einer schlafenden Kanadagans bis auf zwei Meter nähern, durch sehr langsame Bewegungen und viele kleine Pausen im Anpirschen blieb sie ruhig. Sie ist ohnehin Menschen gewöhnt, vermutlich ein direkter Volierenflüchtling. (Die Deklaration "Naturdokument" scheint mir bei diesem halbwilden Vogel nicht ganz ehrlich - "Beeinflusste Natur" also, auch wenn ich nicht ins Motiv eingegriffen habe...) Ich habe mich eher auf Ausschnitte wie diesen
Mehr hier
Bin seit kurzem wieder aus Ägypten da und hab auch ein paar ( wenn auch sehr wenige ) Bilder mitgebracht. Vögel konnte ich sehr viele sehen, vorallem in luxor am Nil. Dort konnte ich haufenweise Graufischer (Pied Kingfisher) und alle möglichen Reiherarten beobachten, aber zum fotografieren bin ich nicht viel gekommen. Das licht ist zwar nicht das Beste aber die Szene gefällt mir sehr gut.
Mehr hier
Diese mausernde Fasanenhenne habe ich in den Herbstferien auf Texel fotografiert. Ungewöhnlich ist das äußerst dunkel ausgeprägte Gefieder. Alle Fasanenhennen, die ich bisher beobachtet habe, haben ein viel helleres Gefieder.
zeigte sich am Wochenende der Eisvogel in seinem Revier. Doch einige Zeit mußten wir uns gedulden befor er sich wie hier auf dem Ast nieder lies. Geduld muß man halt eben bei der Naturfotografie mitbringen.
alle Vöglein sind schon da ist bei diesen Ausentemperaturen nicht unwarscheinlich. Diesen Star und auch noch andere Zugvögel konnte ich am Wochenende beobachten und wie man sieht auch ablichten.
Mehr hier
Dieser Stockentenerpel schüttelt nach dem Bad das Wasser aus seinem Gefieder.
50 Einträge von 72. Seite 2 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter