Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 918. Seite 1 von 19.
Familienstreit
Hier versucht Papa-Kernbeißer mit Nachdruck, Junior zu erklären, dass er sein Futter selbst suchen muss und nicht mehr gefüttert wird.
Vierfleck
Mal wieder ein Libellenmako von mir,hoffe es gefällt euch.
Fütterung
Im Moment ist die Natur in Bewegung, überall kommt der Nachwuchs der Tiere aus ihren Höllen, Nest, usw. und werden von den Elternteilen noch eine Zeit gefüttert bis sie sich selbst versorgen können. Danach werden sie aus dem Gebiet der Eltern vertrieben, sie sollen sich gefälligst ein eigenes Revier suchen. Bei den Buntspechten geht das recht heftig und laut zu.
Laubi
Die kleinen Laubis sind in meinem Revier wieder zu sehen. Es sollte ein extrem gutes Amphibien - Jahr werden. Alle Tümpel sind voll Wasser und viele Wiese sehen aus wie eine Seenlandschaft.
<STREIT>
.. im Paradies, sobald zwei Kernbeißer-Männchen aufeinander treffen
Kiebitz
Kiebitz, der Vogel des Jahres 2024. Ich hatte das Glück, eine Kopulation der Kiebitze fotografieren zu können. Die Bislicher Insel ist ein wahres Paradies für Vogelliebhaber und Naturschützer. Hier können Besucher die faszinierende Welt der Vögel hautnah erleben und atemberaubende Fotos von den gefiederten Bewohnern machen. Der Kiebitz, mit seinem markanten Federkleid und seinem speziellen Ruf, ist hier zu Hause und zieht Vogelfotografen aus ganz NRW an. Die Bislicher Insel ist ein Naturschutzg
Mehr hier
Der neugierige Kobold
Kaum zu glauben, aber der neugierige Kobold hat es schon wieder geschafft! Auf der Suche nach etwas Neuem und Aufregendem hat er sich diesmal an die Wasserstelle gewagt. Mit seinen kleinen Pfötchen und schnellen Bewegungen erkundet er jede Ecke und jeden Winkel. Neugierig beobachtet er das glitzernde Wasser und traut sich langsam näher heran. Ein paar tapsige Schritte und schon ist er am Rand des Ufers angelangt. Vorsichtig tasten er mit seiner Schnauze das kühle Nass ab und lässt sich von der e
Mehr hier
Der Regenmacher...
Die Uferschnepfe im Ochsenmoor zu beobachten, ist ein unvergessliches Erlebnis für Naturfreunde und Fotografie-Enthusiasten. Das Ochsenmoor, als Teil des Dümmernaturparks gelegen, bietet eine malerische Kulisse für alle, die die Schönheit der Natur einfangen möchten. Die Uferschnepfe, bekannt für ihre markante lange Schnabelgestalt und ihr charakteristisches Rufverhalten, ist hier besonders während der Brut- und Rastzeiten zu beobachten. Eine Foto-Tour durch dieses Gebiet erfordert Geduld und Ru
Mehr hier
Der Feind meines Feindes ist mein Freund.
Ohne Erwartung ging ich am Morgen los, um ein paar Fotos zu machen. An der kleinen Wasserstelle im Wald war es ziemlich ruhig; Ich hörte nur ein paar Meisen und die Mönchsgrasmücke. Nach etwa fünfzig Minuten kam ein Kernbeißer und kurz darauf der Zweite , was soll ich sagen, fingen sie doch sofort an sich zu streiten. Als jedoch ein Bundspecht die Bühne betrat, wurden die Streithähne zu besten Freunden und marschierten gemeinsam gegen den Bundspecht. Ein Verhalten, das mir neu war. Ich habe so v
Mehr hier
Zärtlichkeiten
.. im Regen. Ist halt Aprilwetter 🌧️
Überraschung
An dem Morgen saß ich wie so häufig an meiner Futterstelle und beobachtete die Vögel. Von einem Moment zum anderen verschwanden alle Singvögel. Ein großer Greifvogel tauchte plötzlich auf und landete in dem kleinen Tümpel. Mein Herz schlug schneller... Es war das erste Mal, dass ein Greifvogel an meiner Futterstelle auftauchte. Ich hatte nicht damit gerechnet und habe mich über die Sperberdame sehr gefreut.
Damhirsch,  MVP Küstenwald - 252mm
Im Küstenwald, da gibt es Bäume und dazwischen Zwischenräume. Spaß beiseite, -morgendlich mobiler Ansitz mit Dreibeinhocker, leichtes Tarnnetz, windstill, frei Hand, noch vor der Brunft, -daher ganz entspannte Akteure. Grüße aus Thüringen, -Frank
Doppelpack Gleitaar
Serie mit 5 Bildern
Mehr hier
Pipi...
Zum ersten Mal gesehen, dass ein Pipmatz Pipi macht. Für eine kleine Blaumeise schon recht viele 🫣
Start
Der Finkenkönig macht einen Abflug.
Zärtlichkeiten
Zärtlich füttert das Kernbeißer-Männchen die Auserwählte, um den Bund zu stärken.
Damhirsch über dem Tal
Im Januar des Jahres genießt ein Damhirsch die buchstäblich letzten Sonnenstrahlen des Tages über dem Tal.
Nähe
Die innere Stimme lässt immer wieder Nähe zum Seeadler hoffen. Meine Stimme jedenfalls. Wie verschwindet man am besten im Habitat der Seeadler. Hier hat es mal richtig gut geklappt und deswegen habe ich das Foto nochmal aufgezogen. Wunderbares Gefühl.
Spiegelung
Hey, wer bis du denn...
Völlig entspannt, -Damhirsche
Was ist doch der August für ein herrlicher Monat, mögen sich diese Herren denken. Kaum eine Brise von See her bei angenehm mittleren Temperaturen, die Natur hält Nahrung bereit im Überfluß, das Wachstum der Geweihe ist abgeschlossen, -wenn auch noch nicht alle Hirsche gefegt haben. Weiterhin erlauben die derzeit unkritischen Testosteronspiegel ein kumpelhaftes Herumziehen mit den Geschlechtsgenossen im Deckung bietenden Küstenwald. Laut Kalender ist auch erst in etwa 3 Wochen Jagdzeit, der Waidm
Mehr hier
Platz da..
.. jetzt komme ich. 😊
Flussjungfern
Oder auch westliche Keiljungfer genannt.
Spiegelung
Ich habe in den letzten zwanzig Jahren nur ein paar mal so einen Szene fotografieren können.
Bläßhuhn im Schnee
Auch wenn es noch ein paar Tage bis dahin sind, kommt Alle gut in das neue Jahr. Dieses im Schnee rennende Blässhuhn symbolisiert, dass ihr hoffentlich gesund, gestärkt, mit voller Elan, unbeschadet und mit purer Lebensfreude das kommende Jahr erleben dürft.
Mehr hier
Rehbock, -bei der Morgentoilette
Einige Zeit vor dem Sonnenaufgang döst das Rehwild gern noch einmal auf den Ruheplätzen, ehe es sich der Morgentoilette widmet. Schmutz, Grassamen, Getreidegrannen und die eine oder andere Zecke werden bei dieser Prozedur entfernt.
Der Kiebitz
Ist schon recht bund, wenn man genau hinsieht.
Dichter Morgennebel
...an der Küste, so das alle Geräusche wie unnatürlich gedämpft erschienen. Von der Sicht ganz zu schweigen, es würde also mehr als fraglich sein, unter diesen Umständen ein Foto mit nach Hause zu bringen. Und dennoch lehrte die Erfahrung immer wieder, unbedingt sooft wie möglich mit dem Unmöglichen zu rechnen. Den Deich konnte man nur erahnen, der Nebel lockerte etwas auf und gab plötzlich die Sicht auf den Damhirsch frei, zusätzlich rückseitig vom leichten Orange des Sonnenaufganges aus Richtu
Mehr hier
Schnepfe
Eine Uferschnepfe bei der Nahrungssuche
Herbstzeit
Der Bundspecht ist ein häufiger Besucher bei mir an der Futterstelle. Freu mich aber dennoch, ihn so fotografieren zu können. 😊
Mehr hier
Spiegelung
.. vom Austernfischer. Die Aufnahme konnte ich auf der Düne von Helgoland machen.
Mehr hier
Punkt..
.. Landung
Bachenbrotzeit
Anfang August des Jahres war ich wieder in einem Gebiet unterwegs, welches eine doch recht ansprechende Damwildpopulation, trotz starker Bejagung, aufweist. Die Geweihe stehen zwar noch im Bast (nur die Spießer verfegen schon), aber einen Überblick wollte ich mir dennoch verschaffen. An der zur Wildbeobachtung geeigneten Stelle, nämlich dem Übergang des Laubwaldes zu einer ausgedehnten Feuchtwiese, platzierte ich mich und beobachtete die weit vor mir liegende Fläche. Ein stetiges und näher komme
Mehr hier
Froschkönig
So wird der Laubfrosch auch oft genannt. Man könnte meinen, er sitzt auf seinem Thron.
Mehr hier
Natrix natrix
Mein altes Revier (ehemalige Kiesbaggerei) hat sich in den letzten Jahren extrem verändert. Die vielen Sandflächen mit kaum Pflanzenbewuchs sind jetzt mit jungen Birken quasi zugewuchert. Keine Sandwespen oder Sandlaufkäfer mehr zu finden, durch Zufall habe ich noch eine Ringelnatter beim Sonnen entdeckt. Sie hat eine der wenigen Freiflächen zum Sonnen aufgesucht.
Herbstzeit
Im Moment wechseln die Blätter ihre Farbe und die Natur wird für kurze Zeit etwas bunter. Leider sind kaum Singvögel zu sehen...
Herbstzeit
3. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats Oktober 2023
Bild des Tages [2023-10-25]
.. ist Wespenzeit
Frühstück
Bei dem Gedanken, läuft dem Fuchs schon das Wasser im Maul zusammen.
Jungspund
Der junge Buntspecht genießt die warmen Sonnenstrahlen.
Feuersalamander
Es ist für mich immer wieder eine Freude, einen Feuersalamander zu finden und zu fotografieren.
Herbstfarben in Norwegen
Hallo zusammen, bei unserem letzten Besuch der Lofoten ist dieses Bild bei Windstille entstanden. Die Farben des Herbstes gefallen mir im Norden besonders gut 😊 Liebe Grüße, Christina
Mehr hier
Good Morning
Heute Morgen hat sich das frühe Aufstehen tatsächlich gelohnt. Am Nordrand des Ruhrgebiets gibt es mit der Westruper Heide ein kleines und feines Heidegebiet und heute morgen waren sehr gute Bedingungen für schöne Fotos. Leider halten sich nicht alle "Naturfotografen" an das dortige Wegegebot und das ein oder andere Hundeshooting, welches lautstark durchgeführt wird, passt eigentlich nicht zur ansonsten recht ruhigen Stimmung dort. In diesem Sinne, Glück Auf! #nofeenocontent
Mehr hier
Blickkontakt
Hin und wieder lässt sich eine kleine Rötelmaus an der Wasserstelle blicken.
Beute
Der große graue mit Beute
Laubi
Mein erster Laubfrosch 2023, den ich ohne zu suchen entdeckt habe. Hab mich gefreut, dass ich ein paar Freihandaufnahmen machen konnte.
Mehr hier
Fächertanz
Der Fächertanz der Kernbeißer wird auch oft Fächerkampf genannt 😊🤪
Lange Anna
Wenn der Tag auf Helgoland zu Ende geht, muss man zur "Langen Anna" Hier kann man bei schönen Wetter herrliche Sonnenuntergänge erleben. Ich hatte das Glück, an dem Tag meinen 60 Geburtstag dort feiern zu können.
Mehr hier
Rumzicken..
Die Kernbeißer können es nicht lassen.
Fütterung..
.. im Sonnenaufgang. Dieses Mal habe ich sehr viele Aufnahmen bei Sonnenaufgang und Sonnenaufgang machen können. Das Wetter war auf Helgoland einfach perfekt.
Mehr hier
Im Sonnenaufgang
Morgens beim Sonnenaufgang an der langen Anna ist das Licht einfach herrlich.
50 Einträge von 918. Seite 1 von 19.

Verwandte Schlüsselwörter