Aktuelle Tophits

(Stand:19.08.2019)

zurück zur Inhaltsübersicht: Sterne, Tophits, Wettbewerbe


Grundlegender Algorithmus:

Die Reihenfolge der aktuellen Tophits bemisst sich nach der Anzahl der Gesamtsterne, wobei etwas vereinfacht, Folgendes geschieht:

  1. Höchstens 5000 Sterne aus den letzten 3 Tagen werden getrennt nach Benutzern und Gästen aufsummiert.
    Dies sorgt erst mal dafür, daß für eine aussagekräftige Liste genug Sterne da sind.

  2. Bilder in Rubriken mit im Verhältnis geringen Summen Sternen erhalten einen Bonus.
    Wer will schon im Sommer nur Makros sehen?

  3. Bilder mit im Durchschnitt jungen Sternen (20% des Stichzeitraums) erhalten einen Bonus.
    Dies fördert die Aktualität.

  4. Bilder mit im Durchschnitt alten Sternen (50% des Stichzeitraums) erhalten einen Malus.
    Dies fördert die Aktualität.

  5. Erhielt ein Bild einen signifikant höheren Anteil (1,4fach oder mehr) an Gaststernen als an Benutzersternen, werden die Gaststerne auf 1,4 mal den Anteil an den Benutzersternen beschränkt.
    Wenn mal irgendein Spielkind seinem Bild tausende Gaststerne gibt, beschränkt das die Wirkung doch deutlich.

  6. Erhielt ein Bild einen signifikant höheren Anteil (3fach oder mehr) an Benutzersternen als an Gaststernen, wird der Überschuß um die Hälfte reduziert.
    Schlägt praktisch eher selten zu, wenn allerdings, dann reduziert er oft einen etwas überschießenden Frischebonus. Irgendwann müßte "man" das mal richtig lösen.

  7. Sowohl die Gast- als auch die Benutzersterne werden einer Quadratwurzeltransformation unterzogen.
    Das sorgt für eine gewisse Glättung, bzw. Verringerung der Abstände untereinander. Meist bewirkt es fast nichts, kann aber einige der trivialen Manipulationsmethoden in ihrer Wirkung reduzieren. Damit meine ich weniger künstlich erzeugte Gaststernfluten - für die ist Schritt 5 da - sondern irgendwelche "Wettbewerbe" bei der Mobilisierung der Buddykreise im Forum: Die lohnen sich immer weniger.

  8. Sowohl die Gast- als auch die Benutzersterne werden dann auf einen Bereich von 0,x bis 1 Punkten normiert, wobei das Bild mit den meisten Sternen 1 Punkt erhält.
    Das sorgt dafür, daß man die Zahlen relativ sinnvoll mit denen aus einem anderen Zeitraum - mit mehr oder weniger Sternen - vergleichen kann.

  9. Wenn allerings weniger Gast- als Benutzerstern da waren, werden die Gaststerne auf einen Bereich von 0,x bis 0,y Punkten normiert, dabei entspricht 0,y dem Verhältnis von Gaststernsumme zu Benutzersternsumme.
    Ein Gaststern soll nie mehr Wert als ein Benutzerstern haben.

  10. Beide Zahlen werden aufsummiert und die Liste sortiert.

  11. Das zweite, dritte, vierte ... Bild desselben Benutzers erhalten 10%, 12%, 14%, 17% (10*1,2^(n-1)) Punkte abgezogen.
    Das soll einfach nur die Dominanz einzelner Personen in den Tophits etwas mindern, ohne aber im Falle zweier wirklich herausragender Bilder da zweite gleich zu weit zu reduzieren.
Die einzelnen Werte oben (12h, 2%, Faktor 4, die Gewichtung der Sternchen) können sich jederzeit ändern -- und haben das auch schon getan.


Warum wir Gaststerne berücksichtigen
Regelmäßig werden Bilder durch angemeldete Forumsteilnehmer gleich oder annähern gleich bewertet. Bei gleich bewerteten Bildern könnten wir theoretisch einfach den Zufall entscheiden lassen und eine virtuelle Münze werfen. Tatsächlich aber halten wir es grundsätzlich für sinnvoll, zur Unterscheidung von ähnlich bewerteten Bildern auf das Kriterium der Gaststerne zurückzugreifen. Zum einen hoffen wir, dass (unabhängige) Gäste mehr nach Gefühl und Gefallen als nach strategischen Überlegungen entscheiden. (Anmerkung: Natürlich entscheiden wir alle nur nach rein sachlichen Kriterien... :) Zum anderen möchten wir der Sicht von außerhalb ein gewisses Gewicht geben und sie bei der Auswahl und Bewertung der Bilder einfließen lassen. Denn das Forum neigt doch gewaltig dazu, seinen ganz eigenen Mainstream zu entwickeln, sei es, weil sich "unpassende" Fotografen hier nicht wohl fühlen und sich von selbst aussortieren, oder sei es, weil uns das Forum auf die Dauer zu einem bestimmten Geschmack -- sagen wir mal -- erzieht. Und möglicherweise erzeugen wir mit den Gaststernen sogar einen positiven Effekt, wenn sich Gäste durch diese (geringfügige) Art der Beteiligung an das Forum binden.

Wir sind uns bewusst, dass Gaststerne genauso manipuliert werden können und ihre Nachteile haben, wie alle anderen Kriterien auch, z.B. die Zahl der durch Forumsteilnehmer vergebenen Sterne, die Zahl der Kommentare oder die Anzahl Seitenaufrufe. Letztendlich überwiegen bei unserer Einschätzung aber die Vorteile.

Sonderregelung für Gaststerne
Für Gaststerne haben wir eine Sonderregelung eingeführt (siehe News vom 15.08.2019). Um Missbrauch vorzubeuten, läuft nun ein Filter über diese Bewertungen, der darauf schaut, aus welchem Netzbereich diese Bewertungen stammen. Dieser Eingriff soll die Selbstbewertung mit Gaststernen erschweren.

Es hat in der Vergangenheit unter einigen (sehr!) wenigen Bildern eine auffallend große Zahl an Gaststernen gegeben, die aus demselben Netzbereich kamen. "Netzbereich" entspricht hier einer Anzahl IP-Adressen, die kleiner als die Einwohnerzahl einer Großstadt ist. Häufungen dieser Art sind kein Zufall...