50 Einträge von 528. Seite 4 von 11.
...sind doch eher etwas für `nen hohlen Zahn. Bruchwasserläufer vor Nilkrokodil, Krüger Nationalpark nähe Letaba, RSA 2014
Mehr hier
Ich schrieb es bereits-leider ohne Stativ unterwegs.
Das richtige Licht und sofort wirkt alles ein bisschen freundlicher. Tüpfelhyäne, Krüger Nationalpark, aufgenommen kurz nach Verlassen des Letaba-Camps RSA 2014
Mehr hier
Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch ein weiteres Bild von meinem Flug über das Wattenmeer zeigen. Viel Freude beim Betrachten! Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Vor ein paar Tagen hatte ich die Gelegenheit mit einem Motorsegler über das Wattenmeer zu fliegen. Es ist immer wieder ein Erlebnis das Watt von oben zu sehen Hier ein kleiner Eindruck für euch! Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Dieses Jahr ging es mal wieder nach Norwegen. Auch wenn der Herbst noch nicht ganz so weit fortgeschritten war, wie wir uns es gewünscht hätten, hatten wir trotzdem viel Spass. Das Wetter war völlig untypisch. 3 Wochen fast nur Sonnenschein und Temperaturen über 20°C. So hatten wir die Gelegenheit ausgiebig zu wandern und Fotos zu schießen. Dieses Bild entstand im Rondane Nationalpark, fast zum Ende unserer Reise.
Hallo ihr Lieben, heute mal eine Lebenszeichen von mir mit einer Aufnahme aus einem Motorsegler hoch über dem Nationalpark Wattenmeer. Mich faszinieren die Strukturen der Priele bei ablaufendem Wasser und das Lichtspiel im Watt. Ein tolles Erlebnis trotz der Enge im Cockpit und der stark eingeschränkten Bewegungsfreiheit. Nun gut, bin gespannt auf euer Feedback! Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Servus Zusammen, dieser Fuchs kam mir und meinem lieben Freund Walter Oberhofer ziemlich nahe. Er war so neugierig, dass er sich sogar ungefähr 5 Meter vor uns niederlegt und uns beobachtete. Das war ein sehr schönes und einfühlsames Erlebnis, welches ich ganz gerne mit euch teilen möchte. Ich hoffe das Bild findet gefallen und wünsche viel Spaß beim Betrachten, Gerhard
Mehr hier
Dieses Hörnchen konnte ich im Stabbursdalen NP in der Finmnark in Nordnorwegen ablichten ...eigentlich war dort eine größere Wanderung geplant, aber in Anbetracht der Myriaden von Mücken haben wir das dann sehr abgekürzt ....ein Wunder, daß ich dabei die Cam ruhig halten konnte ...sieht doch ruhig aus, oder ? In diesem NP befindet sich der weltweit nördlichste Kiefernwald mit bis zu 500 Jahre alten Bäumen......, aber was will man machen, wenn man ihn nur mit epileptischen Anfällen (Mücken) erwan
Mehr hier
... den Lemming schnapp ich mir. Muss sich dieser Polarfuchs wohl gedacht haben. In wenigen Tagen ist es wieder so weit, der erste Schnee wird fallen und ich muss dieses Jahr auf meinem Bett pausieren. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Pure Lebensfreude strahlte dieser Fischotter aus als er mit Höchstgeschwindigkeit durch den frischen Pulverschnee flitzte.
Mehr hier
Hi, hier eine Nachtaufnahme aus dem Rondanenationalpark in Norwegen. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Seit wenigen Tagen steht es fest: Die Bärin im Tier-Freigelände im Nationalpark Bayerischer Wald ist Mutter von drei gesunden Jungtieren. Geboren Mitte/Ende Januar in der von Luna selbst gegrabenen Überwinterungshöhle, unternehmen die drei Minibären nun erste sehr kurze Ausflüge ins Freie.
Nachdem ich nochmals über meine Norwegen Bilder geschaut habe, möchte ich euch noch mal den Wasserfall im Hochformat zeigen.
Hier eine Aufnahme vom Oktober letzten Jahres aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. Ein Focus-Stack aus drei Einzelaufnahmen.
Hallo, an diesem Morgen hatte ich keine große Hoffnung auf einen anständigen Sonnenaufgang - zu dicht war die Wolkendecke. Eine kleine Wolkenlücke reichte dann allerdings aus, um zuerst die Wolken selbst und kurz darauf die Quarzit-Blöcke der Wolfswarte in allen möglichen Rot- und Orangetönen erstrahlen zu lassen. Nach wenigen Minuten war´s dann aber auch schon wieder vorbei mit dem Feuerwerk - für ein paar Aufnahmen hat´s aber dennoch gereicht. Ich hoffe, es gefällt euch. Viele Grüße, Stefan
Mehr hier
Zur Abwechslung mal kein Wald Um tatsächlich etwas anderes in meinem Archiv zu finden, musste ich mich bis zu dieser Aufnahme vom Bergbach Schwarzach, am Seelenstein im Nationalpark Bayerische Wald aus dem Juni 2009 durchwühlen...
Mehr hier
Es ist angerichtet : Eis garniert mit Laubblättern und Lärchennadeln. So gesehen im letzten November am Lago d Àntorno im Nationalpark Sextener Dolomiten .
Mehr hier
Das Höllbachgspreng ist für mich der landschaftliche Höhepunkt des Nationalparks Bayerischer Wald. Es handelt sich um einen etwa 50 Hektar großen Urwaldrest an der steilen Ostflanke des Großen Falkensteins, der neben beeindruckenden Schlucht- und Bergmischwäldern auch mit haushohen Felsen und Wasserfällen aufwarten kann. Dies ist meine Lieblingsstelle - ich war schon viele Male hier zum Fotografieren, aber nur einmal hat die Stimmung mit Herbstfarben und Nebel so gut gepasst wie an diesem Tag.
Mehr hier
Das wetter war mies, als wir am Ostermontag im Nationalpark Serrahn waren. Also blieb mir nicht viel übrig, als das miese Wetter "mies" zu nutzen... Die Wildnis in diesem Naturschutzgebiet bietet zahlreiche Schauplätze, doch man muss zur rechten Zeit am rechten Ort sein, aber das ist bei der Fotografie ja immer so...
Mehr hier
So, es wird Zeit, dass ich mal anfange meine drei derzeit laufenden Bilderserien abzuschließen. Meine Serie vom Müritznationalpark möchte ich mit diesem Waldwischer beenden. Ich hoffe, dass auch dieses Bild Euch nochmal zusagt und Euch die Serie insgesamt gefallen hat (zumindest mehr oder weniger ). LG Holger
Mehr hier
Na den erkennt ja wohl jeder von Euch oder? - Ich habe "ihn" von oben aufgenommen, weil er von der Seite wirklich nichts mehr hergemacht hat. So gefiel er mir dann doch ganz gut. Schönen Wochenstart und LG Holger
Mehr hier
Auf besonderen Wunsch meiner Frau zeige ich Euch heute nochmal etwas aus dem Weltnaturerbe der Serrahner Buchenwälder. Sie fand das Bild zeigenswert und zu schade es auf der Festplatte "vergammeln" zu lassen... nun denn, hier also mein Buchenschleimrübling. LG und schönen Samstag Holger
Mehr hier
Nach ganz schön langer Abstinenz möchte ich nun auch mal wieder ein Bild von mir zeigen. Ich möchte in der kommenden Zeit eigentlich wieder ein wenig mehr im Forum machen und auch mal wieder ein paar Kommentare schreiben, aber in der 12. Klasse ist das nicht ganz so einfach . Das Bild entstand diesen Sommer in den frz. Alpen, genauer gesagt im Mercantour-Nationalpark. Vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen.
Mehr hier
Herzstück des östlichen Teils des Müritz-Nationalparks ist neben den alten Buchenwäldern der Grosse Serrahnsee, der diesem Teil auch seine Bezeichnung gegeben hat. - "Aber das sieht doch wie ein Moor aus und nicht wie ein See?" - Richtig, heute bildet ungefähr die Hälfte der Flächenausdehnung dieses Sees ein sogenanntes Kesselmoor, wie hier zu sehen ist. Vor 150 Jahren war das noch anders, da stand von meinem Fotostandpunkt (einer Aussichtskanzel) bis zum hinteren Waldrand noch alles u
Mehr hier
Um etwas vom " Mainstream " abzuweichen, habe ich mal versucht, die Spiegelung der 3 Zinnen im teilweise vereisten Lago d`Antorno in SW darzustellen. Um die vielen schwimmenden Teilchen im umgebenden Wasser schön dezent zu halten, mußte ich mit Offenblende arbeiten. Auf die Idee, das Bild gespiegelt zu präsentieren hat mich der Sieger beim ENJ gebracht und was der darf, steht mir auch zu
Mehr hier
Der Höhenrücken Skaftafellsheiði, oberhalb des majestätischen Skaftafellsjökull gelegen, gehört für mich zu den landschaftlichen Highlights im Süden. Vor allem wenn man die Gegend im Winter praktisch für sich alleine hat und an einem kristallklaren, kalten Morgen die Sonne über dem höchsten Gipfel Islands aufgeht. Ein Ort zum verweilen. Ich hoffe, dass es in diesem Winter wieder klappt. LG Philip
Mehr hier
... Baumleichen im Schweingartensee sind hier zu sehen. Nur noch dieses Bild, dann seid Ihr erlöst von meinen landschaftsfotografischen Anwandlungen. Die restlichen Bilder erspare ich Euch. LG Holger
Mehr hier
... Kraniche flogen über mich hinweg. Gehört habe ich sie schon Minuten vorher, das Trompeten ist ja schließlich unvergleichlich, mehrere Kreise haben sie gedreht auf der Suche nach Aufwinden. So kennen und sehen wir die beliebten Kraniche am Häufigsten - als lange Ketten am Himmel. Nein, dieses Bild bedient nicht diejenigen unter Euch, die hier nach kunstvollen "Naturfotodeliziösitäten" suchen, es ist eine profane Abbildung von Kranichen am Himmel, aufgenommen aus Freude am Anblick un
Mehr hier
...des Grünower Sees ist hier zu sehen und zwar während der blauen Stunde nach Sonnenuntergang. Ich hoffe das Bild ist nicht zu tief. LG Holger
Mehr hier
...sind eine wahre Augenweide und so zu sagen ein farblicher Vollrausch. Ich konnte kaum wiederstehen das im Bild fest zu halten. LG Holger
Mehr hier
Mir haben die Herbstfarben am Seeufer zwischen Schein und Sein gefallen. Vielleicht gefällt das Bild ja. LG Holger
Mehr hier
Es war ein windiger Tag, aber zum Sonnenuntergang schlief er dann doch etwas ein. Vielleicht gefällt Euch die blaue Stunde ja. LG Holger
Mehr hier
Ich dachte mir wo ja gerade Halloween war/ist zeige ich mal einen Geist, der mir begegnet ist im Nationalpark. Seht Ihr ihn auch? - Für alle anderen ist es wahrscheinlich nur ein Grünspan-Träuschling. Schönen Feiertag Euch allen und LG Holger
Mehr hier
...präsentierten sich bereits viele Bäume am Mühlenteich im Müritz-Nationalpark. LG Holger PS Rein vorbeugend: nein, ein höherer Standpunkt war nicht möglich um das Schilf im Vordergrund zu eliminieren.
Mehr hier
... ich glaube von diesem skurrilen Pilzgebilde gibt es hier im Forum ganze fünf Abbildungen und ist in der Natur insgesamt nur noch sehr selten zu finden. Wenn überhaupt, dann in sehr alten Buchenwäldern wie zum Beispiel dem Ostteil des Müritz-Nationalparks. Dieses ca. Kuchenteller große Gebilde heißt "Ästiger Stachelbart". Hätte ich dieses Gebilde unter Wasser beim Schnorcheln gefunden, dann hätte ich gesagt, dass ist eine Koralle. Vermutlich deswegen auch der wiss. Name. Ich hoffe,
Mehr hier
Hallo zusammen, hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Willkommen zu meiner neuen Serie vom Müritznationalpark und zwar genauer gesagt vom eher unbekannteren östlichen Serrahner Teil. Wunderschön war es dort und menschenleer. Außer einer geführten Ornitologengruppe bin ich in den wenigen Tagen meines Aufenthaltes nur sechs Personen begegnet auf den Wanderwegen. Alles was man hörte waren Naturgeräusche - was für ein Balsam für das gestresste eigene Nervenkostüm. Schaut selber wie schön es dor
Mehr hier
Diese Woche war ich zum ersten Mal im NP Bayerischer Wald und ich war wirklich erstaunt wieviele Fotografen im Freigehege unterwegs sind. Leider reichten die 400 mm nicht ganz aus schöne Bilder von Luchs und Wolf zu bekommen, aber die Wildkatze war ein dankbares Motiv. VG Jana
Mehr hier
Sonnenaufgang über der Ostsee. Das Bild entstand im Frühling im Jasmunder Nationalpark.
Gebirgslandschaft im Rondane Nationalpark. Das Bild entstand im Herbst 2011.
Serie mit 3 Bildern
Ein Wochenende im Bayerischen Wald im Oktober 2013.
Hallo! Ich bin zurück von einem Wochenende im Bayerischen Wald mit Martin Amm. Gestern abend hatten wir perfekte Nebelbedinungen unterhalb des Lusen in den Buchenwäldern. Die Sicht war extrem eingeschränkt, aber die Stimmungen einfach phantastisch. Genau so, wie man sich einen nebligen Herbsttag vorstellt. LG Philip
Mehr hier
Soooo, ich bin zurück aus Norwegen und was habe ich im Gepäck? viele Polarfuchsfotos. Ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Aufgenommen im Etosha Nationalpark Namibia
Diese Aufnahme entstand 2011 im Rondane Nationalpark. Das Wetter war an diesem Morgen untypisch ruhig .
Mehr hier
Waterfall, Cape Breton Highlands Nationalpark, Nova Scotia Mein Lieblingsplatz in den Cape Breton Highlands. In diesem Tal (Grande Anse Valley) gibt es die ältesten Laubbäume (350 year old sugar maple trees) der gesamten Küstenregion. Eine ganz besondere Atmosphäre umgibt einen hier! Lone Shieling ist der Name des kleinen Trails. In meinem Blog findet ihr weitere Fotos aus diesem Gebiet.
Mehr hier
Morgendliche Stimmung mit Restnebel am Oxbow Bend. Viele Grüße Dennis
Mehr hier
Nach ziemlich hartem Wandertag war dieser Anblick die Belohnung für die Mühen. Der Rago Nationalpark in Norwegen bietet tolle Ausblicke und beeindruckende Natur. Der Weg über die Brücke über den Wasserfall ist ein echter Höhepunkt!
Die zweitbekannteste Kiefer der sächsischen Schweiz konnte ich letzte Woche fotografieren - mein erstes "richtiges" Naturfoto seit langem und damit auch mein erstes in diesem Forum seit langem. Nach einem Regen klarte es ein wenig auf und es bot sich dieser Blick über den Großen Zschand. Ich finde, es muss nicht immer Sonne sein!
Mehr hier
50 Einträge von 528. Seite 4 von 11.

Verwandte Schlüsselwörter