Die Balzrufe der Birkhähne erinnern u.a. an das Öffnen einer Sektflasche. Oft heben sie bei Zischen bzw. Balzen leicht vom Boden ab. Aufnahme folgt. Hier stand der Hahn sehr nah vor mir - ein unvergessliches Erlebnis. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Die Birkhähne sind wirklich elegante Vogel - bei gedecktem Licht schimmert das Gefieder in schwarz-blauen Farben. Die leuchtenden Rosen sind ein besonderer Blickfang. Immer wieder picken sie sich in die Rosen und ermitteln dabei in einem recht langen Balzzeitraum den glücklichen Hahn, welcher die Hennen erfreuen wird. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Solang sich die Schneehühner nicht bewegen sind sie kaum zu sehen, und das nicht nur im Winter. Ihre Gefiederfarbe gleicht so dem Geröll, da kann es auch vorkommen, dass nur wenige Meter vor einem ein Stein sich plötzlich in ein Schneehuhn verwandelt und wegläuft. Entstanden ist das Bild im Sommer im Dovrefjell Nationalpark.
Mehr hier
Dieses Alpenschneehuhn konnte ich heute morgen bei mir in der Umgebung fotografieren. Nachdem ich mich nun drei Monate wissenschaftlich mit diesen Vögel beschäftigt habe, hat es mich gefreut, dass es endlich auch einmal im Winter mit einem Foto geklappt hat. Ich bin zwar noch nicht 100% zufrieden, aber es ist einmal ein Anfang. Ich hätte das Schneehuhn lieber etwas freigestellter erwischt, aber gerade beim aktuellen Neuschnee trifft man sie nunmal häufig auf den wenigen aperen Stellen mit Vegeta
Mehr hier
aufgenommen im Gehege des Nationalpark bay. Wald.
Ein Bild aus meinem Archiv, das ich damals ohne jegliche Tarnung gemacht hatte (und das nicht in Finnland, sondern in der Schweiz!!! ). Das waren noch Zeiten...
Mehr hier
Zwei Birkhähne messen ihre Kräfte, um die Gunst der Weibchen zu erwerben, die wohl aus luftiger Höhe zuschauen und sich später zum Stärksten gesellen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Servus Zusammen, Vorder und Hinteransicht gleichzeitig auf ein Bild zu bekommen, das war ein grosser Wunsch von mir. [Werbe-Link auf selbst veranstalteten Workshop entfernt -- uwe. Bitte Forumsrichtlinien beachten.] Viel Spaß beim Betrachten des Fotos.
Mehr hier
Servus Zusammen, es ist sehr faszinierend, wenn die Birkhühner im Gegenlicht ihren Balzruf rufen und dabei ihr Atem sichtbar wird. Viel Spaß beim Betrachten und einen schönen 3. Advent wünsch ich euch, Gerhard
Mehr hier
Servus Zusammen, diese Kampfszene der beiden Birkhühner machte ich während meines letzten Wildlife Workshops in Norwegen, welchen ich veranstaltete. Es ist schon sehr interessant, wenn es in der Früh am Balzplatz so richtig laut wird und die Birkhühner, auf unserem Platz sind es 12 Männchen, mit ihrer morgendlichen Balz beginnen und anschliessend die Damen einfliegen. Mehr über diesen wunderschönen Workshop, könnt ihr auf meiner Homepage nachlesen. Ich hoffe, dass das Bild eure Zustimmung findet
Mehr hier
3. Platz Vogelbild des Monats September 2014
Bild des Tages [2014-09-15]
Dieses Bild vom Birkhuhn machte ich während meines letzten Wildlife Workshops in Norwegen, welchen ich veranstaltete. Am Abend zuvor scherzten die Teilnehmer und ich, wie die Bilder werden, wenn es im Hochmoor anfängt zu schneien. Ihr seht, der Wetter Gott war auf unserer Seite. Mehr über diesen wunderschönen Workshop, könnt ihr auf meiner Homepage nachlesen. Ich hoffe, dass das Bild eure Zustimmung findet und wünsche viel Spaß beim Betrachten, Gerhard
Mehr hier
Segen der digitalen Technik Lange bevor die Sonne aufgeht, balzen die Birkhähne sehr aktiv. (Nach Sonnenaufgang erlischt die Balzaktivität nach und nach.) Zu sehen ist hier der Flattersprung/-flug, Ausdruck höchster Erregung der Hähne, der zum Beispiel bei der Ankunft von Hennen auf dem Balzplatz gezeigt wird. Es bedurfte einer hohen Sensorempfindlichkeit, um vor Sonnenaufgang diese schnelle Bewegung scharf festhalten zu können. Ich habe mich für ISO 3200 entschieden und war von der Qualität der
Mehr hier
Leider habe ich derzeit nichts aktuelles und zeige deshalb eine Aufnahme aus meiner Auerhahnserie vom letztem Jahr. LG, Michaela
Mehr hier
Im Moment balzen die Birkhähne wieder. Ich finde es einer der tollsten Erlebnisse die man in der Natur haben kann. Wenn man dies dann noch in heimischen Filden erleben darf, umso schöner...
Serie mit 2 Bildern
Aufnahme aus März 2010: Stolz präsentiert der Birkhahn seinen aufgeschlagenen Stoß mit den charakteristischen sichelförmigen dunklen Federn, die im Kontrast zu den weißen Unterschwanzdecken stehen. Die Gesamtheit der Schwanzfedern wird in der Jägersprache "Spiel" genannt, weshalb die Birkhähne vor allem in den Alpenländern oft auch als Spielhähne bezeichnet werden. VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Der Birkhahn betritt die Arena, den Stoß weit gespreizt, den Kopf gesenkt, kullernd und fauchend - zum Kampf mit den Rivalen bereit... Die Kiefern wirken wie ein Tor und geben seinem Auftritt den besonderen Rahmen... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
6. Platz Vogelbild des Monats Oktober 2010
Bild der Woche [2010-10-11]
die faszinierende Birkhahnbalz,konnte ich diese Jahr zu zweiten Mal erleben. Für alle die so eine Balz noch nicht mit erleben konnten auf meiner Seite gibt es ein kleines Video.
Die Balz der Birkhähne ist ein eindrückliches Erlebnis. Dafür lohnt es sich morgens früh aufzustehen. Am Vorabend habe ich das Tarnzelt auf dem Balzplatz aufgestellt. Nachdem ich im Auto auf der Alp übernachtet hatte, bin ich um 4 Uhr aufgestanden und zum Balzplatz aufgestiegen. Noch vor dem ersten Tageslicht sollte man am Balzplatz sein und erst wenn alle Hähne abgestrichen sind sollte man diesen wieder verlassen.
Da man hier in unserem schönen Land diese Tiere freilebend kaum noch zu Gesicht bekommt, kam mir diese Auerhenne aus dem Tierfreigehege Nationalpark Bayerischer Wald sehr gelegen. Leichter Ausschnitt da ansonsten der Zaun im HG zu sehen gewesen wäre. Hoffe das Bild sagt Euch zu, über Kritik und Anregungen wäre ich dankbar. Gruss aus GE, Rainer
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter