50 Einträge von 52. Seite 1 von 2.
Nebel, Winter, Kälte, ein perfektes Versteck und plötzlich stand sie da, die Rohrdommel. Die Tarnung der Dommel ist so gut an die Umgebung angepasst, dass sie bereits weniger Zentimeter im Schilf nicht mehr sichtbar ist. Aufgenommen habe ich das Bild in Ungarn im Winter 2016.
streckte sich diese Zwergdommel komplett durch. Zu meinem Glück ist sie genau vor mir vorbei geflogen und ich war sehr froh dass zumindest eine von den knapp 10 Aufnahmen die ich in meiner Aufregung Freihand bei dieser Bel. Zeit gemacht habe scharf geworden ist, sehr zu meiner Freude genau wie sie ziemlich knapp war und sich schön lang machte. Noch dazu habe ich auf dieser Stelle auf ein Foto dieser Art gehofft und bin sehr glücklich darüber, dass sich nach einigen Versuchen so eine Gelegenheit
Mehr hier
Während des Fotografierens habe ich die Dommel immer wieder aus den Augen verloren. Es ist wirklich unglaublich schwierig sie durch mehrere Schilfebenen hindurch mit bloßem Auge wieder zu finden. Einige Male musste ich erst ein wenig zur Seite weichen um wieder klaren Blick auf die Stelle zu bekommen. Nach kurzer Orientierung hatte ich sie wieder und konnte weiter an meinen verträumten Bildern durchs angeleuchtete Schilf arbeiten.
Mehr hier
Pünktlich zur Amphibiensaison noch ein Bild aus vergangener Zeit - die Knoblauchkröten hatten nicht die geringste Chance. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Nicht nur der linken Rohrdommel hat sich das Federkleid aufgestellt, auch dem unterlegenen und angeschnittenen Widersacher rechts im Bild und mir natürlich wegen des Anschnittes. Dennoch bleibt das Erlebnis bleibt. Enorm finde ich, wie groß die Vögel bei Imponiergehabe oder Revierstreitigkeiten werden können. Die Aufnahme entstand am Neusiedlersee. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Diesen gut getarnten Vogel hatte ich letztens fast übersehen. Aber dann ein geeignetes Loch zum fokussieren finden, ist auch nicht einfach.
Mehr hier
Die Zwergdommel - auch Zwergreiher genannt - ist zwar der kleinste Vertreter unserer einheimischen Schreitvögeln, aber gleichzeitig auch der schnellste im Flug So brauchte es eine Weile, bis ich dieses Weibchen (Männchen folgt) aus guter Distanz festhalten konnte...
Mehr hier
Diese zwei junge Zwergdommeln hatten wohl dieselbe Beute im Visier Ich fand es erstaunlich wie die Geschwister - noch mit Flaum auf dem Kopf(!!!) - das Anpirschen und Jagen schon beherrschten (es wurden unzählige Kleinfische und Libellen gejagt, trotzdem wurden die Jungs auch noch von den Eltern gefüttert). Das Bild wurde Abends kurz vor einem heftigen Gewitter gemacht, was der Szene ein besonderes Licht verlieh.
Mehr hier
sieht aus als würde die Dommel bei den Spielen weitspringen. Aufgenommen habe ich dieses Bild letzten Winter in Ungarn.
Rohrdommel im Streit mit einem Silberreiher (leider nicht auf dem Bild ;) )
Serie mit 13 Bildern
Aufnahmen von Schreitvögeln aller Art!
3. Platz Vogelbild des Monats Juni 2016
Bild des Tages [2016-07-12]
es war ein ganz besonderer Tag, als ich diese Aufnahme vor über 2 Jahren in Ungarn machen konnte und deswegen möchte ich Euch heute an diesem Tag das Bild von der Rohrdommel mit dem Kaulbarsch zeigen.
die Rohrdommel aus dem Tarnversteck mal ganz nah. Das Bild ist ohne Beschnitt.
Ich mag die Sommerabende. Es ist ein tolles Gefühl "hinten 'raus" noch etwas Luft zu haben. Die Kinder sind versorgt, die Arbeit (größtenteils) erledigt und dann kann man sich dem Hobby widmen. Die Zwergdommel kommt mir da gerade recht. Jedermanns Sache ist der ABM meiner Fotos sicher nicht, doch glaube ich nicht, dass das Bild (hier) besser würde, wäre der Vogel kleiner drauf. Zudem ist es eigentlich meine Leidenschaft seit meiner Kindheit, mich dem Vogel möglichst nah anzunähern. Ist
Mehr hier
eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang lief diese Dommel über das Eis zu einer kleinen offenen Wasserstelle um dort nach Futter zu suchen.
In der Winterzeit gehört die Rohrdommel zu meinen Lieblingssujets. Im Dezember und Januar hatte ich einige schöne Begegnungen mit dem faszinierenden Reiher (weitere Bilder folgen).
Mehr hier
Eine Zwergdommel (die kleinste europäische Reiherart) auf Futtersuche.
Endlich ist der unscheinbare Reiher wieder bei uns. Es braucht ein bisschen Glück um ihn im dichten Schilf zu entdecken und noch mehr Glück um ihn ausserhalb des Schilfgürtels zu fotografieren
Mehr hier
Es macht mir immer wieder Freude, der kleinsten europäischen Reiherart beim Fischen zuzuschauen.
Über ästhetische Ansprüche lässt sich bei diesem sehr unruhigen Hintergrund lange diskutieren, das Bild zeigt meiner Meinung nach aber sehr gut wie sich Rohrdommeln in ihrem natürlichen Lebensraum tarnen können... und das obwohl sie in diesem Fall fast im Freien steht Schweiz, 2014
Mehr hier
8. Platz Vogelbild des Monats Januar 2015
Bild des Tages [2015-02-01]
Es ist immer wieder ein besonderes Ereignis, wenn die Rohrbommel das Schilf verlässt und sich für ein paar Sekunden auf dem Eis aufhält. Hier bei diesem Bild tat sie mir den Gefallen. Total beeindruckt haben mich die Bewegungen der Dommel. Wenn sie stehen bleibt, den Hals weit noch oben richtet und dann in tanzenden Bewegungen den Wind im Schilf simuliert.
Mehr hier
Lange konnte ich diese Zwergdommel dabei beobachten, wie sie im Uferschilf jagte - zum Glück war sie dabei derart angespannt und konzentriert, dass sie von mir kaum Kenntnis nahm. Bulgarien, Sommer 2014
Mehr hier
Diese junge Zwergdommel konnte ich letzte Woche bei ersten Jagdversuchen beobachten. Als sie näher auf mich zukam, hat sie mich wohl bemerkt und ging in die sogenannte Pfahlstellung. Bei leichten Windböen wankte sie sogar mit den Schilfhalmen hin und her. Leider hatte ich noch den Konverter drauf, deshalb ist es oben und unten etwas eng geworden.
Frühmorgens dauert es eine kleine Weile, bis die Seekannen auf dem kleinen Teich ihre Blüten öffnen. Das Licht steht noch tief, und auch die Vogelwelt erwacht. Die Zwergdommel ist einer der ersten Vögel, die sich an diesem Morgen blicken lässt. Aufnahme aus dem Schwimmversteck. Bulgarien 2014
Mehr hier
Heute morgen konnte ich endlich meine erste Flugaufnahme von einer Zwergdommel machen. Nach drei vergeblichen Anläufen habe ich mich sehr gefreut, dass sie heute endlich in Reichweite meiner Kamera über das Wasser flog.
Nur selten ging die Große Rohrdommel in Pfahlstellung. Auf Grund des harten Winters/ Frühjahr waren sie fast ausschließlich auf Nahrungssuche und ließen sich überhaupt nicht durch die anwesenden Fotografen in den rollenden Tarnverstecken (Autos) stören. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Die Große Rohrdommel
Hier erbeutet die Große Rohrdommel eine Maulwurfsgrille (bitte korrigieren, wenn ich falsch liege). Nach dem vielen Knoblauch in Krötenform ging die Dommel auf Insektenjagd und schluckte die Beute mit kurzen Bewegungen herunter. Viele Grüße Oli
Mehr hier
...waren Vögel und Fotografen, als es zwischen den Großen Rohrdommeln zum kurzen Streit kam. Hier noch eine Aufnahme, die den Vertreter aus der Familie der Reiher mit aufgeplustertem Gefieder und typischer Schreithaltung (was sind die Füße groß) zeigt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Sie umliefen sich Man.n..belauert.sich... , dann wurde gedroht Die.Gro..e.Rohrdommel.in.Drohhaltung - schließlich gingen die beiden Großen Rohrdommeln aufeinander los. Perfekt sieht anders aus was Schärfeebene und Sichtbarkeit des rechten Vogels anbelangt. Aber das Erlebnis hat sich dermaßen eingebrannt, dass ich die Szene nie vergessen werden und auch die Mängel zweitrangig werden. Vielleicht klappt es noch einmal, dann ist´s besser, wenn nicht (und darauf wird es wohl eher hinauslaufen) ist es
Mehr hier
Hier nun das korrekte Bild, sorry wegen des fehlerhaften Uploads. Kerstin, Wolf, Manfred und Bruno, danke euch für die Kommentare. Nach dem Belauern und Umlaufen Man.n..belauert.sich... plusterten sich beide Männchen auf und gingen für wenige Sekunden aufeinander los. Er hier im Bild ging am Ende als Sieger hervor. Dass sich die Rohrdommeln so exponiert und in bisher selten dokumentierten Posen vor uns zeigten, sprengte die Erwartung/ Wünsche. Noch etwas in eigener Sache: Vom "Sternensystem
Mehr hier
Ein besonderer Gruß geht an einen lieben Freund, durch den diese Aufnahmen möglich wurden und der Tage zuvor mit noch heftigerem Wetter zu kämpfen hatte. Ein kurzes Umlaufen und Sondieren, dann gab es eine Klärung zwischen den Rohrdommeln, wer Chef im Revier ist. Es waren unvergessliche Tage in netter Runde, von denen man ewig zehren wird. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Zum diesjährigen Weihnachtsfest habe ich auf meiner Grußkarte für Euch eine kleine Sensation: die Weihnachtsdommel (Botaurus santaclausi). Dieser Vogel ist extrem vom Aussterben bedroht, weil 1. der Sack, den er immer mit sich rumschleppt, viel zu schwer für ihn ist. 2. die Mütze die Sicht bei der Jagd und der Straßenüberquerung erschwert. 3. nicht einmal die Hardcore-Ornithologen an ihn glauben. Daher mein Weihnachtsappell: glaubt ein bisschen mit an diesen seltsamen Vogel, wer weiß, vielleicht
Mehr hier
Heute mal ein Vogel, der nicht ganz so selten zu beobachten ist Für mich war es aber auch die erste Begegnung mit dieser schönen Art. Fliegen sahen wir sie sehr häufig an diesem kleinen See, aber meist verschwanden sie rasch im Schilfdickicht. Nur einmal zeigte sich eine der Zwergdommeln nach der Landung nochmal in den oberen Etagen des Schilfgürtels. viele Grüße Tobias
Mehr hier
Es war gewiss ein ungewohnter Anblick, die Rohrdommel so freigestellt beobachten zu dürfen. Für sie selber war es sicherlich kein Spass von einer offenen Wasserstelle zur anderen zu laufen und nach etwas Fressbarem zu suchen aber die erste extrem kalte und Schneereiche Phase ist ja überstanden. Für die Rohrdommel wäre es sicherlich gerne die letzte für diesen Winter. Ich habe zwar schon ein ähnliches Bild gezeigt, ich wollte euch diese andere Haltung aber nicht vorenthalten. ;) LG Hermann
Mehr hier
Ich befinde mich unter dem Eindruck der Bilder Thomas, Oli, Hermann und Steffen, gewidmet der Dommel. Ihre Geschichte ist traurig. Ich denke, keiner Rohrdommel ist es unmöglich, die starken Fröste zu erleben. Ihre Ration einer Ernährung bildet der Fisch, die Maus, des Vogels und die Lurche. Im Winter gibt es nur die Mäuse. Die Rohrdommel ist kein Fuchs: nach dem Geruch kann sie nicht jagen. Der Vogel kann die Maus, nur nach dem Geräusch finden. Aber es ist es kompliziert, bei Vorhandensein vom S
Mehr hier
... fordert dieser Winter auch unter unseren heimischen Vögeln. Und er macht auch vor Raritäten wie dieser Rohrdommel nicht halt. Diese wurde vor wenigen Tagen von T. Hinsche entdeckt und gemeinsam mit O. Richter abgelichtet und hier im Forum gezeigt s.hier: Erstens kommt es anders und Rohrdommel im Winter Eben genau an dieser Stelle lag sie heute Morgen regungslos im Wasser Nun ist es ja so, dass es die natürliche Auslese gibt, um die Art zu erhalten. Soweit richtig! Nur wir Menschen können da
Mehr hier
Nachdem Thomas und Oliver ja gestern ihre schönen Rohrdommeln präsentiert haben, will ich mich doch einfach mal anschließen und ein weiteres Exemplar zeigen. Es war einfach ein wahnsinns Erlebnis diesen wunderschönen Vogel zu beobachten und zu fotografieren. Im ersten Moment war ich so perplex endlich mal einen solchen Vogel zu sehen, dass ich völlig vergaß zu fotografieren. Ich denke jeder der diesen Vogel schonmal beobachten konnte weiss wovon ich spreche?! :) LG Hermann
Mehr hier
Dank Thomas Hinsche hatte ich heute ein besonderes Rohrdommelerlebnis. Neben formatfüllenden Aufnahme entstand auch eine Szene im winterlichen Umfeld. Die Dommel ließ sich selbst von Interessierten (Was machen sie denn da?) nicht aus der Ruhe bringen - bis auf 3 Hunde ohne Leine, die für kurze Zeit Unruhe und diese Halb-Acht-Stellung erzeugten. Thomas, Seeadler und Singschwäne (wenn auch kein Foto) an der winterlichen Elblandschaft waren die Reise allemal wert - Danke für den Anruf, so schnell w
Mehr hier
Ich war natürlich auch mit im Versteck, und zeige euch das hier Weibchen der Zwergdommel. Hatte den Vorteil eines Zooms, und daher die "besseren" Bilder.
Mehr hier
Nachdem ich längere Zeit nicht zum fotografieren kam, und ich mich daher auch im Forum rar machte, möchte ich euch jetzt wieder einige Bilder zeigen. Endlich konnte ich eine Art fotografieren, die schon lange auf meiner Wunschliste stand.
hier nun das vorletzte der Dommel Serie, VG Wolfgang
Mehr hier
hier nun das dritte bild meiner Dommel Serie , wie schon gesagt , sie kommen näher, Vg wolfgang
Mehr hier
ich denke das ist selten Fotografiert worden, 5 Dommeln im Flug konnte ich im Burgenland festhalten, es war der absolute Wahnsinn das zu beobachten, zeige es als Doku. VG Wolfgang Werde in den nächsten Tagen weitere Bilder dieser imposanten Vögel zeigen.
Mehr hier
Das dritte Jahr beobachte ich das Frühlingslied der Rohrdommel, und das dritte Jahr gelingt nicht, die Aufnahme dieses aufregenden Momentes mit dem guten Hintergrund zu machen. Diesmal wurde die Aufnahme unter Mitwirkung vom Schnee durchgeführt. Zu Ende der Aufnahmen war meine Deckung und die ganze Umgebung mit dem weißen Teppich abgedeckt... 2009-04-19 4:05 PM LG, Tatyana
Mehr hier
Noch solches Porträt des Dommel, das ich von Ihnen nicht verbergen will 2009-04-19 4:15 PM Liebe Grüße Tatyana
Mehr hier
Seewinkel / Burgenland / Österreich
... so, das ist jetzt das letzt Bild der Serie. Ich will eure Geduld nicht überstrapazieren. Mir persölich gefällt die Lichtsituation ohne Sonne sehr gut. LG Michael
Mehr hier
direkt neben dem Auto. So schnell kann kein Mensch einen Konverter wechseln. Da hör ich doch von hintem aus dem Auto: ... "da dreh ich doch nur am Zoom-Ring". Vielleicht bekommen wir die Totale auch noch zu sehen. Fotografiert am 31.05. im Hortobagy-Nemzeti-Nationalpark in Ungarn.
Mehr hier
Am 31.05. in Ungarn hatte ich wieder Glück eine Rohrdommel vor die Linse zu bekommen. FRAGE an die Profis: Wie kann ich das Bild in meine Serie einfügen?? Ich glaub ich steh aufm Schlauch!! Danke LG Michael
Mehr hier
50 Einträge von 52. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter