Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 168. Seite 3 von 4.
hier noch ein baummarder
hier ist noch einer "meiner" baummarder die ich vor mein urlaub mehrere wochen beobachten konnte hoffe es gefällt
Mehr hier
Baummarder 2
hier ein weiteres bild, auf dem foto sieht man eines der jungen. klar es stört vllt etwas das holz, aber das bild musste ich einfach mit rein nehmen da mir der blick und die kleinen pfötchen so gut gefallen. "leider" bin ich jetzt 3 wochen im norwegen/spitzbergen urlaub, ich hoffe ganz doll das die marder dann noch da sind. daumem drücken...
Mehr hier
Baummarder
ich war abends um 22 uhr im wald unterwegs und wollte eigentlich eulen fotografieren, doch es kam alles anders. an einen baum habe ich ein paar dunkle schatten auf und ab klettern sehen, im ersten moment dachte ich an eichhörnchen. doch bei längeren beobachten habe ich gesehen das es baummarder sind. ich war natülich verdammt glücklich, da diese art marder bei uns extrem selten ist. es sind 4-5 jungtiere und eine fähe. seit dem war ich schon viele stunden vor ort und habe sie beobachtet. hier ei
Mehr hier
Niedlicher Killer
Als ich Ende 2011 eine jagende Steppenweihe beobachtete dachte ich, dass unsere Nagetiere keinen schlimmeren Feind haben könnten (sie holte sich eine Maus nach der anderen!). Der seltene Greifvogel war jedoch - im Vergleich zu diesem Hermelin - ein Scherz!!! Der kleine Jäger räumte richtig ab!!! Eine Maus spürte er direkt vor meinen Füßen auf, obwohl sie kurz vorher ins Wasser geflohen war! Wegen der Naheinstellungsgrenze des Objektivs konnte ich nichts von dieser spannenden Verfolgungsjagd fest
Mehr hier
Steinmarder
2. Platz Tierbild des Monats Februar 2015
Bild des Tages [2015-02-23]
Hallo zusammen, ein letztes Bild vom bereits gezeigten Steinmarder, hier beobachtete er interessiert Insekten (vermute ich mal) in der Wiese und liess sich auch dabei nicht stören LG Urs
Mehr hier
Am Dachsbau
Wieder ein Bild aus der Konserve, aber was soll ich machen … wenn ich jetzt um 20:48Uhr in den Wald gehe werde ich wohl keinen Dachs sehen. Diese Aufnahme zeige ich quasi in Vorfreude auf die Zeit. Gruß Jürgen
Mehr hier
Zur Untermiete
lebte in diesem alten gemauerten Schuppen ein Steinmarder.
Steinmarder
4. Platz Tierbild des Monats Oktober 2014
Bild des Tages [2014-11-03]
Noch ein Bild aus meiner Marder Serie LG Urs
Mehr hier
Steinmarder
Noch ein Steinmarder Bild aus der Serie die ich Anfangs August machen konnte, hoffe es gefällt LG Urs
Mehr hier
Steinmarder
3. Platz Tierbild des Monats August 2014
Bild des Tages [2014-08-25]
Anfangs August hatte ich eine tolle Begegnung im Wald, ich konnte über mehrere Minuten einen Steinmarder beobachten. Der Kleine hat sich an einem Waldweg mit Beeren und vermutlich Käfer versorgt, danach ist er wieder im Wald verschwunden. Mich hat er, zu meinem erstaunen, nicht gross beachtet... LG Urs
Mehr hier
Vielfraß
In der leichten Dämmerung war es schon schwierig genug, ihn überhaupt zu entdecken. 2500 ISO sind gefühlsmäßig für meine Canon ein dicker Brocken. Deshalb bitte ich auch hier um Nachsicht wegen der Optimierung, die am 13"er Laptop vor Ort gemacht wurde. Für mich war es überhaupt ein erstes Mal, dass ich einen Vielfraß in der Natur sah. Ich vermerke 'Beeinflusste Natur' weil es ein Ansitz auf Bären war und der Vielfraß als Nebendarsteller auftauchte.
Mehr hier
~ Flinkes Wiesel ~
Über Ostern war ich mehrere Male in einer Wiesengegend, um nach Schwarzkehlchen, Wiesenpieper & co. zu sehen. An einem Tag sah ich, wie ein Hermelin in einem jungen Kornfeld neben der Straße lief und in einen Graben huschte. Ein unscharfes Bild gönnte er mir. Beim nächsten Mal sah ich ihn wieder, als er über die Straße huschte. Ich wollte ihn nicht nochmal vermasseln, also wartete ich. Er kam nach 5 Minuten wieder raus und lief auf der Straße in die entgegengesetzte Richtung. Ich verfolgte i
Mehr hier
Halbstark
Ich gebe zu, nicht unbedingt ein spektakuläres Dachsbild, aber das muss es vielleicht auch nicht immer sein. Schlicht und ergreifend ein Dachs..Mensch, ein Dachs! Ich bin immer noch ganz beglückt ob dieser Gelegenheit. Wildlife in NRW 2014
Mehr hier
Mutter bläßt zum Rückzug
Nicht panisch, aber zielstrebig, folgten die halbwüchsigen Dachse ihrer Mutter, wie ich vermute, in den Bau. Das bedeutet, dass ich nächstes Mal nicht ein gutes, sondern besser kein Aftershave auflegen sollte Wildlife in NRW 2014
Mehr hier
Das Auslösegeräusch
...allein konnte ihn nicht schrecken. Als er allerdings meine Witterung aufnahm, also als Licht für ISO 8000 und 1/60 war, machte er sich gemächlich vom Acker. Dachs, Wildlife in NRW, 2014
Mehr hier
Baummarder
15. Platz Tierbild des Monats April 2014
Bild des Tages [2014-04-14]
Ich war auf der Suche nach einer Schwarzspecht-Höhle. Nachdem der Specht eine Buche wiederholt angeflogen hatte, habe ich mich zur weiteren Beobachtung abgetarnt. Der Baum hat einige Höhlen und sah recht vielversprechend aus. Nach einer ziemlich langen Wartezeit sah ich weiter oben eine Bewegung. Ein Marder und Oh NEIN…Äste im Weg. Es war nur ein kurzer Ausblick, aber für ein Sicherheitsbild hat es gerade noch gereicht. Ich habe natürlich sofort die Position gewechselt, sodass ich freie Sicht ha
Mehr hier
...und weg
Steinmarder mit nächtlicher Mahlzeit. Inzwischen läßt sich mein freund über 1 Jahr fotografieren.
Fischotter
leider nur im wildpark
Bevor ...
... der Nichtwinter nun endgültig zu Ende geht, möchte ich euch noch ein weiteres Bild des europäischen Iltis (Mustela putorius) zeigen, welcher mir in den wenigen Schneetagen dieses Januars vor die Linse kam. VG Steffen
Mehr hier
Gefangenschaftsflüchtling
Seit den 50er Jahren haben sich aus Nerzfarmen entlaufene oder freigelassene Tiere auch in Europa ausgebreitet. Entlang dicht bewachsener Flüsse und Seen besiedeln sie heute fast jedes Gebiet. Durch ihr dämmerungs- und nachtaktives Verhalten, bekommt man sie doch eher selten zu Gesicht.
Baummarder
Noch einmal der erstmals kooperative Baummarder vom Tierfreigehege Bayerischer Wald. Nach dem schönen Schwarzspecht von Ben musste ich an dieses Foto denken. Eigentlich ist vor ihm niemand sicher. Die Eichhörnchen nicht und die Höhlenbrüter gleich gar nicht. Die Schneefläche im Hintergrund ist nicht regelbar, der Marder dicht hinter der Scheibe. Mir hat es dennoch irgendwie gefallen. Jetzt seit ihr dran. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Baummarder
Im Tierfreigehege Bayerischer Wald. Eigentlich wollte ich da nicht mehr runterlaufen, habe ihn nie sehen können. Dann plötzlich ist er wie ein geölter Blitz unterwegs gewesen und ich konnte eine schöne Serie durch die Scheibe schießen. Wildlife wäre mir freilich lieber, aber manche Arten sind eben sehr schwer vor die Linse zu bekommen. Schnell noch ein Winterbild, hier war heute schon ein ganz schönes Vogelkonzert zu hören. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Der Europäische Iltis ...
... oder Waldiltis (Mustela putorius) wird auch Ratz oder Stänker genannt. Für mich war es heute eine riesen Überraschung diesem Ratz bei Tageslicht zu begegnen. Vielleicht haben ihn die -12° Mittagstemperatur raus getrieben? Schöne Grüße, Steffen
Mehr hier
Dürer`s Hände
Wäre es denen gelungen, etwas Schnee für diesen Winter zu erbitten? Nun, vielleicht mehr als diese zwei mickerigen Flocken. NP Bayerischer Wald, Winter 2014
Mehr hier
Vielfraß
Finnland
Sonnenuntergang im Kiefernwald
Oft hadere ich mit den Wäldern der Mark, die zum größten Teil aus Kiefernbeständen bestehen. In diesem Sommer war es aber anders. Ich habe mich gefreut, dass die Sonne um 20:45 Uhr noch die Kiefern zum Leuchten brachte. Natürlich schlägt das Naturfotografenherz höher, wenn die Dachse dann am Bau aktiv sind. Das war wohl einer der schönsten Momente im Fotojahr. Gruß Jürgen
Mehr hier
Vielfraß
Finnland
Knopfaugen...
... schauten mich unverhofft am frühen Morgen an. Tja, eigentlich wollte ich an diesem Morgen einen jagenden Fuchs auf der nebenan liegenden Wiese erwischen, aber ein Steinmarder ist ja auch nicht so schlecht. :D Im Ernst, ich habe mich riesig über diese Begegnung gefreut. Ein paar Tage zuvor hatte ich ihn schon einmal beim Revier ablaufen angetroffen, konnte ihn da aber nur aus der Ferne dokumentieren. Die nächsten Tage verpasste ich ihn und so rechnete ich auch nicht mehr damit, ihn noch einma
Mehr hier
Vielfraß
Finnland
Baummarder
Wiedermal eine Zufallsbegegnung im Wald.
Überrascht
war dieser Mink (amerikanischer Nerz) wohl genauso wie, ich als wir uns Auge in Auge gegenüberstanden (bzw. Lagen )Er wollte wohl gerade auf die Strasse um diese zu überqueren, damit er ans andere Ufer gelangen konnte.Ich verhielt mich ganz ruhig und der Nerz schien keine grosse Angst bzw. Eile zu haben.So konnte ich einige Fotos machen und er suchte im Schnee und auf dem Eis nach Nahrung bzw. seinem Partner/in.Jedenfalls konnte ich wenige Zeit später beide Tiere auf dem Eis rumtollen sehen und
Mehr hier
Iltis
Auch wenn es mehr ein dokumentarisches Foto ist wollte ich es euch gerne zeigen. Es ist der erste Iltis den ich fotografieren konnte. Es ist noch ein Jungtier, welches bei praller Sonne vor mir über die Straße gelaufen ist. Zum Glück hatte ich die Kamera auf dem Rücksitz liegen, so dass ich aussteigen und ein paar schnelle Bilder machen konnte. Leider war einiges an Verkehr so dass er auch schnell wieder weg war.
Kleiner Bankräuber
Wie kleine Banditen sehen sie aus, die Marder mit den Gesichtsmasken. Heute Vormittag tauchte bei uns vorm Küchenfenster plötzlich ein kleines Iltisweibchen auf und huschte einige Zeit bei uns im Garten rum. Ich traute meinen Augen kaum und konnte leider bei dem Mistwetter nur ein paar Dokuaufnahmen machen. Deswegen zeige ich aus aktuellem Anlass halt mal eine Aufnahme aus dem Spätsommer 2012. Leider ist es kein wildlebender Iltis. Dieses Exemplar wurde während eines Praktikums in einer Freianla
Mehr hier
Lichtpunkte
... in den Augen scheinen Baummarder zu haben, wenn man sie bei schlechten Lichtverhältnissen fotografiert. Dadurch wirkt er irgendwie unnatürlich... Vielleicht gefällt es euch ja trotzdem.
Mehr hier
Steinmarder
Ausgewildeter "Steinmarder" von letztem Jahr. Anfangs war sie noch in der Dämmerung aktiv. Dabei entstanden wenige Aufnahmen. LG, Michaela
Mehr hier
Untermieter 3
An dieser Stelle kommen sie meistens aus ihrem Versteck. Wenn sie sich sicher fühlen laufen sie sehr schnell ins nächste Vesteck und weiter. Jedenfalls nicht leicht diese flinken Kobolde zu erwischen. LG, Michaela
Mehr hier
Der bzw. die UntermieterIn 2
Die Untermieter genießen meine Gastfreundschaft ... LG, Michaela
Mehr hier
Der bzw. die UntermieterIn
Als ich die ersten Holzteile eines alten Holzschuppen raustragen wollte, blickten mich zwei entsetzte „Knopfaugen“ an als wollten sie mir sagen: „Das ist wohl nicht dein Ernst, dass du unser Zuhause abreißen willst…“. LG, Michaela
Mehr hier
Martes martes
Ich habe diese Aufnahme vor einiger Zeit schon einmal gezeigt. Heute fiel mir durch Zufall das RAW (damals hatte ich nur das JPEG bearbeitet) in die Hände und ich habe mich noch einmal daran versucht. Ich finde im Hochformat ist sie wesentlich ansprechender und auch das Rauschen ist für ISO 6400 an der EOS 7D absolut tragbar. Es handelt sich hierbei um einen Ausschnitt aus dem Querformat. An den Exifs lässt sich sicherlich erahnen wie dunkel es noch war. Beeinflusste Natur weil ich den Marder du
Mehr hier
Gelbkehlchen
Ein junger Baummarder im unaufgeräumten Wald.
Die Luft ist rein...
du kannst vorkommen!!!! Winfried hat unter meiner letzten Dachsaufnahme so viele lustige Titel parat, mir fällt so spontan nichts besseres ein! Nachdem Steffen seine Dachserie beendet hat, möchte ich schnell noch eine Aufnahme hinterher schieben.
Mehr hier
Der weiße Bruder
des Baummarders, auch Weißkehlchen genannt.
Natur Exklusiv
.... oder wie viel besser kann man noch einen Sommerabend verbringen, als jungen Dachsen beim Spielen zuzusehen! Die Dachse gewährten mir und Steffen wirklich beeindruckende Einblicke in ihr Familienleben! Wenn gleich es manchmal auch recht einfach erscheinen mag, ist es nicht (siehe u.A auch Exif`s)!!!!! Die Tiere sind wachsam und nur durch bedachten Umgang in der Nähe der Baue gelingen solche Beobachtungen.
Erhoffte Begegnung Da guckt er aus der Röhre...Baummarder
Serie mit 16 Bildern
Neben dem Dachs bin ich auch ein Fan unserer anderen heimischen Marder. So versuche ich die restlichen (Fischotter, Baum- und Steinmarder, Mink, Iltis, Hermelin und Mauswiesel) in dieser Serie zu sammeln. Mal sehen ob ich alle erwische ;-)
Mehr hier
Der Steinmarder
Bei der Kontrolle eines Dachsbaues an dem ich länger nicht gesessen habe, wollte ich ein paar Filmaufnahmen machen und hatte deswegen nur die D5000 und das 120-400mm mit. Genau dann muss mir doch bei gutem Licht ein unvorsichtiger Steinmarder über den weg laufen?? Ein wenig habe ich mich schon geärgert aber so schlecht fand ich dann nachher das Foto auch nicht. Und ihr?
Schwimmendes Hermelin
Neben dem Hermelin war heute gegen 11.30 Uhr eine jagende Wasserfledermaus eine echte und unverhoffte Überraschung im Auwald. Der Hermelin wuselte lange Zeit am Ufer des Baches umher - plötzlich flog noch die Fledermaus ins Bild und jagte. Nach ca. 10 Flugbahnen ging es zum Ruhen in eine Brückenspalte. Ich vermute, dass das Hermelin die Fledermaus aufgescheucht hatte. Viele Grüße Oli
Mehr hier
~Heartbreaking~
Steinmarder sind keine seltenen Tiere, dennoch bekommt man sie nur sehr spärlich zu Gesicht. Sie sind größten Teils nachtaktive Tiere und den meisten nur ihrer Auto-Startprobleme bekannt. Ich liebe diese Tiere, auch wenn Sie sehr scheu sind, so können Sie sich doch sehr gut mit des Menschen Nähe anfreunden. Zumindest manchmal...
Mehr hier
Hermelin
Jetzt wo der Schnee wieder abgetaut ist, sieht man auf den kurzgrasigen Wiesen schon auf große Entfernung das Hermelin herumsuchen. Jedes Mausloch wird untersucht. Mit etwas Glück kann man sich den neugierigen, flinken Burschen vorsichtig nähern. Verschwindet es in einem Mausloch ist Geduld angesagt. Es kann bis zu einigen Stunden dauern, bevor das Hermelin wieder zum Vorschein kommt. Siegt die Neugier, schaut es nach wenigen Minuten wieder aus dem Loch heraus. Ein Bild aus dem Archiv, passt abe
Mehr hier
50 Einträge von 168. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter