50 Einträge von 95. Seite 1 von 2.
Da meine alten nachträglich digitalisierten Aufnahmen doch einigen gefallen haben, zeige ich noch ein paar alte Fotos. Bei der Durchsicht fand ich dieses Bild. Auch ca 35 Jahre alt. In einem Insektenforum wurde es mir als große Heidelibelle (Sympetrum striolatum) bestimmt. Falls es ein Kenner hier besser weiß, bitte korrigieren.
Mehr hier
Hier gibt es eine klitzekleine Vorschau, viel Freude beim Betrachten! https://youtu.be/uQqShiVltA0 Für mehrere Tage habe ich mich mit Foto- und Filmaufnahmen der Kleinen Königslibelle befasst. Sie ist eine der vorsichtigsten bzw. scheusten Arten, zumindestens bei der Eiablage. An die große Schwester, die Große Königslibelle, kommt man während der Paarung oder der Eiablage eigentlich locker auf Makronähe heran. Die Kleine Königslibelle dagegen sieht einen immer. Also rein ins Wasser und warten od
Mehr hier
Smaragdlibelle ...
Rhyothemis variegata weiblich
Hallo, die Farbgebung der männlichen Feuerlibelle lässt mich von ihrer Itensität schon immer innehalten und staunen. Hier der Versuch einer etwas anderen Bildgestaltung, da mir die von der Morgensonne ngeleuchteten Gräser im roten Farbton sehr gut gefallen haben. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Ich war am letzten Wochenende schon etwas überrascht, als sich diese Heidelibelle bei mir im Garten auf der Mauer von der Terrasse gesonnt hat. Schnell die Kamera geholt und drauf. Eine kleine Wolke schob sich dann dankenswerter Weise vor die Sonne, so dass die Tonwerte insgesamt beherrschbar waren. Die Flügelstellung habe ich bewusst versucht in die Bildgestaltung zu integrieren. Mich hat der späte Gast sehr erfreut... Je später der Abend, desto... Glück Auf, Guido
Mehr hier
Hallo ihr, das Fotowetter im September hat für viele Sommerstunden entschädigt . Hier noch etwas aus dem Moos. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und mit diesem Bild, etwas Sonnenschein. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Hallo ihr, im Freisinger Moos ist noch immer etwas los und bei dem Wetter, kein Wind, viel Sonne und kühle Temperaturen kann man sich richtig "austoben". Paradiesisch! Ich hoffe es gefällt euch. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Mein 500. Foto in diesem Forum soll diese Gemeine Heidelibelle (Sympetrum vulgatum) sein... Auch wenn gerade im Makrobereich der "Trend" zu etwas kleineren ABM`s geht, zeige ich hier mal eine sensorfüllende Abbildung, da sie mir vor allem wegen der hohen Schärfe und dem Detailreichtum sehr gut gefällt. Damit möchte ich mich auch bei allen bedanken, die dieses (immer noch) hochwertige Naturfotoforum betreiben und / oder durch ihre Teilnahme in Form von Bildern oder Beiträgen Leben herei
Mehr hier
Eigentlich unterwegs, um Sonnentau zu fotografieren. Aber die Flächen waren noch komplett überschwemmt von den starken Regenfällen in den letzten Wochen. Und so habe ich mich mit schwarzen Heidelibellen und Feuerlibellen zufrieden gegeben
Mehr hier
Konnte sie einfach nicht von vorne erwischen ! Bei den Libellen bin ich kein Kenner und musste mich für diese Art erst einlesen. Die Männchen richten sich am Ansitz immer Richtung Wasser aus um männliche Rivalen oder Weibchen schneller zu entdecken. Ein Boot ist somit, für den nächsten Besuch in Mecklenburg-Vorpommern eingeplant ;) Aufgenommen an einem kleinen Angelteich/Mecklenburgische Schweiz
Mehr hier
Die erste Vierflecklibelle (Libellula quadrimaculata) gab es dann auch heute morgen. VG Guido
Mehr hier
In den Tiefen der Wiese habe ich am letzten Wochenende diese Dame des Großen Blaupfeils angetroffen. Da das Wiesengrün noch einigermaßen frisch ist und die Wiese von der aufgehenden Sonne beleuchtet wurde, ergab sich quasi ein Bild Ton in Ton. VG Guido
Mehr hier
Diese "formatfüllende" Vierflecklibelle möchte ich euch nicht vorenthalten. Hoffe es gefällt etwas, Gruß Guido
Mehr hier
Gestern morgen habe ich an einem ausgesprochenen Sekundärbiotop zahlreiche Heidelibellen gesehen. Da es in der Nacht nicht allzu kühl war, flogen sie bereits ab 6 Uhr teilweise eifrig herum, bzw. flogen schnell auf. Einige wenige Aufnahmen sind dann aber doch geglückt. Bei der genaueren Bestimmung bin ich mir unsicher und schwanke zwischen Sympetrum vulgatum und Sympetrum striolatum. Letztere ist nach meinem "Bellmann" sehr anspruchslos und besiedelt stehende Gewässer aller Art und vor
Mehr hier
Diesen Blaupfeil habe ich vor kurzem hier in klassischer Weise eingestellt; hier die zweite klassische Sichtweise... Hoffe es gefällt etwas, Gruß Guido
Mehr hier
Libellula quadrimaculata in einer frühsommerlichen Wiese, in der der gelbe Hahnenfuß noch blüht. Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.
Mehr hier
Mit dieser Vierflecklibelle (Libellula quadrimaculata) möchte ich mein 333stes Foto einstellen. Gleichzeitig möchte ich mich damit bedanken für viel konstruktive Kritik, wohlwollende Anmerkungen und interessante Bilddiskussionen. Ich hoffe, dass es hier so bleibt und ich weiterhin von den vielen anderen, sehr guten Fotografen etwas lernen kann um mich selber fotografisch weiter zu entwickeln. Eine offene, ehrliche und vor allem sachliche Kritik ist mir dabei wesentlich mehr wert als irgendwelche
Mehr hier
Diese Vierfleck-Lbelle habe ich heute in meinem bevorzugten Makrorevier angetroffen. Es schein ein gutes Jahr für diese Libelle zu sein, denn es waren einige dieser Exemplare zu finden; deutlich mehr als im letzten Jahr. Anregungen sind immer willkommen... Gruß Guido
Mehr hier
mit der Zweigestreiften Quelljungfer. leider nicht ganz frei von Reflexionen. Verbesserungsvorschläge werden gerne entgegen genommen.
Mehr hier
Diese Cordulegaster boltonii war in diesem Jahr meine erste Großlibelle und überhaupt habe ich diese Art zum ersten mal gesehen. Von der Größe war ich sehr überrascht, bis ich gelesen habe, dass die Quelljungfern überhaupt zu den größten heimischen Libellen gehören. Meine Freude über diesen Fund war riesengroß; eigentlich war ich zuvor an dem Tag schon auf Maiglöckchen und befand mich auf dem Heimweg. Der hat sich dann noch über zwei Stunden verzögert; eine Prachtlibelle direkt nebenan ist auch
Mehr hier
Heute habe ich meine erste Libelle für das Jahr 2014 ablichten können. Ich denke es handelt sich um die Zweigestreifte Quelljungfer (Cordulegaster boltonii); wenn nicht bitte um Rückmeldung. Diese schien noch nicht wirklich lange geschlüpft zu sein und lies sich bei regnerischen Wetter ausgiebig ablichten. Gruß Guido
Mehr hier
Hier mal ein "mutiger" Versuch einer SW-Abbildung der Vierflecklibelle. Einige farbige Motive eignen sich m.M. nach sehr gut zu einer Ausarbeitung in SW (u.a. auch manche Bläulinge). Hier kommen vor allem die Flügelstrukturen sehr gut zur Geltung und der Hinterleib wird auch gut betont. Sicher wäre das Bild noch etwas aussagekräftiger, wenn der HG ruhiger wäre... aber so ist es halt. Die Farbvariante: hier Bin gespannt, ob es gefällt... Gruß Guido
Mehr hier
Hier zeige ich mal einen Ausschnitt einer Vierflecklibelle. Interessant bei diesem großen ABM war für mich zu sehen, wie der Hinterleib regelrecht pulsierte. Leider lässt die Schärfe zu den Augen hin etwas nach, ich hoffe aber, dass das Foto dennoch etwas gefällt. Gruß Guido
Mehr hier
Das Libellenjahr hat sicher seinen Höhepunkt überschritten; hier nochmals eine Aufnahme von Mitte Juli. Um die Grashalme aus der Mitte heraus zu bekommen habe ich das Bild nachträglich in 4:3 beschnitten. Hoffe es sagt etwas zu... Gruß Guido
Mehr hier
Der Vollständigheit halber möchte ich hier die "Kehrseite" meines letzten Libellenbildes zeigen. Es ist m.E. die Gemeine Heidelibelle (Sympetrum vulgatum) welche da auf einem Birkenblatt saß. Das Bild ist am späten Vormittag entstanden, glücklicherweise saß die Libelle in angenehmer Höhe, so dass ich sie selber beim Fotografieren abschatten konnte. Zudem schien sie recht frisch zu sein und hielt lange still. Industrielibelle deshalb, da ich sie im Landschaftspark Duisburg Nord gefunden
Mehr hier
Diese (Gemeine ?) Heidelibelle hat es sich auf einem Birkenblatt gemütlich gemacht. Ich habe lange überlegt, ob ich das Bild hier überhaupt zeigen sollte und mich dann doch dafür entschieden. Grund: Es ist mal eine doch etwas abweichende Sicht auf eine Libelle. Grundsätzlich sehe hat das Foto für mich aber eher einen dokumentarischen Wert. Das Gegenstück dazu habe ich und wird hier sicherlich auch noch erscheinen. Ihr Habitat ist die renaturierte Alte Emscher im Landschaftspark Duisburg Nord (eh
Mehr hier
Leider kann ich keine ganz aktuellen Libellenfotos zeigen, da ich gestern morgen in meinen Libellenrevier nicht eine Libelle (und auch keinen Schmetterling) finden konnte. Es war in der Nacht wohl zu warm, obwohl ein leichter Bodennebel vorhanden war. Zudem wurden Teile der Wiese gemäht Hoffe dieses Foto der Westl. Keiljungfer sagt etwas zu... Gruß Guido
Mehr hier
Hier ein Weibchen des Großen Blaupfeils (Orthetrum cancellatum). Hoffe es gefällt... Gruß Guido
Mehr hier
Diese Gomphus pulchellus habe ich am letzten Wochenende erwischt. Auch wenn es nicht das vermeindlich ideale Libellewetter an diesem Morgen war, waren sie sehr geduldig und ließen sich in aller Ruhe ablichten. Hoffe es gefällt etwas... Gruß Guido
Mehr hier
Nochmals ein Bild des Südlichen Blaupfeils. Habe hier mal einen deutlich anderen Schwerpunkt gelegt um das Tier ins Abstrakte zu überführen. Ob der Versuch eines etwas anderen Makros gelungen ist, darauf bin ich gespannt... Gruß Guido
Mehr hier
...hier eine der Seitenansichten des gestrig eingestellten Südlichen Blaupfeils Südlichen Blaupfeils (Orthetrum brunneum), der sich ja als solcher bewahrheitet hat. Dies ist mal ein HDR-Test aus DPP zu 16bit TIFF mit der finalen Bearbeitung (TW, Schärfung) in LR 4.2. Grundsätzlich hätte es HDR für das Motiv nicht wirklich gebraucht, daher sehe ich das Foto eher als dokumentarisch für mich an. Gruß Guido
Mehr hier
...zeichnen die Pterostigmas beim Südlichen Blaupfeil (Orthetrum brunneum). Heute morgen sah es zunächst nicht nach guten Bedingungen für Insektenfotos aus. Da schien sich zunächst das frühe Aufstehen um 4:15 Uhr nicht gelohnt zu haben, denn auf der Wiese war zunächst nichts zu finden. Die Wiese ist leicht abfallend und im unteren Teil war es deutlich kühler (Sprungschicht), wenngleich auch hier kein Bodennebel ausgebildet war. Plötzlich wurde der erste Blaupfeil entdeckt... und dann waren im di
Mehr hier
Eine Aufnahme vom letzten Wochenende; leider war der HG nicht ganz so ruhig und der Fitzel an dem Ast im Bereich des Abdomens stört mich auch, wollte aber nicht stempeln. Hoffe es sagt trotzdem etwas zu... Gruß Guido
Mehr hier
Aufgenommen am letzten Wochenende. Die Nacht war ausreichend kühl und der Taupunkt wurde erreicht. Die Wiese lag um 5:30 Uhr unter einer leichten Schicht von Bodennebel, so dass sich auf den Insekten zahlreiche Wassertröpfchen abgelagert haben. Das Abdomen wirkt dadurch ggf. etwas unscharf; ist es aber nicht. Denke das ist der Lichtbrechung an den vielen kleinen Tröpfchen geschuldet. Hoffe es gefällt ein wenig, Gruß Guido
Mehr hier
Die Bedingungen am letzten Wochenende waren ideal zur Libellen-/Insektenfotografie. Zahlreiche Großlibellen waren vorhanden, so auch diese Westliche Keiljungfer (Gomphus pulchellus), die mir da auch zum ersten mal begegnet ist. Fototour mit u.a. mit Georg Sobis, der mir nebenbei viele gute Tipps gegeben hat. -Danke- Hoffe es sagt etwas zu, Gruß Guido
Mehr hier
Hier zeige ich eine Seitenansicht des zuletzt gezeigten Vierfleck. Die Sonne kam von schräg rechts, so dass ich die Libelle mit einem Reflektor aufhellen musste. Hier finde ich den Effekt schon recht erstaunlich... Insgesamt war die Belichtungssituation recht schwierig. Hoffe es sagt etwas zu, Gruß Guido
Mehr hier
Libellula quadrimaculata (forma praenubila), Männchen Heute Morgen hatte ich endlich Glück an "meinem" Standardlibellengewässer. Endlich waren Großlibellen vorhanden; Blaupfeile und eben diese Vierflecklibelle. Da mir diese Bänderung in den Flügeln beim Vierfleck bisher nicht bekannt war, habe ich zunächst in eine andere Richtung gedacht. In dieser Ausprägung ist in Höhe des Pterostigmas eben eine dunkle Binde entwickelt. Das Wetter war nach einer Woche endlich passend; die Nacht war k
Mehr hier
Hallo Ich präsentiere Euch heute eine Große Königslibelle, auch meine erste Libelle überhaupt Wenn ich es im Internet richtig recherchiert habe, war diese hübsche Dame gerade mit der Eiablage in den schwimmenden Pflanzenteilen im Wasser beschäftigt. Wahrscheinlich nur deswegen hat sie mich nicht wirklich beachtet und erlaubt, ein paar Fotos zu schießen. Leider bin ich kein Libellenspezialist aber vielleicht findet sich hier im Forum jemand, der meine Vermutung bestätigen kann... Viel Spaß beim
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
Heimische Libellen
Das ist meine erste Libelle in diesem Jahr. Ich hoffe doch es folgen noch Einige. Erich
Mehr hier
Nordische Moosjungfer (Leucorrhinia rubicunda)im Emsdettener Venn, Hochmoor im Münsterland
Nordische Moosjungfer (Leucorrhinia rubicunda) im Hochmoorgebiet Emsdettener Venn bei abendlichen Gegenlicht
Große Heidelibelle Weibchen - Sympetrum striolatum II Emsdettener Venn - Hochmoorgebiet im Nordmünsterland
Mehr hier
Gemeine Heidelibelle - Sympetrum vulgatum II Jetzt in interessanterer Haltung, oder? Emsdettener Venn - Hochmoor im Münsterland
Mehr hier
Bei der Eiablage wippen Plattbäuche rauf und runter. Bei 300mm Brennweite und einer APS-C Kamera bedeutet das, manchmal am oberen, manchmal am unteren Bildrand. Bei dieser Aufnahme war die Dame zwar weit unten, aber dafür ist die Flügelstellung nicht übel, oder? Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
Hallo zusammen, Wasser hat doch Balken... Zumindest erweckt das Ästchen, dass vom Plattbauch überflogen wird diesen Eindruck. Die Plattbäuche gehören in meinem Lieblingsrevier zu den frühesten Grosslibellen, dass bedeutet, nicht mehr soooo lange warten! Irgendwie lustig, am kleinen Teich hat es X Plattbäuche, am grösseren, 30 Meter Luftlinie entfernt, "nur" Libellula quadrimaculata. Wie üblich bei Flugbildern, manuell fokussiert. Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
Hallo zusammen, Der 24. September war Libellenmässig sehr erfolgreich, die meisten Flugbilder die ich euch dieses Jahr gezeigt habe, entstanden an diesem Tag. Aber auch eine etwas ruhigere Aufnahmesituation ergab sich. Eine Weibliche Frühe Heidelibelle hatte sich die Kiesgrube Weiach als Schlafplatz ausgesucht. Voller Tautropfen, die Flügel gespreizt, da bot sich dieser Versuch mit einer etwas anderen Perspektive an. Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
Greift er zusätzlich zum Telekonverter. Hallo zusammen, Die Aufnahme die ich euch heute zeigen möchte, entstand am 21. September in Weiach um 12:36 Uhr. Ich war an diesem Tag bereits frühmorgens in Weiach unterwegs, ein paar KG Equipment im Rucksack und ein Uni-Loc Stativ. Gegen 12 hatte ich eigentlich keine Lust und Energie mehr. Auf dem Rückweg zum Auto flog mir eine Mosaikjungfer beinahe an den Kopf. Na schön, einer solchen Einladung konnte ich beim besten Willen nicht widerstehen. Kamera aus
Mehr hier
50 Einträge von 95. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter