50 Einträge von 144. Seite 1 von 3.
Serie mit 9 Bildern
Es wird mal wieder Zeit ein Libellen - Makro zu zeigen. Hier das Weibchen vom Spitzenfleck / Libellula fulva im Sonnenaufgang.
Mehr hier
In diesem Jahr sind an meinen Gewässern wo ich sonst Libellen fotografiere extrem wenig los. Hoffe es wird noch... Allen schöne Pfingsten
Mehr hier
Heute ist es sehr trüb draußen, da brauche ich etwas Sonne. Auch wenn es nur ein Rückblick ist auf einen herrlichen Sonnenuntergang bei den Heidelibellen.
Dieses Mosaikjungfer Weibchen rettete ich aus kaltem Wasser, indem ich sie vorsichtig mit einem Stöckchen aufnahm und sie anschließend auf einen Brombeerstrauch zum Aufwärmen wieder absetzte. Das dankte sie mir, indem sie mich einige Bilder machen lies- bis sie dann wieder warm genug war, um abzuschwirren. Für mich war das ein ganz tolles Erlebnis. Man beachte auch die Brombeerblüte- und das am 15.10.2018! Fand auf ca. 900 m Seehöhe statt.
Mehr hier
Die Vierflecklibelle einmal in S/W
War schon länger nicht mehr im Forum und möchte Euch mit diesem Bild einer Glänzenden Smaraglibelle herzlich grüßen.
Das Weibchen der Großen Königslibelle ist hier kurz vor der Landung zu sehen. Im Hintergrund tastet ein Weibchen der selben Art mit dem Legebohrer nach einer geeigneten Stelle. Die Damen waren sich oft grün  und legten die Eier in kleinen Gemeinschaften ab. Die Ruhe dauert nie lange: Die Männer der Kleinen Königslibelle patrollierten ständig und attackierten die Weibchen dieser hier gezeigten Schwesternart. Das Flügelknistern ist noch in meinen Ohren… Viele Grüße Oli
Mehr hier
Mit Insekten und vor allem Libellen begann es bei mir und irgendwie bereitet es gerade total gute Laune, am und im Wasser zus stehen und Libellen aller Art zu fotografieren und zu filmen. 2018 ist ein besonders schöner Libellensommer. Viele Wunschaufnahmen gelangen - hier mal eine Aufnahme der Großen Königslibelle. Das Paar hatte sich im beschatteten Uferstreifen abgesetzt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Das Weibchen der Großen Königslibelle taucht wenig später tief ab und legt die Eier ab. Das Weibchen der Großen Pechlibelle schaut zu, geht später mit baden und fliegt dann weiter. Fortsetzung folgt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Anax imperator, die Große Königslibelle, sorgt für Nachwuchs. Nach 4 Tagen im Wasser und wunderschönen Erlebnissen mit Makro und langer Brennweite wollte ich die aufgelassene Kiesgrube mit ins Bild nehmen. Man fühlt sich wie im Paradies: Bienenfresser jagen, Kuckucke rufen, Pirole singen, Nilgänse krächzen und hunderte Libellen, vor allem Kleine, Große Königslibelle, Feuerlibelle, Großer Blaupfeil und Großes Granatauge umschwirren einen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Hier gibt es eine klitzekleine Vorschau, viel Freude beim Betrachten! https://youtu.be/uQqShiVltA0 Für mehrere Tage habe ich mich mit Foto- und Filmaufnahmen der Kleinen Königslibelle befasst. Sie ist eine der vorsichtigsten bzw. scheusten Arten, zumindestens bei der Eiablage. An die große Schwester, die Große Königslibelle, kommt man während der Paarung oder der Eiablage eigentlich locker auf Makronähe heran. Die Kleine Königslibelle dagegen sieht einen immer. Also rein ins Wasser und warten od
Mehr hier
das vorläufig letzte Bild aus der Domiplan Serie.
zu Bild davor, es geht sehr schnell bis die Flügel ausgfaltet sind zum trocknen.
ich bin immer wieder beeindruckt an wie wenig die sich halten. Nur an der leeren Larve die an den Beinen im Blatt einghänkt ist mit den Hacken ähnlichen Spitzen.
alle guten Dinge sind 3 Hier noch ein frisch geschlüpfter Blaupfeil aus meiner 3er Libellenserie.
Mehr hier
frisch geschlüpfte weibliche Plattbauch Libelle
Dank des schönen, warmen Frühling sind schon einige der Grosslibellen aus dem Wasser. Sah schon ein paar grosse, leere Larven und Plattbauch, Vierfleck und Smaragd am fliegen. Die frische Grosslibelle hier hat noch keinen Flug hinter sich.
Mehr hier
Smaragdlibelle ...
... oder auch Gemeine Smaragdlibelle / Cordulia aenea
Einer der wenigen Ausnahmen vom Vierfleck / Libellula quadrimaculata die ich 2017 machen konnte. Gegenlichtaufnahme bei aufgehenden Sonne.
Mehr hier
Gegen Abend verdunkelte sich der Himmel und Gewitter zog auf. Kurz vor dem Regen setzten sich die Feuerlibellen im Gras ab und ließen sich bei vorsichtiger Annäherung fotografieren. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Große Königslibelle auf Patrouillenflug in ihrem Revier
Letzte Woche konnte ich sie noch sitzend ablichten- heute erwischte ich sie -ich denke ein junges Männchen im Flug. Zeitlich hat sich alles verschoben, die ersten Libellen sah ich erst um ca. 11:30 Uhr fliegen.
Mehr hier
Heute habe ich die Letzte in meinem Libellengebiet vorkommende Art ablichten können. Ich war länger nicht mehr im Gebiet, es war allerdings richtiggehend auffällig, wie wenig Libellen momentan herumfliegen.
Mehr hier
Gehören mit ihrer Körperlänge von 4- 4,5 cm und einer Flügelspannweite von 7- 8,5 cm zu den Großlibellen. Sie kommen hauptsächlich bei Moorgewässern vor.
Mehr hier
Weibchen bei der Eiablage. Die Eier werden unter Wasser in Pflanzenteile eingestochen! Sehr gut sichtbar auch das abgebissene Bein und der Schaden im Flügel- wahrscheinlich im Kampf passiert.
Mehr hier
Die Vierflecklibelle zählt zu den Großlibellen. Körperlänge: 4- 4,5 cm Flügelspannweite: 7- 8,5 cm In meinem Libellengebiet- Moorgewässer zählt sie zur häufigsten Libellenart.
Mehr hier
Männchen und Weibchen des Großen Blaupfeils bei der Paarung. Die beiden sind im besten Heiratsalter und ließen sich im sächsischen Heidegebiet bei dezentem Licht fotografieren. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Dieser Tag war bisher einzigartig als ich einige brauchbare Bilder der fliegenden "Glänzenden Smaragdlibelle" schießen konnte.
Mehr hier
Dies ist jetzt die zweite Libellenart die ich im Flug erwischt habe. Es ist ein Männchen der blaugrünen Mosaikjungfer. Mit 1/250-stel ist die Zeit natürlich sehr lange (ohne Stativ), aber ich denke man kann mit dem Ergebnis recht zu Frieden sein.
Mehr hier
Die Vierflecklibelle ist die am häufigsten vorkommende Großlibelle in meinem Libellengebiet. Sie fliegt immer wieder ihre Lieblingsplätze an und ist daher mit Geduld und Beobachtung relativ leicht zu fotografieren.
Mehr hier
Für dieses Bild ging ich ins Wasser. Die Jungfer noch beim Aufpumpen, noch ziemlich blass, die Flügel stehen noch senkrecht vom Körper. Man erkennt sehr gut die Veränderung der Kopfform wenn man sich die Larvenhülle betrachtet.
Mehr hier
An dem Morgen wollte ich eigentlich kleine Laubfrösche fotografieren, aber so früh sind die kleinen meist noch unten im Gebüsch/Gras. So musste ich mit der Heidelibelle vorlieb nehmen, dass auch OK war.
Mehr hier
Hallo, die Farbgebung der männlichen Feuerlibelle lässt mich von ihrer Itensität schon immer innehalten und staunen. Hier der Versuch einer etwas anderen Bildgestaltung, da mir die von der Morgensonne ngeleuchteten Gräser im roten Farbton sehr gut gefallen haben. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Hallo , Heute mal etwas anderes als von mir gewohnt - an Libellen Versuche ich mich auch gerne daher mal was davon. War recht anstrengend, Königslibelle in Bewegung.. Grüsse Mario
Mehr hier
Hallo ihr, das Fotowetter im September hat für viele Sommerstunden entschädigt . Hier noch etwas aus dem Moos. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und mit diesem Bild, etwas Sonnenschein. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Hier mal wieder eine Libelle von mir.
Hallo ihr, im Freisinger Moos ist noch immer etwas los und bei dem Wetter, kein Wind, viel Sonne und kühle Temperaturen kann man sich richtig "austoben". Paradiesisch! Ich hoffe es gefällt euch. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Jetzt im Spätsommer ist Heidelibellen-Zeit. Die Aufnahme ist aktuell von gestern Morgen.
Mehr hier
Konnte sie einfach nicht von vorne erwischen ! Bei den Libellen bin ich kein Kenner und musste mich für diese Art erst einlesen. Die Männchen richten sich am Ansitz immer Richtung Wasser aus um männliche Rivalen oder Weibchen schneller zu entdecken. Ein Boot ist somit, für den nächsten Besuch in Mecklenburg-Vorpommern eingeplant ;) Aufgenommen an einem kleinen Angelteich/Mecklenburgische Schweiz
Mehr hier
Ist es am Wasser am schönsten, wenn die Sonne aufgeht.
auch die Grosslibellen fliegen wieder ...die letzten 3 Tage sind über 50 Smaragdlibellen geschlüpft. ---
Mehr hier
Hallo zusammen Wie ihr ja sicher schon bemerkt habt, fotografiere ich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit fliegende Libellen. Normalerweise stelle ich als Belichtungszeit 1/640 ein, etwas unscharfe Flügel wirken amS dynamischer. Jetzt kann es allerdings passieren, dass bei einem Bild die Flügelstellung wirklich schön ist, dafür der Kopf unscharf, beim nächsten Bild ist der Kopf scharf, aber die Flügelstellung... Die Lösung ist denkbar einfach, stacken! Das Bild, dass ich euch heute z
Mehr hier
Heute möchte ich euch mal eine Heidelibelle in einer seitlichen Perspektive zeigen. Freue mich wenn sie euch gefällt
Mehr hier
3. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats November 2015
Bild des Tages [2015-12-09]
Ein herrlicher Morgen als ich die Heidelibelle bei schönen Licht fotografieren konnte.
haben die Großlibellen immer für den Fotografen. Irgendwie ist die Frontale seit Jahren meine lieblings Ansicht.
Mehr hier
Heidelibelle in der Frontalen Ansicht, immer noch meine lieblings Perspektive.
Vierfleck ...Libellula quadrimaculata
Mehr hier
Hallo zusammen, Ganz ehrlich, dieses Bild war in mehrfacher Hinsicht nicht geplant. Zum einen wollte ich am Samstag, 20° um 05:30 Uhr, gar nicht fotografieren. Allerdings hatte mir Urs (Uti) ein paar Tage vorher eine SMS geschickt und geschrieben, dass er am Samstag in Schafisheim fotografieren geht und danach am Hallwilersee abkühlung sucht. Na gut, bin ich halt auch gegangen. Nebst den hohen Temperaturen machten sich ganze Bremsenschwärme mehr als nur störend bemerkbar. Motivmässig als erstes
Mehr hier
50 Einträge von 144. Seite 1 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter