50 Einträge von 613. Seite 1 von 13.
Kleine Binsenjungfer (Lestes virens) lg mirko
Mehr hier
... möglicherweise sieht man sogar ein Ei
... ich denke eine Libelle mal ganz ohne Sättigung ist ein interssantes Experiment. Der helle HG hat sich hierzu gut angeboten.
... mit interessantem Habitat
Serie mit 8 Bildern
Es wird mal wieder Zeit ein Libellen - Makro zu zeigen. Hier das Weibchen vom Spitzenfleck / Libellula fulva im Sonnenaufgang.
Mehr hier
Diese Libelle konnte ich gestern über die Mittagszeit beobachten. Ich denke, das es eine Heidelibelle ist, welche genau weiß ich (auch) nicht.? Am besten passt die "Große Heidelibelle". Ich war ca. 3 Stunden dort, aber sie war weit und breit die Einzige - das war bis letzten Sommer noch ganz anders.., und das liegt evtl. leider nicht nur an der Hitze (seit dem wird dort professionell gepflegt. Grüße, Karsten
Mehr hier
...die Prachtlibelle sonnte sich, und der Hintergrund war Stock dunkel, das hat mir gefallen! Etwas eng, ist aber durch das Tele so gewollt. Gruß Joachim
Mehr hier
qualitativ nicht gerade der Hit.....aber die Beiden fand ich einfach zu schön, wie sie ewig so über den Teich flogen. manuell fokussiert. Grüße, Helga
Mehr hier
Landegestell in der Ausfahrphase
... schaut sie in die Welt, die Heidelibelle. Ich finde, sie hat einen hübschen kleinen Halsschmuck.
Ein kleiner Rückblick vom letzten Sommer den ich hier von den Bienenfresser zeigen möchte, hoffe es gefällt euch! Gruß Joachim
Mehr hier
Sumpf Heidelibelle in Tandem
Wenn ich mich nicht irre !
Die Gemeine Heidelibelle suchte vielleicht einen Platz für die Eiablage.
... der zweite folgt morgen ( Die Schilfradspinne hatte eben erst ihre Libellenbeute in Augenschein genommen...)
Mehr hier
Das soll ja nicht nur bei den Heidelibellen (?) vorkommen. Ein für mich ungewöhnliches Paarungsrad.
Mehr hier
Die "Flammen" an den Flügelenden des Männchens können vielleicht die Experten deuten. Im Lexikon waren sie nicht zu finden.
Mehr hier
Sooo weit eintauchen sah ich noch nie eine Grosse Königslibelle. Der Teich wurde im Frühling ausgebaggert, weil er total mit Schilf zugewachsen war. Jetzt wachsen die Pflanzen erst zaghaft und verfaulte Stiele schwimmen noch keine herum. Vielleicht war das der Grund dafür.
Mehr hier
Federlibelle
... wobei ich solche Beine nirgends gefunden habe
... falls mein Libellenlexikon recht hat
... aber was soll es. Ich hätte diese kleine, zarte Libelle ja bald übersehen, aber der Kontrast orange-blau, und das Blau bewegt sich. Es war die Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes), und es ist ein Männchen. Nach einer Weile, ich hatte mich etwas zurückgezogen, kamen noch weitere dieser kleinen Libellen auf diesen Platz. Ein sehr schönes Schauspiel.
Diese Libelle habe ich das erste Mal gesehen. War für mich, Dank "Internet" dann doch nicht so schwer zu bestimmen. Sie kommt im Mittelmeerraum häufig vor, jetzt auch bei uns. Es ist der "Südliche Blaupfeil (Orthetrum brunneum)", bzw.: Großer Blaupfeil. Ich habe jetzt schon länger kein Bild eingestellt, nun habe ich wieder einige für Euch. Wünsche Euch einen heisen, schönen Sommer, aber ohne Unwetter, Überschwemmungen usw.
Mehr hier
... vermutlich vor nicht allzu langer Zeit geschlüpft ....
Gabel- oder Azurjungfer ?
... ich habe mir gedacht, diese Libelle ist so schön, die sollte man sich auch im Detail betrachten
Mehr hier
... ein wunderschönes Exemplar einer vermutlich vor nicht allzu langer Zeit geschlüpften Libelle, sie scheint gerade ihre ersten Flugstunden in Planung zu nehmen. Doch über Details und Bestimmung wissen die Libellen-Experten hier sicher Genaueres
Mehr hier
In diesem Jahr scheinen Libellen rar zu sein; zumindest in Brandenburg.
Auf der Seerosenknospe habe ich zunächst nur die zwei entwickelten Libellen entdeckt, erst beim genauen Hinsehen weiter fünf.
Ich war nochmal auf Libellenjagd an der Saale. In Ufernähe waren wieder einige Prachtlibellen unterwegs. Meist setzten sie sich auf die breiten Schilfblätter. Hier hatte ich dann mal Glück, weil so ein Blütenansitz doch noch attraktiver ist. Wie man sieht ist sie mit dem Wind gelandet.
In diesem Jahr sind an meinen Gewässern wo ich sonst Libellen fotografiere extrem wenig los. Hoffe es wird noch... Allen schöne Pfingsten
Mehr hier
An den hier paar verbliebenen Pfützen sind nur wenige Libellen zu beobachten. Und im Vergleich zu den letzen Jahren sind es erschreckend wenige, und ob deren, von mir beobachteten Eiablagen in die wohl spätestens in drei Wochen vertrockneten Minipfützen erfolgreich sein wird,glaube ich nicht wirklich . Ich halte diese hier für eine Vierflecklibelle (Libellula quadrimaculata). Außer dieser hier, habe ich gerade mal noch zwei andere auf über 2ha entdeckt. Dazu nur noch zwei Blaupfeile und eine han
Mehr hier
An der Saale sind jetzt auch die ersten Prachtlibellen unterwegs. Einige Weibchen haben auch schon in der Nähe ihre Eier im Wasserhahnenfuß abgelegt. Aufgenommen freihand mit dem 600er. Eigentlich war ich wegen der Vögel unterwegs und hatte aber in Ufernähe die Libellen entdeckt.
...heute war ich wiederum bei den Bienenfresser, die Insekten Vielfalt hat sich gegenüber den letzten Wochen deutlich verbessert! Gruß Joachim
Mehr hier
Gestern habe ich das erste Mal bei uns wieder Libellen gesehen. Viele waren es noch nicht, aber ab und zu hatte eine die Muße, sich in erreichbarer Nähe zu platzieren. Leider war es gestern ziemlich windig, was das Ganze nicht so einfach gemacht hat. Das ist mein persönlicher Favorit von gestern, auch wenn die Flügel etc nicht scharf sind. Im Hintergrund erkennt man die Spiegelung des Wassers. Vorher hatte ich einen engeren Ausschnitt gewählt; das hat mir aber irgendwie nicht gefallen, deshalb h
Mehr hier
Für mich die erste Libellensichtung in diesem Jahr.
Falkenlibelle (Cordulia aenea) https://www.youtube.com/watch?v=6QGjYvx4x5Y
Mehr hier
Cordulia aenea ( Falkenlibelle )
Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis) meine erste 2019 lg mirko
Mehr hier
2. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats März 2019
Bild des Tages [2019-03-28]
Hallo zusammen! Wie schon bei meinem letzten Libellenbild beschrieben, habe ich mich eine Zeit lang sehr intensiv mit Libellen befasst und möchte euch heute dieses Bild zeigen. Ich habe versucht, die durch Schwebeteilchen auf der Teich-Oberfläche entstandenen Unschärfekreise als Bildelement einzubinden. Bin gespannt wie es euch gefällt! Ich wnsche euch vorab ein schönes und sonniges Wochenende! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Stunde später haben sich die Tautropfen halbiert !! lg mirko
Mehr hier
unseres Nationalfeiertages habe ich diese Grosse Pechlibelle gefunden. Es war die allereinzigste Nacht, in der es bei uns letzten Sommer geregnet hatte. Darum musste ich natürlich früh nach draussen um Tröpfchen zu suchen. Ich hoffe, euch gefallen meine Tröpfchen auch ein wenig. Allen hier im Forum wünsche ich im neuen Jahr allzeit gut Licht und tolle Motive.
Mehr hier
Die gezeigte Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis), die sich hier auf Wollgras niedergelassen hat, habe ich in einem Moor in OBerbayern fotografiert. Während das im Süden Deutschlans ein typischer Lebensraum ist, wird die Art nach Nordosten hin deutlich anspruchsloser. Dieses Phänomen, die sogenannte regionale Stenökie, zeigt sich bei vielen Arten am Rand ihres Verbreitungsgebiets, weil dort meist nurnoch bestimmte Lebensräume deren spezielle Ansprüche erfüllen.
Mehr hier
Heute ist es sehr trüb draußen, da brauche ich etwas Sonne. Auch wenn es nur ein Rückblick ist auf einen herrlichen Sonnenuntergang bei den Heidelibellen.
...es sind "nur" noch 4 Monate bis die neue Makrosaison startet. Ich freue mich drauf und hoffe ein wenig mehr zum Fotografieren zu kommen als in diesem Jahr. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 Daten: Kamera Nikon D800, Optik Sigma Makro 3,5 180mm HSM, ISO 100, 1/30 sec., f5,6, Bel. Korrekt. +2,0 LW, Winkelsucher, Stativ Manfrotto 055pro.
Mehr hier
...großen Königslibelle! Hier mal ein Rückblick aus der warmen Jahreszeit. Ich finde diese schnellen Jäger einfach nur schön, leider musste ich dieses Jahr feststellen, dass es viel weniger Insekten an dem See waren. Auch die vielen Schmetterlinge habe ich vermisst, hoffe, dass es im neuen Jahr besser wird! LG Joachim
Mehr hier
50 Einträge von 613. Seite 1 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter