50 Einträge von 613. Seite 9 von 13.
Anbei noch eine weitere Aufbahme vom Donnerstag-Abend Ich hoffe die Lütte findet ein wenig Gefallen Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen vG Detlef
Mehr hier
Endlich habe ich auch mal eine vor die Linse bekommen.... Erwischt habe ich sie an einen kleinen Bach in der Nähe von Bonn gestern Abend in der untergehenden Sonne. Die kleine hat übrigen noch ca. 50 Kumpels..... es wimmelte nur so von Prachtlibellen... Mein Dank gilt an dieser Stelle Heint Fuchs, der mir den Tipp gab. Ich hoffe die Lütte findet ein wenig Gefallen Anmerkungen/Anregungen sich wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
......wer mag die schönste sein?....... Das Weibchen der großen Pechlibelle (Ischnura Elegans) Ich hoffe es findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
Auch wenn ich in Gefahr laufe Euch damit zu langweilen. Hier noch ein weiteres Foto aus der Reihe. Ich hoffe es findet doch noch ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
Mein erster dieses Jahr. Ich hoffe er findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen vG Detlef
Mehr hier
Feuerlibellen gibt es ja momentan viele. Zu finden sind sie auch nicht schwer und bei dieser war auch einmal eine etwas andere Perspektive möglich.
Das Weibchen war eifrig beim Eierlegen. Ich hoffe das Foto findet ein wenig Gefallen Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen vG Detlef
Mehr hier
Das Weibchen der großen Königslibelle (Anax Imperator) war gerade beim Eierlegen, was ich schamlos ausgenutzt habe... Ich hoffe das Makro findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
wo sind die eier sicherer aufgehoben als unter einer seerose? ideal und klug gewählt....
Mehr hier
Es handelt sich um eine frische gescchlüpfte Weidenjungfer, die noch nicht fertig ausgehärtet war. Es handelt sich um eine etwas überarbeitet Version des Makros von gestern. Der Hinweis auf das helle Blatt war aus meiner Sicht berechtigt, so dass ich den Stempel bemühen musste... Ich hoffe es findet ein wenig Gefallen Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
....frisch geschlüpft. Sie hing noch an der Leine zum Tocknen... Ich hoffe sie findet ein wenig gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen vG Detlef
Mehr hier
Die zwei habe ich die Tage Abends im botanischen Garten beim Nachwuchs produzieren erwischt. Die waren gerade bei der Eiablage, die immer im Wasser und häufig in der Tandem-Formation stattfindet. Die Spiegelung war leider nicht komplett zu bekommen, die Kamera war bereits auf dem Boden, s.d. einfach nicht mehr ging. Ich zeige es trotzdem, weil die Lichtstimmung amS doch sehr schön geworden ist. Ich hoffe es findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
Die zwei habe ich die Tage im botanischen Garten beim Nachwuchs produzieren erwischt. Fleißig, Fleißig dachte ich mir. Schließlich brauchen wir auch 2011 Motive....Smile Ich hoffe die zwei Fotos finden ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
als er morgens 05.00 Uhr auf der der Wiese hockt und um Millimeter Schärfentiefe bei Extremmaßstäben kämpft. Er denkt dabei auch an Jens´ Aufnahmen und freut sich, dass er nun auch mal ein Granatauge gefunden hat. Viele Aufnahmen in allen Abbildungsgrößen entstanden. Diese Variante ist eine davon. Viele Grüße Oli P.S. Das leichte "Muster" (spitzer Winkel rechts neben dem schwarzen Augenmal) auf dem linken Auge ist schon in Original vorhanden.
Mehr hier
Ein junges Weibchen der Kleinen Pechlibelle ruht an an einem kleinem Halm, der extra für den Fotografen von 2 Spinnenfäden gesichert wird. Viele Grüße Oli
Mehr hier
blauflügel-prachtlibelle (calopteryx virgo) maskulin. gestern in der nähe von brüggen, am brachter see, nach einigen regengüsse, aufgenommen. im tiefen gras flatterten sie umher und nicht nur sie......es piekste mich überall, aber was nimmt man nicht alles in kauf für ein paar ordentliche fotos.
Mehr hier
bei der Eiablage. Trotz Bauchlage brachte die Uferböschung immer noch eine Draufsicht. In Ufernähe wurde dieses Weibchen von Vierfleck- und Plattbauch-Libellen attackiert, so dass es nur einige Meter vom Ufer entfernt die Eier in Pflanzen ablegen konnte. Auch der Sitzplatz wurde mit Eiern bestückt. Erst viel später, als das Weibchen verschwunden war, erschien ein Männchen. Für mich ein Libellenerlebnis der besonderen Art.
Mehr hier
Die habe ich gerade noch erwischt bevor die Sonne höher stand . Von denen waren so einige unterwegs . Recht zutraulich waren sie aber nicht . Hat grad mal für drei Fotos gereicht .
...sind sie besonders in dieser phase ihres daseins und viel kann schiefgehen bis zum jungfernflug...
Im Neuaufschluss des Steinbruches und den angrenzenden Wiesen fliegen dieses Jahr wieder O. brunneum (Südlicher Blaupfeil) und noch zahlreicher O. coerulescens (Kleiner Blaupfeil). Somit sind beide Arten seit 3 Jahren belegt und weisen ein stabiles und zahlreiches Vorkommen auf. Gestern abend fand ich u.a. dieses Weibchen vom Südlichen Blaupfeil, welches sich in exponierter Lage einen für den Fotografen guten Schlafplatz ausgesucht hatte. Viele Grüße Oli
Mehr hier
wurde bis jetzt der östliche Blaupfeil in diesem Forum. Hier sind sie mindesten so häufig wie der ähnliche Große Blaupfeil. Das junge Männchen wurde möglicherweise beim Schlüpfen schon etwas ramponiert und ist noch nicht ausgefärbt.
Der erste Vierfleck in diesem Jahr an meinem Gartenteich. Unter EBV habe ich wenig ausgewählt, da ich einen leichten Ausschnitt gewählt habe. Gibt´s hier irgendwo einen Bereich, wo die einzelnen Auswahlmöglichkeiten näher erklärt sind? Für einen entsprechenden Hinweis wäre ich dankbar, da ich dazu noch nichts gefunden habe. Gruß Sabine
Mehr hier
Der Zweifleck ist ein Highlight für jeden Libellenfotografen. Nur wenige Naturfotografen haben die Art je gesehen und so fotografiert. Die meisten Bilder dieser Art sind Schlupfbilder, da die Tiere kurz nach dem Aufklappen der Flügel abfliegen, sich rund zwei Wochen in den Baumkronen aufhalten und danach an Waldseen weit draußen ihre Bahnen ziehen. Hinsetzen tun sich Zweiflecke fast nie und wenn dann nur auf der Wasserseite von Schilfflächen. Deutschlandweit ist die Art vor allem im Saarland und
Mehr hier
... bei der Paarung.
2 Jahre lang habe ich versucht den Schlafplatz des südlichen Blaupfeils in einer nahe gelegenen Schottergrube zu finden. Stundenlanges Warten am Abend und die Trägheit des menschlichen Auges verfluchend war ich schon ziemlich frustriert. Dann hatte ich Glück und konnte den Landeplatz eines Männchens und eines Weibchens beobachten. Wie vermutet mitten in einem mehrere tausend Quadratmeter grossen Getreidefeld.
Libellchen am Morgen, bald ist es wieder soweit
Mehr hier
...obschon der Winter noch nicht weichen will wächst bei mir zunehmend die Vorfreude auf die kommende Makrosaison... ...vor allem schon deshalb, weil ich meine HP neu gestaltet habe und nun viel Platz für neue Bilder habe ...ich hoffe die kleine Binsenjungfer gefällt euch ein wenig...
Mehr hier
abgelichtet letzten Sommer in der südfranzösichen Camargue bei ziehmlicher Hitze am Strand
Die habe ich auch noch im Archiv. Aufgenommen vor ein paar Wochen beim Objektivtest
Serie mit 11 Bildern
Was mir 08 so alles vors Makro gelaufen ist!
Serie mit 9 Bildern
Die Libellensaison 2009/2010
Hier möchte heute ich eine weitere Feuerlibelle zeigen. Aufgenommen im Sommerurlaub in der südfranzösischen Camargue bei "Pin Forcat" Ich vermute mal, dass es sich hier um ein junges Männchen handelt? Ich lass mich aber gern belehren Durch die relativ hohen Morgentemperaturen meist ohne Tau, war es nicht einfach diese Burschen zu erwischen, doch ab und zu hiel mal eine still VG Steffen
Mehr hier
Ich habe es auch einmal geschafft, eine Libelle im Flug zu erwischen.
Hier mal wieder eine Libelle (jetzt bitte nicht Gähnen!). Wieder mal Standardperspektive, aber ich hoffe doch, dass ich mit der seltenen Art punkten kann: Sumpf-Heidelibelle (Sympetrum depressiusculum). In vielen Bundesländern eine sehr seltene Art. So existiert beispielsweise in NRW nur einziges Vorkommen an einer Fischteichkette im Münsterland. 1998 habe ich die dort in großer Zahl gesehen, dann wurde aber die Nutzung etwas geändert und die Art verschwand fast (ist mittlerweile aber durch rech
Mehr hier
...und ja...auch ich hätte gerne eine filigranere Sitzwarte gehabt ...aber ich denke, es ist auch so eine schöne Aufnahme !
Mehr hier
...in der morgendlichen Herbstsonne... natürlich nicht gestochen scharf, aber dennoch eins meiner Lieblingsbilder dieses Jahr...ich hoffe es gefällt euch auch
Mehr hier
Ich könnte meinen, sie fliegen jetzt langsamer. Nur so war es mir möglich eine im Flug zu erwischen.
Bild des Tages [2009-09-26]
Schwarze Heidelibelle (Sympetrum danae) aufgenommen in der Dahlener Heide, Sachsen.
Die Aufnahme eines Männchens der Sumpf-Heidelibelle entstand Anfang September während meiner "Makroausklangstour". Aber die Saison ist noch nicht vorbei, gestern flogen Schwarze und Gebänderte Heidelibelle(n) im besten Alter direkt vor meiner Haustür. Auch die Kleine Pechlibelle war dabei. Trotzdem heißt es so langsam Abschied von den Libellen nehmen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
...und hier nochmal das Libellchen von gestern .I. etwas formatfüllender
Mehr hier
...endlich habe ich eine im Taumäntelchen erwischt
Mehr hier
Fotografiert früh am Morgen im Wietzepark in Langenhagen.
Ergänzend zum Männchen von Sympetrum depressiusculum/ Sumpf-Heidelibelle Sumpf-Heidelibelle - Sympetrum depressiusculum will ich heute das Weibchen im besten Alter vorstellen. Da sie im Vergleich zu den bereits in den Morgenstunden aktiven Männchen sehr kooperativ war und sich erst spät aufwärmte, konnte ich sie in allen Positionen aufnehmen. Hier kann man die schwarzen Beine, das fehlende Kopulationsorgan unter dem 2. Segment sowie die schwarzen Keilflecken auf dem Abdomen erkennen. Außerdem is
Mehr hier
...nun ja...eins von den kleinen Glubschaugen wollte ich dann auch noch mal zu besten geben
Mehr hier
Ich habe die Libelle bei strahlendem Sonnenschein fotografiert. Deshalb ist das Licht nicht so gut. Auch der unruhige Hintergrund stört ein wenig. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den Hintergrund nachträglich bearbeiten kann? Ich benutze Photoshop CS3 und bin mit der Ebenentechnik noch nicht so vertraut.
Mehr hier
Bisher habe ich die Art nicht im Forum gefunden, deshalb lade ich mal eine Aufnahme hoch. Das Männchen von Sympetrum depressiusculum ist auf Grund der schwarzen Beine, dem abgeflachten und leuchtend rotem Hinterleib sowie den schwarzen Keilflecken am Abdomen gut zu erkennen. Vor ein paar Monaten dachte ich gerade bei den Heidelibellen: "Die hälst du nie auseinander". Aber mit dem Ausschlussverfahren (z.B. Beinfarbe) klappt es immer besser. Und wenn man mal mit der Bestimmung daneben li
Mehr hier
Fotografiert am 31.08.2009 im Wietzepark.
Zu sehen ist ein junges Männchen vom Großen Blaupfeil (Orthetrum cancellatum). Habe versucht die Lichtstimmung, die natürliche Umgebung und vorallem den Glanz festzuhalen ... hoffe es ist mir gelungen Kann übrigens das 300er nur empfehlen ... gibt super Bilder bei einem sagenhaften Abstand zum Motiv!
Mehr hier
Dieses Bild erhebt keinen Anspruch auf Perfektion, ich möchte es Euch aber nicht vorenthalten. Meine Wenigkeit in der Nähe von Stein am Rhein im Wasser bei 23 Grad auf der Fotojagd nach Prachtlibellen, aufgenommen von meinem Freund Heinrich Werner. Meine fotografischen Jagderfolge sind aber eher bescheiden und nicht wert vorzuzeigen, da das Licht noch viel zu hart und der Ansitz der Libelle nicht attraktiv war. Im Übrigen hatte ich trotz 1-Beinstativ durch die starke Wasserströmung mehr mit mir
Mehr hier
50 Einträge von 613. Seite 9 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter