50 Einträge von 613. Seite 5 von 13.
Hallo, Zurück aus den Libellenparadies (Bayern). Wahren herrliche Tage. Viele viele Libellen entdeckt und so glaube ich auch einige schöne Bilder. Schönes Wochenende franz
Mehr hier
Hallo, Immer wieder eine Freude diese schöne Libelle zeitig Morgens zu entdecken. Grüße franz
Mehr hier
Hallo zusammen, anbei ein kleines Lebenszeichen von mir. Ich hoffe die Aufnahme gefällt Euch ein bissl. vG Detlef
Mehr hier
Ein Glückstag der Libellenfotografie war dieser 8.Juni 2014 im Spreewald für mich. Nachdem ich viele andere seltene Libellen fotografiert hatte fand ich frei hängend über einem schmalen tiefen Spreewaldfließ auf einem Ast dieses Libellenpaar - ein ganz besonderer Moment. Auch ich versuchte frei hängend an den Ästen dem Motiv näher zu kommen ohne in das Wasser zu fallen. So konnte ich diese Fotos - leider nur seitlich von hinten - nach Hause bringen.
Mehr hier
Konnte sie einfach nicht von vorne erwischen ! Bei den Libellen bin ich kein Kenner und musste mich für diese Art erst einlesen. Die Männchen richten sich am Ansitz immer Richtung Wasser aus um männliche Rivalen oder Weibchen schneller zu entdecken. Ein Boot ist somit, für den nächsten Besuch in Mecklenburg-Vorpommern eingeplant ;) Aufgenommen an einem kleinen Angelteich/Mecklenburgische Schweiz
Mehr hier
recht aktiv sind zur Zeit die Schmetterlingshafte auf der Schwäbischen Alb, es scheint ein gutes Jahr für sie zu sein, ich habe deutlich mehr als letztes Jahr gesehen.
Auch wenn es nicht so schön freigestellt ist wie die meisten Insektenaufnahmen hier, wollte ich gerne dieses Foto vom Frühen Schilfjäger zeigen. Ich hoffe, es gefällt trotzdem.
.... frisch ausgepackt von heute früh... Hallo zusammen, anbei mal wieder eine Arbeit von mir. ich hoffe sie gefällt Euch ein bissl. vG Detlef
Mehr hier
... "funkt´s" bei den Beiden noch, und sie sorgen bald für "Motivzuwachs"...!?! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
auch die Grosslibellen fliegen wieder ...die letzten 3 Tage sind über 50 Smaragdlibellen geschlüpft. ---
Mehr hier
Hallo zusammen Wie ihr ja sicher schon bemerkt habt, fotografiere ich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit fliegende Libellen. Normalerweise stelle ich als Belichtungszeit 1/640 ein, etwas unscharfe Flügel wirken amS dynamischer. Jetzt kann es allerdings passieren, dass bei einem Bild die Flügelstellung wirklich schön ist, dafür der Kopf unscharf, beim nächsten Bild ist der Kopf scharf, aber die Flügelstellung... Die Lösung ist denkbar einfach, stacken! Das Bild, dass ich euch heute z
Mehr hier
Hallo. Hier noch ein Bild von einem Paar, das ich letzen Sommer vom Kennenlernen an - bis zur Trennung beobachten durfte. Es sind (meine ich) Glänzende Binsenjungfern (Lestes dryas) - lasse mich aber sehr gerne belehren. Gruß, Karsten
Mehr hier
konnte ich zum Erstenmal diese wundervollen Insekten beobachten und fotografieren,das war ein sehr schönes Erlebnis. Diesen speziellen Schwirrflug muß man einfach mal gesehen haben. Gruss Otto
Mehr hier
Diese männliche Königslibelle (Anax imperator) habe ich im September 2014 an einem Teich fotografiert. Ich hatte das seltene Glück, das sie sich nicht von mir stören ließ und trotz Annäherung an ihrer Sitzwarte verharrte ohne wegzufliegen. Die Flügelenden wiesen außerdem schon deutliche Beschädigungen auf, weshalb ich vermute, dass dieses Tier am Ende seiner Lebenszeit stand.
Mehr hier
Die Larven der Blaugrünen Mosaikjungfer leben in vielen stehenden Gewässern und lauern auf dem Gewässerboden anderen kleinen Tieren auf.
Hallo. Diese beiden ließen mich lange an ihrem Spiel teilhaben, und so hatte ich auch meinen Spaß, sehr nasse Klamotten und viele Bilder. Hier gefällt mir das fast perfekte Herz,das die beiden formen. Die Darsteller müßten, meine ich, "glänzende Binsenjungfern sein. Grüße, Karsten Birk
Mehr hier
3. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats November 2015
Bild des Tages [2015-12-09]
Ein herrlicher Morgen als ich die Heidelibelle bei schönen Licht fotografieren konnte.
haben die Großlibellen immer für den Fotografen. Irgendwie ist die Frontale seit Jahren meine lieblings Ansicht.
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Vom 01. bis 11. September 2015 habe ich meinen Familienurlaub auf der Insel La Gomera verbracht. Wir waren im "Valle Gran Rey" untergebracht. Auf den Wanderungen habe ich immer nach Libellen Ausschau gehalten und meine Makroausrüstung mitgeschleppt. Teilweise haben wir Wanderungen auch so geplant, dass sie an Gewässern verbeiführten, die für Libellen interessant sind. Wer ebenfalls nach La Gomera reisen und dort auch Libellen fotografieren möchte, kann mir gerne eine PM für detailierte
Mehr hier
sie fliegen immer sehr schnell übers Wasser. Selten gelingt es, sie dabei zu fokussieren.
Mehr hier
Zum ersten Mal gelang mir eine Aufnahme des Paarungsrades der Gebänderten Prachtlibellen - Calopteryx splendens
Zuerst fliegen beide im Tandem, um in Ufernähe die Eiablage zu erledigen. Irgendwann wird es ihm zu viel und das Weibchen fliegt allein übers Gras, um sich der Eier zu erledigen, während das Männchen meistens in der Nähe sitzt und aufpasst, dass sie von keinem anderen Männchen gestört wird.
Mehr hier
Freihand, manuell fokussiert....das Bild hat Nerven gekostet ...puhh Wünsche euch einen schönen warmen Sonntag
Mehr hier
Ich liebe diese Libellen_aliens im Morgentau...
Heidelibelle in der Frontalen Ansicht, immer noch meine lieblings Perspektive.
Eine Große Königslibelle - Anax imperator - ♂ fliegt mit gut 50 km/h übern Teich. Dabei jagd er nach essbaren Insekten und verjagd gleichzeitig alle Artgenossen.
An einem kühlen, feuchten Morgen Ende Mai konnte ich den Schlupf einer weiblichen Kleinen Moosjungfer beobachten. Wegen der widdrigen Wetterbedingungen dauerte die Prozedur sehr lange und v.a. bis die Flügel ausgehärtet waren und sie zu ihrem Jungfernflug abheben konnte.
Mehr hier
Vierfleck ...Libellula quadrimaculata
Mehr hier
Diese für mich sehr selten zu sehende Libelle der Azurjungfern konnte ich während einer Libellenexkursion im verg. September in einem NSG fotografieren.
Die Mond-Azurjungfer bevorzugt nährstoffarme Moorgewässer. Ich hatte das Glück, während einer Exkursion mit Libellenfreunde sie in einem solchen Gebiet zu fotografieren. Die Männchen haben eine schwarz-blaue Zeichnung, und auf dem 2. Segment ein halbmondförmiges Zeichen. Die Weibchen sind nach Erreichen der Geschlechtsreife grünlich gefärbt. Die Flugzeit ist von Anfang Mai bis Ende Juni sehr kurz. Ihre Eier stechen sie am Liebsten in die Stängel des Wollgrases.
Mehr hier
An einem Urlaubsort im Bach stehend hatte ich die Gelegenheit, die Blauflügel Prachtlibelle zu fotografieren.
Hallo zusammen Ich gehe wenn der Wetterbericht gut ist, wenig Wind angekündigt und frühmorgens nicht zu hohe Temperaturen, zwischendurch vor der Arbeit in "meiner" Kiesgrube auf Motivsuche, meistens wenn die Prognosen fürs Wochenende schlecht sind. Vor zwei Wochen habe ich einen einzigen Vierfleck gefunden, lag es an mir? Normalerweise sollte doch mehr los sein... Letzte Woche habe ich nach 20 Vierflecken aufgehört zu zählen, abgerundet wurde die kurze Tour durch einige Grosse Blaupfei
Mehr hier
Hallo Forum, ich möchte Euch heute mal eine LIbelle zeigen. Ausgenommen an einem wunderschönen Morgen. Da bei uns schon wieder grau in grau vorherrscht, kann ein bissel Farbe nicht schaden. Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag. LG Ute
Mehr hier
Hallo allerseits, diese Aufnahme ist mir heute beim Kramen im Archiv untergekommen. Irgendwie passte sie zum momentanen Sonnenschein.. Ich hoffe sie gefällt Euch ein bissl vG Detlef
Mehr hier
hallo zusammen, viele kennen die als sehr seltene Libellen Art , auf dem Inndamm sind die immer und regelmäßig zahlreich vorhanden lg mirko
Mehr hier
Hallo, Ein Blick zurück, aus einen Kurzurlaub bei den bayrischen Libellen. Grüße franz
Mehr hier
Bild des Tages [2014-11-06]
Platycnemis pennipes oder Blaue Federlibelle lässt sich recht einfach bestimmen. Ein Blick auf die flächig verbreiterten Schienen der Mittel- und Hinterbeine hilft bei der Bestimmung. Beim 2. Männchen von rechts sieht man diese selbst bei diesem ABM. Beim eiablegenden Weibchen links außen kann man die Schienen auch erkennen. Diese 5 Paare konnte ich, mit Badehose bis zur Brust im Wasser stehend, in Brandenburg fotografieren. Die Wellenbildung durch eigene Bewegungen waren das Hauptproblem, aber
Mehr hier
Das Bild hatte ich vor einiger Zeit für eine Ausstellung aus einem 2012er Bildordner ausgekramt. Weil es in der Ausstellung doch ziemlich gut ankam, will ich es hier auch gerne noch einem Fachpublikum zeigen, auch oder gerade weil es sich nicht eindeutig in die eine oder andere Rubrik einordnen lässt. Selbst wenn es sofort den Einschein einer nachträglichen Photoshopmanipulation erweckten wird, so beschränkte sich hier die Nachbearbeitung lediglich auf eine dezente Tonwertkorrektur. Tatsächlich
Mehr hier
Beim Fotografieren von Heidelibellen hatten wir Glück, und dieses Prachtexemplar setzte sich vor uns. Sie war auch recht geduldig und ließ viele Aufnahmen zu. Dieses Jahr passierte es sogar wieder an der gleichen Stelle, nur leider zu hoch und direkt auf einem Birkenstamm.
Wenn Ende des Sommers die Spinnen die Ufer meines Hausbaches beherrschen, werden die sonst stets agilen Prachtlibellen langsam müde. Dutzende von Individuen, meist Männchen bilden an den schmalen Vegetationsrändern gemeinsame Schlafplätze. Die Hausherrin des Spinnennetzes war an diesem herrlichen Morgen nicht mehr anwesend.
Mehr hier
Sehr zahlreich haben wir die schwarze Heidelibelle am Sonntag angetroffen und vom Auftauen bis zur gemeinsamen Eiablage von Männchen und Weibchen das ganze Verhaltensspektrum gesehen, was für diese Phase im Jahr typisch ist. Dieses Bild kurz vor dem ersten Abflug ist dabei mein Favorit dieses Tages.
Zum ersten Mal konnte ich kürzlich diese wundervolle Libelle fotografieren. Meine Freuge war umso größer, dass sich eine schöne Gegenlichtsituation ergab. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
Diese Männliche Prachtlibelle habe ich bei uns an der Schwalm fotografiert. Da ich kein Stativ dabei hatte, habe ich es mit meinem Teleobjektiv versucht auf den Chip zu bannen. Mit einer ziemlich kurzen Verschlusszeit und mehreren Veruchen, ist mir dann dieses Bild gelungen. Ich hoffe das es euch gefällt?
Mehr hier
Hallo zusammen, In den letzten Tagen habe ich sehr viele frischgeschlüpfte Grosse Königslibellen entdeckt. Eines der dabei entstandenen Bilder möchte ich euch heute zeigen. Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
Hallo allerseits, anbei habe ich noch eine Rückenansicht auf die Weidenjungfer von gestern. Ich hoffe es gefällt Euch ein bissl vG Detlef
Mehr hier
hallöchen, hier noch eine weitere Wasserspiegelung der Rems, die Prachtlibellen waren ziemlich flink, dennoch mit viel Geduld konnte ich meine Bildidee umsetzen ich hoff sie gefällt euch LG Barbara
Mehr hier
Hallo allerseits, die Weidenjungfer fand in am WE. Sie war wohl frisch geschlüpft, da sie noch nicht ausgefärbt war. In diesen frischen Stadium finde ich die Libellen immer besonders schön. Ich hoffe die Aufnahme gefällt Euch ein bissl vG Detlef
Mehr hier
Vierfleck- Libellula quadrimaculata im Flug, man sind die fix.
Jörg Stemmler hinterließ uns eine Karte von Lesvos und sein 100er Makro von Canon (Sahneteil mit dem Stabi), wofür ich mich hier noch einmal herzlich bedanken will. Libellen standen auch auf meinem Plan, wobei ich mich eher für die Gefiederten entschied. Doch die Blaue Orientjungfer musste dann einen halben Tag den Vögeln weichen. Sie flogen recht zahlreich an einem kleinen, fast ausgetrockneten Bach. Nach einer Zeit der Gewöhnung und vorsichtigem Anpirschen konnte ich einige Aufnahme der wunder
Mehr hier
Hallo allerseits, sie schlüpfen wieder. Anbei eine Aufnahme einer frisch geschlüpften Vierflecklibelle. Zu keinem Zeitpunkt sind die Flügel so schön, wie in der Trocknungsphase. Ich hoffe die AUfnahme gefällt Euch ein wenig. vG Detlef
Mehr hier
50 Einträge von 613. Seite 5 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter