50 Einträge von 598. Seite 12 von 12.
Der Große Blaupfeil ist meiner Meinung nach die am einfachsten zu fotografieren Libellenart, weil sie überall sitzt, wo man nur hinschaut. Trotzdem, finde ich, soll man sich auch mit den gewöhnlichen Arten auseinandersetzen.
Hallo Naturfreunde! Habe mal einen Interessanten Link für die Libellenbestimmung gefunden/Europa-Australien. War auf der Suche u bin hier gelandet. Sehr Interessant wie Ich finde. http://www.dragonflypix.com/index.html Vg Marcus
Mehr hier
Da in der Aufnahmesituation eine komplette Scharfstellung der Libelle nicht möglich war, habe ich diese ganz bewusst knappe Tiefenschärfe gewählt und so außerdem erreicht, dass die Farben aus der natürlichen Umgebung fast wie gemalt wirken.
... und vorlaufig letztes Bild von Keiljungfern von mir ...
Mein Einstieg in die Libellenfotografie. Bei der genauen Bezeichnung bitte ich um Hilfestellung. Ich vermute, dass es sich um eine frühe Adonislibelle handelt.
Mehr hier
Ordnung : Libellen Familie : Schlanklibellen deutscher Name : Frühe Adonislibelle wissenschaftlicher Name : Pyrrhosoma nymphula
Mehr hier
aufgenommen am Teich hinter unserem Haus im Sommer 2006
Mit freundlichen Grüßen aus Marl in NRW. Anbei eine Collage mit verschiedenen Libellen, die ich im vergangenen Sommer fotografiert habe.
Um das ganz etwas zu verkürzen, hab ich die nächsten drei Bilder nebeneinander gestellt und gleich darunter die Aufnahmezeit vermerkt.
Das nächste "Stadium" kurz nachdem sie sich gedreht hatte. Hier liegt die Schärfe besser auf den Köpfen. Leider halt wieder die Verzeichnungen des Objektivs (weil in Retro) an den Bildrändern - hier besonders im oberen und unteren Bereich.
Mehr hier
Geburt in Anführungsstrichen, weil das Leben der Libelle ja schon wesentlich früher beginnt. Die Meisten werden's wissen, deshalb beschrenke ich mich auf ein paar Zeilen zur Aufnahme. Location: Fischteiche in Privatbesitz, die sich am Waldrand befinden und über einen Waldweg zugänglich sind. Der Besitzer hat rings um seine Teiche (ca. 0,5 bis 1m vom Ufer) eine art Trampelpfad angelegt um zu seiner Hütte zu kommen. An/in diesen Teichen gibt's nicht nur Fische sondern auch viele Frösche (tolles Ko
Mehr hier
Gebänderte Prachtlibelle im Morgentau Calopteryx splendens ( Männchen )
Wildlife Durch die kleine Blendenöffnung kommen die Tautropfen im Hintergrund gut zur Geltung. Die Libelle selbst ist schon trocken, und hat sich unmittelbar nach der Aufnahme zu ihrem ersten Flug an diesem Tag erhoben.
Mehr hier
Die ersten Sonnenstrahlen des 10. August 2006 treffen die Gefleckte Heidelibelle Wildlife
Mehr hier
Wildlife Während einer Exkursion verbrachte ich eine längere Zeit an einem Tümpel, an dem ich den Paarungsflug der großen Heidelibelle gut beobachten konnte. Die Paare fliegen dabei auf und ab, wobei das Weibchen mit wippenden Bewegungen die Eier abwirft. Diese überwintern dann im Flachwasser oder auf dem Trockenen. Für die Bestimmung danke ich Markus
Mehr hier
Wildlife Besonders schön finde ich bei dieser Aufnahme die Lupenwirkung des großen Tautropfens. Kein Ausschnitt
Mehr hier
...mal mit einem Libellenfoto vertreten, genau gesagt mit einem männlichen Großen Blaupfeil.
Heute im bot.Garten an "unserem" Libellenteich fotografiert.
Mehr hier
Wildlife Lange musste ich nach dem Aufbau des Stativs warten, bis der erste Sonnenstrahl die Pechlibelle traf. Auf einmal setzte sich noch ein Zaungast auf den Grashalm - Glück braucht man halt auch.
Mehr hier
KD - Wild und kontrolliert, Rote Liste 2 (stark gefärdet)
(Aeshna mixta). Die Art kommt noch recht häufig vor. Man findet sie allerdings erst spät im Jahr – manchmal noch bis Mitte November – an pflanzenreichen Stillgewässern. Bei den immer wieder im Revier patrouillierenden Männchen hat man mit ein wenig Geduld eigentlich recht gute Möglichkeiten sie im Flug zu erwischen. Daten: Minolta Dynax 7D; 4,5/400; Stativ
Mehr hier
wie diese Herbst Mosaikjungfer (Aeshna mixta) sind schon faszinierende Flieger. Die Art kommt noch recht häufig vor. Man findet sie allerdings erst spät im Jahr – manchmal noch bis Mitte November – an pflanzenreichen Stillgewässern. Bei den immer wieder im Revier patrouillierenden Männchen hat man mit ein wenig Geduld eigentlich recht gute Möglichkeiten sie im Flug zu erwischen. Daten: Minolta Dynax 7D; 4,5/400; Stativ; Auschnitt
Mehr hier
EOS 10D, Sigma 2,8/105, freihand.
Aufnahme mit Canon G5 und Nahlinse. Etwas plumper Aufnahmewinkel, aber auch nicht schlecht, wie ich finde.
EOS 10D, Sigma 3,5/180, EX550, SVA, KA.
ND Canon 1D Mark II mit dem 2.8/200 L (old)
Mehr hier
Canon 10D, 100-400 mm mit Zwischenring
sehr akkrobatisch diese Libellen!!!
Scan (Fujichrome Sensia 100) Canon EOS 50E Sigma 400 mm / 5.6 Apo Macro + Zwischenring Stativ
Mehr hier
Libellula quadrimaculata L. (Wahner Heide, bei Köln; 26.06.2005) Canon EOS 20D, EF 4.0/300mm IS, Bl. 8, 1/500s, ISO 400, Freihand
Mehr hier
Scan (Fujichrome Sensia 100) Canon EOS 50E Canon EF 180 mm / 3.5 L Stativ Vierfleck im Moor vor aufgehender Sonne
Mehr hier
Blitz Braun F 800 mit Zusatzlampe, gesoftet mit heller Pastikplatte. Tamron SP DI 90 mm Blende 32. Fotografieren ist im Moment für mich zu einer Herausforderung in guter Bildpräsentation geworden. Meine letzten Libellenbilder wurden bemängelt: Überstrahlter Untergrund, Flügel vor diesem Untergrund nicht deutlich, nachschärfen vergessen, heller Hintergrund und "Schatten auf den Flügeln". Wobei letzteres tatsächlich das Flügelmuster war, also nicht zutraf. Im übrigen hatte ich jeden Bea
Mehr hier
Diese Libelle wird nur selten gesichtet, weswegen ich im Textforum eine sicher Fundstelle benenne. Aufnahme mit Canon 300D und adaptiertem Revünon 1:2,8 135 mm von der früher vorhandenen Praktica. Die Schärfeleistung ist nicht überwältigend, aber ausreichend hoffe ich.
F4 Sigma 5,6/400 mm mit Zwischenring Bild aus dem Archiv gescannt mit einfachem Flachbettscanner Ich freue mich schon auf Frühling und Sommer um solchen Motiven wieder hinterherzujagen!
Mehr hier
ND Für mich persönlich die schönste Aufnahme einer sitzenden Aeshna cyanea, die mir bis jetzt gelungen ist! Damit wünsche ich Euch und Euren Familien ein gesundes 2005, viele herrliche Motive und natürlich immer das optimale Licht!!! Foto: 9.9.2004 Canon EOS 10D, Canon EF 2,8/100 USM Macro 1/400Sek f6,3 ISO 100 freihand
Mehr hier
ND Da ich in dieser Woche Nachtschicht hatte, konnte ich am 21.10.2004 noch mal an "meinen" Libellenteich fahren. Ich hatte eigentlich kaum noch Hoffnung einen meiner Lieblinge zu entdecken, da wir die ganzen vorangegangenen Tage Bodenfrost hatten. Plötzlich entdeckte ich ein Männchen der Blaugrünen Mosaikjungfer, welches emsig das Ufer nach eierlegenden Weibchen absuchte. Auf einmal sah ich, wie es am gegenüberliegenden Ufer plötzlich ins Gras stürzte und kurz darauf im zappelnden Tan
Mehr hier
Liebellen bei der Eiablage an einem treibenden Stück Wasserpest.
ND Foto: 16.6.2004 Canon EOS 10D, Canon EF 2,8/100 USM Macro, 1/350 Sek F4 ISO 100
Mehr hier
ND - Ein Naturdokument - nicht arrangiert oder manipuliert Daten: Kamera Nikon D2H, Optik Sigma Makro 3,5 180mm HSM, 250 ISO, 1/250 sec., f13, 2 Aufhellblitze (SB-800 und SB-28DX) entfesselt mit Bel. Korrekt. +0,7 LW
Mehr hier
ND - Ein Naturdokument - nicht arrangiert oder manipuliert Daten: Kamera Nikon D2H, Optik Sigma Makro 3,5 180mm HSM, 250 ISO, 1/250 sec., f16, 2 Aufhellblitze (SB-800 und SB-28DX) entfesselt mit Bel. Korrekt. +0,7 LW
Mehr hier
50 Einträge von 598. Seite 12 von 12.

Verwandte Schlüsselwörter