Münsterland, Juni 2019 Große Königslibelle bei der Eiablage. Renaturierter Wasserlauf an dem sich neben zahlreichen Badegästen auch Libellen eingefunden haben. Gruß, Bernd
Mehr hier
der großen Königslibelle, im Flachwasser in meinem Gartenteich. Beim Algenabsammeln habe ich sie entdeckt und auf einen Stein ins flache Wasser gesetzt, da blieb sie aufgrund der kühleren Temperaturen zur Zeit für einen Augenblick sitzen. Gruss Otto
Mehr hier
Sooo weit eintauchen sah ich noch nie eine Grosse Königslibelle. Der Teich wurde im Frühling ausgebaggert, weil er total mit Schilf zugewachsen war. Jetzt wachsen die Pflanzen erst zaghaft und verfaulte Stiele schwimmen noch keine herum. Vielleicht war das der Grund dafür.
Mehr hier
der großen Königslibelle. Gruss Otto
Mehr hier
(große Königslibelle) direkt nach dem Schlupf beim Aushärten und warten,dass der Regen aufhört. Gruss Otto
Mehr hier
sind an meinem Teich 9 Große Königslibellen geschlüpft. Als ich mittags am Teich vorbeikam,waren noch 3 Libellen fast fertig mit dem Schlupf und warteten auf besseres Wetter,eine Larve hing noch ca. 50cm hoch im Schilf und verschwand nachmittags wieder im Teich. Sie hatte eingesehen,dass es heute wohl nichts mehr würde. Auch die anderen 3 waren noch nicht bereit für einen Flug,sie versuchten,sich die Flügel warm zu zittern,aber sie sitzen immer noch. Fotografieren war eine Herausforderung,glückl
Mehr hier
Hallo , Bin mal wieder auf Libellentour gewesen und habe mir Flugstudien von der Königslibelle vorgenommen. Folgend mal ein Ergebnis davon.. Grüsse Mario
Mehr hier
Das Weibchen der Großen Königslibelle ist hier kurz vor der Landung zu sehen. Im Hintergrund tastet ein Weibchen der selben Art mit dem Legebohrer nach einer geeigneten Stelle. Die Damen waren sich oft grün  und legten die Eier in kleinen Gemeinschaften ab. Die Ruhe dauert nie lange: Die Männer der Kleinen Königslibelle patrollierten ständig und attackierten die Weibchen dieser hier gezeigten Schwesternart. Das Flügelknistern ist noch in meinen Ohren… Viele Grüße Oli
Mehr hier
Mit Insekten und vor allem Libellen begann es bei mir und irgendwie bereitet es gerade total gute Laune, am und im Wasser zus stehen und Libellen aller Art zu fotografieren und zu filmen. 2018 ist ein besonders schöner Libellensommer. Viele Wunschaufnahmen gelangen - hier mal eine Aufnahme der Großen Königslibelle. Das Paar hatte sich im beschatteten Uferstreifen abgesetzt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Das Weibchen der Großen Königslibelle taucht wenig später tief ab und legt die Eier ab. Das Weibchen der Großen Pechlibelle schaut zu, geht später mit baden und fliegt dann weiter. Fortsetzung folgt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Anax imperator, die Große Königslibelle, sorgt für Nachwuchs. Nach 4 Tagen im Wasser und wunderschönen Erlebnissen mit Makro und langer Brennweite wollte ich die aufgelassene Kiesgrube mit ins Bild nehmen. Man fühlt sich wie im Paradies: Bienenfresser jagen, Kuckucke rufen, Pirole singen, Nilgänse krächzen und hunderte Libellen, vor allem Kleine, Große Königslibelle, Feuerlibelle, Großer Blaupfeil und Großes Granatauge umschwirren einen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
... und beeindruckend ... Ein schönes Wochenende wünscht euch allen Edith
Mehr hier
Am letzten Wochenende schlüpften in "meinem" Biotop mehrere Königslibellen. Eine davon hatte sich einen Ort dazu ausgesucht, der mir eine Annäherung mit der Kamera erlaubte.
Mehr hier
Gewisse Momente dauern keine Sekunde - andere Minuten - oder auch fast Ewig! Diese Libelle gab mir die Zeit - eine zweite Einstellung zu realisieren. Hoffe dieses Resultat gefällt genau so. Es grüsst euch Robert
Mehr hier
Heute nach vielen Tagen Regen endlich Sonne. diese Szene durfte ich im letzten Abendlicht einfangen. Hoffe euch gefällt's Es grüsst Robert
Mehr hier
Hallo zusammen, In den letzten Tagen habe ich sehr viele frischgeschlüpfte Grosse Königslibellen entdeckt. Eines der dabei entstandenen Bilder möchte ich euch heute zeigen. Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
Hallo zusammen, Am 25. Mai war ich zum erstenmal dieses Jahr frühmorgens in "meiner" Kiesgrube unterwegs. Hätte als erstes Motiv eigentlich mit einem Vierfleck gerechnet, aber bei Grossen Königslibellen sage ich auch nicht nein. Bei der Bildgestaltung hat mir der aus Steinwänden bestehende Hintergrund sehr gut gefallen, meiner Meinung nach sieht das Bild dadurch beinahe so aus als ob der HG entfärbt worden wäre. Liebe Grüsse Helmut
Mehr hier
und ohne irgendein Dazutun meinerseits konnte ich diese Große Königslibelle (Weibchen) beim austrocknen aufnehmen. Ich habe das Bild aber trotzdem unter "Beeinflusste Natur" eingestellt, weil die Aufnahme am Schwimmteich meiner Schwester entstanden ist.
Mehr hier
Vom 05.06.13 - 07.06.13 sind bei meiner Schwester am Schwimmteich mindestens 50 Große Königslibellen geschlupft. Während am ersten Tag die Temperaturen noch nicht so warm waren und ich einen Schlupf um 10:38 Uhr ablichten konnte, musste ich an den nächsten Tagen schon früher aufstehen. Diese habe ich um 8:09 Uhr aufgenommen und sie hing schon ein Weilchen zum Austrocknen da. Da ich dieses Mal deutlich mehr Zeit hatte, habe ich auf Klaus' Tipp gehört, das Objektiv möglichst genau ausgerichtet und
Mehr hier
Eigentlich wollte ich heute ein 60cm großes Helm-Knabenkraut einstellen, aber aus aktuellem Anlass verschiebe ich das auf ein anderes Mal. Ich war nämlich heute Morgen zum ersten Mal Zeuge bei einem Libellenschlupf. Es dürfte sich hierbei um ein Weibchen der Großen Königslibelle (Anax Imperator) handeln. Verbesserungen bzw. Bestätigungen sind willkommen. Da das Licht schon recht hart war (10:38 Uhr) hat meine Schwester netter weise einen weißen Schirm davor gehalten. Ich hoffe es gefällt euch ei
Mehr hier
Hallo zusammen, Am Samstag war ich in der alten Kiesgrube in Schafisheim unterwegs. Etwas nach 10 flogen am Teich schon einige Libellen rum. Es waren zwar deutlich weniger als ein paar Tage früher, aber knapp ein Dutzend Grosslibellen lieferten sich Revierkämpfe. Als die Königslibelle auftauchte, gab ein Teil der Segellibellen kurz Ruhe, daher flog der Teichboss relativ ruhig übers Wasser. Habe ein paar gute Bilder machen können. In den nächsten Tagen gehe ich mit dem 100-400er auf die Pirsch, e
Mehr hier
Hallo zusammen, Am Schafisheimer Waldteich waren dieses Jahr viele Grosse Königslibellen zu sehen, manchmal war ein ganzes Geschwader Männchen in Luftkämpfe verwickelt. Leider flogen die imperatoren sehr selten in akzeptabler Entfernung vorbei, meistens waren sie mehr als 10 Meter weit weg. Am 9. Juli war ich noch ca. 50 Meter vom Teich entfernt, strahlender Sonnenschein. Als ich mich meinem "Jagdplatz" näherte, wurde es bereits merklich dunkler. Kaum sass ich und hatte die Kamera Schu
Mehr hier
Eigentlich sind die Großen Königslibellen auf Patrouille ja Dauerflieger, die sich eher selten absetzen, jedoch abends oder gegen Ende der Flugsaison dieser Art oder individuell verhaltensauffällig findet man auch Männchen, welche sich auch ab und zu gerne absetzen oder eher "abhängen", quasi etwas flugmüde sind oder werden. Typisch dafür diese Aufnahme, welche die Schilfzone, in welcher sie sich auch gerne aufhalten (Rohrkolben etc.), in ihrer linearen Struktur mit einbezieht. Verbess
Mehr hier
Das Weibchen der großen Königslibelle (Anax Imperator) war gerade beim Eierlegen, was ich schamlos ausgenutzt habe... Ich hoffe das Makro findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
... wurde heute fleißig gesorgt.... Das Weibchen war eifrig beim Eierlegen. In zwei Jahren werden sie ebenfalls durch die Lüfte jagen. Die Schattenseite dieser schönen Tierchen, ist der leer gefischte Luftraum über und um die Teiche herum. Es gibt kaum andere Großlibellen. Ich hoffe das Foto findet ein wenig Gefallen Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen vG Detlef
Mehr hier
Diese Königslibelle ist so aufgenommen wie ich sie gefunden habe. Leider hatte die junge Dame meinen Ordnungssinn nicht geteilt. Sie wollte sich absolut nicht ohne den Halm vor dem rechten Flügel fotografieren lassen .
Mehr hier
... wenig später wird diese Königslibelle zu ihrem ersten Flug abheben, und morgen früh geht's für Manuel und mich nach Südfrankreich an einen ganz bestimmten Libellenbach Dieses Bild möchte ich insbesondere Wolf Spillner widmen, eingedenk seiner sehr sehenswerten Serie über dieses Motiv! LG, Lukas
Mehr hier
...da schlüpft mir doch gestern Morgen - von 1o - 14.11 Uhr- in meine bisherige Serie nun schon die dritte Große Königslibelle. Unter allerdings schwierigen Ortsbedingungen.An einem aufgewölbten Seerosenblatt. Zum 3ooer muss 1,4 Konverter genommen werden. Aber das Licht ist sehr viel schöner, wenngleich nicht heller als am Abend bei Libelle Nr.2. So werde ich noch Tag für Tag jeweils ein Bild von diesem schönen Vorgang einstellen.
Serie mit 16 Bildern
Die Große Königslibelle scheint hier in Südwestmecklenburg nicht zu den häufigen Arten zu zählen. In einem mit Krebsscheren überwucherten Gartenteich von ca. 4o qm Wasserfläche schlüpften in der ersten Maiwoche mehrere Tiere
Mehr hier
Was man auch macht, Jens' Aufnahmen von Königslibellen bei der Eiablage bleiben unerreichbar Aber vielleicht können einige ja doch etwas mit dieser Aufnahme anfangen. Bisher meine beste dieses schwierigen Motivs... Gruß Lukas
Mehr hier
wenn du eiablegende Königslibellen fotografierst! Das nächste Mal geh ich baden, versprochen! Hier noch eine Variante, diesmal näher dran, aber immer noch nicht tief genug... ...ist aber in Arbeit... Gruß Oliver
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter