Eine Begegnung vom Wochenende. Dank der stillen Auslösung der Z6 konnte ich eine Reihe Fotos machen, bevor sie mich entdeckten und sich aus dem Staub machten.
. . . , wenn die Wölfe bis fast zwei Stunden nach Sonnenaufgang sich noch zeigen (s. vorangegangenes Bild), dann könnten sie auch zwei Stunden vor Sonnenuntergang schon in Erscheinung treten. So sollte es auch kommen: eine Woche später, am 05.09.2018, saß ich bereits gegen 17:00Uhr auf „meinem“ Hochsitz und wartete wie so oft. Ständig kontrollierte ich den Waldrand, nichts. Gegen 18:50Uhr war es so weit, plötzlich stand ein Wolf direkt neben meinem Hochstand im schönsten Abendlicht. Er war nicht
Mehr hier
. . . und in großer Entfernung sah ich meine ersten Wölfe in freier Natur, nur ganz kurz. Das war Ende August letzten Jahres. Bereits vor Sonnenaufgang saß ich dafür auf einem Hochstand und nicht das erste Mal. Später kam noch ein einzelner Wolf und kehrte nochmals zurück. Da war es bereits 08:20Uhr. Da sagte ich zu mir, wenn . . . (Erst kürzlich stand wieder ein Artikel in unserer Zeitung (MZ/ Mitteldeutsche Zeitung), wonach 92 dieser Tiere bei uns in Sachsen-Anhalt leben.) BGE
Mehr hier
11. Platz Tierbild des Monats Oktober 2018
Bild des Tages [2018-11-05]
Nee nee, das Foto ist nicht aus einem „Bezahlversteck“ heraus entstanden, auch wenn man das auf den ersten Blick vielleicht denken könnte. Seit 2014 bin ich den Wölfen dieses Rudels mit der Kamera auf der Spur. Hin und wieder klappt es dann auch mit Fotos. Selten sind die äußeren Bedingungen jedoch so gut wie in diesem Fall. Zunächst spielte mir die Trockenheit in diesem Jahr in die Karten. Es gab nur wenige Wasserstellen im Revier und selbst an dieser Stelle war der Wasserspiegel recht niedrig.
Mehr hier
Serie mit 1 Bild
Dieses Album zeigt meine Begegnung mit wildlebenden Wölfen in Deutschland.
Bei vielen indianischen Völkern wurde der Wolf stets als Waldgeist bezeichnet. Nach meiner letzten Begegnung mit diesem faszinierenden Tier kann ich gut nachvollziehen wieso. Ich verbrachte 4 Tage auf einem Trüppenübungsplatz, auf dem seit einigen Jahren ein Wolfsrudel beheimatet ist. In der Vergangenheit hatte ich schon öfter Wolfsbegegnungen gehabt und die Tiere dokumentiarisch fotografieren können. Auch diese Begegnung war für mich wieder einmal eine der schönsten Fotoerlebnisse. Jede Wolfsbe
Mehr hier
auf der Durchreise , ohne einen Blick Wünsche noch ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Morgens um 5:20 hatten der Wolf und ich eine tolle Begegnung.
Lange ist es her, dass ich hier ein Bild gezeigt habe. Das Forum habe ich als stiller Beobachter aber immer begleitet. Nun möchte ich aber ab und zu wieder ein paar Fotos mit euch teilen. Dies ist eins der fesselnsten Begegnungen in diesem Jahr gewesen: Als mich um Silvester die Geschichte von dem Jogger und dem Wolf, der ihm am Daumen geknabbert haben soll, erreichte war ich sehr skeptisch. Es wäre die erste, direkte Mensch - Wolf Begegnung in Deutschland gewesen. Nicht nur, dass die Geschichte
Mehr hier
Heute früh bin ich mit dem Auto in den Nachbarort zum Bäcker gefahren und machte auf dem Rückweg noch einen Umweg zu einem Teich, wo ich häufig fotografiere. Aber es war kaum etwas los und so fuhr ich nach Hause. Nach wenigen Metern querte dieser Wolf (Canis lupus) die Straße und schaute in sicherer Entfernung nach mir. Die Fotoausrüstung lag neben mir im verschlossenen Fotorucksack auf dem Beifahrersitz, schnell rausgekramt, Auflegen war nicht möglich - also Freihandaufnahme (leider hat mein Ob
Mehr hier
Wölfe im NP Bayerischer Wald, Tierfreigelände 1 Neuschönau, Januar 2015
Hallo, da ich leider momentan nicht zum fotografieren komme, zeige ich nochmal ein Bild von meinem Polenausflug im Herbst 2013. An diesem Morgen hatte ich mein mit abstand schönstes Naturerlebnis bislang! Ich vermute, das Foto kann das nur unzureichend transportieren... Zum ersten mal in meinem Leben konnte ich dem Konzert heulender Wölfe lauschen. Ich ging lange vor Sonnenaufgang zu diesem Flusstal, eigentlich um dort Elche oder Wisente zu fotografieren. Ich wusste zwar von einigen Leuten, dass
Mehr hier
Aufgenommen habe ich diesen Wolf im Wolfcenter Dörverden: http://www.wolfcenter.de/ Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall für alle, die sich über den Wolf näher informieren möchten und die das Thema brennend interessiert. Der Park ist wirklich sehr liebevoll und interessant gestaltet.
Mehr hier
Nun ist es Zeit wieder einen Wolf zu zeigen. Wer meinen Blog gelesen hat kennt dieses Bild schon, und weiß, dass ich diesen Wolf angepirscht habe. Ich persönlich finde das dies mein bestes Wolfsfoto ist. Die Bearbeitung ist sicher nicht 100% aber mit der RAW Bearbeitung stehe ich immer noch auf Kriegsfuß.
Serie mit 15 Bildern
Hier werde ich Bilder rund um die wilden Wölfe in Deutschland zeigen.
Lange hat es gedauert aber heute konnte ich meinen ersten wilden Wolf beobachten. Nach 2,5 Monaten und zahlosen Ansitzen habe ich ihn endlich erwischt. Wie die meisten, in Deutschland lebenden Wölfe, lebt auch dieser auf einem Truppenübungsplatz. Es handelt sich wahrscheinlich um ein Jungtier aus dem letzten Jahr. Im Winter ist es zudem noch deutlich schwerer einem Wolf zu begegnen, da sie nicht mehr an eine Stelle gebunden sind wie bei der Aufzucht ihrer Jungen. Sie legen jetzt große Strecken z
Mehr hier
So oder so ähnlich könnte man titeln. Ich bin begeisterter Wolfsfan und finde ihre Verhaltensweisen äußerst spannend. Dieses Bild entstand vor ca. 2 Wochen im Tierfreigelände in Neuschönau. Nach der Fütterung ist immer ein ziemliches Gewusel im Gehege und es kommt sehr oft zu Angriffen auf die rangniedrigen Tiere. Hier seht ihr das beste Bild eines solchen Angriffs, welches mir bisher gelungen ist.
Mehr hier
letzten Montag war ich im Tierfreigelände Neuschönau und hatte das Glück, dass die Wölfe gerade gefüttert wurden. Vielleicht kann ja der ein oder andere Gefallen an diesem Bild finden.
Ein weiteres Wolfsbild aus dem Tierfreigelände im Nationalpark Bayerischer Wald. Es entstand während der Fütterung. Viel Spaß beim Betrachten!
Diesen fressenden Wolf habe ich bei der Fütterung im Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald fotografiert. Bei der Fütterung waren die Wölfe für das 600mm Objektiv schon so nahe, dass ich die Tiere nicht mehr ganz aufs Bild bekam. Dieser Wolf befürchtete, dass andere Wölfe aus dem Rudel ihm das erbeutete Fleischstück wieder abnehmen könnten. Viel Spaß beim Betrachten!
Hier ein weiteres Wolfsportrait aus dem Tierfreigeändes des Nationalparks Bayerischer Wald. Viel Spaß beim Betrachten!
Zur Abwechselung mal ein Wolfsportrait aus dem Tierfreigelände im Nationalpark Bayerischer Wald. Viel Spaß beim Betrachten!
Wölfe im Schnee, daran hätte ich nicht zu glauben gewagt, als ich Mitte Oktober Richtung Süden in den Urlaub fuhr. Doch an diesem Tag fiel für eine Stunde so viel Schnee, das der Boden gut bedeckt war. So ist mir diese Aufnahme aus dem Freigehege im Nationalpark Bayericher Wald gelungen. Es ist ein riesiges Gelände dort für den Canis lupus angelegt worden, so das ich glaube ich froh sein kann, das diese beiden Umstände sich. Nähe zum Wolf und Schnee.
Mehr hier
Hallo, so, hier noch mal ein "böser Wolf" (schaut er nicht grimmig? ) aus dem Tierpark Weilburg, wo es mittlerweile ein Rudel gibt. Und mit Blick aus Pascales Kritik am vorigen Bild Golden Eye diesmal ohne störende Diagonale .... obwohl: der Wolf selbst hält seinen Kopf natürlich ein wenig diagonal .... aber ich hoffe, das stört nicht weiter ....
Mehr hier
Aufmerksam blickender Wolf im Tierpark Weilburg
Schaut sie nicht grimmig drein, die Bestie? Gleich wird sie Rotkäppchen verspeisen! Dieses Wolfs-Porträt konnte ich vor einigen Jahren im Tierpark Weilburg machen. Der junge Rüde war nur einige Wochen als Gast vor seiner Verbringung in einen anderen Wildpark dort. HG oben rechts weichgezeichnet, um das noch leicht erkennbare Zaunmuster zu unterdrücken. Augen selektiv etwas aufgehellt und stärker gesättigt, deshab EBV "mehr".
Mehr hier
Wolf (Canis lupus) im Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald
Ein Wolf im Wildpark Lüneburger Heide. Seit etwa einem Jahr gibt es auch (mindestens) einen freilebenden Wolf in der Lüneburger Heide (natürlich auf einem Truppenübungsplatz). Wahrscheinlich ist es ein Abkömmling der beiden sächsischen Rudel. Hoffentlich überlebt er und findet bald Anschluss.
Mehr hier
Eine Aufnahme aus dem Wildpark Lüneburger Heide. Ein Versuch - von vielen - einen Wolf bei mittlerer Geschwindigkeit im Lauf "dynamisch" zu fotografieren. Durch die Enge im Gehege ist das mit relativ kurzer Brennweite nicht ganz einfach. Wenn es überhaupt einfach ist. Gruß Olaf
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter