50 Einträge von 499. Seite 7 von 10.
Leider waren die Bedingungen bei den Seeschwalben auf Texel (zumindest für mich) in der vergangenen Woche nicht besonders gut. Entweder spielte sich das Geschehen zu weit entfernt ab oder das Licht war schlecht oder es war schlicht und ergreifend nichts los. Trotzdem war der eine oder andere brauchbare Treffer dabei. Besonders dieses Foto hat mit gefallen. Allerdings musste ich entgegen meiner sonstigen Gewohnheit einen ca. 50 % Ausschnitt machen, da ich in genau diesem Moment den Telekonverter
Mehr hier
Auf einer morgendlichen Fototour mit Sebastian Münter kam ich an diesem Graben im Morgennebel vorbei. Die Szenerie mit Graugänsen und einer Nilgans gefiel mir und so wurde doch noch mal kurz angehalten...
5. Platz Vogelbild des Monats Mai 2010
Bild des Tages [2010-05-31]
Ein treffenderer Titel wollte mir partout nicht einfallen Das Foto zeigt Säbelschnäbel beim Arterhalt in den Niederlanden. Freue mich auf eure Kommentare und Kritiken...
Mehr hier
Auf Texel gibt es natürlich nicht nur Säbelschnäbler ... Ab und zu kann man auch mal einen Trupp Ringelgänse vor die Linse bekommen. "Ready for take off" stimmt eigentlich nicht so ganz, denn hier hat die Gans sich lediglich gestreckt und die Flügel gelüftet. Gruß aus HH Georg
Mehr hier
11. Platz Vogelbild des Monats Mai 2010
Bild des Tages [2010-05-10]
Das Fotografieren auf Texel beginnt bei den Helder auf der Fähre. Man heftet sich an Toastbrot-schmeißende Väter mit ihren Kindern und versucht mit kontinuierlichen Autofokus, etwas Übung und dem Streuschuss Verfahren Bilder zu machen. Dabei kann es zu interessanten und schönen Ergebnissen kommen. Hier halfen auch der helle Himmel und die weichen Übergänge von Möwe zu Hintergrund.
Wie bereits beim Bild "Gefiederpflege" angekündigt kommt hier noch ein Bild aus der gleichen Auslöseserie, nur ohne Bearbeitung der Tonwerte ... einfach mal zum Vergleich. Der Säbelschnäbler macht gerade eine kurze Pause beim Putzen des Gefieders. Gruß aus HH Georg
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Texelbesuch der letzten Woche. Hier hatte ich das Glück, dass beide direkt hintereinander standen und somit in der selben Schärfebene ... Gruß aus HH Georg
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Texelbesuch in der letzten Woche ... Gruß aus HH Georg
Mehr hier
Auch dieses Jahr kam ich nicht um einen Aufenthalt auf Texel herum. Dieses Bild zeigt zwei Säbelschnäbler in einer unzweideutigen Pose. Gut ist hier der etwas ausgeprägtere weisse Gefiederbereich um das Auge herum beim Weibchen zu erkennen. Ausser der Paarungsstellung ist das das einzige mir bekannte Unterscheidungsmerkmal zwischen Männchen und Weibchen der Säbelschnäbler. Zuverlässig kann ich bei Einzeltieren dieses Merkmal jedoch nicht zur entsprechenden Unterscheidung benutzen ... Grüße aus H
Mehr hier
...Vögel "nur" als schmückendes Beiwerk. Ich gebe zu, eigentlich sollten es an diesem Morgen wieder Vögel sein, die ich bei De Waal fotografieren wollte. Doch da fiel mir zufällig die Mühle ins Auge, die neben der aufgehenden Sonne stand. Kurz den Standort gewechselt und die Sonne durch die Mühle wandern lassen. Bei solchen Gelegenheiten wird mir immer wieder bewußt, wie schnell die Sonne wandert und wie wenig Zeit für Aufnahmen dieser Art bleibt.
Mehr hier
Bei einem Texelurlaub begegnet man zwangsläufig vielen Austernfischern, sodass ein Bild von ihnen natürlich in meiner Serie über Texel nicht fehlen darf. Ich hoffe es gefällt euch.
uferschnepfe im gegenlicht bei sonnenaufgang texel, april 2010
Mehr hier
sind sie nur schwer zu sehen geschweige denn zu fotografieren,hoffe es kommt gut rüber, BG Wolfgang
Mehr hier
Texel ist ein Paradies für Naturfotografen. Die Zeit um Ostern herum ist vor allem für die Vogelfotografie bestens geeignet. Ich hoffe, dass ich das mit meinen Fotos belegen kann.
Mehr hier
und ein paar schöne entspannte Tage! Vielleicht ergibt sich auch das eine oder andere Fotomotiv an diesem verlängerten Wochenende! Ist zwar kein Osterhase aber ein Osterkaninchen! Dieser helle Bursche ist mir im Kreise seiner grauen Verwandten auf Texel Eierland aufgefallen! Nach einer Stunde anpirschen konnte ich einige Aufnahmen vom hellen Wildkaninchen auf Chip bannen!
Die untergehende Sonne lugte so eben noch durch die Gräser der Dünen ... Texel, Golfplatz
Mehr hier
Ich kann mich kaum noch daran erinnern nach all' dem Schnee in diesem Jahr: Wärme, Licht, T-Shirt, Wiesen, Blumen... und geflecktes Knabenkraut. Noch muß es der Blick auf die Festplatte tun, aber es wird... jetzt noch ein paar Sonnentage... LG Holger
Mehr hier
Hier mein Fitnesstip der Woche für Euch, falls jemand von Euch keinen Bock auf "Muckibude" hat: Austernfischer freihändig mit 600mm im Flug fotografieren! - Das gibt echt "Popeye-Arme" - garantiert! LG Holger
Mehr hier
Wochenende und mit ein paar anderen Farben will ich mal vom vielen Schnee und vom Winter ablenken!
Das Bild entstand am letzten Tag des Jahres an einer Buhne in der Nähe des Leuchtturms im Norden von Texel. Geschützt vor dem eisigen Nordostwind waren 5 Meerstrandläufer sowie einige Eiderenten, welche Muscheln von den Felsen pflückten, auf der windabgewandten Seite der Buhne auf Nahrungssuche.
...ist Morgenabend - zumindest für dieses Jahr! Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und immer gut' Licht. Jahreswechsel sind ja immer auch Anlässe um gute Vorsätze zu fassen, meiner lautet: ich werde es ruhiger angehen lassen und hier erst einmal eine Forumspause bzgl. eigener Kommentare und Bilder einlegen. Dauer unbestimmt, aber sicherlich nicht nur zwei bis drei Wochen. So gesehen ist dieses Bild hier vorerst das Letzte für Euch. Ich danke Euch allen für Euer Input und Eure Rückmeldunge
Mehr hier
Noch ein wenig Konservenkost für Euch. Das Bild entstand im Juni früh am Morgen auf Texel. Ich hatte meinen Marsriegel noch in der Schnüss und der Säbelschnäbler war auch schon auf der Suche nach seinem Frühstück. LG Holger
Mehr hier
Fasan vor untergehender Sonne.
Es ist gar nicht so einfach einen Fasanenhahn so im seitlichen Profil komplett abzubilden. Leider wollte der Bursche nicht ein einziges Mal vernünftig zurück über die Schulter (und damit ins Bild) schauen. Naja, ich zeige es trotzdem mal hier vor, auch wenn es schon wieder ein Bild aus meiner "Mottenkiste" ist. LG Holger
Mehr hier
Ist zwar ein Bild aus meiner Mottenkiste, aber ich kann ja nicht nur noch Landschaftsbilder hochladen, oder? LG Holger
Mehr hier
Das Bild war noch offen zum Zeigen hier im Forum. Nach dem großen Erfolg der 1. Version habe ich mir gedacht, daß es bestimmt besser ist ein wenig zu warten, damit diese Version für sich wirken kann. Nun denn, auf geht's - wie findet Ihr diese Version? LG Holger
Mehr hier
Ich habe auch noch einmal ins Archiv gegriffen, bevor ich mich Anfang nächster Woche mal für eine Weile vom Acker mache, damit ich bis zum Jahresende nicht nur noch "Konserven" zeigen muß. Ich hoffe, Ihr mögt meinen "Schnäbler" und bis bald. LG Holger
Mehr hier
keine zeit, kein licht - also bleibt nur der griff ins archiv: uferschnepfe, texel im april.
Mehr hier
Nach mehreren Makrofotos wird's mal wieder Zeit für ein Vogelbild. Hier ein Mitbringsel von Texel im Mai 2009: Ein kleiner Säbelschnäbler sucht am frühen Morgen im Schutz seiner Eltern nach Nahrung im Flachwasser.
Tja, was machte er da bloß? Weggeflogen ist er jedenfalls nicht, sondern hat sich ganz gemütlich nach diesem Foto abgewendet und ist davongewatschelt. Na dann... LG Holger
Mehr hier
Ja, auch dieser Anflug hat Nerven gekostet und viel Zeit. Frontalanflüge sind für die derzeitigen AF-Systeme eh schon ein Problem, aber dann noch ein Foto frontal von einer Seeschwalbe bei nicht mehr ganz so top Lichtverhältnissen? Eieiei... aber wie sagt der Ur-Kölsche Minsch (eingeborene Kölner)? - Et kütt wie et kütt un' et hätt noch ever jotjejange. (Übersetzung ins Hochdeutsche: Es kommt wie es kommt und es ist noch immer gut gegangen.) So also auch hier. LG Holger
Mehr hier
Auf den Feuchtwiesen im Gebiet "De Waal" lassen sich allerlei Watvögel beobachten und auch relativ gut fotografieren!
Mehr hier
Brandgans- Erpel (Tadorna tadorna) bei seinen Dehnübungen!
...wer ist der Schönste im ganzen Land? - Klare Sache: mein Austernfischer, oder? - Jetzt bitte nicht den Monitor drehen, Ihr seht tatsächlich nur Sand und Wasser. Das hier soll mein letztes Bild von meiner Texelserie sein. Ich hoffe, Euch haben meine Inselimpressionen gefallen und Ihr habt auch Euren Spaß gehabt an so manchen bildgestalterischen Kapriolen, die ich Euch serviert habe. Ich verspreche Euch, ich tue es bestimmt wieder (habe ich eigentlich schon, aber mir gehen die Punkte aus, tja..
Mehr hier
Wenn man keine Lust hat aufzuhören nur weil die Sonne bereits untergegangen ist, dann fotografiert man halt weiter, oder? (Smile) LG Holger
Mehr hier
So wie Holger Dörnhoff bin auch ich losgezogen, aber um Rotschenkel zu fotografieren. Und bekommen habe ich nur die Uferschnepfe, die Rotschenkel kamen erst viel später! Uferschnepfen sind Langstreckenzieher und brüten vorwiegend auf Feuchtwiesen.
Mehr hier
Tja, wie das immer so ist, da fährste los um Uferschnepfen zu fotografieren und was ist? Du findest nur Rotschenkel, naja fehlte auch noch in meiner Sammlung und sind ja auch schöne Vögel, oder? LG Holger
Mehr hier
Auf dem Rückweg zum Nest hat diese Flußseeschwalbe einen kleinen Plattfisch erbeutet im Wattenmeer. Endlich mal eine meiner wenigen scharfen Flugaufnahmen, die man zeigen kann von Texel. LG Holger
Mehr hier
Serie mit 57 Bildern
Aufnahmen von der deutschen und niederländischen Nordsee, sowie den Küsten der Ostsee.
Mehr hier
Im Süden von Texel gibt es eine Naturschutzzone mit Namen De Geul. Leider ist das Betreten dort verboten, so daß man sich mit dem Blick von einer Aussichtshügel begnügen muß. Eigentlich recht hübsch dort, weswegen ich mir gedacht habe es mal zu zeigen, auch wenn die Aufnahmeentfernung für Tierfotografie viel zu groß ist (deswegen habe ich es auch als Landschaft bezeichnet). LG Holger
Mehr hier
Ich unterbreche hier an dieser Stelle mal meine Serie und andere Uploads/Kommentare, weil ich es momentan hier an meinem Rechner einfach nicht aushalte von den Temperaturen. Wenn sich die "Arbeitstemperaturen" in meinem sommerlichen Arbeitszimmer wieder halbwegs normalisiert haben, dann melde ich mich wieder in produktiver Form hier zurück. Ich hoffe, Ihr bleibt mir gewogen und seht mir meine "Zwangsabwesenheit" nach. Diese Möwe ist das letzte bereits bearbeitete Bild meiner
Mehr hier
Nicht nur Mohn, Kornblumen und Margeriten gab es dort auf Texel an den Ackerrändern sondern z.B. auch Lichtnelken. Bei mir daheim in der Kölner Bucht wäre diese Lichtnelke als "Unkraut" schon längst abgemäht worden (wie armselig). LG Holger PS Seht es mir bitte nach, wenn ich derzeit nicht soviel Kommentiere im Forum, aber die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit derzeit an meinem PC sind unerträglich und selbst jetzt noch bei 29 Grad Celsius. Demnächst wieder mehr...
Mehr hier
Auf meiner Suche nach einzigartigen Bildern bin ich auf die Idee gekommen, es mal so zu versuchen mit dieser recht häufig fotografierten Art. Das Ergebnis ist sicherlich "einzig", aber bestimmt nicht "artig"! LG Holger
Mehr hier
Zur Erläuterung: die Familie "großes Küken" gleich die drei rechten Vögel ist zu nahe an die Reviergrenze der Familie "kleines Küken" gekommen, was das eine Alttier gleich das Linke, dazu bewogen hat doch noch einmal unmißverständlich klarzumachen, das es nur bis hier und nicht weiter geht. (Das kleine Küken ist leider außerhalb des Bildes.) - Ich fand die Spiegelungen in dieser Szene so spannend, daß ich die Wasserunreinheiten an der Oberfläche einfach in Kauf nehmen musste.
Mehr hier
Ich wollte extra eine Aufnahme haben, wo der Altvogel nicht blinzelt oder aufmerksam aufpasst. Nach einer Zeit hat er mir den Gefallen getan und ich konnte diese, wie ich finde, sehr harmonische Familienidylle fotografieren. Der Altvogel hat übrigens unter jedem Flügel ein Küken, falls jemand beim "Beinezählen" ins Straucheln kommen sollte. LG Holger
Mehr hier
Endlich habe ich auf Texel auch mal eine der berühmten Orchideenwiesen gefunden (die man zum Fotografieren auch betreten darf, weil man sonst nur durch den Zaun fotografieren kann). Ich denke dieses Knabenkraut ist das Fuchsknabenkraut, wenn ich mich nicht wieder bei der Bestimmung völlig blöd angestellt habe (was mir leider hin und wieder passiert). Es hat Spaß gemacht sich an diesen tollen Pflanzen gestalterisch mal auszutoben. LG Holger Ergänzung: Also Dank Sebastian wissen wir nun, daß es si
Mehr hier
herrsct immer wieder einmal in einer Vogelkolonie in der gebrütet wird. Jeder Beutegreifer verursacht einen Aufruhr bei den Seeschwalben der zu einem fast explosionsartigen Auffliegen führt. Ein unbeschreibliches Naturerlebnis, wenn man es live erleben kann. LG Holger
Mehr hier
Ein unspektakuläres Porträt zeige ich Euch heute, aber ein für diese Gänse typisches Verhalten. LG Holger
Mehr hier
Diese "Biester" haben mich ja fast an den Rand des Wahnsinns getrieben, aber hier habe ich sie endlich mal zufriedenstellend erwischt von der Flugposition und der Schärfe, Bei der Fluggeschwindigkeit der Seeschwalben eine echt harte Arbeit. LG Holger
Mehr hier
Tja, das ist meine erste "Pfahlschnepfe". Ob ich mit ihr so richtig glücklich bin, daß weiß ich ehrlich gesagt selber nicht. Leider hatte ich in dieser Situation kein Zoom zur Verfügung und die Brennweite war weder Fleisch noch Fisch (zu groß für die Abbildung des ganzen Vogels aber zu kurz für ein Kopfporträt). Was tun, behalten oder wegschmeissen? Ich bin mir unsicher... LG Holger
Mehr hier
50 Einträge von 499. Seite 7 von 10.

Verwandte Schlüsselwörter