I.d.R. ganz oben
© Heiko Arjes
I.d.R. ganz oben
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/105/525307/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/105/525307/image.jpg
Nachdem ich mich entschlossen hatte, mich in diesem Jahr den Blaukehlchen etwas intensiver zu widmen, wollte ich als erstes die Brutreviere erkunden. Im letzten Jahr konnte ich im Süden der Insel einige wenige Blaukehlchen beobachten und auch fotografieren - allerdings mehr schlecht als recht. Also bin ich am Nachmittag zu dem bekannten Ort gefahren, um nach den scönen Vögeln Ausschau zu halten. Mit dem Fernglas konnte ich von einen guten Aussichtspunkt aus mehrere singende Männchen beobachten (wieviel verschiedene es letztendlich waren, kann ich nicht sagen). Interessant war, dass die Männchen immer wieder die selbe, also "ihre" Singwarte, in einem zeitlichen Abstand von ca. 30 Minuten (nur ganz grobe Angabe) anflogen, um dort ihr Revier zu markieren oder ein Weibchen anzulocken.
Dadurch konnte ich das Fotoversteck für den nächsten Morgen schon relativ genau planen. Problematisch war nur, dass die Singwarten i.d.R. ganz oben in der Spitze eines exponierten Busches oder Strauches waren. Damit ergab sich für die Fotografie vom Boden aus ein ungünstiger Aufnahmewinkel und fast zwangsläufig ein heller Hintergrund (Himmel). Und den wollte ich nicht unbedingt haben... .
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 359.6 kB, 900 x 598 Pixel.
Technik:
NIKON D300, 900mm
1/320 Sek., f/7.1, ISO 200
Ansichten: 3 durch Benutzer, 164 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Blaukehlchen auf Texel:
←