Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 323. Seite 1 von 7.
Unermüdlich
Unermüdlich trällert das Blaukehlchen im zeitigen Früjahr sein Lied, um den Rivalen klar zu signalisieren, dass das Revier schon in fester Hand ist. Hier hatte der hübsche Sänger sich die Spitze eines Sanddornstrauches in den Dünen als Singwarte ausgesucht.
Tundrablaukehlchen
Das Tundrablaukehlchen oder auch Rosttsternige Blaukehlchen ist eine Unterart, welche im hohen Norden und teilweise auch in den Alpen vorkommt. Es wird hier etwas seltener gezeigt, als das Weisssternige Blaukehlchen, welches man in Norddeutschland findet. Im Gegensatz zu letzterem, welches eher ein Kurz- oder Mittelstreckenzieher ist, überwintert das Roststernige Blaukehlchen als Langstreckenzieher meist in Indien. Seinen Namen hat es vom rostroten Fleck in der blauen Kehle. Dieses Blaukehlchen
Mehr hier
Blaukehlchen auf Sanddorn
Im Frühjahr sind die Blaukehlchen gut sichtbar, wenn sie von ihrer Singwarte ihr Revier überwachen.
Noch ein kleiner Farbtupfer, ...
... bevor das Grau des Herbstes Einzug hält. Auf eine attraktive Laubfärbung dürfen wir uns ja vorher noch freuen. Schönen Freitag, Jürgen!
Mehr hier
Blaukehlchen
Hallo zusammen, heuer habe ich noch kein einziges Blaukehlchen bei uns entdeckt. Deshalb ein Bild aus dem Archiv, Freihand aufgenommen und stark gecropt. LG Lothar
Mehr hier
Blaukehlchen
Hatte mich über diese Begegnung sehr gefreut.
Der Sänger
An diesem Abend war es in den Dünen auf Texel nicht ganz so stürmisch, so dass ich von diesem Blaukehlchen ein paar Fotos machen konnte.
Im Schilf
Hier ein weiteres Foto von meiner ersten Begegnung mit einem Blaukehlchen und mit etwas anderem Licht. Leider konnte ich das Kehlchen nicht überzeugen sich auf der anderen Seite festzuhalten.
Mehr hier
Etwas Blau im Schilf
Nun hat es endlich mal geklappt und ich konnte ein Blaukehlchen eine geraume Zeit bei verschiedenen Lichtverhältnissen beobachten. Von den vielen Fotos hat er nur bei wenigen den Schnabel geschlossen.
Mehr hier
Hier bin ich, hier sing ich...
... es ist immer wieder eine Freude diesen kleinen Sängern lauschen zu dürfen und wenn es auch noch für ein Bild langt, dann ist die gute Laune für den Tag perfekt. LG Holger
Mehr hier
Schöner Sänger
Hier mal ein Schilfbild des Baukehlchens. Je nach Habitat kann man sie auf Sandorn oder auch mal so - mit viel Geduld und etwas Glück - antreffen.
Mehr hier
Sängerknabe
Das Blaukehlchen sang am Wegesrand
Heimlicher Sänger
Nur einmal zeigte sich das versteckt im Röhricht singend Blaukehlchen und ließ dabei auch mal kurz seine roten Schwanzmerkmale aufblitzen.
Freiheit
War am PC selber überrascht, was da geklappt hat...
Mehr hier
Morgendlied Blaukehlchen
So einfach, wie man sich es vorstellt, ist es nicht. Erst einmal suchen und finden, dann eine Warte finden, hinter der mal ausnahmsweise kein Himmel ist und dann hoffen, dass das Stativ nicht zusammenbricht (was tatsächlich einmal passiert ist - aber Gott sei Dank glimpflich ausging)... Danke an der Stelle noch einemal an Thomas Wester (der mir ein paar gute Tipps gab) sowie an das Forums Urgestein Holger D., der bei gemeinsamen Erkundungen immer wieder für Erheiterung sorgte und als Texel Kenne
Mehr hier
Typisch Blaukehlchen
stand auf meinem Wunschzettel. Aber statt auf einem Schilfwedel zu singen, hat es mich aus der blühenden Kirsche beobachtet. Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage .... Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Mein kleiner Freund...
Bald ist es wieder soweit, und die Blaukehlchen kehren zurück! Ich freue mich schon sehr darauf. Hier habe ich nochmal ein Foto aus der Reihe von meiner ersten Begegnung mit diesem hübschen und seltenen Vögelchen. Was für ein wirklich großer Glücksmoment für mich!
Blaukehlchen
Archiv Bild
Vorfreude
... auf die Ankunft der Zugvögel und auf das Beobachten und (wenn ich so viel Glück wie letztes Jahr habe) Fotografieren dieser. Eigentlich wollte ich an diesem Morgen wieder einpacken, hatte bereits das Stativ eingepackt, und auf einmal saß das Blaukehlchen nicht mehr in der 3. Schilfreihe, sondern auf einem einzelnen Schilfhalm weit vor dem Rest. Am Ende hatte ich 10 Bilder von dieser Szene, was der Anzahl der Bilder auf meiner Speicherkarte entsprach
Mehr hier
Blaukehlchen im Schilf
Mein erstes Blaukehlchen konnte ich an jenem Tag fotografieren! Da ich fast alleine dort war, zeigte es sich mehrmals in sehr angenehmer Foto- Entfernung, sodass ich mich danach sogar bei ihm bedankt habe
Mehr hier
Weißsterniges Blaukehlchen
Ich konnte es nicht glauben, dass sich dieses Blaukehlchen nur wenige Meter vor mich hinsetzte und begann zu trällern. Mein erstes Blaukehlchen! Ich war verzaubert und sehr dankbar.
Blaukehlchen (Luscinia svecica)
Kein Strauch ist so mit Dornen übersät, dass nicht noch ein paar wundervolle Blumen darin Platz fänden. © Diana Denk
Mehr hier
Endlich mal....
Heute möchte ich euch ein Bild zeigen, auf dass ich es schon länger abgesehen hatte - im vorletzten Monat hat es endlich mit einem Gegenlichtbild eines Blaukehlchens geklappt - im Hintergrund zu sehen spiegelt sich die Morgensonne auf dem Horspolders See im Süden Texels. Das war ein wunderbarer Morgen. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag 🖐 Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Blaukehlchen
Im April diesen Jahres konnte ich mein lang ersehntes Bild des Blaukehlchens verwirklichen. Nachdem ich bei mir ganz in der Nähe ein kleines Schilfgebiet mit gleich mehreren Blaukehlchen fand, habe ich über eine Woche die morgendlichen Singwarten der einzelnen Männchen beobachtet. An die vielversprechendste Stelle habe ich mich dann im Tarnumhang angesetzt..
Mehr hier
Kalter Junimorgen
Wie bereits im letzten Jahr habe ich die Blaukehlchen auf Texel Anfang Juni sehr aktiv erlebt und konnte mehrere aus nächster Nähe fotografieren. Mein Highlight war ein Morgen, an dem ich endlich mal Gegenlichtaufnahmen dieses schönen Vogels umsetzen konnte - außerdem gab es einen Kälteeinbruch in der Nacht und es waren gerade mal um die 10 Grad, womit der Atem der Vögel zu sehen war. Ich hoffe das Bild gefällt euch, viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Der blaue König
In diesem und im letzten Jahr waren die Blaukehlchen -jeweils im Juni- sehr aktiv. Dieses Bild ist nun 1 Jahr alt und ich wollte es euch trotzdem noch zeigen, weil dies ein sehr schöner Morgen war. Ich wünsche vorab ein schönes Wochenende und viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Mal nicht singend aufm Ast...
...sondern jagend im Gras. Dieses Blaukehlchen bot uns überraschende und interessante Verhaltensweisen zu beobachten. An der Stelle am Wegesrand schienen Ameisendrohnen aus der Erde zu krabbeln und sowohl das Blaukehlchen als auch eine Nachtigall kamen immer wieder an diese Stelle zurück, um sie sich abzugreifen und hüpften vor uns durch das Gras. Faszinierend und toll zu fotografieren (aufm Bauch liegend). Habt alle ein wundervolles Wochenende! LG, Heike
Mehr hier
Ein Blaukehlchen...
am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen Umso mehr wenn es nach einer Stunde des Wartens dann endlich eine exponierte Singwarte einnimmt Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Luscinia svecica
Am Rande des Schilfgürtels kann man mit viel Geduld und Glück die farbenfrohen Sänger hin und wieder nicht nur hören...
Mehr hier
Der Sängerknabe im Schilf
Heute früh wollte ich eigentlich Rohrweihen knipsen, was aber nicht so lief, wie ich mir vorstellte. Als Eric dann zur "Stippvisite" kam, tauchte vor uns kurz ein Blaukehlchen auf. Ich hatte es gar nicht auf dem Radar, da ich voll auf Rohrweihen fixiert war. Es saß ein ganzes Stück entfernt und trotz "low" Megapixel Cam ging halbwegs etwas mit dem Sängerknaben im Schilf...
Mehr hier
Sangesfreudig
zeigen sich die Blaukehlchen im April. Ob einer Auserwählte auf seine Lockungen "hereingefallen" ist?
Mehr hier
Blaukehlchen
Es hat mich doch sehr gefreut ein Blaukehlchen zu finden, das sich einem so fotogenen Strauch als bevorzugte Singwarte ausgesucht hat Ein Mini-Stück Strauch, dass noch mittig am unteren Rand sehr verloren wirkte habe ich gestempelt. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Eigentlich schade....
Als ich im letzten Jahr über mehrere Tage dieses Blaukehlchen auf Texel fotografieren konnte, tat es mir auch den gefallen, sich auf dieses Rosengewächs zu setzen - genau diesen Asitz hatte ich mir erhofft... Im Nachgang musste ich leider feststellen, dass die Tonwertabrisse auf den Rosen aber ebv-mäßig leider für mich nicht zu bändigen waren. Diese Rosen in der Unschärfe sind die einzigen Bilder, die ich je gemacht habe, wo diese Abrisse sogar schon am Eizo in der unbearbeiteten Raw-Datei zu se
Mehr hier
Blaukehlchen
Weißsterniges Blaukehlchen.
Voller Inbrunst
Hallo zusammen, heute möchte ich euch noch ein weiteres Blaukehlchen-Bild aus Juni zeigen, als ich über Tage hinweg -immer morgens- dieses eine Blaukehlchen beobachten konnte. Der Ansitzast war recht hoch aber glücklicherweise befand sich dahinter eine Art erhöhter Deich, so dass ich keinen Himmel im Hintergrund hatte. Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Blaukehlchen
Dieses Blaukehlchen konnte ich im Frühjahr 2019 auf Texel fotografieren. Ich befürchte, dass es auch in diesem Frühjahr (Corona bedingt) nichts mit eine Reise nach Texel wird.
Blaukehlchen
Heimlich und deshalb selten zu sehen, dafür aber sehr schön.
„Einbeiniger Gesang“
Viel Glück bei den Blaukehlchen hatte ich in diesem Jahr nicht. Es ist halt nur der Gesang auf einem Bein dabei herausgekommen. BGE
Mit vollem Einsatz
Hallo zusammen, diesen ausdauernden Sänger durfte ich dieses Jahr auf Texel über mehrere Stunden vor mir sitzend fotografieren, es war ein tolles Erlebnis. Viele Grüße! Thomas
Mehr hier
Marilyn M.
Der Luftzug kam zwar von hinten und nicht von unten... aber ich finde das Blaukehlchen kann durchaus mithalten Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Hallo zusammen! Im Juni war ich 2 Wochen auf Texel und habe in meinem Blog 4 kurze Reiseberichte geschrieben. Heute habe ich den letzten veröffentlicht, schaut gerne mal bei Interesse vorbei: https://www.thomaswesterphoto.com/blog/ Viele Grüße! Thomas
Mehr hier
Rostocker Stadtvögel - das Blaukehlchen
In einem der Rostocker Sumpflöcher konnte ich vor ein paar Wochen auch ein Blaukehlchen finden. Hier ist die Art noch an größere Schilfflächen gebunden, während man sie in Niedersachsen und Schleswig Holstein auch an Gräben mit wenig Schilf oder Rapsfeldern findet. VG Kai
Mehr hier
Blaukehlchen
Mit diesem fleißigen Sänger wünsche ich Euch einen guten Wochenstart! Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Leider sind sie inzwischen schon wieder recht heimlich geworden.
Die Aufnahme entstand im April diesen Jahres. Nur zwei Wochen später war es still im Blaukehlchenrevier. Während der Brutzeit bemerkt man sie kaum.
Singendes Blaukehlchen
dazu ein wenig eingerahmt. Es ist immer eine Freude, diese Gesellen wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Gruss Eric
Mehr hier
Sing doch mal
Er hätte mir schon den Gefallen tun können in meine Richtung zu blicken und kraftvoll zu singen. Aber vielleicht traut er sich das nächste mal Mein erstes vorzeigbares Bild vom Blaukehlchen. Noch viel Luft nach oben, aber man braucht ja noch Ziele.
Mehr hier
Gastrolle
Normalerweise ist das Blaukehlchen in der näheren Umgebung eine absolute Ausnahmeerscheinung. In diesen Jahr haben wir das Glück. Zu meinen Erstaunen wird für Sachsen bei Bartmeisen und Blaukehlchen ein Bestandszunahme verzeichnet. Welch ein Lichtblick bei Bestandseinbrüchen auf breiter Front.
Blaukehlchen fliegt
im österlichen Sonnenlicht
Blaukehlchen im Schilf II
Ausnahmsweise habe ich ein zweites Bild der Serie eingefügt, um zu sehen, ob das jetzt die richtige Schärfe wiedergibt. Ich würde mich sehr über Hilfe bei der Uploadfunktion freuen, ich komme nicht richtig klar, auch gerne über PM.
Blaukehlchen-Männchen im Schilf
Auch heute morgen bin ich wieder auf Blaukehlchen-Suche gegangen. Ich bin ein großer Bewunderer der Blaukehlchen-Bilder von Jürgen Knöpfel (muss ich hier mal loswerden, ich hoffe es verstößt nicht gegen die Forums-Richtlinien), so spektakulär ist mir noch kein Foto gelungen. Aber dieses hier gefällt mir schon sehr gut und ich wurde für einige Stunden Ansitz belohnt.
50 Einträge von 323. Seite 1 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter