Ich weiß nicht, wieviel hunderte Aufnahmen ich gemacht habe, bis ich endlich eine hatte, die eine akzeptable Schärfe hatte. Ein Schwimmteich mit Glasseitenwänden Durch Glasscheiben fotografieren ist ja schon ein Thema für sich. Lichtreflektionen, Verzerrungen bei schrägem Winkel durch das Glas, Lichtbrechungen usw usw. Und dann musste dieser Karpfen auch noch in passender Ebene zur Glasscheibe nah genug vorbei kommen. Der Ausschuss war riesig. Ich bleibe vielleicht doch eher bei Eulen :D
Mehr hier
Hallo zusammen, wenn man etwas genauer hinschaut, entdeckt man tolle Details. So ging es mir auch bei dieser Aufnahme. Wie geht es Euch? Vielen Dank für Eure zahlreichen Reaktionen unter meinen letzten Bildern :) Grüße Benjamin
Mehr hier
Hallo zusammen, aber von wem genau ? L.G Stefan
Mehr hier
Tag 1 nach dem großen Missgeschick an der „Brücke“… Ich musste mich also erst mal mit der neuen Situation zurechtfinden und habe mich daher mehr mit Details beschäftigt. Nach einer Weile habe ich dann plötzlich Gefallen an den engen Ausschnitten gefunden und fand sogar die für mich völlig „fremde“ Brennweite ganz spannend! Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Gaaaaanz vorsichtig musste ich die zarten Blütenblätter anfassen, um sie nicht noch mehr zu zerknittern oder gar kaputt zu machen... da wären Samthandschuhe gefragt gewesen....
Diese kleine Eisfahne (gerade mal 6-8 cm hoch) entdeckte ich während meiner Wanderung am Wegesrand. Ich versuchte diese direkt zu fotografieren. Beim betrachten des Bildes auf dem Display gefiel mir das Ergebnis jedoch nicht wirklich. Viel zu unscheinbar sah diese doch aus. Nach ein paar Versuchen war mir klar, dass eine andere Lichtstimmung her musste. Jetzt hieß es noch 2 Stunden bis zum Sonnenuntergang warten... Im golden Abendlicht konnte die kleine Eisfahne dann ihre ganze Schönheit zeigen!
Mehr hier
Ich mag dieses kleine Fleckchen Wald mit seinem alten Kiefernbestand. Knorrige Individuen findet man dort; schlanke, ranke Geschöpfe oder hundertarmige Riesen. Charakterbäume, wie Wind und Wetter sie schufen. Man spürt richtig die Kraft, die von ihnen ausgeht. Manchmal klappt's auch mit dem Foto, häufig komme ich aber ohne vorzeigbare Ausbeute nach Hause. Egal. Ich habe immer das Gefühl, dass es sich gelohnt hat. ps: Das Übliche: Zwei Klicks auf das grau-weiße Doppelfeld direkt unter dem Bild lä
Mehr hier
Beschreibung: Naja, Baum halt. Und Nebel. Und um Fragen vorwegzugreifen: Nein, der Baum hat mich natürlich nicht bekommen. Kommt gut in die neue Woche Gunnar ps: Ach ja: Zwei Klicks auf das grau-weiße Doppelfeld direkt unter dem Bild lässt den weißen Rahmen verschwinden.
Mehr hier
Hallo zusammen, erst mal wünsche ich euch allen Frohe Weihnachten! Passend zum Fest zünde ich dann mal ein "Weihnachtslicht" an. Diesen Bläuling konnte im Spätsommer diesen Jahres bei Vollmond fotografieren. Es war kurz nach Sonnenuntergang, mitten in der blauen Stunde, als mir der Bläuling direkt vor dem aufgehenden Mond auffiel. Viel Zeit blieb nicht um dieses Bild zu machen, und so bin ich mit diesem Ergebnis schon sehr zufrieden :). Viele Grüße Markus
Mehr hier
Breits zur blauen Stunde zeigte sich mir dieses Detail im Flußbett der Verzasca im Widerschein der noch in der Sonne stehenden Berggipfel.
Ich habe sie endlich mal gefunden, und mich riesig darüber gefreut! Schon länger suche ich die Raubfliege in meinen Makrogebieten, und gestern konnte ich dann ein Exemplar finden. Glücklicherweise saß sie dann auch noch auf einem sehr fotogenen Ansitz. Da es am Morgen noch kurz geregnet hatte, dann auch noch mit schönen Regentropfen verziert. Einziger Wehmutstropfen war der doch schon recht starke Wind am Morgen, war doch im Wetterbericht recht wenig gemeldet! Somit wurde das ganze zum absoluten
Mehr hier
Ich war letzte Woche Freitagabend mal spontan in der Wahner Heide unterwegs. Mein Ziel waren neue Makromotive. Wie so häufig, klappt dies bei einem neuen und unbekannten Gebiet, nicht so direkt auf Anhieb. Eigentlich hatte ich schon eingepackt, als ich diesen Bläuling auf seinem Schlafplatz entdeckte. Also wieder alles ausgepackt, und überlegt was man so fotografisch machen könnte, viel mir der aufgehende Mond am Horizont auf. Dachte das wäre doch was, zumal ich so ein Bild mit aufgehender Sonne
Mehr hier
Das Bild auf den zweiten Blick! So ähnlich könnte man die Entstehungsgeschichte zu diesem Bild nennen. Gestern Abend zu Besuch am Gerstenfeld, hatte ich eine komplett andere Bildidee mit im Kopf. Allerdings passte dafür die Lichtsituation nicht. Beim Verweilen vor Ort dachte ich mir, diese gelbe Gerste gibt doch bestimmt einen tollen Hintergrund. Müsste man nur ein passendes Motiv finden. Also begann die Suche, bis ich auf diesen sehr fotogen sitzenden Schneider aufmerksam wurde... Und was sagt
Mehr hier
Ich war gestern wieder auf Fototour unterwegs, mit vielen Bildideen im Hinterkopf, welche ich diesen Winter doch noch unbedingt umsetzen wollte! Zum Beispiel die vielen Farben und Formen, welche uns der strenge Frost beschert. Ich habe mich dann noch mal auf den Weg in die belgischen Ardennen gemacht. An der Hoegne findet man tolle winterliche Bedingungen, jede Menge Schnee, Eiszapfen und auch tolle Eisstrukturen. Nur ist es erstmal eine Herausforderung, die interessanten Farben und Formen, in d
Mehr hier
Mal wieder ein wenig Verzasca. Obwohl ich schon sehr oft dort war, es wird Einem nie langweilig und selbst Strukturen, die man bereits sehr gut kennt, präsentieren sich immer wieder auf`s Neue in einem anderen Licht. Dieses Bild stammt vom letzten Herbst.
Mehr hier
Obwohl ich durchaus ein Freund von reduzierten Bildinhalten bin, so muss ich doch gestehen, dass ich mich hier an dem üppigen Detailreichtum kaum sattsehen kann. Herbst pur, oder? LG Holger
Mehr hier
Noch ein Bild aus den warmen Juliabenden :)
Hallo zusammen, möchte euch hier ein Bild aus dem diesjährigen Spätsommer zeigen. Hatte dieses Bild hier schon mal gezeigt, und bekam einige Anregungen was ich in der EBV hätte besser machen können. Habe heute mal die Zeit genutzt um diese umzusetzen, und möchte euch jetzt das Ergebnis zeigen. Hoffe es gefällt :). Zudem wünsche ich euch allen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest! Viele Grüße, Markus
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Bild entstand kurz nach Sonnenuntergang, wodurch das Bild dann keinen extrem warmen Bildeindruck mehr vermittelt. Ich habe im RAW Konverter den Weißabgleich nur gering wärmer abstimmt um einen sehr natürlichen Eindruck zu verschaffen. Bin mal gespannt was ihr zum Bild so sagt, natürlich auch in Bezug auf den Weißabgleich. Viele Grüße, Markus
Mehr hier
Aufgenommen mit einer Nikon D600, Sigma 17-70 in Retrostellung, SB 900, Stack aus 24 Einzelbilder Freihand
Serie mit 5 Bildern
Fotos aus einem kleinen, einsamen Tal im Tessin, völlig unbekannt. :-D Und einsam nur nach Sonnenuntergang.
Mehr hier
Tageskarte von Ende März: * Springschwanz auf Salatblatt garniert mit saftigem Moosgemüse * Hoffe es mundet euren Augen
Mehr hier
Nachdem mein letztes Eisbild mit den Lufteinschlüssen gut bei euch ankam, möchte ich euch heute eine zweite Aufnahme vom Ostermontag zeigen, die eher durch ihre bizarre äußere Form auffällt. Besonders schön finde ich hier die unterschiedlichen Bereiche des ’Schädels’, teils durchsichtig, teils den Wald spiegelnd und eben auch die für Aufnahmen von Eis typischen überstrahlten Partien. Wie immer freue ich mich über eure Meinungen, wobei mich auch interessieren würde wie die Schärfung auf euch wirk
Mehr hier
Ostern ist bald schon wieder vorbei und ich hatte sehr schöne Tage, aber erst heute wieder Zeit zum fotografieren Der Schnee von gestern war über Nacht liegen geblieben und dazu schien noch die Sonne. Statt der für heute geplanten Blümchenaufnahmen habe ich dann Aufnahmen von Eiskristallen und anderen in Schnee gehüllten Schönheiten machen können. Ich hoffe, dass euch dieses Eisdetail gefällt, freue mich aber natürlich auch über kritische Anmerkungen!
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter