50 Einträge von 57. Seite 1 von 2.
Noch eine Aufnahme von jungen Winterrüblingen. Auch Gemeiner Samtfußrübling genannt.
Der Herbst als Maler in der Natur zeigt sich für mich am deutlichsten in den leuchtenden Blättern von Sträuchern und Bäumen. Bei Gegenlicht und dann noch mit Raureif (darauf warte ich noch) lasse ich sogar mal die Vögel links liegen...
Mehr hier
... weil ich so fasziniert von dem kleinen Kerl bin ... hier nochmals ein Bild
Mehr hier
Der bekannten Text aus einer RTL-Show Passt hier wohl eher nicht.
Das Bild zeigt zwei Hauhechel-Bläulinge (Polyommatus icarus),die sich einen Getreidehalm als Liebesnest gesucht heben und die gerade ihre Paarung beenden,was dadurch deutlich wird, dass ihre Hinterleiber im Begriff sind sich wieder zu trennen. Es handelt sich zwar nicht um eine seltene Art, jedoch um eine sehr prächtige und schöne.
Mehr hier
Hier ein weiterer Betrag zu meinem omnipräsenten Farn Thema. Im Spotlight erschien mir dieser Wald- Frauenfarn ,( so habe ich ihn zumindest nach Recherche im Netz bestimmt), ein lohnenswertes Motiv. Die Licht Reflexionen haben mich neben der Treppenform und den schön gefiederten Blättern sehr fasziniert.
Mehr hier
in den Blüten der Aronia. Im Jahr 2000 durften sich diese Käfer in Deutschland "Insekt des Jahres" nennen. VG Peter
Mehr hier
Auf dem Weg zu den Buschwindröschen sah ich diesen Käfer auf dem Waldweg krabbeln. Im Sonnenschein fielen mir die zwei rotgelben Bänder mit zickzackförmigem Rand auf. Diesen Käfer kannte ich noch nicht. Er lief ziemlich schnell, also die Kamera auf den Boden gestellt und Bilder gemacht. Zu Hause habe ich dann nachgeschaut und festgestellt, dass er der Gemeine Totengräber ist.
Mehr hier
als Betreiber der Forums und auch an die Administratoren Gunnar, Kai und Tobias. Ich bin ja noch nicht lange dabei, habe jedoch das Forum schon sehr zu schätzen gelernt und möchte es auch nicht mehr missen. Daher als kleinen Dank das Herz nur für Euch. Ohne Euren Einsatz an Zeit und öfters mit Sicherheit auch Nerven wäre diese schöne Plattform nicht möglich. Einen schönes neues Jahr Liebe Grüße Michael. PS. Die Lichtreflexe konnte ich leider nicht vermeiden und auch nicht bei der Bildbearbeitung
Mehr hier
Hallo, heute war wieder schönes Herbstwetter, Sonnenschein, Wärme, trockenes Laub zum rumliegen und Pilze fotografieren. Das Ergebnis hat mir gefallen, euch gefällt es hoffentlich auch. LG Frank
Mehr hier
Diesmal stelle ich euch ein Bild zweier Hauhechelbläulinge vor. Die Falter saßen am späten Nachmittag auf einer Tauben-Skabiose. Der obere Falter ist ein Männchen mit grauer Farbe und bläulicher Bestäubung, das Weibchen zeigt unterseits einen bräunlichen Farbton. Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
Es scheint so, als wollte dieser Gemeine Glimmertintling (Coprinellus Micaceus) ganz hoch hinaus. Ich habe für das Foto noch die letzten Sonnenstrahlen genutzt und erinnere mich noch gut daran, denn das Foto ist ungefähr ein dreiviertel Jahr alt, dass ich mich dafür wirklich beeilen musste. Das Bokeh ist durch ein wenig Farn im Vordergrund entstanden.
Einer hat sich schon für die Nacht eingerichtet,der andere genießt noch die Wärme der Abendsonne,die in diesem Moment gerade von einem Wölkchen verdeckt war.Die Spinne unter ihm sah ich erst am Bildschirm.Sie schien aber nicht interessiert zu sein und blieb ruhig. Um die besten Ruheplätze gab es ein Gerangel in der herrlichen Abendstimmung,wie hoffentlich im Anhang zu sehen ist. Sorry,da hat sich der Anhang zuerst eingeschlichen.Hole das andere demnächst nach.
Mehr hier
Hallo zusammen, erst mal wünsche ich euch allen Frohe Weihnachten! Passend zum Fest zünde ich dann mal ein "Weihnachtslicht" an. Diesen Bläuling konnte im Spätsommer diesen Jahres bei Vollmond fotografieren. Es war kurz nach Sonnenuntergang, mitten in der blauen Stunde, als mir der Bläuling direkt vor dem aufgehenden Mond auffiel. Viel Zeit blieb nicht um dieses Bild zu machen, und so bin ich mit diesem Ergebnis schon sehr zufrieden :). Viele Grüße Markus
Mehr hier
Heute möchte ich noch kurz dieses Bild aus dem Sommer zeigen. Mir gefällt das von der Lichtstimmung und dem Ansitz her ganz gut. Viele Grüße Markus
Mehr hier
Ich war letzte Woche Freitagabend mal spontan in der Wahner Heide unterwegs. Mein Ziel waren neue Makromotive. Wie so häufig, klappt dies bei einem neuen und unbekannten Gebiet, nicht so direkt auf Anhieb. Eigentlich hatte ich schon eingepackt, als ich diesen Bläuling auf seinem Schlafplatz entdeckte. Also wieder alles ausgepackt, und überlegt was man so fotografisch machen könnte, viel mir der aufgehende Mond am Horizont auf. Dachte das wäre doch was, zumal ich so ein Bild mit aufgehender Sonne
Mehr hier
Paarung vom Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia) ---
Mehr hier
Bis zu den ersten Schmetetrlingen ist es noch eine Weile hin... Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen zeige ich hier eine Aufnahme aus dem letzten Spätsommer. Sie zeigt einige Bläulinge am Schlafplatz. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
Gemein war er nicht, der "Gemeine Seestern". Stattdessen räkelte er sich in der dänischen Abendsonne. Heute konnte ich seit langem mal wieder die Zeit und die Muße für eine ausgiebige Fototour aufbringen.
Mehr hier
Hallo zusammen, möchte euch hier ein Bild aus dem diesjährigen Spätsommer zeigen. Hatte dieses Bild hier schon mal gezeigt, und bekam einige Anregungen was ich in der EBV hätte besser machen können. Habe heute mal die Zeit genutzt um diese umzusetzen, und möchte euch jetzt das Ergebnis zeigen. Hoffe es gefällt :). Zudem wünsche ich euch allen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest! Viele Grüße, Markus
Mehr hier
An der Ilz (Fluß) gibt es sehr viel Parasolpilz (gemeiner Riesenschirmpilz) ich wußte vorher nicht, ob dies giftig oder nicht ist. Also eßbar. Ich möchte nicht so viel durch Bildbearbeitung bearbeiten. einfach belassen.
Eine der drei schwer zu unterscheidenden ähnlichen Arten.Vermutlich ist es der Wachtelweizenscheckenfalter.
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Bild entstand kurz nach Sonnenuntergang, wodurch das Bild dann keinen extrem warmen Bildeindruck mehr vermittelt. Ich habe im RAW Konverter den Weißabgleich nur gering wärmer abstimmt um einen sehr natürlichen Eindruck zu verschaffen. Bin mal gespannt was ihr zum Bild so sagt, natürlich auch in Bezug auf den Weißabgleich. Viele Grüße, Markus
Mehr hier
In einer Stunde wird er wohl fliegen,auch wenn es die letzten Tage für dieses Jahr sind.
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Verschiedene Pilze.
Diesen Sommer in einem Moor (NSG) aufgenommen.
Hallo, hier das vorerst letzte Foto der Schmutzbecherlinge. Hier sieht man einen Großteil der Entwicklungsstadien: Die "Waldeier" (in meinen Augen das schönste Stadium, danach ist die Oberfläche auch nicht mehr so bläulich leuchtend), dann: wie sie sich langsam öffnen und an einen Hutpilz eirnnern und am Ende, nach weiterer Öffnung, die Außenseite in der Draufsicht nicht mehr sichtbar ist. Im wohl letzten Stadium sind sie dann irgendwie zusammengeschrumpelt. Wieder ein Stack, um eine v
Mehr hier
Hallo, hier nun ein zweites Foto der "Waldeier" - nicht mehr die Draufsicht, sondern eine Seitenansicht, die auch eindrücklich das Größenverhältnis von kleinem Pilz und tief gefurchter Eichenrinde verdeutlicht. Diese - wie ich finde - hübsche braune Außenseite und krugartige Form behalten sie leider nicht (gibts dann im nächsten Foto). Wieder ein Stack - denn bei diesem ABM war der Bereich, den ich scharf wollte, einfach zu groß. liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, diese kleinen Waldeier habe ich vor ein paar Tagen im Wald (wo auch sonst), genauer auf Eichenstämmen, entdeckt. Bei Interesse folgen gerne noch weitere Ansichten / Entwicklungsstadien (es werden keine Waldhühner! ) Da sie zwar klein, aber bei dem ABM doch auch wieder groß ("hoch") waren, habe ich mich an eine für mich relativ neue Technik gewagt und das Motiv einfach (wenns mal so einfach wäre!) zusammengestackt. liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Endlich auch einmal offen erwischt auf Trockenrasen.Die Morgensonne war noch dunstig.
… macht sich dieser Hauhechel-Bläuling nicht schlecht. Oder? Erich
Mehr hier
Gemeiner Strauchdieb. Heute konnte ich diese Raubfliege zum endlich in meinem Revier aufstöbern und habe mich ausgiebig mit ihr befasst. Hier seht ihr einen Stack aus 6 Einzelbildern.
Mehr hier
Ein Weibchen des Wiesen- Grashüpfers.Er ließ sich die Beschattung durch Kopf und Kamera zum Glück gefallen.
Mehr hier
Ein Gemeiner Holzbock (Ixodes ricinus) der nur auf sein Opfer wartete. Ich war es zum Glück nicht.
Mehr hier
Nachdem der Gemeine Weichkäfer auf der Unterseite des Löwenzahnblattes Blattläuse abgeweidet hatte, könnte er sich eine kleine Pause.
Bei der Bestimmung bin ich mir nicht ganz sicher. Im Zweifelsfalle ist es immer ein Hauhechel-Bläuling Ich hatte mal eine Internetseite, wo die genauen unterschiede der Bläulinge beschrieben waren. Die finde ich leider nicht mehr. Kennt jemand eine gute Bestimmungsseite? Ich freue mich auf euere Kritik.
Mehr hier
... vertreibt deine Sorgen. Gesehen in der Gungoldinger Heide. Leider waren wirklich nur Bläulinge zu sehen. Freue mich über eure Kritik.
Mehr hier
Mit diesem Bild möchte ich Christoph für seinen überaus nützlichen EBV-Leitfaden danken. Durch diesen Leitfaden wurde zum Beispiel dieses Bild vor dem digitalen Papierkorb gerettet und viele andere Bilder von mir optimiert. Also noch einmal ein herzliches Dankeschön an dich Christoph!
Mehr hier
Diese Aufnahme entstand im Schmetterlingsjahr 2009. Im letzten Abendlicht wärmte sich dieser Bläuling auf. Ich habe ihn mit meinem Körper abgeschattet. Im Hintergrund die sonnenbeschienene Trockenwiese.
Hier mal wieder eine Aufnahme von Kaiserstuhl.
Weil bei meinem gestrigen Bläuling Etwas Licht... die Schärfe etwas bemängelt wurde, lade ich heute noch einmal einen anderen Vertreter hoch. Diese Bild entstand etwa zwei Stunden später, als die meisten Tropfen auf den Flügeln schon getrocknet waren.
Mehr hier
...an diesem dunklen Novembertag.
Aus meinem Urlaub im NSG.
Einen schwungvollen Start in die neue Woche wünscht Euch herzlych Annette Und noch eyn kleyner Hinweys auf die ultimative Weihnachtsmusik für Naturphotographen: http://video.telegraph.co.uk/services/player/bcpid1529569286?bctid=5524339001
Mehr hier
5. Platz Makro des Monats September 2009
Bild des Tages [2009-09-18]
Die " Goldene Acht", oder auch " Gemeiner Heufalter " sucht gezielt Sitzwarten auf, die zur Tarnng dienen. Hier gefiel mir die Harmonie der kühlen Farben nach einer vorausgehenden Nacht mit 6 Grad. Aufgenommen vor Sonnenaufgang, bewußt heller, um Strukturen und Farben dezent wirken zu lassen.
Mehr hier
Aufgenommen am späten Nachmittag. Ich hoffe meine Artbestimmung ist richtig. Die Ähnlichkeit mit anderen Bläulingen ist schon gross.
Mehr hier
Hallo, hier nochwas aus dem Archiv, diesmal mit dem 150er Makro von Martin... Schönes Wochenende noch! Stevie
Mehr hier
zu dieser Jahreszeit im Archiv zu stöbern tut meiner Makroseele einfach nur gut :) Aufgenommen an einem späten warmen Maiabend
Mehr hier
Was mich an dem oberen Grashüpfer total neugierig gemacht hat: Warum hat denn der gar keine Fühler ??? Und warum sind die beide so braun? Thorsten hat’s mir verraten: „Die obere Schrecke hat keine Fühler und sie sind so braun, weil sie beide tot sind. Sie sind Parasiten zum Opfer gefallen.“ Was der alles weiß!!! Da war ich natürlich erst mal ganz platt … und ein bisschen traurig, dass ich unwissentlich „Mumien“ fotografiert hatte. Aber vielleicht ist es ja auch ganz interessant? Übrigens hat Tho
Mehr hier
Hiermit melde ich mich zurück aus meinem Urlaub in Kroatien und verspreche in ein paar Tagen wieder aktiver am Forumsgeschehen teilzunehmen.:) Was mir im Urlaub schnell auffiel waren dicke Insekten, die mit einem Affenzahn durch die Luft sausten, so dass ich nicht mal sehen konnte, um welche Kollegen es sich dabei handelte. Später ist es mir dann aber doch noch gelungen - es waren Rosenkäfer (vermutl. Cetonia aurata). ;) Ich hab sie noch nie so in Aktion gesehen. Unglaublich, wie schnell und ges
Mehr hier
50 Einträge von 57. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter