50 Einträge von 318. Seite 1 von 7.
Dieser Rotschenkel zeigte sich nur kurz auf dem Pfahl. Es reichte gerade für zwei Aufnahmen. Dann war er wieder verschwunden.
in Pastell. Einfach wunderbare Vögel...
Ein zweites Bild von den wunderschönen Regenbrachvögeln in unserer Kiesgrube.
Gestern abend ist einer meiner langgehegten, persönlichen Träume in Erfüllung gegangen: zwei Regenbrachvögel kamen vor das Versteck. Trotz schlechtem Licht war das eines meiner persönlichen Highlights bei der bisherigen Limikolenfotografie in unserer Kiesgrube. Als die beiden dann noch badeten, sich putzten und zum Schütteln hochsprangen....ihr werdet daher entschuldigen, wenn ich den nächsten Tagen noch zwei Bilder zu diesem Thema einstelle.. Da fährt man dann irgendwie mit einem Dauerlächeln n
Mehr hier
Uferschnepfe im letzten Abendlicht.
...kamen die Großen Brachvögel endlich einmal noch im Hellen vor das Versteckzelt in unserer Kiesgrube. Leider war es sehr windig, so dass sie nicht gebadet haben. Was sie gerne tun und worauf ich auch gehofft hatte. So standen sie eine Zeit lang unmotiviert herum, riefen gelegentlich (wie hier im Bild) und flogen dann wieder weg. Aber es gab durchaus noch andere Vögel...
Im Herbst hatte ich schon des öfteren Alpenstrandläufer hier bei mir in der näheren Umgebung. Aber im Frühjahr bisher noch nie. Da war ich dann doch riesig erfreut, als ich vor ein paar Tagen 2 Exemplare entdeckt habe. Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Die Großen Brachvögel kommen immer erst lange nach Sonnenuntergang vor unser Versteck in der Kiesgrube, bevor sie zu ihrer eigentlichen Schlafinsel fliegen. Gestern waren es neun Tiere im Herbst können es aber auch einmal 50 und mehr sein. "Richtige" Bilder sind da oft gar nicht oder wenn nur oberhalb von 3000 ISO möglich. Ich kann es aber nicht lassen, trotzdem auf den Auslöser zu drücken, muss aber zugeben, dass solche Bilder eigentlich nicht mein Ding sind. Aber man lernt ja nie au
Mehr hier
Vorgestern am Abend präsentierte sich diesr Sandregenpfeifer im besten Licht in unserer Kiesgrube.
ganz vielen Dank für die netten und vielen Kommentare zu dem "sehnsüchtigen" Grünschenkel mit den reduzierten Farben. Es freut mich immer sehr, wenn euch meine Bilder gefallen.... Hier noch ein Bild von diesem Abend in einem ganz anderen Stil. Es ist technisch nicht perfekt, mir persönlich fehlt die Schärfe am Kopf. Aber die Tiere sind wirklich extrem schnell und das Licht war nicht das beste. Auch hier hat man bei dem hektischen Grünschenkel eigentlich nicht gesehen, was man das fotog
Mehr hier
...schaut der Grünschenkel der Fliege hinterher. Grünschenkel fangen sehr geschickt Fliegen, dabei sind die unglaublich flink. Das ging den ganzen Abend sehr actionreich zu, leider war das Licht nicht das beste und viele schöne Szenen fielen der Bewegungsunschärfe zum Opfer. Leider auch alle, in denen man die Fliege im offenen Schnabel sieht, was ich mir besonders gewünscht hatte. Ein paar gute Bilder haben sich aber doch ergeben. Für mich ist dieses Bild ein kleines Experiment. Ich habe hier et
Mehr hier
Uferschnepfe beim Sonnenuntergang im Moor.
...wollte ich Flussregenpfeifer fotografieren, als plöttzlich und unerwartet dieser Kampfläufermann durch den Sucher "gelascht" kam. Ich hatte nicht bemerkt, dass er vor dem Zelt gelandet war. Der Limikolenzug ist voll im Gange. Ich freue mich unheimlich auf die kommenden Tage.
Mehr hier
Bei dieser Aufnahme im Grass liegend, hatte ich leider den Kontakt mit Brennnessel. Auf das Brennen hätte ich auch getrost verzichten können.
Der Große Brachvogel hatte noch keine Lust auf copula mit dem Partner. Hoffentlich gib das keinen Ehestress...
Die Saison der Schnepfenvögel hat begonnen. Meine erste Uferschnepfe 2020.
Heute habe ich den ersten Großen Brachvogel 2020 in den Feuchtwiesen ablichten können.
Hoffentlich kommen sie bald wieder.
nach Futter war diese Uferschnepfe. LG André
Mehr hier
…und daher hoffe ich, dass diese Uferschnepfe bald wieder wohlbehalten aus ihrem Überwinterungsgebiet zu uns zurückkehrt.
Es war wieder ein riesen Glück das 4 Alpenstrandläufer bei mir Rast gemacht haben. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Es ist genau mein Ding die kleinen Limikolen auch noch so nah zu bekommen das man den Kopf schön präsentieren kann. Knutts hatte ich bis dahin mal einen einzigen auf helgoland. An der Ostsee waren dann schon einige mehr bei diesem Urlaub Es war ein unvergesslicher Abend, den ich mit den liebsten Menschen der Welt erleben durfte. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Nach einer stürmischen Nacht waren große Teile des Strandes mit Pfützen und angespülten Kraut bedeckt. Dort haben dann die Alpenstrandläufer nach Nahrung gesucht. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Im Mai war ich über ein verlängertes Wochenende auf Mallorca und hatte an einem Morgen eine sehr schöne Lichtstimmung bei den Limikolen. Zwar schien die Sonne noch nicht, daher musste ich die Iso etwas höher drehen, doch die Färbung war sehr sanft und toll anzuschauen. Hier ein Ergebnis davon.... Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Von der Wendigkeit mancher Limikolen bin ich immer wieder begeistert. Hier bin ich einfach herumgestanden, plötzlich sind diese Alpenstrandläufer und zwei Steinwälzer auf mich zugeflogen. Der eine Steinwälzer war der Gruppe etwas Voraus, somit ist er mir bei diesem Foto entklommen Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Die Aufnahme ist um die Osterzeit auf Sylt entstanden. Ich hatte vorher keine so große Gruppe von Austernfischern gesehen. Interessant aus meiner Sicht ist aber, dass sich einer quer stellt (links hinten) und dass sich ein Sanderling? (etwas rechts von der Mitte) angeschlossen hat, nur dieser eine. Die Schärfe könnte vielleicht besser ein, ich stelle einen dokumentarischen Anspruch ein.
Mehr hier
Anfang Oktober hatte ich das Glück, das 4 Alpenstrandläufer an einem Gewässer bei mir einen Zwischenstopp einlegten Beste Grüße Martin
Mehr hier
Er suchte an der Ostsee in dem angespülten Schlick nach Nahrung Schönen Sonntag euch Allen Beste Grüße Martin
Mehr hier
Alle Alpenstarndläufer waren auf der Sandbank bis die letzte Muschel geleert war, dann ging es zu neuen Nahrungsgründen. Ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Wenn ich ein Wurm wäre, hätte ich vor diesem Bruchwasserläufer doch erheblichen Respekt.
Da war ich ja 10 Tage an der Ostsee um haupsächlich Limikolen zu fotografiren, doch dann komme ich aus dem Urlaub zurück und konnte bei meiner einen kleinen Trupp Alpenstrandläufer entdecken. Da man irgendwie nie genug bekommt. Kamera eingesackt und los. 2 Tage lang habe ich diese dann fotografiert. Schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
Diesen Alpenstrandläufer konnte ich am ersten Abend meines Ostseeurlaubes fotogrfieren. Es war ein wunderschöner Sonnenuntergang Beste Grüße Martin
Mehr hier
in immer wieder begeistert wie sie fliegen. Die Menschenmassen nehmen auch im Oktober auf dem Darß nicht ab. Derzeit ist die Schlickkante sehr breit, da hätten sie eigentlich am Wasser Ruhe, aber nach dem Sturm sind viele Bernsteinsucher unterwegs ...... Manchmal fliegen sie aber auch einfach so mal eine Runde. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Bei meinem Urlaub an der Ostsee konnte ich auch einige Knutts antreffen. Das sie mal zwischen den Steinen nach Nahrung gesucht kam mir ganz recht, so hat man mal etwas Struktur im Bild. In den nächste Tagen/Wochen werde ich noch ein paar Bilder zeigen Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Auch wenn es in diesem Herbst mit den Limikolen in unserer Kiesgrube so gar nicht läuft, will ich doch einen Beitrag zu den vielen schönen Limibildern der letzten Tage und Wochen hier im Forum leisten. Daher ein Grünschenkel bei sehr windigem Wetter aus diesem Frühjahr.
Zwischen den Hirschen möchte ich noch diesen Alpenstrandläufer zeigen. Er war so gar nicht scheu und kam bis auf 4-5m an mich heran bei der Futtersuche. den Konverter hätte ich nicht gebraucht aber wie das ab und zu ist....er war halt drauf.
Die lezten Tage habe ich an der Ostsee verbracht und mich an den wenigen Limikolen versucht. Ein paar Arten konnte man immer mal wieder antreffen. Dieser einzige Alpenstrandläufer der noch einige Federn aus dem Prachkleid hatte, hat mir besonders gut gefallen. Allerdings rannte er 3 Tage lang nur in diesem schwarz/grauen Schlick herum.
Mehr hier
.... Es sind schon sehr schöne Vögel, die Bekassinen. Eine Gruppe von 5 Vögeln konnten wir am Bodensee letzten Sonntag beobachten. Wahrscheinlich wegen des schönen Wetters sind aber nicht sehr viele verschiedene Limikolen da die Rast machen. Jedoch über die Bekassinen haben wir uns sehr gefreut!
Mehr hier
Ein junger Alpi beim durchschütteln des Gefieders. Die Limi-Gruppe mit noch zwei Steinwälzern dabei war überhaupt nicht scheu und hat sich am Kies liegend aus teilweise gut einem Meter Distanz beim Fressen, Putzen und auch Schlafen beobachten und fotografieren lassen, ein Erlebnis welches ich nie wieder vergessen werde! Noch dazu sind überhaupt die Steinwälzer bei uns im Binnenland eher selten und diese habe ich zum ersten mal gesehen, von denen kommt sicher später auch irgendwann mal ein Foto.
Mehr hier
Ich als kleiner Zwergstrandläufer falle doch überhaupt nicht auf zwischen den Alpis Diesen kleinen Trupp konnten wir heute Morgen bei unserem Ausflug zum Bodensee längere Zeit beobachten. Das ich das so gut hinkriege mit dem 2x Konverter hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich bin schwer zufrieden. Bei gutem Licht ist der top P.S. Ich hoffe ich liege richtig mit den 4 Alpenstrandläufern. 100%ig bin ich oft nicht..
Mehr hier
Serie mit 37 Bildern
Noch ein Foto vom Zwergstrandläufer der bei mir vor ein Paar Tagen Rast gemacht hat Allen ein schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
vollführen Limikolen häufig einen "Schüttelsprung", um das Gefieder wieder zu trocknen. So wie dieser Sichelstrandläufer. Leider läuft es in unserer Kiesgrube in diesem Spätsommer mit den Limikolen nicht so gut, das Wasser ist einfach zu hoch und beruflich ist alles so vollgestopft, dass kaum Zeit bleibt. Aber in den letzten Jahren sind ja durchaus noch ein paar Bilder entstanden, die noch nicht gezeigt sind . Sichelstrandläufer gehören für mich zu den schönsten Limikolenarten, vor all
Mehr hier
Gestern konnte ich das aller erste Mal bei mir 2 Zwergstrandläufer beobachten, schnell nach hause gefahren kamera geholt und mein Glück versucht. Das Licht war zwar alles andere als schön, deshalb habe ich das bild ziemlich überbelichtet und nicht so viel grau auf dem foto zu haben. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Erinnerung an den Frühling im Moor VG Silke
Mehr hier
Diesen Rotschenkel konnte ich im Frühjahr auf einer leicht überfluteten Wiese bei der Nahrungssuche beobachten. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Noch ein kiebitz den ivh vor einer weile vorm Schwimmversteck fotografieren konnte. Ich hoffe es wird nicht langweilig. Doch die Methode ist dieses jahr für mich die bisher effektivste gewesen. Und die wo ich teilweise wie gelähmt einfach nur genoasen ahbe den tieren so nah zu sein. In ihrem natürlichen verhalten zu beobachten, ob es bei der Paarung war, bei der Nahrungssuche, beim putzen/baden usw. Es war manchmal fast unwirklich einfach dabei zu sein Allen ein schönes Wochenende Beste Grüße Ma
Mehr hier
Mit diesem Meerstrandläufer wünsche ich noch einen schönen Sonntag Abend!
Nochmal ein Foto aus dem Frühjahr wo ivh mehrere Tage mit dem Schwimmversteck unterwegs war. Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Bald ist es wieder soweit und der Herbstzug beginnt. Hoffnungsvoll werde ich dann wieder die Gewässer bei mir nach Limikolen absuchen. Das fotografieren dieser Vögel macht mir perönlich am meisten Spaß. Von einem ganz lieben Menschen habe ich bereits den Namen Limikolenjunkie erhalten Beste Grüße Martin
Mehr hier
50 Einträge von 318. Seite 1 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter