50 Einträge von 421. Seite 4 von 9.
Kaum aus dem Bau gekommen, musste er erst mal herzhaft gääääääähnen.... Zeit für mich, einige Bilder zu machen und ich hoffe, dieses hier kann Euch etwas erheitern. Er ist einer "meiner" diesjährigen Fünflinge, die mir gleich bei der ersten Begegnung sehr viel Freude bereitet haben. Ich liebe Füchse und würde sie am liebsten alle persönlich beschützen... Liebe Grüße Reinhold
Mehr hier
Der letztjährige Bau ist nicht befahren, ich musste mich rasch umschauen und wurde tatsächlich fündig. Gestern haben dann Wetter und Wind gepasst und ich musste gar nicht lange warten. Ich kann gesunde Fünflinge vermelden, einer schöner als der andere... Sie sind schon rötlich gefärbt und die Augen sind bereits nicht mehr blau, ich war also tatsächlich spät dran dieses Jahr, bzw. die Füchse früh. Mein Herz ist gehüpft vor Freude, ich war total amüsiert über die Rasselbande. Wieder hatte ich Glüc
Mehr hier
Hallo zusammen, in diesem Jahr gibt es einige Projekte,an denen ich arbeite und Jungfüchse standen eigentlich nicht auf der Liste. Manchmal kommt es aber doch anders,als man es geplant hat-zum Glück. Ich beobachtete schon etwa zwei Wochen regelmäßig eine Fähe,die fleißig "Futter" für den Nachwuchs aus den Wiesen schleppte. Letzte Woche schaute ich mittags mal mit dem Fernglas,ob sich am Bau schon was tut. Ich staunte nicht schlecht,das sich die Rasselbande zum Sonnenbaden vor den Bau g
Mehr hier
Über Ostern war ich zu Besuch bei meinen Eltern und konnte meine bekannten Reviere durchstreifen. Am frühen Morgen entdeckte ich diesen Fuchs, wie er in einen Wald lief. Zunächst versuchte ich ihn auf der anderen Waldseite an einer Wiese abzufangen, aber er kam nicht. Auf dem Rückweg durch das Waldstück begegneten wir uns dann glücklicherweise im Wald. Das trockene Knisterlaub ist nicht die beste Grundvoraussetzung, aber es hat ganz gut funktioniert.
Mehr hier
Diese beiden halbstarken Polarfüchse konnte ich letztes Jahr nach Sonnenuntergang in Norwegen aufnehmen. Insgesamt waren es drei Junge, wobei einer der drei sich eher selten zeigte. Diese beiden dagegen waren alles andere als scheu, sondern sehr verspielt. viele Grüße, Valentin
Mehr hier
Die hier gezeigte Szene ist schon drei Jahre alt - animiert durch die zahlreichen Fuchsbilder der letzten Tage und in Vorfreude auf das nahende Frühjahr habe ich sie hervorgeholt. Ich hatte damals das Treiben rund um einem Fuchsbau mit den Jungfüchsen beobachtet, als die Fähe quasi vor meinen Augen einer Teichralle das Gelege ausgeräumt hat. Sie lief dann mit dem Ei im Maul auf eine nahegelegene Wiese, wo sie dieses in geringer Tiefe als Vorrat (für den Nachwuchs?) eingebuddelt hat. Glück gehabt
Mehr hier
Hallo, ich hätte nie gedacht, dass 300mm am KB mal zu lang sind um einen Fuchs zu fotografieren. ;) Ich hoffe es gefällt... Grüße, Alan
Mehr hier
war dieser Jungfuchs. Ungetarnt lag ich da am Boden, als dieser neugierige Fuchs auf mich zukam. Anfangs waren es um die 50m, am Ende waren die 500 am Vollformat zu lange ;) Sehr entspannt legte er sich sogar vor mir nieder, rastete, und bagann sich sogar in Katzenmanier zu putzen. Für mich ein sehr schönes und intensives Erlebnis, welches mir in Erinnerung bleiben wird.
Hallo liebe Forumsbesucher, hier noch einmal ein zweites Bild aus der Serie, diesmal ein wenig heller und mit Blick in die Kamera. Ich hoffe es gefällt euch ein wenig. Viele Grüße Benni
Mehr hier
Nachdem der Rotfuchs, abglenkt durch die Mäusejagd (Mäusejagd), bis auf ca. 20 m herangekommen war, bemerkte er mich und musterte mich mehrere Sekunden.
Mehr hier
... durchstreifte dieser Rotfuchs eine Wiese. Ich hatte hinter einem Heuballen Deckung gesucht, er bemerkte mich nicht. Der Wind stand wohl günstig.
Mehr hier
ein Stadtfuchs...
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen, und stets gutem Licht. VG Benni
Mehr hier
Servus Zusammen, dieser Rotfuchs kam mir sehr nahe und bescherte mir wunderbare Fotos. Hier ist eines davon. Viel Spaß beim Betrachten, Teilen und Liken des Fotos.
Mehr hier
Hier zeige ich euch ein Fuchsbild aus dem Juni. Unter dem Blätterdach des Waldes war es zum Einen dunkel und zum Anderen gab es bei Sonnenschein immer wieder Stellen an denen die Sonne durchkam. Diese Beiden spielte ausgerechnet an so einer Stelle, sodass ich sehr mit den hell/dunkel Unterschieden zu kämpfen hatte.
Hi, hier ein Polarfuchs im Abendlicht. Im Hintergrund die ersten Gewitterwolken. Viel Spaß beim Betrachten
Mehr hier
Auf dem Rückweg aus dem Urlaub, haben wir einen Tag Zwischenstopp in Linum bei den Kranichen eingelegt. Der Morgen brachte viel Nebel und daher schwierige Bedingungen für Fotos von den meist weit entfernten Vögeln. Als ich gerade fliegende Kraniche über einem Sonnenblumenfeld probierte, entdeckten wir den Fuchs, bevor er uns entdeckte. Wir konnten ihn beim Mäusesprung beobachten und dann nach den ersten Fotos wurde er durch das Kamerageräusch auf uns aufmerksam. Da nützte auch die Auto-Tarnung n
Mehr hier
Mein bisheriges Highlight meines Norwegen Aufenthalt war die Begegnung mit den Polarfüchsen. Da ich einiges an Zeit mit den Tieren verbracht habe, konnte ich doch die ein oder andere Bildidee umsetzen.
Servus Zusammen, dieser Fuchs kam mir und meinem lieben Freund Walter Oberhofer ziemlich nahe. Er war so neugierig, dass er sich sogar ungefähr 5 Meter vor uns niederlegt und uns beobachtete. Das war ein sehr schönes und einfühlsames Erlebnis, welches ich ganz gerne mit euch teilen möchte. Ich hoffe das Bild findet gefallen und wünsche viel Spaß beim Betrachten, Gerhard
Mehr hier
... den Lemming schnapp ich mir. Muss sich dieser Polarfuchs wohl gedacht haben. In wenigen Tagen ist es wieder so weit, der erste Schnee wird fallen und ich muss dieses Jahr auf meinem Bett pausieren. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Diesen Stadtfuchs konnte ich bei einem Mittagsschläfchen auf einer Wiese fotografieren, stören ließ er sich dabei nicht. Mit diesem Bild verabschiede ich mich für 3 Wochen, denn es geht nach Kanada. Bis dahin, Sarah
Mehr hier
Eines meiner schönsten Erlebnisse seit ich wildlife - fotografiere ! Ungetarnt, freihand!
Mehr hier
Es war eine besondere Begegnung mit diesem Fuchs.
Einen guten Wochenstart wünscht allen Annette
Mehr hier
Ein Foto aus dem letzten Workshop in Tschechien. Vielen Dank an Milan Podany und Helena Kuchynkova - es war wieder klasse!
Mehr hier
…wurde erst einmal die nähere Umgebung inspiziert. Die jungen Füchse hatten mich schon bemerkt, aber ihre Scheu legte sich nach kurzer Zeit. Gruß Jürgen
Mehr hier
Dieses Foto entstand bereits im Mai zur Zeit der Jungfüchse. Obwohl ich etliche Baue kontrolliert habe, war einfach kein wirklich fotogener von ihnen befahren. Jungfüchse gab es natürlich trotzdem. Der Bau lag an einem Hang in einem kleinen Wäldchen und war total zugewachsen. An freigestellte Fotos war nicht wirklich zu denken. Einen freien Blick auf die Jungen hatte man ohnehin nur, wenn sie sich auf einem Holzhaufen aufhielten, wie dieser kleine Racker hier. Was solls? Es kann nicht jedes Jahr
Mehr hier
Wenn die Blies nach heftigem Regen mehr Wasser als üblich führt, lohnt es sich öfter mal nachzusehen ob der Fluss den ein oder anderen leckeren Happen vorbeischwemmt...in diesem Fall war es leider nur der Fotograf der unerwartet am Flussufer auftauchte.
Den Jungfuchs habe ich aus dem Auto gesehen. Schnell pirschte ich zum Feldrand und harrte der Dinge. Mit ein wenig Überzeugungsarbeit kam er irgendwann so vor die Kamera. Ich hoffe es gefällt. Viele Grüße, Alex Ps: Auf vielfachen wunsch eines einzelnen Herren ist der Schnitt so gesetzt worden. Ansonsten wäre oben ein dunkler Waldrand gewesen, welcher mir persönlich auch gefällt.
Mehr hier
Hier nochmal ein weiteres Bild der Fähe, die ich an Pfingsten mehrfach bei der Jagd beobachten konnte. Das Sehvermögen der Füchse ist jedes Mal aufs Neue eine echte Herausforderung. Selbst wenn man in Volltarn am Rand der Wiese im dichten Gras sitzt, gucken sie einen noch aus der Graskante heraus. Ich habe mehrere Anläufe mit jeweils 1-5 Fotos gebraucht, bis ich sie so nah im Bild hatte. Nach 2,3 Fotos war dann aber auch wieder Schluss. Es ist jedes Mal wieder ein Katze und Maus Spiel mit wenig
Mehr hier
Leider wieder nur ein Griff ins Archiv. Ich komme im Moment leider überhaupt nicht mehr zum Fotografieren. Hoffe es gefällt etwas.
Mehr hier
Hi, hier ein durstiger Polarfuchs. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
An Ostern konnte ich in einem kleinen Wäldchen einen Fuchsbau entdecken, den ich noch nicht kannte. Wegen meines Studiums war ich leider nach kurzer Zeit nicht mehr in der Gegend. Ein Freund von mir hat ihn allerdings im Auge behalten. Als ich jetzt wieder in der Gegend war, bekam ich endlich die ersten Fotos von Jungfüchsen aus 2014. Der Bau lag allerdings an einem dichtbewachsenen Hang, weshalb er mir fotografisch gar nicht gefiel. Viel interessanter waren da die frisch gemähten Wiesen in der
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Meine ersten Beobachtungen.
Bei diesem Bild musste ich leider etwas schneiden, weil mir rechts ein "unschönes Jungbäumchen" die Sicht versperrte und begann den Blick auf sich zu ziehen. An die restlichen Unvollkommenheiten wollte ich nicht Hand anlegen. Ich zehre immer noch von diesem Erlebnis.
Mehr hier
…in den Untiefen eines Bildordners. Immer wieder ein spannendes Abenteuer: die digitale Pirsch im "heimischen" Bildarchiv. Dieses Bild entdeckte ich im Ordner "Jungfüchse 2013" und möchte es euch nicht vorenthalten. Liebe Grüße, Hubert
Mehr hier
Sehr heimlich lief dieser faszinierende Rotfuchs an meinem Tarnzelt ,etwa 10 Minuten nach Sonnenaufgang, im Laufschritt vorbei. Ich hatte Glück, ihn überhaupt zu sehen, denn ihn zu hören, war unmöglich. Auf leisen Sohlen ist er auf Nahrungssuche. Aufgrund des Gestrüpps musste ich auf den manuellen Fokus umschalten. Ich hoffe, auf diesem Bild kommt die Heimlichkeit, die ein Vulpes vulpes mit sich bringt, zur Geltung. Ich freue mich immer sehr über Kritik! Vielen Dank schonmal! Genießt den Abend,
Mehr hier
In Vorfreude auf die bevorstehende Saison zeige ich euch noch ein Bild vom letzten Jahr. Dieses kleine Mauerblümchen, dem ich anfangs kaum Überlebenschancen eingeräumt hatte, entwickelte sich wider Erwarten in kürzester Zeit zu einem ausgesprochen hübschen und starken Jungfuchs. Bin schon gespannt, wann die ersten Welpenbilder im Forum erscheinen. Scheint ja alles etwa 3-4 Wochen früher dran zu sein. Also von mir aus kann's los gehen… :–) Liebe Grüße, Hubert
Mehr hier
ch saß heute morgen in aller Früh im Tarnzelt, die Sonne erschien gerade am Horizont, als plötzlich dieser Rotfuchs im Laufschritt vorbeieilte. Ich machte ein paar Bilder und plötzlich drehte er sich um und lief ein paar Schritte auf mein Tanrzelt zu. Er blieb kurz stehen und anscheinend war seine Neugier so stark geweckt worden, was denn in einem so merkwürdigen "Busch" sitzt und klickt. (= das Auslösegeräusch der Kamera) Er kam bis auf etwa einen halben Meter an mich heran, schaute m
Mehr hier
Lang hat es gedauert, bis ich endlich einen Fuchs vorzeigbar ablichten konnte. Es ist schon etwas besonders in meiner Gegend einen Fuchs überhaupt zu sehen. Daher bin ich über die Fotos, die ich an diesem Abend machen konnte besonders glücklich, auch wenn die ISO schon wieder recht hoch ist. Gruß Stefan
Mehr hier
Hallo, diesen Fuchs habe ich euch vor einiger Zeit vorgestellt, nur mit Maus im Maul. ;) Er lief direkt von der Wiese vom morgendlichen Streifzug auf den Schotterweg. Ich hockte mich ins hohe Gras am Wegesrand, um ein wenig Deckung zu bekommen. Erst, als er das Klicken der Kamera vernahm, drehte er ab... um mir dann noch einen letzten Blick zuzuwerfen, bevor er im Feld verschwand. Immer wieder eine schöne Begegnung- ich hoffe, dass ich ihn dieses Jahr wieder vor die Kamera bekomme. LG Sarah
Mehr hier
In manchen Jahren scheint es fast so zu sein, wenn es wie 2012 fast keinen Polarfuchsnachwuchs im gesamten Nationalpark gibt ... Ich hoffe das Bild gefällt euch. Ich habe einen kleinen Stein gestempelt, der im dunklen Bereich Licht reflektiert hat.
Mehr hier
Tja was sollen man machen wenn man eine Festbrennweite drauf hat und das Objekt der Begierde näher kommt als gedacht. Habe mich für einen gewagten Bildschnitt entschieden und möchte diesen euch hier mal zeigen :)
Ich wusste, dass sich einige Fuchswelpen hinter den grossen Steinen aufhielten und wartete geduldig. Offensichtlich wussten auch die Tiere genau, dass auf der anderern Seite jemand wartete und richteten ihren Blick genau in die Kamera.
Rotfuchs in der Herbstwiese. Das Bild entstand gestern aus einem Tarnversteck heraus.
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit. Ich mag ihn einfach, den Weg zum Winter. Erst gibt es eine Farbenexplosion und dann schwinden die Farben und dennoch hat man viele Motive...
Im Spätsommer habe ich im Rand eines Maisfelds auf Füchse angesessen. Sobald die Sonne hinter den Bäumen verschwand kamen bis zu 4 Füchse auf die Wiese. Länger als 5 Minuten hatte ich allerdings nie der Vergnügen, weil bei dem guten Wetter jedes Mal Spaziergänger oder Leute mit Hund vorbeikamen. Nach der ersten Störung brach ich den Ansitz jedes Mal ab, weil das Licht da schon schlecht war. So konnte ich zumindest ungestört kommen und ungestört wieder gehen. Die Füchse waren zwar nach 10 Minuten
Mehr hier
Soooo, ich bin zurück aus Norwegen und was habe ich im Gepäck? viele Polarfuchsfotos. Ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Dieser Rotfuchs konzentrierte seine Aufmerksamkleit auf was auch immer und schnürte an mir vorbei.
Möchte hier mal ein altes Bild aus dem Jahr 2011, damals noch mit der 7D und dem 300 2,8 IS zeigen ;) Bei dieses Rotfuchs Jungtier handelt es sich um ein Jungtier, was von seiner Mutter verlassen in einer Scheune vorgefunden wurde, und in einer Tierauffangstation aufgepäppelt wurde. Mit dem Ziel der Auswilderung konnte es an diesem Tage in einem Auslaufgehege rumtollen. Hier entstand dann auch dieses Bild. Irgendwie hatte der Kleine den Kameragurt, der rechts von mir auf dem Boden lag und sich d
Mehr hier
50 Einträge von 421. Seite 4 von 9.

Verwandte Schlüsselwörter