Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 491. Seite 1 von 10.
Das Nästhäkchen Schreckmoment
Serie mit 14 Bildern
Mehr hier
Der Fuchs kommt
Dieser Fuchs scheint leider auf einem Auge blind zu sein. Für diese Aufnahme habe ich mich auf den Boden gelegt und gehofft, dass der Fuchs über die kleine Anhöhe kommen würde. Der Wind stand günstig. Ich hatte ihn vorher schon ein bisschen beobachtet und aus der Deckung eines Ginsterbusches fotografiert. Er verschwand kurz nach der Aufnahme ungerührt im Ginster. Das Foto ist nur minimal beschnitten; wir waren vielleicht 10-12m voneinander entfernt. Viele Grüße und viel Spaß beim Betrachten! Ing
Mehr hier
Blaue Morphen...
haben ich bei den Polarfüchsen eher selten gesehen - wahrscheinlich wegen der im Winter ungünstigeren Tarnung? Leider herrschte dieses Jahr im Dovrefjell Fehlanzeige. Gut, wenn man dann doch noch auf Bilder stößt, die bislang übergangen wurden. Es soll wohl im ganzen Park nur einen Bau mit Nachwuchs geben. Auf dem Weg zur bekannten Location begegnete uns ein Rotfuchs, da schwante uns bereits Übles. Vielleicht ist damit der Standort ganz erloschen?
Mehr hier
Sinnieren
...sagt man uns Menschen nach. Ob es bei Polar Füchsen anderst ist? Sie werden wohl eher vom nächsten Lemming oder einem Artgenossen "träumen"... (Festplattenfund neu bearbeitet)
Mehr hier
Keep smiling
Ob Füchse lächeln können? Mir zaubert die Erinnerung an jenen genialen Morgen, der leider schon fast 2 Jahre zurück liegt, jedenfalls auch heute noch ein Lächeln ins Gesicht... Keine zusätzliche EBV, der Voder- bzw. Hintergrund war einfach so.
Mehr hier
Moin
Mit diesem kleinen Waldfuchs wünsche ich euch eine schönen Sonntag. Aufnehmen konnte ich den Racker bei Folkert. Er öffnete mir sein (Wald-) Wohnzimmer und wir konnten bei optimalem Wind eine sehr schöne Stunde am Fuchsbau verbringen. Vielen Dank noch für einmal deine Zeit und das Überlassen des besseren Standortes, Folkert! Was mich aber mindestens genau so beeindruckt hat, ist dein Engagement für die Natur. Es gibt vermutlich wenige Leute, die so viele Nistkästen gebaut und im eigenen Garten a
Mehr hier
Kleiner Entdecker
Ein Bau ist bei uns mitten in einem riesigen Waldgebiet. Dieses Jahr sind dort vier Jungfüchse, die bald schon den Bau verlassen werden. Dieser Jungfuchs schaute hier in die Welt hinaus und wird diese bald entdecken. Neben den Füchse hatte ich das Glück dort verschiedenstes Wild und drei Eulenarten anzutreffen.
Mehr hier
Im Unterholz
Der junge Rotfuchs war zu später Stunde im Unterholz aktiv
Waldkindergarten
2. Platz Tierbild des Monats Mai 2021
Bild des Tages [2021-06-01]
Zwei junge Füchse beim Spielen & Raufen bei uns im Wald.
Mehr hier
Ignoranz
Der Kleine musste sein Schicksal ertragen und der stärkere hat Ihn einfach ignoriert...
Mr Milchzahn
Nachdem sich die Kälte verzogen hat und heute die Sonne schien hatten wir endlich Glück mit Jungfüchsen dieses Jahr. Dieser Bau liegt tief im Wald und es gibt dort viele junge Vegetation. Heute Abend zeigten sich mindestens 4 Welpen. Dieser hat mehrfach seine Milchzähne an dem hervorstehenden Ast ausprobiert.
Mehr hier
Weitblick
2. Platz Tierbild des Monats April 2021
Bild des Tages [2021-04-22]
Das Fernweh beschleicht mich angesichts solcher Bilder immer wieder und di eSehnsucht nach dem Norden ist groß. Erinnerungen verbinden sich mit Bildern und können einen auch in disen merkwürdigen Zeiten ein wenig "trösten"...;)
Mehr hier
Dehnübungen...
Nach seinem Nickerchen streckte sich der Fuchs erstmal richtig - quasi Dehnübungen - bevor er durch den Schnee schlich.
Konzentriert...
und gespannt blickte der Polarfuchs in eine bestimmte Richtung. Langsam wird es eng mit meinen "Vorräten" an Bildern. Ich hoffe natürlich sehr, dass es dieses Jahr wieder mit meinen Lieblingen klappen wird.
Mehr hier
Verwundert
Der Fuchs hatte es sich gemütlich gemacht und hielt sein Nickerchen. Als er aufwachte und lang gähnte schaute es so aus, als ob er zugleich verwundert und auch etwas erschrocken war, dass ich vor Ihm hockte...
Auf leisen Sohlen
Der Rotfuchs kam nachts auf leisen Sohlen und machte an kleinen Teich zu schaffen...
Fire-fox
Sorry - aber der Titel musste irgendwie sein... Mir geht es ähnlich, wie anderen hier. Da im letzten Jahr nicht alle Bilder, die man sich vorgenommen hatte, realisiert werden konnten, habe ich angefangen, in meinen Festplatten zu wühlen. Und siehe da, es kam ein kleiner Fire-fox zum Vorschein, der euch vielleicht auch wenig gefällt?
Mehr hier
Nah dran
Leider war aufgrund der Nähe, ein zurückzoomen ohne mich zu verraten, nicht mehr machbar. Dadurch passt er gerade noch so ins Bild. Hoffe es gefällt dennoch.
Pastellfuchs
10. Platz Tierbild des Monats Dezember 2020
Bild des Tages [2020-12-26]
Ich hoffe, das ihr meine Polarfuchsbilder noch nicht satt habt? Sind einfach meine Lieblinge... Um ein wenig Abwechslung aufkommen zu lassen, habe ich mal eine Aufnahme gesucht, die ein wenig anders ist. Hier war die Entfernung etwas größer und der Fuchs hatte sich schön vor der gegenüberliegenden Bergkette positioniert, die erleuchtet war. Bei der Entwicklung habe ich dann nur die Helligkeit erhöht und ein klein wenig die Farben entsättigt. Weichgezeichnet wurde gar nischt, der Vordergrund war
Mehr hier
Füchsisch
Wie soll man so einen Blick sonst beschreiben bzw. bezeichnen? Ich finde das unverwechselbar, diese Mischung aus Unschuld und List, der so einen Blick Bände sprechen lässt...
Mehr hier
Rotfuchs
Schön, wenn sich die Motive auf den Fotografen zu bewegen. Rotfuchs auf Beutetour.
Memory
3. Platz Tierbild des Monats Oktober 2020
Bild des Tages [2020-10-16]
Eine kleine aber schöne Erinnerung an das letzte Jahr...
Mehr hier
Dünenfuchs
Ebenfalls ein Mitbringsel vom Darß, Dieser Fuchs hat sich darauf spezialisiert den Badegästen die Sachen zu stibitzen Dies wird vorerst das letzte Darß-Foto sein, das ich zeige... ich hänge mit den Limikolen-Fotos ganz schön hinterher Einen kleinen Bericht und mehr Fotos vom Darß gibt es auf meiner HP VG Kai
Mehr hier
Es war einmal...
in der guten, alten Zeit, als die Welt Corona nur als Schnupfenviren kannte... An jenem Morgen, von dem auch mein letztes Polarfuchsbild stammt, hatte ich mich ja leicht frustriert in eine Senke gelegt um zu warten, als ich nach einer Stunde plötzlich laute Schnüffelgeräusche hörte. Der Fuchs musste ganz in meiner Nähe gewesen sein aber wir hatten uns beide nicht wahr genommen - das war dann Gänsehaut pur, als er in wenigen Metern an mir vorbei schnürte...
Mehr hier
Wie ein Geist...
Einige Monate habe ich nun einen Bogen um meine Polarfuchsbilder gemacht. Zu groß war der "Schmerz", sie in diesem Jahr nicht sehen zu können. Es war ein unvergesslicher Morgen im letzten Jahr, an dem ich zunächst ergebnislos auf den Fuchs gewartet hatte. Ich hatte mich in eine windgeschützte Kuhle gelegt - und dann war er plötzlich kurz da, wie ein Geist, um kurz darauf wieder zu verschwinden...
Mehr hier
Stretching 2
Hier noch ein Bild von dem Fuchs. Man muss schließlich alle Gliedmaßen strecken!
Mehr hier
Charming
An einem Abend diese Tage begegnete ich diesem Jungfuchs. Er suchte auf einem Pfad nach von Bäumen heruntergefallenem reifem Obst. Zuerst war er erschrocken und versteckte sich. Nach kurzer Zeit kam er wieder heraus und suchte spielend weiter die Gegend ab. Ab und zu beobachtete er mich neugierig aber vorsichtig. Es war mitunter sehr lustig anzusehen. Danach habe ich Ihn an der Stelle leider nicht wieder angetroffen.
Stretching
Ich sah ihn dort in der Sonne liegen. Kaum hatte ich ein paar Bilder gemacht, setzte er sich auf und begann sich zu kratzen. Dann kam dies hier bevor er sich verabschiedete.
Der Frühe...
...Fotograf fängt den Fuchs. Naja es war einfach sehr früh um 5:15 Uhr wie man an den Kameraeinstellungen sieht. Aber da stand er plötzlich, der Halblange Obwohl vor Sonnenaufgang gefiel mir der Lichtsaum am Fell. Die Detailzeichnung könnte natürlich besser sein.
Mehr hier
Neugieriger Jungfuchs
In den letzten Tagen war ich des Öfteren eine Fuchsfamilie besuchen um ein Bild der Jungen zu machen. Mit etwas Glück im Spiel. Leider war dieser Fuchs mehr an mir als an seinem Geschwisterchen interessiert. Mich hat es gefreut.
Heimgänger
Hier nochmal der kleine Heimgänger früh am Morgen. Mittlerweile sind sie schon irre gewachsen und auch schon viel Vorsichtiger. Weil sie sich nicht mehr nur um den Bau aufhalten und zum Teil schon den ganzen Tag in den Getreidefeldern verbringen, wäre es nun Glückssache noch einen von ihnen vor die Kamera zu bekommen. Meine letzten 5 ansitze waren erfolglos...
Rotfuchs Porträt
Da aufgrund der Nähe und Verwendung einer Festbrennweite der junge Fuchs nur halb aufgenommen wurde, hab ich mich dazu entschlossen, ihn ins Hochformat zu beschneiden.
Vergess es! Mein Stock!
So etwa könnte man das Bild interpretieren Es wurde also nichts aus meinem neuen Apportierhund. Der Abendansitz war aber höchst interessant. Ich konnte den 6 Welpen längere Zeit beim spielen zusehen. Das leider ohne Fotos da ihr Aktionsradius immer grösser wird. Aber als dann einer doch noch in den Feldweg kam und da diesen Ast fand, war mein Abend gerettet.
Mehr hier
Die Bande
den zweiten Ansitz wollte ich dann gegen Abend machen. Das hatte allerdings zur Folge das ich mit 99% unscharfen Bildern abziehen musste. Es war sehr Warm aber das es im Schatten, wo sich die Rasselbande von 5-7 Welpen meist aufhielten, derart flimmerte wollte mir fast nicht in den Kopf! Die Ursache war sicher auch das ich sehr nah über dem Kiesweg fotografierte und der anscheinend so aufgeheizt war das fast alle Bilder nix wurden. Eine der wenigen Aufnahmen seht ihr hier Nachtrag: Albert hat re
Mehr hier
Jetzt aber ab nachhause..
Auch ich komme dieses Jahr nicht an den Füchsen vorbei. Nachdem ich letztes Jahr kein Glück hatte, läuft es nun wieder mal super. Durch Zufall erfuhr ich von einem Bau direkt am Feldweg. Also legte ich mich noch im Dunkel in die Nähe und prompt als die Sonne aufging kam noch ein kleiner Reineke von seiner nächtlichen Erkundungstour zurück.
spielende Jungfüchse
Mit Grauen habe ich eben den Bericht über Waldarbeiter gelesen, die diese kleinen knuffigen Wesen einfach in einen Häcksler geworfen haben. Ich frage mich ob sie auch ein Baby töten würden, dessen Mutter bei der Geburt starb? Ich kann mir vorstellen,dass beim Greifen der Stämme die Mutter versehentlich eingequetscht wurde und in der Maschine landete, das Problem haben Bauern,in jedem Frühjahr, auch mit dem Nachwuchs der Rehe. Aber das wissentliche Töten der Welpen ist einfach nur grausam und nic
Mehr hier
Psssst!!!
Ein kleiner Fuchswelpe beim Schlummern - aus dem Archiv vom April 2018
Am Feldbau
Es ist wie im richtigen Leben … wenn man sich zuhause die Familienbilder anschaut ist immer einer dabei der die Augen zu hat, zur Seite schaut oder einfach kein Interesse am Fotografen hat. Das ich zurzeit hier wenig Bilder zeige und auch kaum Kommentare schreibe, liegt einzig und allein daran, dass mir einfach die Zeit fehlt und jetzt im Frühjahr ist es besonders schlimm Allen noch eine schöne Restwoche und Grüße Jürgen
Mehr hier
Was juckt mich da?
Ein paar Bilder konnte ich machen. Leider gelang es mir nicht durch den Bewuchs zu kommen als zwei der Welpen zu sehen waren.
Kleiner neugieriger Fuchs
Ein kleiner Fuchs guckt aus dem Bau. Eine Aufnahme aus dem letzten Jahr. Hoffentlich kann ich dieses Jahr wieder so schöne Beobachtungen machen... LG Ingo
Mehr hier
Hey ..
Tatsächlich fand keine Begrüßung statt, sondern er kaute auf irgendwas rum was ich nicht sehen konnte. Die Aufnahme entstand gerade in dem Augenblick, als er sich zu mir umwandte, vermutlich aufgrund des Auslösegeräusches.
Mehr hier
Am Morgen
Hallo, Rotfuchs vor dem Sonnenaufgang. Gruß Marko
Mehr hier
Rotfuchs
Diesen Fuchs sah ich mitten in einer Wiese liegen als ich mit dem Fahrrad unterwegs war. Für eine Aufnahme vom Weg aus, wäre er zu weit entfernt gewesen. Daher entschloss ich mich, es einfach mit anschleichen auf Knien und Ellenbogen zu versuchen. Vermutlich mehr aus Neugier was das jetzt wird, blieb er liegen und schaute dem ganzen zu, so lange ich weit genug entfernt war. Die restliche Distanz überbrückte dann das Tele.
Glücksmoment!
3. Platz Tierbild des Monats März 2020
Bild des Tages [2020-03-16]
Nach einer langen Pause zeige ich mal wieder ein Bild von mir Morgens als es noch dunkel war, ging ich von mir zuhause mit meiner Kamera und meinem Tarnanzug raus in die Natur. Nachdem ich schon mehrere Stunden in einer Wiese lag, ohne etwas zu sehen, streifte auf einmal dieser wunderschöne Fuchs an mir vorbei. Ich hatte nur 3 Sekunden Zeit ihn zu fotografieren, da er nach dem Auslösegeräusch sofort verschwand. Voller Aufregung guckte ich auf das Display, ob alles funktioniert hat Liebe Grüße Lu
Mehr hier
Fuchsfähe mit erbeuteter Maus,
nur habe ich keine Ahnung um was für eine Mausart es sich handelt. Das Foto ist in der Hohen Tatra in der Slowakei entstanden. Die Maus war recht gross und dick, kpl. grau behaart und wurde auf einer Wiese erbeutet. Wasser war keins in der Nähe, deshalb schliesse ich die Schermaus aus. Hat jemand eine Idee, um was für eine Mäuseart es sich handeln könnte. BG Helge
Mehr hier
Konzentriert
Irgendetwas hatte seine Aufmerksamkeit erregt, das seltsame Klicken vor ihm war dagegen weniger interessant, was mir sehr recht war.
Rotfuchs (Vulpes vulpes) im Schnee
Rotfuchs (c) (Vulpes vulpes) im Schnee Zurück vom Fotografieren mit einer guten Ausbeute, etwas Schnee und vielen Speicherkarten voll mit Bildern. Manchmal ist es gut, wenn gar nicht sooooo viel Schnee liegt, der Fuchs konnte so schön über den frisch gefallenen Schnee laufen und ist nicht allzu sehr eingesunken.
Mehr hier
Was bist du denn?
Versteckt unterm Tarnumhang und angelockt vom Klickgeräusch, kam er neugierig angelaufen und betrachtete mich mit diesem Blick, wobei er den Kopf hin und her drehte.
Pflaumenjäger
In üppigen Zeiten legen Füchse gerne Futterdepots an. Dieser hier brachte sich von einer nahe gelegenen Streuobstwiese eine Pflaume mit und verschwand damit im Unterholz. Da er sie nicht gleich fraß, gehe ich davon aus das sie für ein Depot vorgesehen war.
Rotfuchs (Vulpes vulpes)
Begegnung am bisher einzigen winterlichen Tag in diesem Jahr...
50 Einträge von 491. Seite 1 von 10.

Verwandte Schlüsselwörter