50 Einträge von 64. Seite 1 von 2.
Hallo, auch wenn es der Lauf der Dinge ist, gestern war ich etwas traurig als nur noch der kleinere der beiden Junguhus im Steinbruch war und darauf wartete von Mama gefüttert zu werden. Der andere ist schon seiner Wege gegangen und sucht sich ein eigenes Revier. LG Stevie
Mehr hier
Hallo! Die Kleinen können jetzt schon ganz passabel fliegen und fühlen sich relativ sicher, so daß sie in der Dämmerung die ein oder andere Annäherung ohne Tarnung zulassen. Sie kennen mich natürlich inzwischen auch ;) LG Stevie
Mehr hier
3. Platz Tierbild des Monats Juli 2014
Bild des Tages [2014-07-22]
Hallo, obwohl ich für die 130km zur Arbeitsstelle schon früh genug aufstehen muß, stehe ich manchmal noch etwas eher auf und fahre gemütlich einen Teil Landstraße wobei ich immer die Augen offen halte für eventuelle Motive. Selbstverständlich macht es mir mehr Spaß stundenlang durch Wald und Flur zu laufen und ich gebe diesbezüglich die Hoffnung nicht auf ;) der Weg dorthin ist steinig :) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, mit diesem Sommersonnenuntergang vor meiner "Haustüre" wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende! LG Stevie
Mehr hier
Hallo, seit Jahren beobachte ich die äußerst scheuen Uhus in einem von dichtem Wald umgebenen Steinbruch. Auch während der Jungenaufzucht sind zum Leidwesen des Photographen alle Aktivitäten in die späten Dämmerungs- und Nachtstunden verlegt, was neben den hervorragenden Deckungsmöglichkeiten und der Unerreichbarkeit vieler Stellen die ganze Sache nicht gerade erleichtert. Bei den vielen Ansitzstunden bemerkte ich, daß die Jungen den Altvogel viel eher bemerken als ich und in freudiger Erwartung
Mehr hier
Hallo, nachdem ich am Samstag in Berlin ein gebrauchtes AFS 400 VR abholen konnte, kam mir am Sonntag spontan in den Sinn den Spauz mal wieder aufzusuchen, der im Hangwald war nicht erreichbar wegen einer Treibjagd, also ging es zu dem am Waldsee. Als die Dämmerung hereinbrach hörte ich ihn schon rufen und da ich wußte, daß sein bevorzugtes Jagdgebiet das relativ baumfreie Seeufer ist mußte ich nur warten und aufmerksam beobachten um ihn zu entdecken, nicht immer sitzt er so gut sichtbar auf den
Mehr hier
Hallo, am Wochenende war es in den Höhenlagen sehr nebelig, was ich natürlich nutzte um die frühherbstliche Stimmung einzufangen. Hier habe ich mich für einen Stitch aus mehrern Hochformataufnahme mit einem 45mm Tilt/Shift entschieden, was den Vorteil hat, daß man Schärfe von vorne bis hinten mit der korrekten Ausrichtung der Kamera verbinden kann. LG Stevie
Mehr hier
Hallo, die feuchten, nicht bewirtschafteten Frankenwaldtäler bieten vielen Arten einen Lebensraum. Das auf dem Photo gezeigte schmalblättrige Wollgras (Eriophorum angustifolium) fühlt sich in den dort vorhandenen nährstoffarmen Zwischen- und Regenmooren ebenso wohl wie viele andere bedrohte Arten (die gezeigte Blauflügel Prchtlibelle ebenso wie Lycaena virgaureae, Lycaena alciphron, Lycaena hippothoe, Leucorrhinia rubicunda, Leucorrhinia dubia etc) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, ende Mai als das Wetter noch so richtig mies war, habe ich diesen Schwalbenschwanz gefunden. Zu sehen ist seine "Abwehrhaltung" durch die Bewegung meinerseits (deshalb auch beeinflußte Natur, sonst hätte er bei dem Mistwetter sich nie so präsentiert!) Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch Stevie
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats Januar 2013
Bild des Tages [2013-01-22]
Hallo, gestern habe ich eine andere Stelle aufgesucht an der ich neulich beim Eispfützenphotographieren einen Sperlingskauz hörte und sichtete. Normalerweise bin ich ja kein Fan von großen Waldarbeiten mit schwerem Gerät, hier kamen mir aber die aufeinandergelagerten Stämme ganz gelegen um mit dem Kauz fast auf Augenhöhe zu kommen, sicher nicht zum Nachahmen gedacht, als Naturphotograph ist man doch oft etwas leichtsinnig, hab mir ständig eingeredet diese 80cm Durchmesser-Stämme bringt ein 90kg
Mehr hier
Hallo! Während ich versuche, meine Masterarbeit noch in diesem Jahr zu Ende zu schreiben, kommt die Fotografie trotz des genialen Winterwetters momentan leier etwas zu kurz für meinen Geschmack. Am Montag fand ich aber mal wieder ein paar Stunden Zeit und hab mich in den massiv verschneiten Frankenwald aufgemacht. Freitag soll es ja mit der weißen Pracht vorbei sein und massiv Tauwetter einsetzen LG Philip
Mehr hier
Hallo, hier mal der Sperlingskauz beim Ansitzen in der Dämmerung, photographisch nicht ganz einfach, er bleibt zwar recht ruhig und läßt sich auch nicht sehr stören, aber sein Kopf bewegt sich eigentlich ständig. Ein schönes Wochenende, Stevie
Mehr hier
10. Platz Vogelbild des Monats November 2012
Bild des Tages [2012-11-17]
Hallo, viel Arbeit zur Zeit, den freien Mittwochnachmittag (ein Hoch auf die Landapotheke!) wollte ich ein wenig photographisch nutzen, was bei 128km Nachhauseweg und dem derzeitigen balden Sonnenuntergang garnicht so einfach ist. Also ist es am besten gleich mal in der Umgebung von Kronach zu bleiben, ein kleines Waldstück mit Nebel und einfallender Abendsonne schien mir geeignet weshalb ich dort mit fast kompletter Ausrüstung im Wald verschwand. Lautes Meisengeschrei machte mich hellhörig und
Mehr hier
Hallo! Eigentlich hab ich diesem Bild zunächst wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Als ich jetzt nochmal die Ausbeute der letzten Wochen durchgegangen bin, gefiel es mir dann doch ganz gut und ich hab mich mal drüber gemacht. Jetzt gefällt es mir sogar ziemlich gut und mich würde eure Meinung interessieren Da die Umgebung dieser noch wunderbar herbstlichen Buche ziemlich unschön und wirr war, hab ich versucht, diese Bereiche dadurch auszublenden, indem ich durchs Blattwerk eines Ahorns hindurch fot
Mehr hier
Hallo! Noch ein weiter Versuch, die Wetterkapriolen von vergangener Woche darzustellen, diesmal mit dem Weitwinkel im Buchenwald. LG Philip
Mehr hier
Hallo, ein Beitrag meinerseits zur besonderen Wetterlage der letzten Tage Schnee und Herbstlaub sind eine tolle Kombination. Ich fands aber gar nicht so leicht, das ansprechend in Szene zu setzen. Hier konnte ich mit dem Tele die gegenüberliegende Seite eines steilen Tals ablichten. Bin mal gespannt wie es bei euch ankommt. LG Philip
Mehr hier
Hallo, gestern fand ich viele eßbare Pilze (Rotkappe, Steinpilz, Gelberla), die mir kulinarisch viel Freude bereiteten aber allesamt waren sie entweder angefressen, standen im Fichtengestrüpp oder an erdigen Stellen direkt am Waldweg. Auf dem Heimweg bin ich dann nochmal durch den Moosfichtenwald gelaufen in dem letztes Jahr vereinzelt Fliegenpilze standen und ich hatte wirklich das Glück einen zu finden, der es mir Wert erschien die Kamera nochmals auszupacken... LG Stevie PS: Gelberla ist frän
Mehr hier
Hallo, in letzter Zeit hatte ich leider wenig Zeit konzentriert auf Phototour zu gehen, eines wollte ich mir jedoch nicht entgehen lassen, nachdem ich letztes Jahr zu spät dran war und "nur" noch Weibchen der Gebänderten Heidelibelle vorfand. LG Stevie
Mehr hier
Hallo, eigentlich war ich auf Eulen aus, die Kohlmeise war aber der einzige Gast. LG Stevie
Mehr hier
Hallo, am Sonntag habe ich mich auf den stürmischen Hochflächen des Frankenwalds herumgetrieben und konnte diese Szenerie einfangen. Bei der Kälte produziert das Back leicht Farbverschiebungen und da ich die Referenzmilchglasscheibe nicht dabei hatte und somit keine Korrektur durchführen konnte, habe ich das schon so recht monochrom wirkende Photo entsättigt und leicht bläulich "eingefärbt". LG Stevie
Mehr hier
Hallo, gestern auf dem Nachhauseweg vom Notdienst einen kleinen Umweg gemacht und die Höhenlagen des Frankenwalds aufgesucht. Dabei einmal die Panoramatechnik (drehen um Nodapunkt) mit den Vorteilen des Tilg in Kombination mit Shift genutzt. LG Stevie
Mehr hier
Hallo, Kindheitserinnerungen werden wach, wenn ich vor dem Weihnachtsfest durch heimische Wälder streifen kann, ist das Wetter dann noch so ideal wie am Mittwoch, dann ist die Freude groß. Als Kinder waren wir oft mit unserem Vater wandern und wir suchten schon damals immer die "Highlands" des Frankenwalds auf, wo es selten Jahre ohne Schnee um die Weihnachtszeit gab und man wunderbar winterliche Stimmungen erleben konnte. In diesem Sinne, ein besinnliches Weihnachtsfest, viel Schnee u
Mehr hier
Hallo, als ich ein paar Tage frei hatte verbrachte ich viel Zeit im Wald bei den Salamandern, teilweise stundenlang im Dauerregen. Aus diesem Grund hatte ich auch nicht die Linhof mit dem Digiback dabei, was für diese Szene natürlich sehr fein gewesen wäre. So mußte ich die stürzenden Linien per PS korrigieren, bei der Brennweite nicht extrem, aber immerhin. Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch allen.... LG Stevie
Mehr hier
Hallo, da mein durchaus ernst ;) gemeintes Photo von gestern nicht uneingeschränkt Zustimmung fand mal etwas eher klassisches, auch wenn die Libelle ihre Flügel, wie meist bei Heidelibellen, nicht in einer Ebene hatte und auch f18 dagegen nichts ausrichten konnte. LG Stevie
Mehr hier
16. Platz "Farben und Formen"-Bild des Monats September 2011
Bild der Woche [2011-09-19]
Hallo, frisch von heute morgen, durch den beschienenen Abhang und die Sitzposition der Libelle, habe ich neben den Standardaufnahmen auch eine mit dem 400er Tele gemacht. LG Stevie Beeinflußt: mußte ein paar Stengel derselben Art wegbiegen, aber eine pedemontanum recht frei sitzend zu finden war schon Glück genug
Mehr hier
Hier noch eine Variante des Violetten Feuerfalters. Diese Aufnahme wurde einen Tag später kurz vor Ende der Aufwärmphase. Das Licht war schon etwas intensiver, weswegen er hier nicht soo schön schimmert wie auf der anderen Aufnahme. War auch leider recht windig, weswegen ich eine ewas offenere Blende gewählt habe.
War nach langer Zeit mal wieder auf unserem "Hausmargerrasen" (Luftlinie nur 3km). Habe nach nichts Bestimmten gesucht, sonder wollte nur mal nach dem Rechten sehen ;) Als ich schon wieder den Heimweg antreten wollte, stolperte ich regelrecht über diesen sehr frisch anmutenden Schwalbenschwanz. Heute morgen bei leichtem Nieselregen konnte ich endlich ein lang ersehntes Flügeldetail aufnehmen.
Mehr hier
Hallo, es war ein tolles Erlebnis diese funkelnden Schmetterlinge in großer Zahl auf den Wiesen zu sehen, ich war beeindruckt, hatte ich doch bisher "nur" die weiblichen Tiere dieses Falters vor der Linse. Leider hatte ich gestern nur tagsüber Zeit und konnte nicht wie Martin heute morgen vor Ort sein und habe mich wieder mal mit dem 200er freihand an die Falter angeschlichen und dann immer auf eine Wolke als natürlicher Diffusor gehofft. Mit diesem Bild bin ich in Anbetracht der Tatsa
Mehr hier
Stevie und ich staunten gestern Abend nicht schlecht als wir auf der Suche nach einem Männchen des Lilagold Feuerfalters (Lycaena hippothoe) neben dutzenden Dukatenfaltern (Lycaena virgaurea) auch noch diesen abgeflogenen Violetten Feuerfalter (Lycaena alciphron) fanden. Es war unglaublich, daß wir auf einer nahezu komplett mit Goldrute bewachsenen (Solidago virgaurea) kleinen Wiese eine solche Artenvielfalt an Feuerfaltern entdecken konnten. Und das nur ca. 30min von uns entfernt. Ich bin dann
Mehr hier
Hallo, während in den "Lowlands" bei Kronach das Holunderknabenkraut schon Anfang April erste Blüten zeigte, ist in den "Highlands" 20km nördlich und 300 Höhenmeter Unterschied erst jetzt die Blütezeit, typisch in einer Bärwurzwiese. Als gestern ein Gewitter aufzog packte ich die langen Tüten weg und war nur noch mit dem 24/1.4 unterwegs um bei Bedarf schnellstmöglich den Faradayschen Käfig zu erreichen ;) LG Stevie
Mehr hier
Die Orchideenblüte im Frankenwald hat dieses Jahr schon sehr früh begonnen. Eine Aufnahme von gestern Abend. Das Holunder-Knabenkraut gehört mit zu den am frühesten blühenden Orchideen bei uns. Ein schönes Wochenende LG Gertraud
Mehr hier
Hallo, zum Dank für Eure Geburtstagswünsche möchte ich Euch die Ansicht aus dem letzten Jahr nicht vorenthalten, ich war schon nachmittags im Wald unterwegs, Orientierung so lala und dann sehe ich in der Dämmerung fern das Leuchten, Sonne? Ne, im Norden geht die Sonne nicht unter, es hat eine Zeit gedauert bis ich draufkam... Ufolandung, Lavastrom und Waldbrand standen nicht zur Diskussion ;) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, also die Makrolandschaft ist auf derselben Tour etwas früher entstanden :) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, wie jedes Jahr beim Pilze sammeln treffe ich die von mir so geschätzten Salamander. Wenn sie mich sehen flüchten sie, meist unter tote Bäume oder verschwinden in irgendwelchen Löchern. Dieser hier kletterte bei seiner Flucht den Baumstamm hoch und hielt dann für eine Zeit lang inne als er seinen "Irrtum" bemerkte, die Kamera hatte ich da schon bereit und es reichte für ein paar Aufnahmen... LG Stevie
Mehr hier
Serie mit 11 Bildern
Landschaften aus meiner Heimat
Hallo, zur Zeit krame ich ein wenig in den unspektakuläreren Aufnahmen :) muß auch mal sein... ;) Dieses Jahr konnte ich viele Dukatenfalter beobachten, nur das lang ersehnte Männchen war wieder nicht dabei :( LG Stevie
Mehr hier
Vor ein paar Tagen konnte ich, zusammen mit Stevie, diesen wunderschönen Braunfleckigen Perlmuttfalter zum ersten Mal live beobachten. Konnte zum Glück ein paar Tage später weitere Exemplare (insgesamt 7 auf engstem Raum) finden, die sich meistens den Blütenstand des Schlangenwurzes als Schlafplatz aussuchten.
Hallo, in den Talwiesen des Frankenwalds tummeln sich zur Zeit Schwalbenschwanz, Schwefelvögelchen, Dukatenfalter und auch dieser hier, der mir zuvor noch nicht photogen genug begegnete ;) Nichts spektakuläres, aber ich freue mich über den Fund :) LG Stevie Schönen Sonntag noch!
Mehr hier
Hallo, mal wieder was für die Freunde des kleinen Abbildungsmaßstabs :) Übrigens auch eine Premiere für mich, die erste Kopula von L. tityrus die ich sehen durfte. LG Stevie
Mehr hier
Hallo, leider sind sie nicht mehr ganz frisch, aber man braucht ja auch noch Aufgaben für die folgenden Jahre ;) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, er wird auch Lilagoldfalter genannt und der Bestand auf der Bergwiese scheint gut zu sein, mir würde das da auch gefallen, die Sonnenuntergänge sind phantastisch ;) und passen farblich zum Namen :) LG Stevie
Mehr hier
Hallo, neben dem violetten Feuerfalter (Lycaena alciphron) ein weiteres "Juwel" aus dem Frankenwald ist Lycaena hippothoe. LG Stevie
Mehr hier
5. Platz Landschaftsbild des Monats Juni 2010
Bild des Tages [2010-06-12]
Hallo, gestern war ich im Tal der Steinach unterwegs, die sich an einer Stelle durch den Quarzporphyr einen Weg "gefräst" hat. Die Steinachklamm war schon Ausflugsziel in meiner Kindheit, aber 4h im Wasser gestanden habe ich gestern das erste mal :) Das Bild widme ich all jenen, die wie ich auch, keinen längeren Urlaub machen können/dürfen... LG Stevie PS: Das Jpeg ist stark komprimiert, bei bester Einstellung hat es 1MB
Mehr hier
Serie mit 45 Bildern
Hallo, möchte sie einfach mal alle beisammen haben, wenn auch noch große Lücken herrschen. LG Stevie
Mehr hier
Eine weitere Orchideenart aus der näheren Umgebung von Kronach. An dem Standort, an dem ich sie vergangenes Jahr gefunden habe, sind heuer leider alle Blütenansätze abgestorben. Den Grund kann ich mir eigentlich nicht erklären, Ein Stückchen entfernt an einer etwas feuchteren Stelle fand ich dann doch noch eine größere Anzahl. Die Aufnahme ist bestimmt noch verbesserungswürdig aber ich hoffe ihr könnt trotzdem etwas Gefallen daran finden.
Hallo, gestern war ich in einem Frankenwaldtal unterwegs und wollte eigentlich nur ein wenig erkunden. zuerst habe ich mich etwas geärgert, da die saftigen und artenreichen Wiesen fast alle gemäht waren. Gut dachte ich, letztes Jahr hast du den Dukatenfalter dort erst Anfang August photographiert bis dahin waren die Wiesen wieder "in voller Blüte". Auf dem Rückweg flog an einem vor ca. 4 Wochen gemähten Hang ein Falter auf, ich erkannte ihn sofort als Bläuling, Schwefelvögelchen gibt e
Mehr hier
Hallo, ich hoffe ihr könnt noch Orchideen ertragen. Die Mücken-Händelwurz ist die am häufigsten vorkommende Art auf meinem Lieblingstrockenhang. Sie darf daher in meiner Serie der Orchideen im Frankenwald nicht fehlen. VG Gertraud
Mehr hier
Hallo, hier noch eine Aufnahme des Breitblättrigen Knabenkrauts vom letzten Wochenende. Einer weiteren Orchidee, die im näheren Umkreis meiner Heimatstadt wächst. LG Gertraud
Mehr hier
Hallo, als Ergänzung meiner Serie "Orchideen im Frankenwald" noch eine weitere Orchideenart, die hier ganz in der Nähe von Kronach vorkommt. VG Gertraud
Mehr hier
Hallo, nichts spektakuläres, nur noch einmal das Männliche Knabenkraut. Diesmal von einem anderen Standort, einer ganz normal bewirtschafteten Wiese in der Nähe einer Magerrasenwiese. Allerdings waren dort nur 4 – 5 Exemplare vorhanden. VG Gertraud
Mehr hier
50 Einträge von 64. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter