50 Einträge von 53. Seite 1 von 2.
... dann ist relaxen angesagt. Die Aufnahme stammt zwar vom April dieses Jahres, dennoch finde ich sie passend bei diesen Temperaturen Ein angenehmes Wochenende wünsche ich Euch!
Mehr hier
Ich musste wirklich sehr schmunzeln bei der Beobachtung dieser beiden Jungtiere, sie sich in den Dünen aufhielten. Sie beschäftigten sich eine ganze Weile miteinander, offensichtlich hatten sie ihren Spaß. Ich hatte ihn auf jeden Fall. Viele Grüße aus dem tatsäcchlich mal kalten und winterlichen Rheinland von Ruth
Mehr hier
Die zwei lieferten sich einige Minuten eine richtige Balgerei, es war sehr spannend, das zu beobachten. Teilweise sah es so aus, als würden sie sich richtig beißen. Habe davon auch ein kleines Filmchen, das kann ich ja hier leider nicht zeigen. Es war sehr trüb mit zeitweisem leichten Nieselregen, daher ist das Foto recht dunkel, aber ich habe es weitestgehend so belassen, weil es der tatsächlichen Situation entsprach. Hat zwar nicht den Niedlichkeitsfaktor eines Jungtiers, aber ich finde es tro
Mehr hier
Serie mit 11 Bildern
Kegelrobben und Seehunde auf Helgoland, Winter Anfang 2019
nach fast 6 Wochen Pause melde ich mich nach einem Helgoland Besuch zurück. Ich werde mich wohl in die Riege der Helgoland Fans einreihen müssen nach diesem ersten Kurztrip, obwohl das Wetter nicht wirklich einfach war. Von 3,5 Tagen herrschte an 2 Tage Windstärke 10 bis 11, beeindruckend... Dazu noch ständig Nieselregen und Gischt in der Luft. Nichts desto trotz bin ich begeistert über meine vielen Erstsichtungen wie z. B. Limikolen. Aber der Wahnsinn sind die Robben auf der Düne. Habe eine Füh
Mehr hier
Eine Sandbank mit Robben in der Nordsee, Nationalpark Wattenmeer.
Als wir mit einem Boot an der Sandbank vorbeigefahren sind sind vier Tiere gestartet um ins Wasser zu rennen Richtung Boot. Haben uns evtl. mit einem Fischkutter verwechselt. So sind sie aber leer Ausgegangen ohne eine Extraportion Fisch.
Dieses Foto ist zur gleichen Zeit entstanden, wie mein Walross Portrait. Es tummelten sich hier etliche dieser Giganten im Wasser, für mich sah es so aus, als würden sie miteinander spielen. Diese beiden schwammen immer sehr nah beieinander, links das Jungtier, rechts das Erwachsene. Es war wundervoll, ihnen zuzusehen. Sie schwammen vor einer kleinen flachen Insel, auf welche auch einige dieser Kolosse sich ausruhten, auch "Kerle" waren dabei und ganz junge Tiere. Das sieht man bei Wal
Mehr hier
Anlässlich meiner Spitzbergenumrundung konnten wir mehrfach diese beeindruckenden Tiere sichten. Hier waren wir an unserem nördlichste Punkt der Reise bei 80 Grad, 39 Min, 41 Sek Nord und 20 Grad, 50 Min, 12 Sek. Ost unterwegs bei den Sjuöyane Inseln. Dieses Gebiet ist Seekarten technisch noch sehr ungenau kartiert, es wahr sehr spannend. Wassertemperatur betrug 4,3 Grad, so etwas Abkühlung können wir im Moment wohl alle brauchen. Hier haben wir bei unruhigem Wasser und sehr wolkigem Wetter eine
Mehr hier
Warscheinlich der Klassiker bei den Robben und Seehunden auf Helgoland. Aktuell befinde ich mich auch auf Helgoland. Die Bedingungen sind sehr schlecht. Starker Wind und Flugsand teilweise noch in 2m höhe. Fotografieren auf der Düne trotz Regenschutz einfach zu riskant. Da ist mir die teure Technik doch zu wertvoll. Bißchen wäre ja ok. Ein paar Fotos sind dennoch entstanden die ich hier dämnächst präsentieren werden. Das Foto hier ist von meinem letzten Helgoland Urlaub vor 3 Wochen Beste Grüße
Mehr hier
wenn Kegelrobben spielen.
unser erster Aufenthalt bei den Robben, aber bestimmt nicht unser Letzter. Fleckige Stellen im HG entfernt.
Mehr hier
heisst nicht zwingend schlechtes Wetter. so staunten wir nicht schlecht wie diese Robben am Kap sich regelmässig von Wellen überspülen liessen. Wie sie sich festhalten konnten blieb ein Rätsel. Im Hintergrund schon die nächste grosse Wasserfront. Es grüsst euch Robert
Mehr hier
Ich hatte endlich die Möglichkeit mal im Winter nach Helgoland zu fahren und dass war natürlich richtig gut. Das Wetter hat gepasst und die Robben haben super mit gemacht.
auf der Düne bei Helgoland. Mann war das Windig. Als wir da waren war Sturm und wir saßen fest. Das Schiff was uns nach Hause bringen sollte fuhr los und kehrte nach kurzer Zeit wieder um. Zu hohe Wellen. Nächste tag klappe es aber. Gruß Wolfgang
Mehr hier
Vor bzw. nach dem Säugen beschnuppern und betätscheln sich die "Babyrobben" und ihre Mamas ausgiebig. Immer wieder schön, wenn man solch innigen Szenen beiwohnen kann.
Mehr hier
Wir fahren im Oktober nach Amrum.
Mehr hier
Eine kleine Kolonie von Seehunde am Cap Point kurz vor einer sehr erfischende Dusche. Doch die Robben haben sich nicht stören lassen. Es war ein cooles Schauspiel wie die Wellen immer wieder an den Felsen zerschellten und tanzten
Mehr hier
Diese beiden zeigen schon mal kräftig ihre Zähne und sie haben dann auch noch ordentlich zugeschnappt. So blutig wie in meinem letzten Bild wird das aber nicht enden, den die rechte Robbe ist ein Weibchen und es bestand durchaus beiderseitiges Interesse. Beim ausgestreckten Hals sind die älteren Narben des Bullen gut zu sehen. Bei dieser Szene kam die hohe Geschwindigkeit der neuen Olympus gut zur Geltung, obwohl man aufpassen muss, da die Speicherkarte schneller voll ist als zweckmäßig. Gruß Ge
Mehr hier
Ich war die letzten Tage auf Helgoland und konnte meine neue Kamera ausprobieren. Für dieses Bild war allerdings der AF und die Serienbildgeschwindigkeit weniger relevant. Es zeigt einen Kegelrobbenbullen nach einem Kampf mit einem Rivalen. Es geht da heftig zur Sache und die Zähne werden kräftig genutzt. Gruß Gerhard
Mehr hier
warum liegen da zwei alte Männer regungslos im Sand, ob die alleine wieder hoch kommen......könnte er gedacht haben.
Hallo, Helgoland November 2015 nach den ganzen Vögelchen möchte ich wenigstens noch ein Bild zeigen von den Kegelrobben. Die Robben waren schließlich das eigentliche Ziel der Reise. Hier eins von den ersten Babys, bevor der Nordstrand abgesperrt wurde. Gruß, Bernd
Mehr hier
...dachte sich die Kegelrobbendame wohl. Zehn Meter vor mir hat sie dann aber doch abgedreht zu ihren Artgenossen. Das soll jetzt mein letztes Serienbild meiner diesjährigen Helgolandserie sein. Ich hoffe, sie hat Euch etwas zugesagt, obwohl ich versucht habe auch mal ein paar andere Darstellungen einzustreuen. Schönen Sonntag noch und LG Holger
Mehr hier
Junger Seeelefant in Südgeorgien.
... erwachsene Tiere sind imposante tonnenschwere Kolosse. Einst erbarmungslos gejagt und schließlich ausgerottet, heute - unter strengem Schutz - sind die Kegelrobben wieder bei uns heimisch. Auf der Düne in Helgoland kann man sich ihnen bis auf 30 Meter nähern und sie mit einem mittleren Tele recht gut porträtieren. Aber man muss schon sehr geduldig sein, bis sie sich dem Fotografen einmal zuwenden. Fast immer zeigen sie ihm die nicht ganz so attraktive Schwanzflosse, Kopf Richtung mehr. Heute
Mehr hier
...ja aber bitte nicht zu nahe! Die Kegelrobbendame robbte diverse Meter auf mich zu, was einerseits dazu führte, dass ab dem nächsten Serienbild die Dame nicht mehr in den Bildausschnitt gepasst hat und ich mich bereits ernsthaft fragte, ob ich ihr eine weitere Annährung erlauben sollte. Glücklicherweise hat sie mir die Entscheidung abgenommen und ist nach rechts abgebogen zu ihren Artgenossen. Ein intensives Erlebnis für mich war es dennoch. LG Holger
Mehr hier
Im Oktober war ich noch mal ein paar Tage auf Helgoland, die Kegelrobben haben mich sehr beeindruckt . Da will ich wieder mal hin
Mehr hier
mit diesem Foto möchte ich euch für das neue Jahr alles Liebe wünschen !
Auch wenn diese Aufnahme von Ostern stammt, so kann ich erahnen, wie interessant es ist, zum Babyboom im Dezember auf Helgoland zu sein. Schöne Woche wünscht Thomas
Mehr hier
die Pose wird einigen bekannt vorkommen. Auch Liegend aufgenommen.
Mehr hier
am Nordseestrand. Liegend aufgenommen.
Mehr hier
Hier eine weitere Flugaufnahme von der Südküste Islands im Bereich der farbigen sedimentreichen Gletscherausflüsse in den Atlantik. Als Orientierung für die Größenverhältnisse sind unten einzelne liegende Robben auf einer Sandbank zu sehen.
Mehr hier
Da mein ach so dunkles Bild von den Baßtölpeln nicht ganz durchgefallen ist, hier noch ein Motiv von Skellig Michael. Am Fuße des Felsens tummelten sich auch Robben ...hier sieht man Zwei Die Belichtung bei grellem Sonnenlicht gegen den schwarzen Fels war etwas schwierig, da wäre ich gerne im Abendlicht gewesen, aber die Boote gehen nur 1 mal am Tag, wenn überhaupt....meist ist der Seegang einfach zu hoch. Das war das Tölpelbild: Das.war.etwas.ganz.Besonderes....
Mehr hier
Das Wetter spielt hier im Mittelnorden nicht so recht mit für aktuelle Bilder. Deshalb muss nochmal mein Kurztrip nach Helgoland herhalten mit einem weiteren Robbenbild. Das Wetter war zwar auch nicht besser, nur windiger. Aber über die Motive stolperte man quasi bei jedem Schritt. Ist das dann trotzdem noch ND? Letztlich galt der neugierige Blick wohl mir und meiner Kamera.
Die meiste Zeit liegen die Robben beinahe bewegungslos am Strand. Wenn sie sich allerdings bewegen, gibt es in diesen Wochen zahllose interessante Szenen zu beobachten. Vor allem diese Momente habe ich versucht festzuhalten. Gruss, Manfred
Mehr hier
Vor 10 Tagen hatte ich das Glück, eine Robbengeburt auf Helgoland erleben zu dürfen. Durch das Loch in der Fruchtblase ist hier bereits der Kopf der neugeborenen Kegelrobbe zu sehen. Nur wenige Augenblicke später hatte sich das Junge bereits vollständig von der Fruchtblase befreit. Gruss, Manfred
Mehr hier
Vor eine Woche war ich auf Helgoland, wo die Robben ihre Jungen in diesen Wochen gebären. In den ersten 15 Tagen nach der Geburt weichen die Weibchen kaum von der Seite ihrer Neugeborenen und haben auch kein Interesse an männlichen Nachbarschaft, was in dieser Szene gezeigt wird. Im Gegensatz zu Bullenkämpfen, sind dies meist Scheingefechte, bei dem sich die Tiere nicht verletzten. Gruss, Manfred
Mehr hier
Der viele Schnee war echt genial... Die Nähe zu so großen Säugern - die man mit etwas Glück auf der Helgoländer Düne haben kann - ist schon überwältigend. Ich hoffe das gefällt euch genauso wie die anderen Bilder. Ein paar weitere habe ich übrigens seit heute in meinem Blog. LG Sebastian
Mehr hier
... ein bereits etwas älteres Jungtier beobachten seinen "Kumpel" Die beiden waren die ganze Zeit zusammen unterwegs.
Mehr hier
1. Platz Tierbild des Monats Dezember 2010
Bild des Tages [2011-01-02]
Bin seit ein paar Stunden wieder zurück von Helgoland und am Wochenende heißt es Unmengen an Bildern durchsehen. Der viele Schnee dort ist toll. Hier eines meiner bisherigen Lieblingsbilder (vom 28.12.). LG Sebastian
Mehr hier
Die Kegelrobben sind ebenfalls ein Muß für Helgolandbesucher. Diese Dame habe ich fotografieren können als sie dem Meer entstieg (sagt man das so? - gerutscht ist, glaube ich, treffender?). Ich wünsche Euch viel Vergnügen mit meiner "spritzigen Dame". LG Holger
Mehr hier
Den ganzen tag so hin und herrobben macht müde jetzt hab ich genug
Mehr hier
Diese Kegelrobbe suchte nach einem Plätzchen zum Ausruhen am Strand. Weil der Strandabschnitt aber schon ziemlich belegt war (hat wohl vergessen in altdeutscher Tourimanier ein Handtuch als Reservierung zu drapieren - feix) robbte diese Kegelrobbe direkt auf mich zu. Da ich da schon zwei Stunden gehockt habe, hat sie mich wohl nicht mehr als störend empfunden und ich habe mal eine Robbe in Bewegung fotografieren können und nicht nur beim Dösen. Mal schauen, ob Euch das Bild zusagt (auch wenn es
Mehr hier
Nein dieser kleine Kerl winkt mir nicht zu sondern streckt sich in der Mittagssonne auf der Helgoländer Düne. Auf diesem Foto läßt sich auch erkennen wie gut die Tiere farblich der Umgebung angepasst sind. Bin gespannt auf eure Anmerkungen. Gruß Günter
Mehr hier
Eine weitere Aufnahme meiner ersten Helgoland-Tour. Entstanden auf der Düne nahe des Leuchtturms. Hoffe sie gefällt Euch Gruß Günter
Mehr hier
Diese Aufnahme entstand ebenfalls auf der Helgoländer Düne während meiner Fototour mit Ulf Schönemann, Andreas Gerke und Frank Kuhrmann. Dank an Euch Jungs,war ´ne super Zeit und sicher nicht die letzte Tour ! Gruß Günter
Mehr hier
Nachdem ich vergangende Woche fünf Tage auf Helgoland verbracht habe, sind nun die ersten Fotos soweit gesichtet und bearbeitet und möchte Euch diese nicht vorenthalten. Ich hatte noch das Glück einige Jungtiere der Kegelrobben anzutreffen und meine Erwartungen sind für meinen ersten Helgoland-Trip mehr als übertroffen worden. Dieser kleine Frechdachs hier war ziemlich neugierig und kam bis auf wenige Meter auf mich zugerobbt. Als ich die Flucht nach hinten antrat, heimste er sich meinen Bohnens
Mehr hier
Duiker Island, Südafrika Bei den Tieren handelt es sich größtenteils um Männchen, welche hier ihre Geschlechtsreife abwarten. Duiker Island ist keine Kolonie, da hier der Atlantik sehr rauh sein kann. Es ist streng verboten die Insel zu betreten.
Mehr hier
Momente in der Natur http://www.vorbusch.de Wildlife
Mehr hier
Wildlife Reload: Danke an Jan für seinen Hinweis - ich sollte halt keine Bilder mehr bearbeiten, wenn ich schon einige Biere getrunken habe (lach).
Mehr hier
50 Einträge von 53. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter