Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 104. Seite 2 von 3.
Dank Marcin Nawrocki und Christoph Sieradzki http://www.naturfotografie.la war es möglich, aus einem Versteck Seeadler in Action zu fotografieren. Andreas Richter, Erich Greiner, Kai Rösler, Kevin Prönnecke, Michael Radloff, Thomas Hinsche und ich erlebten in 3 Ansitzen Seeadler pur. Aufnahmen von Fuchs, Fasenen, Elstern und Rabenvögel füllten die Speicherkarten zusätzlich. Es war eine sehr nette Tour, die lange in Erinnerung bleibt. Als am letzten Tag der alte "Gandalf" einflog, war d
Mehr hier
Aalfred im Anflug bei schönster Morgensonne Unterwegs mit Fred Bollmann
Mehr hier
Mit diesem Bild verabschiede ich den Winter 2012/13, der diese Saison schon sehr launisch daher kam. Anfang des Jahres allerdings zeigte er sich in Zentralpolen bei Marcin Nawroki, dem ich baldige Genesung wünsche und Dank sage für die tolle Vorbereitung ÜBER JAHRE HINWEG, von seiner schönsten Seite. Unterwegs mit Christoph (Danke wie immer für den Kontakt), Andreas und Stefan. Viele Grüße nach Landshut und Waldheim Oli
Mehr hier
Ein weitere Adlerszene aus Polen, die bei leichtem Schneetreiben entstand und zeigt, dass der Altadler hier das Sagen hatte und dem Jüngeren aufs Dach stieg. Dies war nicht immer so - oft zeigten die Jungvögel überhaupt keinen Respekt, wenn man das aus menschlicher Sicht so beurteilen will. Unterwegs dank Christoph Sieradzki http://www.naturfotografie.la/ mit Andreas und Stephan. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Nie lassen sie die großen Vögel in Ruhe, fliegen wie hier der Kolkrabe dem Altadler hinterher, zupfen am Boden an den Schwanzfedern usw. Mann, war das schön in Polen. Viele Grüße nach Bayern und Sachsen! Oli
Mehr hier
3. Platz Vogelbild des Monats Januar 2013
Bild des Tages [2013-01-24]
3 Tage in Polen mit unvergesslichen Momenten liegen hinter uns. So viele Seeadler an einem Ort...ich bin immer noch baff. Dank Christoph Sieradzki http://www.naturfotografie.la/ war es möglich, vor Ort zu fotografieren - ein dickes Dankeschön dir und natürlich Martin. Mit Andreas Richter und Stefan war die Runde eine sehr nette, das hat riesen Spaß gemacht, gerne wieder. Kurz vor Sonnenuntergang kam dann noch "Gandalf, der Weiße", ein herrlicher Altvogel, gegen den die Jungadler keine
Mehr hier
Hallo, heute mal ein Größenvergleich zwischen unserem Mäusebussard und dem Seeadler. Als Referenz dient der Kolkrabe. Mich hat das gestern mal wieder schwer beeindruckt, was der Seeadler für ein Klotz ist, als er und die Bussarde zusammen am Ansitz waren. Diesen direkten Vergleich hatte ich bisher noch nicht. Dachte mir, ich zeigs hier mal. Beste Fotos von allen 3 Arten sind ja genug vorhanden. Noch vorgestern war ich am überlegen, die Sitzgelegenheiten an meinem Greifvogelansitz etwas dichter z
Mehr hier
Mit diesem Bild von Weißkopfseeadler 'Alaska' von der Falknerei in Erftstadt will ich mich hier vorstellen. Seit einiger Zeit versuche ich mich verstärkt an der Wildtierfotografie, dazu werden noch Fotos folgen. Ansonsten bin ich für Ratschläge dankbar!
Mehr hier
Ein junger Schreiseeadler oder african fisheagle genannt. Wie der Name schon sagt habe ich ihn in Afrika aufgenommen. Auf meiner letzten Pirschfahrt vor der Abreise aus der Masai Mara. Für mich als Greifvogelfan auch ein schöner Abschied. Dazu noch mit Beute. Wenn den Fisch noch jemand bestimmen kann, bin ich beeindruckt!?
Mehr hier
Dieses Foto ist leider nicht mein Foto. Es wurde von einem befreundeten Fotografen aufgenommen. Er stellt selbst keine Fotos ins Internet und deswegen zeige ich nochmal ein Foto von ihm, damit er von anderen Fotografen eine Rückmeldung bekommt. Vor einiger Zeit habe ich schonmal einen Seeadler von ihm hochgeladen: K..nig der L..fte Ich finde der Fortschritt seit dem damaligen Foto ist enorm. Wie seht ihr das? Der liebe Heinrich fährt sehr regelmäßig zu einem Teichgebiet und hat dabei enorme Ausd
Mehr hier
Aufnahme aus März 2011: Am vergangenen Wochenende bekamen wir neben Jungadlern auch einen Altadler vor die Linsen. Das Erlebnis war gewaltig... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Der nächste Winter kommt bestimmt und bei den Temperaturen die wir im Moment haben, merkt man das sehr deutlich. Vorgestern hatten wir bereits eine schöne weiße Umgebung aufgrund von Graupel. Auch wenn jetzt noch der Herbst vorherrscht, so freu ich mich doch auf die weiße Jahreszeit, denn sie hält so viele wunderschöne Motive bereit... Hier ein kleiner Rückblick auf den letzten Winter, wo Fred Bollmann (Ranger-Tours) mir die Möglichkeit bot, Seeadler zu fotografieren. Bis zu 5 Seeadler waren gle
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus Alaska. Die "Bald Eagle" sind fast überall im Süden von Alaska anzutreffen. Nicht immer war Sonne, aber trotzdem fischten die Adler in relativer Nähe zu mir und flogen teilweise sehr nahe vorbei (bis zu einer Entfernung von 30 Meter). Ich habe mir überlegt, dieses Bild überhaupt zu zeigen, aber es ist vielleicht mein Lieblingsbild von den Adlern. Der Vogel ist zwar ein paar Meter weiter weg, dafür herrlich in der Abendsonne. Der Hintergrund ist ein schneebedeckter
Mehr hier
Nachdem die Meinungen zum letzten meiner Adlerbilder ja sehr gemischt waren, kommt hier noch ein Abflug, diesmal aber mit Fisch. Viele Grüße Julius
Mehr hier
Auch wenn viele hier keine Seeadlerbilder mehr sehen können, zeige ich noch ein Bild aus Norwegen. Es war eigentlich wirklich schlechtes Wetter und die eigentlichen anflüge am fisch waren recht unattraktiv. Deswegen habe ich mal sowas hier versucht, ein bisschen Landschaft einzubeziehen. Viele Grüße Julius PS: Beim Schärfen und Nachbearbeiten diesmal ordentlich zurückgehalten. Das was links am Flügel wie Schärfungsränder ausschaut, ist bereits beim Original zu sehen.
Mehr hier
Zwergenaufstand könnte man das Bild vielleicht auch nennen. Der Austernfischer war so gar nicht erfreut, als der seeadler über seine Nistinsel geflogen kam und setzte ihm mehrfach nach. Es war wie so oft: Kamera hochgerissen, nichts mehr verstellt und dann noch Glück gehabt, dass der Austernfischer nicht "geblinkt" hat. Trotzdem hat er hier kaum Zeichnung mehr, wahrscheinlich liegt das aber am Licht - Austernfischer sind nunmal weiß am Bauch. Ich habe links ein wenig Himmel angebastelt
Mehr hier
Bevor ich eine kurze Pause bei den Seeadlerbildern einlege, habe ich noch zwei Bilder mit Fisch. Dieses hier gefällt mir, weil man durch den abgeschnittenen Flügel wirklich nah dran zu sein scheint. Was meint ihr dazu? Lieber immer "alles im Bild"? Oder auch mal anschneiden, um das eigentliche Highlight, nämlich den Fisch in den Fängen größer zu zeigen? Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Viele Grüße Julius UPDATE: auf http://www.fokusnatur.de/20100620-_DSC0780-958-kl-ne.jpg habe ich
Mehr hier
Ein weiterer Seeadler aus Norwegen. Auch wenn es relativ absehbar ist, wo er den Fisch greifen will, ist es trotzdem wirklich schwierig, den ganzen Adler ins Bild zu bekommen. Für mich als ungeübten Freihandfotografen war es jedenfalls wirkliche Glückssache, bei diesen Wetter- und Lichtverhältnissen mit einer für mich neuen Optik den Vogel so "hineinzuzentrieren", wie mir das Marina Wörrlein gesagt hat. Ich hoffe, er gefällt dem ein oder anderen, auch wenn Seeadlerbilder mittlerweile n
Mehr hier
Ich zeige mal noch ein Seeadlerfoto. Die Pose dürfte bekannt sein, er setzt gleich zum Fischfang an. Leider war der Himmel eher grau als blau, aber das kann man wohl nur schwer ändern. Weil die linken Flügelspitzen beinah angeschnitten waren, hab ich links ein wenig Himmel drangebastelt. Ist ja bei dieser Farbe zum Glück kein großes Problem. Ich hoffe er gefällt! Viele Grüße Julius
Mehr hier
Zurück aus Norwegen kann ich schon einmal vorwarnen: dieses Seeadlerbild wird nicht das einzige bleiben Fotografiert vom Boot aus, schon gigantisch was man da mit ein bisschen Fisch erreichen kann. Ich hoffe es gefällt! Viele Grüße Julius
Mehr hier
Nach dem Seeadler im Sonnenuntergang hier einer am frühen Morgen. Aufgenommen in Nordnorwegen vom Boot aus.
War heute bei den Naturfototagen in Fürstenfeldbruck und schaute mir bei dieser Gelegenheit auch die Flugvorführungen mit den Greifvögeln an. Obwohl um die Vögel herum ein grosses Gedränge herrschte, konnte ich doch ein Porträt von einem jungen Weisskopfseeadler ohne störendes Publikum machen. Würde mich wie immer über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen. Viele Grüsse Bruno
Mehr hier
Der Seeadler. Beobachtete drei Vögel. Den Wasserbehälter auf Wolga, die Deckung an der Küste http://img99.imageshack.us/img99/8404/0g3e5407.jpg Es ist schade, es war das Licht nicht gut... Die Aufnahme 2010-05-09 16:54 lg, Tatyana
Mehr hier
... und in den Horsten schlüpfen die "Neuen" Könige der Lüfte. Momentan bin sehr mit der Brutplatzsicherung dieser stolzen Greife beschäftigt, deshalb ein Foto aus der Kiste Wenn es hier auch noch nicht so aussieht, es wird ein stolzer Seeadler werden. Oliver Richter konnte ihn letzten Herbst bei der Jagd ablichten, s. seine HP. VG und schöne Woche wünscht Steffen
Mehr hier
... und doch gefunden. Junger Seeadler kurz nach dem Ausfliegen. Das Bild entstand, als ich den zu kontrollierenden Horst leer vorfand und ich mich auf die Suche begab, ob das Ausfliegen geglückt ist. Das ist eine der wichtigsten, aber auch gefählichsten Momente im Leben junger Seeadler. Nicht selten kommt es dabei zu Abstürzen. VG Steffen
Mehr hier
Der Begriff "Schock" bezeichnet in der Medizin ein lebensbedrohliches Zustandsbild! Ich denke mir das es für den Reiher zutreffend war Letztlich rettete der Reiher durch Abkippen über seinen rechten Flügel und Fallenlassen ins Schilf doch noch sein Leben!
Mehr hier
lassen sich Seeadler (Haliaeetus albicilla) besonders gut beobachten. Dann treibt es junge Seeadler, an die Elbe. Die zahlreichen, rastenden Wasservögel bieten gute Beute für die in Deutschland bedrohten Seeadler. Neben der Zerstörung seines Lebensraumes, zum Beispiel durch Nistplatzmangel oder durch Fällung von Altholzbeständen, ist der Seeadler auch durch Störungen an seinen Brutplätzen gefährdet. Um die Seeadlerhorste zu schützen, bestehen strenge Regeln für die Horstschutzzonen.
mit einem Seeadler kann man inzwischen leider keinen mehr vom Hocker reißen, aber so ist das eben :) Hoffe es gefällt trotzdem
Mehr hier
Der Seeadler über den Weiten Wolga.
12. Platz Vogelbild des Monats Februar 2009
Bild des Tages [2009-03-06]
...ich mit diesem Bild ade sagen! Er hat nun lange genug gedauert und wie wir (Robert u. ich) meinen, sind doch ein paar brauchbare Bilder herausgekommen. Zum Abschied des Winters möchte ich daher noch einen sehr seltenen Gast von unserem Winteransitz zeigen. Es entstand an einem der sehr wenigen kalten und auch nebeligen Tagen und mit leicht Schnee bedeckten Boden. Dieser Jungseeadler besuchte uns nur für sehr kurze Zeit und so konnten wir nur sehr wenige Bilder machen, da er wachsam über alles
Mehr hier
...verbinde ich mit dem letzten Jahr im Osten Deutschlands. Kreisende Seeadler, rießige Orchideenwiesen, tolle Wildbestände, urige Buchenwälder und geheimnisvolle Moore! So langsam wünscht man sich auch mal wieder zurück. Vielleicht ist es im Frühjahr wieder so weit...
Mehr hier
sind sie wirklich nicht majestätisch, sondern wirken wackelig und plump. Noch ein Bild aus der Serie, Junger Seeadler, ich hoffe, es langweilt hier keinen?
Mehr hier
Aufnahme vom 03.02.2008: Es dauerte noch eine ganze Weile, bis der Adler begann, wirklich zu fressen... Die ganze Zeit hatten wir gehofft, dass sich vielleicht noch ein adulter Adler zu dem Jungvogel gesellt - oder ein paar Kolkraben, die wir zuvor rufen hörten... Bei Vögeln am Boden und auch auf dem Wasser erlebe ich es regelmäßig, dass sich, sobald sich der erste Vogel halbwegs sicher fühlt, bald weitere Vögel dazugesellen. In Gesellschaft scheinen sie sich stets sicherer zu fühlen. Leider bli
Mehr hier
Aufnahme vom 03.02.2008: Jetzt erst sind wir sicher, dass der Adler das Aas angenommen hat. Solange er mit dem Fuchs beschäftigt ist, ist er abgelenkt. Die Gefahr, dass er uns jetzt noch wahrnimmt und abfliegt ist deutlich gesunken. Kraftvoll reisst er an der Beute - während er den Fuchs mit den Fängen hält, setzt er seine ganze Körperkraft ein, um das Aas zu zerlegen. VG, Ralf
Mehr hier
Aufnahme vom 03.02.2008: Ein toter Fuchs hat die Aufmerksamkeit des Adlers geweckt... für ihn sicher eine willkommene Beute. Seeadler ernähren sich vorwiegend von Fischen und Wasservögeln. Um die kräftezehrende Jagd nach gesunden Tieren zu vermeiden, suchen sie die Wasseroberflächen nach treibenden kranken oder verendeten Tieren ab, die im Vorbeiflug aus dem Wasser gegriffen werden. Oft genug fliegen sie bei ihren Beutezügen dabei auch über Land, wo sie systematisch nach Aas suchen. Lebende, ges
Mehr hier
Aufnahme vom 03.02.2008: Der Boden ist nicht ihr Revier... hier sind die Seeadler scheu und vorsichtig - ganz anders als in der Luft, wo sie stets majestätisch und selbstsicher wirken. Irgendetwas scheint dem jungen Adler nicht ganz geheuer zu sein. Nach dem ersten Anflug hatte er sich zunächst wieder von unserem Versteck entfernt und saß bis zu diesem Bild mehr als ein halbe Stunde weit abseits und sicherte ständig die Umgebung. Fortsetzung folgt.... VG, Ralf unsere website: http://www.rkistows
Mehr hier
Aufnahme vom 03.02.2008: Der junge Adler kommt sehr nah an uns heran... für meine Festbrennweite fast schon zu nah. Wir wissen, wie störungsempfindlich die scheuen Adler sind. Den Konverter zwischen Kamera und Objektiv wage ich nicht zu entfernen... Der Adler ist nervös und ich bin ziemlich aufgeregt... VG, Ralf unsere website: http://www.rkistowski.de .
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
Ein Wochenende bei den Seeadlern in Mecklenburg-Vorpommern...
Aufnahme vom 03.02.2008: Seit zwei, drei Stunden sitzen wir im Versteck und warten... auf einmal ist er da...ein Adler, ein Seeadler- noch ein junges Tier - erkennbar an der noch braunen Iris, die sich später einmal gelb färben wird - genau wie der mächtige Hakenschnabel. Das Warten hat sich gelohnt, das Jungtier ist vielleicht einjährig, vermutlich zweijährig!!! Jetzt bloss nicht auffallen!!! Wir müssen damit rechnen, dass der Adler jede - auch die kleinste Bewegung - mitbekommt und vor der St
Mehr hier
Aufnahme vom 04.02.2008: Die Bestände unseres größten heimischen Greifvogels, des Seeadlers haben sich seit Mitte der 80er Jahre gut erholt. In 2007 wurden bundesweit fast 600 Brutpaare gezählt. Im Flug sind vor allem die Altvögel mit ihrem großen gelben Schnabel und den gedrungenen brettförmigen Schwingen kaum zu verwechseln. Die Weibchen erreichen eine Flügelspannweite von bis zu 2,50 m. Die Aufnahme von diesem freilebenden Seeadler entstand mit freundlicher Unterstützung von Fred Bollmann, de
Mehr hier
Zu nah! Bei Seeadlern braucht man eigentlich ein vernünftiges Zoom. Bei einer Festbrennweite hat man oft das Problem, dass sie recht klein im Bild sind, wenn sie nur so dasitzen. Wenn dann aber die Flügel geöffnet werden, sprengt es den Rahmen. Und wenn man dann ein Zoom hat, geht trotzdem alles viel zu schnell... Für die Schärfefanatiker - besser das Bild nur aus der Ferne betrachten und wirken lassen. Es ist nicht 100%ig scharf. Grüße von der Elbe, Dieter
Mehr hier
Der im Vordergrund sitzende Jungadler überließ dem Altvogel sofort den Fuchskadaver. Kein Murren kein Meckern. Leider war nur ein Jungvogel dort. Sind mehrere junge Adler am Futter so kann man oftmals Raufereien beobachten. Leider blieb uns dieses Schauspiel diesmal verwehrt. Aber wir wollen mal nicht meckern Trotzdem wollte der Altvogel seine Beute alleine und in Ruhe verzehren. Verbunden mit Flügelschlagen zehrt er den Kadaver im Rückwärtsgang um zwischen sich und der jungen Generation etwas A
Mehr hier
kurz vor dem zuschlagen mieses Wetter, leider Polen 2006 mehr unter http://www.vogelfotografien.de
Mehr hier
Fütterungszeit in den Everglades /Florida - Februar 2007.
Die Aufnahme entstand am 2.1.07 in Cape Coral. Die schwarzen Punkte sind kein Sensordreck, sondern Fliegen.
der Wappenvogel der USA.
Diesen Burschen hatte ich vor ein paar Monaten schon mal in einem anderen Forum. Da wurde mir vorgeworfen, (auf Grund der an den krallen haftenden feder) ihn nicht in freier natur abgelichtet zu haben. Nunja, dies ist nicht der fall. Das Foto entstand in den Auen der Donau bei stark bedecktem himmel. ND
Mehr hier
das konnt ich ja nun nicht auf mir sitzen lassen ! ) So nun besser ? Ich habe noch nie einem Foto dermaßen viel Kontrast nachgelegt ! Hab dann die überstrahlten Stellen ausm Gefieder gestempelt und nochmal ein bisschen geschärft, mit dem Pinsel so nun besser ?
Mehr hier
Tausendank an Toph, er hat ein Stück Flügel angebastelt, so konnte diese Foto noch gerettet werden Viele scheinen dass für verwerflich zu halten, aber naja Ich hab noch nie ein schärferes Foto als dieses gemacht.... achja, es ist KEIN Zooadler
Mehr hier
ZO - Adlerwarte Berlebeck während eines Usertreffens. Vielen Dank an Chris für die prima Organisation. War ein klasse Tag! Daten: Kamera Nikon D2X, Optik Nikkor AF-S 2,8 300mm, ISO 200, 1/350 sec., f7,1, Bel. Korrekt. -1,0 LW, Stativ Manfrotto 055pro
Mehr hier
50 Einträge von 104. Seite 2 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter