Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 154. Seite 3 von 4.
Aurora am Thingvallavatn
Hallo! Am Vorabend des Abflugs bekamen wir nochmal eine Lightshow allererster Güte geboten. Am Thingvallavatn herrschte absolute Windstille, das Wasser war spiegelglatt, es war einfach perfekt. Besser konnte uns Island nicht verabschieden.
Mehr hier
verdeckt
Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir! Mich würde sehr interessieren, was ihr von diesem Bild haltet: obwohl der dominante, schwarze Berg das Hauptmotiv verdeckt, bin ich persönlich sehr angetan von diesem Bild. Was haltet ihr davon? Nordlichter bei Reynisdrangar, Vík, Island.
Mehr hier
Jökulsárlon
Hallo! Ein Lebenszeichen von mir und den beiden "Naturfranken" Martin und Stevie. Wir hatten bisher wahnsinniges Glück auf unserer Tour. Während der verganenen Woche war das Wetter fast durchgehend perfekt und für einen isländischen Winter unverschämt gut. Seit gestern hat er uns aber voll erwischt und wir sitzen im Moment an der Westspitze der Snaefellsnes-Halbinsel bei Blizzard (Wind 20m/s, horizontaler Schnee und -5°C) fest und hoffen darauf, dass das Wetter sich morgen soweit besse
Mehr hier
Eldhraun Jökulsárlon
Serie mit 19 Bildern
Zweiwöchige Fototour Ende Februar/Anfang März mit Martin und Stephan Amm nach Island.
Mehr hier
Naturdoku
Mein allerschönstes Urlaubserlebnis ...es ist passiert ....das grüne Licht war mir hold und ich war absolut hingerissen davon, einen solchen Himmelstanz hab ich ja bislang noch nie gesehen, aber der Reihe nach: Die ersten Tage verbrachte ich nahe der Gletscherlagune Jökulsarlon und das Domizil war ein kleines Ferienhäuschen alleine stehend auf einem Hügel mitten in einem bemoosten Lavafeld ...die Weitsicht war ideal ...die Wetterbedingungen für diese Zeit waren allerdings sehr schlecht ...meist
Mehr hier
Tropfen auf dem kalten Stein
Meine ersten Versuche, Polarlichter (Aurora borealis) zu fotografieren, sind nach den hilfreichen Informationen hier im Forum meiner Ansicht nach gar nicht so schlecht ausgefallen. Dankbar für die zwei Abende an denen sie sich gezeigt haben, bin ich gefesselt von ihrer Attraktivität. Im Sølfjord bei Lakselvbukt Nähe Tromsø waren die -10 ° Celsius nicht mehr spürbar, als die Lichter plötzlich aus der ungemein tiefen Stille der Natur erschienen. Es war dabei so ruhig, dass die kleinsten Bewegungen
Mehr hier
Aurora
In den Blumen Aschers Sychnis viscaria
Kopfball ?
Nein kein Kopfball nur der Tau auf dem Aurorafalter.
im Maiengrün
...konnte ich inzwischen auch ein paar Aurorafalter finden- hier in Mecklenburg sind sie ja noch nicht so lange unterwegs. Leider musste ich feststellen, dass auch hier die Bestände schrumpfen- häufig ist die Art keinesfalls mehr.
Aurora-Paarung
Mit Dauerattacken eines zweiten Männchens und kleinem stillen Beobachter.Das erste Männchen öffnete bei jedem Anflug des Kontrahenten die Flügel.Das schien zur Abwehr auszureichen. Die störenden Halme der natürlichen Umgebung konnte ich ohne Risiko nicht beseitigen.
Mehr hier
Eieiei! Ein Eier-Rätsel
Hallo, ich hatte ja im Adventskalender schonmal ein Eier-Rätsel, hier also ein neues Schwer einzschätzen, ob das nun zu leicht für Euch ist... Es ist recht klein und wie Ihr an der Rubrik sehen könnt, weder von Schlange noch vom Frosch! Ich bin gespannt auf Eure Antworten liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Unverhofft kommt oft
Hallo ! Vorgestern herrschte bei uns typisches Aprilwetter. Wind, Regen, Wolken und ganz kurz auch mal ein paar Sonnenstrahlen. Insgesamt jedoch ein sehr bescheidenes Wetter. Da der Hund jedoch nach so etwas nicht fragt, bin ich im Nieselregen mit ihm hinausgegangen. Nach ca. 1km kamen wir an einer mir gut bekannten Schlüsselblumenwiese vorbei. Auf die Schlüsselblumen am Wegesrand schauend fiel mir doch tatsächlich ein starr sitzender Schmetterling auf einer der Blumen auf. Als ich ihn mir genau
Mehr hier
Mein erster
Ich weiß, ihr könnt es nicht mehr sehen. Aber ich hab mich heut sehr gefreut über meinen Fund. Das Licht zu hart und auch noch freihand geschossen.... Naja, ich gelobe Besserung
Mehr hier
mein Erster
Falter in diesem Jahr. Ich freue mich wenn er öööhhh....sie (aurora-Weibchen) Euch gefällt.
Mehr hier
Aurorafalter
aufgenommen bei fast 0 Grad, Wind und bewölkt
Nordlichter Island 17.03.2012
Trotz sehr starker Sonnenaktivität gab es in Südwestisland in den letzten Wochen nur selten Gelegenheit, Auroras zu beobachten, da der Himmel meist mit dichten Wolken verhangen war. In der letzen Nacht lockerte die Wolkendecke zeitweise auf, und ab Mitternacht tanzten die magischen Lichter für mehrere Stunden über den gesamten Nachthimmel. Es war ein großartiges Gefühl, gegen 2.30 h morgens an den Klippen zu stehen, nur umgeben von Nordlichtern und dem immerwährenden Rauschen des Nordatlantik.
Explosion
Ich habs mal wieder geschafft, ich Vollidiot: ich habe das Motiv des Monats versemmelt! Manchmal würde ich mich am liebsten Hals über Kopf selber in die Mülltonne kloppen! Verflixt und zugenäht! Dennoch MUSS ich euch dieses Bild zeigen, diese wahnsinnigen Nordlichter, diese unglaubliche Stimmung, dieses kurze, vergängliche und unbeschreibliche Naturschauspiel, das ich heute Abend auf Spitzbergen bestaunen durfte! DANKE SVALBARD!!! Und hier die lange Geschichte, die dahinter steckt. Ich studiere
Mehr hier
Nordlichter über dem Kleifarvatn
Eigentlich wollte ich im Oktober ein paar Himmelsaufnahmen machen - es war zur Abwechslung mal klar. Als ich dann am Seeufer stand, war mir klar, das es an diesem Abend nicht viel mit den Sternen werden würde - das Erdmagnetfeld hatte sich verschoben und es gab sehr schöne Nordlichter. Ungewöhnlicherweise für Island waren diese nicht nur grün, sondern auch knallrot - beim ersten Blick auf das Foto kam mir "Regenbogen" in den Sinn. Da die Nordlichter nicht sehr stark waren, sind die Ste
Mehr hier
Hallo
noch ein kleiner Festplattenfund hoffe die zwei süssen gefallen Euch
Mehr hier
Nicht von dieser Welt...
... war die Nacht des 2. Januar 2012, die ich bei Jökulsárlón in Island verbrachte. Nach wochenlangem vergeblichen Warten auf Aurora beschloss ich trotz mäßiger Nordlichtprognosen die Nacht zum Tag zu machen und einmal Schlafen auszulassen - das Wetter war einfach zu gut! Die Sonne geht in Island Anfang Januar schon vor 16 Uhr unter, die Temperaturen lagen in dieser Nacht bei etwa -8°C. Die ersten Stunden waren kalt und etwas deprimierend: es wollte sich am blauen, vom Mond erhellten Himmel part
Mehr hier
Die Farben Islands
Schwaches Nordlicht über dem schwach aktiven Eyjavjallajökull, dessen Asche den Mond gelblich erschienen ließ. April 2010, Island. Ich bin großer Vulkanfan - und habe es mein Leben lang geschafft, Vulkanausbrüche zu verpassen. Im April 2010 schien sich die Geschichte zu wiederholen: Der Eyjafjallajökull (von nichtisländischsprachigen Fans auch "Bob" genannt) stellte seine Aktivität ein, unmittelbar bevor ich nach Island zurückkehrte. Doch der Frust über verpasste Erlebnisse währte nur
Mehr hier
Lichtsturm
Glücklich, Polarlichter in einer vollkommen unterschiedlichen Form und Intensität in so kurzer Zeit mehrmals erlebt zu haben, möchte ich Euch dieses Foto aus dem Jotunheimen nicht vorenthalten. Hier befanden wir uns scheinbar im Zentrum eines auftreffenden Sonnensturms. Die Lichter bewegten sich davon ausgehend mit sehr hoher Geschwindigkeit in alle Himmelsrichtungen. Viele Grüße Jens
Mehr hier
Island - erste Nordlichter der Saison
In den letzten beiden Nächten konnte man am wolkenlosen Nachthimmel Islands ein wahres Feuerwerk an Nordlichtern erleben, die ersten in dieser Saison. Obwohl ich seit 3 Jahren in Island lebe, habe ich selten eine solche Aktivität beobachten können. Gestern nacht hatte ich mich für eine Fahrt in den Thingvellir Nationalpark entschieden, um den Lichtern im Raum Reykjavik zu entgehen. Ein solch wunderbares Naturschauspiel entschädigt für viele Nächte in der Vergangenheit, in denen ich vergeblich st
Mehr hier
Aurora im Quadrat
Für einmal schien mir ein quadratisches Bildformat adäquat. Aurora, früh morgens.
Polarlichtzauber
...aufgenommen am letzten Dienstag auf der Insel Sommarøy in Nordnorwegen
wie der Name sagt
Ein männlicher Aurora auf einer kleinen Waldwiese bei Sonnenaufgang. Das war ein Motiv, das ich zu Beginn der Saison im Kopf hatte und gerne umsetzen wollte. Ganz so, wie ich es mir wünschen würde, ist es nicht geworden, aber ich zeig's einfach trotzdem mal - jetzt, wo die große Auroraschwemme vorüber ist, darf man ja vielleicht Ist auf jeden Fall ein Motiv, an dem ich mich weiterhin probieren möchte. Natürlich kann man auch jedes andere Motiv vor auf- oder untergehender Sonne fotografieren, abe
Mehr hier
aurora a la pascale
Hallo, Aurorafalter habe ich schon auf allen möglichen Ansitzen gefunden, Kreuzblume war mir neu. Leider mußte ich beim Schnitt unten einen leichten Kompromiß eingehen aber ich denke es geht so noch. LG Stevie
Mehr hier
Aurora klassisch
Heute auf Tour mit Manuel. Neben dem Aurora, der uns beiden geduldig Modell saß, fanden wir zwei junge Plattbauchlibellen, eine Große Pechlibelle und vieles andere, war mal wieder ein toller Morgen. Beeinflußte Natur: Ansitz fixiert Grüße, Lukas
Mehr hier
Aurorafalter
Hallo, der männliche Aurorafalter bei aufgehender Sonne, noch eine Aufnahme vom letzten Frühjahr. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
SAVE
Anthocharis cardamines! Manchmal ist es doch besser ein Sicherungsseil zu verwenden. Gruß Marcus Das Bild zeigt den Aurora,den ich in der Wiese sichtete und vorab schon als Lebensraumaufnahme gepostet hab. Lebensraumaufnahme
Mehr hier
Perspektivenwechsel
Endlich ist es mir geglückt, einen Aurorafalter zu finden, der meine Anwesenheit erträgt Dieser hier liess sich in aller Ruhe ablichten. Ich finde er macht auch von vorne eine gute Figur.
Mehr hier
Mein erster Aurora für dieses Jahr
Heute Abend konnte ich den ersten Aurora für dieses Jahr fotografieren. Viele Grüße Mike
Mehr hier
* Damenbesuch *
Neben ein paar Auroramänchen gesellte sich nach kurzer Zeit diese prächtige Dame hinzu,und gab sich mir von ihrer schönsten Seite. Die Lichtsituation war schwierig in den Griff zu bekommen da ich i.d.R keinen Diffusor verwende. Gruß Marcus
Mehr hier
Nordlicht über dem Dorf
Polarlicht in Nordnorwegen Ich verbrachte 15 Nächte da draussen und an 12 Nächten war sehr gutes Nordlicht zu sehen. Wir hatten grossen Spass, war doch das Feuerwerk teilsweise bis zu 4,5 h lang zu sehen an einem Abend. Alle waren mehr als nur begeistert! Weitere Bilder auf meiner Website in der Gallerie unter Norwegen. Gruss Dionys
Mehr hier
Extrem
Hallo, hier ein Detailmakro eines Aurorafalters. Sicher nicht jedermanns Sache, aber bei der Makrofotografie will man ja auch Dinge zeigen die einem sonst verborgen bleiben. Schöne Pfingsten Ralph
Mehr hier
Aurora mit Wiesensalbei
Hallo, gestern hatte ich nochmal Glück und fand diesen Aurorafalter inmitten des zum Teil blühenden Wiesensalbeis. LG Stevie
Mehr hier
Aurorafalter
Hallo, leider bis heute "nur" weibliche Falter gefunden, deshalb mal ein Männchen, das tagsüber mal kurz halt machte, mich aber nur in gewisser Distanz ertrug :) LG S
Mehr hier
Aurora
Hallo, hier noch ein Querformat, habe heute frei, bin zu HAuse und kann den Eizo benutzen, was mir viel lieber ist ;) LG Stevie
Mehr hier
Medusa und Aurora
Hallo, auch wenn es der x-te Aurofalter ist, ich lade ihn hoch :) Schon seit drei Jahren suche ich nach einem "schlafenden" Exemplar, ich konnte teilweise schon kein Wiesenschaumkraut mehr sehen ;) und heute habe ich gleich das Glück einen auf einem Küchenschellensamenstand zu entdecken. Diese sind anscheinend recht beliebt, zwei Tintenfleckweisslinge fand ich auch auf dieser Art von Ansitz. Daß ich mich heute in der hellen Feierabendsstunde nur dem Aurora widmete ist wohl klar :) LG S
Mehr hier
Morgenstimmung II
Trotz der Rufe hielt ich noch ein bisschen stand um einige weitere Bilder auf Chip zu bannen. Es war ein Riesenspass, einen solchen Morgen zu erleben. Herzlichst Helge
Mehr hier
Ein fantastischer Morgen
erwartet mich am 30.08., als ich im Auto erwache. Es ist saukalt, das Thermometer zeigt 4°C an. Schnell, na ja, so schnell wie´s geht, springe äh krieche in die Klamotten und los. Kurz bevor die Sonne das erste Mal über die Baumwipfel lugt entdecke ich diese Fichtengruppe. Schnell raus aus dem Auto und das 100-400 zur Hand. Leider fällt mir die Konzentration schwer, denn ich höre ein wahnsinns Hirschkonzert zu beiden Seiten. So erstmal den Spatz in der Hand fotografieren, ehe du dich um die Taub
Mehr hier
Aurorafalter (Anthocharis cardamines)
Morgens um 5:00 Uhr ist die Welt noch in Ordnung..... LG Birgit
Mehr hier
~nomen est omen~
so nach längerer abstinenz mal wieder was vom mir. im vergleich zum vorjahr kommen die ersten schmetterlinge gut 4 wochen später. in den letzten tagen fand ich nie einen weißling bzw. einen aurora. war schon kurz vor der verzweiflung, bis heute. und dann gleich ein pärchen. habe ein bisschen mit offnerer blende herum experimentiert. hoffe es gefällt. zur ebv: musste leider den falter etwas aufhellen, da die wirkung des reflektors leider nicht ausreichte
Mehr hier
Aurorafalter (Anthocaris cardamines), weibchen
Momente in der Natur http://www.vorbusch.de Wildlife Nachdem ich im vergangenen Jahr das Männchen, welches durch orange Außenseiten der Vorderflügel identifiziert werden kann, fotografieren konnte, hatte ich gleich bei meiner ersten 2008er Auroraexkursion Glück mit dem Weibchen.
Mehr hier
Nordlicht hinter Wolken
Gerne möchte ich Euch mal wieder an den faszinierenden Nordlichtern teilhaben lassen, die wir hier in Tromsø gestern erleben durften. Der Himmel explodierte regelrecht, mehrere starke Ausbrüche mit grosser Intensität und selten gesehener Bewegung folgten aufeinander. Hier ein Bild vom Schluss der Fototour, als dann auch sehr fotogene Wolken aufzogen. Aufgenommen einige Kilometer ausserhalb von Tromsø / Nordnorwegen.
Mehr hier
Nordlicht
1. Platz Landschaftsbild des Monats Januar 2008
Bild des Tages [2008-01-21]
Endlich mal wieder perfekte Bedingungen für Nordlichtaufnahmen in Tromsø: Klarer Himmel, Schnee, ein die Landschaft beleuchtender Mond und Nordlicht, das hell genug ist, gegen das helle Licht des Mondes anzukommen...
Nordlicht [ND]
Nordlicht über den vom Mond erhellten Bergen von Ersfjord / Nordnorwegen. Ergänzung: Das warme Licht im Vordergrund ist Kunstlicht von der nahe gelegenen Ortschaft.
ND
Auch wenn wir uns in der Zeit zwischen zwei Sonnenfleckenmaxima befinden (und damit eigentlich keine spektakulären Nordlichter zu erwarten sind) hatte ich Mitte Oktober Glück. Das Nordlicht war nicht nur sehr aktiv, es zeigten sich sogar leichte rote Bänder, die eigentlich nur bei höherer Aktivität zu sehen sind.
Aurora ND
Ein letztes Aurorabild zeig ich hier noch. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht: Ich hab mein Farbmanagement im Griff (denke ich zumindest) nachdem ich nochmal alles neu kalibriert habe. Ich hoffe es passt so, dafür kann ich aber am Donnerstag nicht kommen...
Mehr hier
50 Einträge von 154. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter