50 Einträge von 183. Seite 3 von 4.
Sieht aus wie Muschel mit kalorienarmem Algensalat. Und ..."Hepp"...
Mehr hier
Es schaut ulkig aus, wenn der Löffler anfängt zu jagen. Er schwingt dazu seinen Löffelartigen Schnabel durchs Wasser (seihern) hin und her und erbeute dabei den ein oder anderen Fisch... Ich verabschiede mich hiermit für einige Wochen aus dem Forum. In den nächsten zwei Wochen stehen Klausuren an und danach schalte ich erstmal ab und werd für einige Wochen alleine nach Frankreich fahren. Ein richtiger Fotourlaub, ich bin gespannt was es zu sehen gibt. Beste Grüße Kevin
Mehr hier
Löffler. Mit diesem Bild bin ich nicht so recht zufrieden. Das Spiegelbild nicht komplett, keine Aktion, eigentlich nur das weiche Licht. Aber zeigen wollt ich es trotzdem.
Mehr hier
Und gleich noch ein Bild aus Florida vom Rosa Loeffler der hier im Forum ja nicht so haeufig zu sehen ist. Technisch sicher nicht perfekt (ich weiss der Fluegel ist abgeschnitten und ueberhaupt ...) Hoffe es gefaellt trotzdem. Zumindest die Farben waren super an jenem Morgen im "Ding" Darling Wildlife Refuge auf Sanibel Island.
Mehr hier
Die drei Löffler konnte ich öfter in dieser Formation bei der Futtersuche beobachten. Ich habe mich gefragt, ob dieses Bilden einer Formation Zufall ist oder Strategie.
Mehr hier
Ich finde er sieht aus als hätte der Blitz neben ihm eingeschlagen. Jedenfalls fehlt ihm (noch?) der schöne Schopf, und ziemlich dreckig ist er auch. Dass er zu mittig ist weiß ich, aber ich konnte nicht mal einen passenden Ausschnitt machen, da full frame.
Mehr hier
Eine Tankstelle sind die flachen Gewässer im Seewinkel für viele Wasservögel tatsächlich. Einer der drei Löffler trägt an beiden Beinen einen weißen Ring mit den Buchstaben NA. Ich habe versucht, dazu Informationen zu bekommen und bin im Forum von bird.at fündig geworden: http://www.forumromanum.de/mem [verkürzt] tspiele_seewinkel-bird_at.html Danach wurde der Löffler 2003 als Nestling in Tschechien beringt. In den letzten Jahren wurde er wiederholt an verschiedenen Stellen im Seewinkel und
Mehr hier
Diesen Löffler traf ich an 2 Tagen hintereinander im selben Graben an. Am ersten Tag fuhr ich an ihm vorbei und wartete etwas weiter auf dem Weg auf ihn. Dummerweise war der Graben an der Beifahrerseite und ich musste mich ziemlich verrenken, um in den Graben fotografieren zu können. Bis ich "in Stellung" war, war er so nahe, dass ich ihn nicht mehr ganz ins Bild bekam. am nächsten Tag, zur gleichen Zeit war ich schlauer und stellte mein Auto auf eine kleine Brücke über dem Graben. So
Mehr hier
Auf Texel (De Geul) konnte ich beobachten, dass die Löffler vieles gemeinsam machen. Sie brüten gemeinsam in Kolonien und treffen sich regelmäßig an bestimmten Plätzen, wie an diesem hier, zur gemeinsamen Körperpflege und zum Ruhen. Gegenseitige Körperpflege konnte ich aber nicht beobachten.
Auf einer geführten Exkursion durch das Gelände in De Geul auf Texel mit Staatsbosbeheer fotografiert.
Ein Fotourlaub auf Texel ohne Fotos vom Löffler wäre irgendwie nur halb so schön. Aber es war gar nicht so einfach, welche an den bekannten Stellen zu sehen. In De Petten hatten wir dann doch Glück, das Licht war leider etwas hart.
Hier eine weitere Flugstudie von einem Löffler auf Texel.
Die Löfflerkolonie in De Geul auf Texel war in den Osterferien schon gut besetzt, sodass ich einige Aufnahmen von den Löfflern machen konnte. Hier das erste Löfflerbild, weitere folgen.
Da ja Löffler momentan rar im Forum sind, habe ich mal dieses Bild aus dem Archiv gekramt. Es entstand vor mehr als einem Jahr, als ich hier noch das Glück hatte, ab und zu diese schönen Vögel beobachten zu können. An dem Tag konnte ich mehrere Bilder aufnehmen...eins davon habe ich vor längerer Zeit hier gezeigt. Da ich das Bild aus dem Hide aufgenommen hatte, war die Perspektive hier nicht anders möglich... Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
mit Beute, am Drascho - Seewinkel. (am Abend im gegenlicht)
Mehr hier
Wie in jedem Jahr verbrachte ich meinen Urlaub an der französischen Atlantikküste. Seit 15 Jahren fahren wir in diese Region und haben seit einigen Jahren dort ein Mobilhome, welches wir auch vermieten. Ich kenne die Gegend sehr gut, auch fotografisch und so freut es mich immer wieder, wenn wir dort hinfahren und ich die Sumpfgebiete besuchen kann... Heute mal eine etwas unspektakulärere Aufnahme. Eine Gruppe von rastenden Löfflern auf den Feldern im Sumpfgebiet. Die Fülle von Motiven war einfac
Mehr hier
Vielleicht mal kein perfektes Bild, aber doch eins was mir von der Szene her sehr gefiel :)
Habe diesen Löffler beim Fischfangen beobachtet und dann fotografiert. Bin Gespannt auf die Kommentare.
Mehr hier
Weiter im Geschehen mit einem weiteren Bild aus Ungarn. Diese Löfflerkolonie konnte ich nach halbstündigem Fußmarsch durch teils kniehohen Schlamm aus dem gebüsch heraus Fotografieren.
Mehr hier
Hier noch einmal eine vergleichbare Stuation wie beim Bild zuvor. Diesmal mit mehr Raum am rechten Rand, aber ohne schöne Spiegelung, da der Wind die Wasseroberfläche aufgewühlt hatte.
...könnte man angesichts der Fangtechnik der Löffler meinen! So gesehen Anfang Juni am Neusiedler See.
Der junge Löffler seierte schon eine ganz weile, ein wenig lustlos und wenig erfolgreich durchs Wasser. Als er den Altvogel endeckte (ich nehme an ein Elternteil) bettelte er diesen solange an, bis dieser davon flog. Das war witzig und zugleich sehr interessant zu beobachten!
Mehr hier
Das letzte Bild der Serie L..ffler.s fetter Happen. Ist zwar technisch auch nicht so ganz toll, aber ich finde es rundet die Serie gut ab, weil der Löffler hier aussieht, als wäre er stolz auf sich, daß er es nun doch geschafft hat, diesen großen Fisch zu schlucken. Gruss, Richard.
Mehr hier
das vorletzte Bild aus der Serie L..ffler.s fetter Happen Gruss, Richard.
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
In dieser Serie möchte ich ein paar meiner Bilder einstellen die im Laufe einer 10 tägigen Ungarnreise im Juni 2009 entstanden sind. Oft hätte ich mir ein 500er bzw. 600er + converter gewünscht, doch darauf muss ich wohl noch ein paar Jahre sparen. Ich hoffe die Bilder gefallen Euch trotzdem und ich kann einige für einen Besuch im wunderschönen Ungarn anregen.
Mehr hier
Das 5. Bild aus der Serie L..ffler.s fetter Happen. Gruss, Richard.
Mehr hier
Das 4. Bild der Serie L..ffler.s fetter Happen Gruss, Richard.
Mehr hier
Vor 2 Wochen liefen die jungen Löffler noch bettelnd den Alttieren nach. Jetzt können sie das Fischen schon genausogut wie ihre Eltern.
Mehr hier
Hat sein sensibler Schnabel etwas ertastet, verfolgt er flügelschlagend seine Beute im Zickzack Kurs.
Das 3. Bild der Serie L..ffler.s fetter Happen
Mehr hier
Das zweite Bild meiner Serie L..ffler.s fetter Happen . Gruss, Richard.
Mehr hier
Diesen Löffler habe ich gestern Morgen in den Niederlanden fotografiert.
War 3 Tage im Seewinkel, und möchte euch einige Bilder zeigen die ich dort machen konnte. Beginnen werde ich mit diesem Löffler.
Serie mit 7 Bildern
Dieser Löffler hatte seine liebe Mühe, den grossen Fisch richtig herum in seinen Schnabel zu bekommen. Nach mehrmalugem Fallenlassen und erneutem Aufnehmen, ist es ihm dann doch noch gelungen.
Mehr hier
Dieses Bild ist das erste einer kleinen Serie, die ich schon vor ein paar Wochen auf dem Weg zu meinem derzeitigen Fotorevier machen konnte. Problematisch für mich war bei dieser und den anderen Aufnahmen, dass die Sonne noch recht tief und Dummerweise hinter dem Löffler stand. Vor allem der Weissabgleich viel mir schwer, entweder war der Löffler zu blau, oder das Gras zu gelb. :( Ganz sicher bin ich mir darüber immer noch nicht. Gruss, Richard.
Mehr hier
Hier einer von drei Löfflern am Playa de Sotavento de Jandia am 7.3.2009 im Südosten von Fuerteventura.
Da zur Zeit das Wetter hier recht trüb ist und keine neuen Aufnahmen möglich sind, zeige ich hier nochmal einen Löffler vom letzten Jahr. Ich hoffe, er gefällt etwas... Liebe saludos, Marion
Mehr hier
Ein Rosa Löffler bei der Morgengymnastik
Nach längerer Suche nach Nahrung konnte er endlich dieses kleine Fischchen ergattern... Liebe saludos, Marion
Mehr hier
Heute konnte ich diesen Löffler bei der Futtersuche beobachten. Es war schönes Wetter, und die Vögel waren etwas aktiver als in den letzten Tagen... Liebe Saludos, Marion
Mehr hier
Noch eine Festplatten-Konserve aus Florida: Auf eine regenreiche Nacht folgte ein neblig-trüber und absolut windstiller Morgen. In einer Strandlagune bei Fort Myers Beach standen mehrere Rosa Löffler, von denen sich einer getrennt von den anderen fotografieren ließ.
Im Seewinkel (BGL) konnte man den Löffler beim "fischen" beobachten. Wahrscheinlich eines meiner besten Bilder, die mir so im Laufe der Zeit gelungen sind. Leider gibts ein paar überstrahle Stellen, da das Licht sehr scharf reinfiel.
Mehr hier
Von allen Vögeln, die ich hier im Forum präsentiere, habe ich natürlich mehrere Aufnahmen gemacht. Hier ist noch einmal ein Löffler. Wie oft bei meinen Bildern aus dem Hide, ist der Aufnahmestandpunkt etwas erhöht, was nicht zu ändern ist. Saludos, Marion
Mehr hier
Hier noch mal ein älteres Foto.Entstanden ist es im Naturzoo Rheine in einer sehr schön angelegten Freiflugvoliere.Dort hätte ich den ganzen Tag verbringen können.Allerlei Vogelarten tummelten sich dort und es gab immer was zu sehen.
Natürlich gibt es auch Löffler hier im Delta. Diesen konnte ich vor ein paar Tagen beim Fischfang aufnehmen. Er war nicht allzu weit vom Hide entfernt,daher der Standpunkt, den ich leider nicht ändern konnte. Saludos, Marion
Mehr hier
Nachdem sich Seiden-, Kuh- und Graureiher im Parc Ornithologique niedergelassen hatten, flog auch ein Heiliger Ibis auf die Krone der Tamariske. Keiner machte ihm den Platz streitig... Mit dem AF der Kamera war ich bis auf kleine Aussetzer sehr zufrieden. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Noch ein Bild vom Löffler. Diesmal kann man wenigstens einen Teil vom "Gesicht" sehen! Aber auch nur, weil er sich erschrocken hat! Der Löffler war im April einige Zeit in Drennhausen, zusammen mit 2 Silberreihern, einem Trupp Trauerseeschwalben, und einigen Weißbartseeschwalben. Gruß Olaf
Mehr hier
In einem Gelände einer ehemaligen Kleieentnahme für den Deichbau an der Elbe hat sich im Laufe der Jahre ein Vogelparadies entwickelt. Das Gebiet mit verschiedenen Wasser-, Sand- und Weideflächen wird von Ornithologen sehr geschätzt. Fotografen haben es "etwas schwerer", aber mit etwas Geduld finden sich sehr viele lohnende Objekte. Vom Blaukehlchen bis zum Silberreiher, alles auf einem gut "erlaufbarem Areal". Man muss nur zur richtigen Zeit dort sein. Die hier gezeigten 3 s
Mehr hier
Auch in der Dämmerung in Mitziehtechnik aufgenommen. Er flog landeinwärts den Wasserarm hinauf. Das Bild ist eine Zufallsgelegenheit gewesen. Ich hoffe, auch dieses Bild findet bei Euch den einen oder anderen Liebhaber, wenn auch vermutlich nicht das "Massenpublikum". LG Holger
Mehr hier
Auf der Suche nach Rotschenkeln stand dieser Löffler am Straßenrand. Wenig scheu ließ er sich in aller Ruhe aus dem Auto fotografieren.
50 Einträge von 183. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter