50 Einträge von 1092. Seite 9 von 22.
Die aufsteigende Morgensonne brachte ständig neue Lichtstimmungen und verwandelte die Wasseroberfläche in ein Glitzermeer mit vielen Flares. Aus dieser Perspektive kann ich sogar dem schon etwas harten Sonnenlicht etwas positives abgewinnen.
Mehr hier
Hier machte mir ein Graureiher mal wieder Freude.
Mehrfach haben Seidenreiher vor der Beobachtungshütte gejagd. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
für mich war es ein genialer Moment, für den Fisch etwas weniger aufgenommen habe ich dieses Bild vor einem Jahr vom Hide in Ungarn
Mehr hier
Auch die Grauen haben bei uns Ihre Nester gebaut und brüten nun. Hier ein Bild aus der Bauphase, da konnte ich ein Paar sehr nahe beobachten, wenn Sie (Meist er glaube ich) an mir vorbeiflogen, immer mit Baumaterial im Schnabel. Hier mal besonders nahe. Gruss Eric
Mehr hier
Der Tauchgang war erfolgreich !
Graureiher überfliegt sein Revier.
Ich konnte heute den Graureiher beim besten Willen nicht dazu überreden, sich vor einem ruhigeren HG zu präsentieren. Er umkreiste den Teich immer direkt am Schilfgürtel, er wird schon wissen, warum.
Hallo, kennt jemand hier ein gutes Graureiherrevier im Berchtesgadener Land. Danke für die Antworten schon mal im Vorraus. LG Christoph
Mehr hier
Die Graureiher befinden sich in der Brutsaison und ich habe das Glück, dass sich in der Nähe meines Wohnortes eine ganze Kolonie direkt an einem stark frequentierten Spazier- und Fahrradweg befindet. Die Reiher brüten dort jedes Jahr und können super beobachtet und fotografiert werden... VG, Heiko
Mehr hier
Graureiher, argwöhnisch das schwimmende Tarnzelt beäugend.
Heute beim Sonnenuntergang. Viel Spaß beim Betrachten. LG jalil
Mehr hier
rief mir der Silberreiher bei strömenden Regen in Richtung Versteck zu. Recht hatte er, wenngleich ich etwas sorgenvoll zum Himmel schaute - das Gewitter zog dann doch vorbei. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Es gibt immer zwei starke Motive sich zu streiten, Weibchen oder Futter. Warum diese Beiden in die Luft gehen scheint nicht ganz klar zu sein
Mehr hier
.... vor dem großen Konkurrenten. Ein Bild aus dem Archiv (2012), als es am Kleinen Wannsee in Berlin noch was zu fotografieren gab. In 2014/2015 gab es kein Eis, keine Eis-Angler und keine hungrigen Graureiher.
Gestern bei strahlend blauem Himmel überflog mich der Silberreiher unverhofft. Er war so tief, dass er bei ein paar Aufnahmen meinen Bildrahmen sprengte. Na ja, das liebe Adrenalin......immer wieder bin ich dann so aufgeregt, dass die Besten Momente in die Hose gehen. Das Licht war schon extrem hart und ich wartete eigentlich auf den Eisvogel. Eine kürzere Belichtungszeit hätte bei dieser Aufnahme sicher geholfen. Nun will ich aber nicht allzu unzufrieden sein und hoffe, es reicht qualitativ au
Mehr hier
.... bewegte sich der Graureiher auf glattem Untergrund.
Aufgenommen am Rio Negro im Pantanal (Brasilien).
... «gezündet» von einem fischenden Graureiher im Gegenlicht (Februar 2015)
Mehr hier
Der Blick des Silberreihers war voll auf die leicht gefrorene Wasseroberfläche des Bachufers gerichtet. So, dass ich ein Portrait von ihm machen konnte, wobei ich Glück hatte, denn die Naheinstellgrenze des 500er war erreicht.
Graureiher mit Beute, aus dem Versteck fotografiert (Februar 2015)
Startender Graureiher, machmal hat man Glück und ist nahe genug dran. Gruss Eric
Mehr hier
Das ist sicher kein spektakuläres Bild, aber ich erinnere mich gern an die Entstehung zurück. Ich war mit dem Schwimmversteck unterwegs und auf dem Rückweg musste ich an diesem Graureiher vorbei. Normalerweise sind die Reiher hier sehr scheu, aber der hier nahm keinerlei Notiz von mir. Er war von dem sich im Wasser bewegenden Schilfhalm wohl zu sehr fasziniert. Gruß Jürgen
Mehr hier
Dieser Todeskandidat stand in Plauen an der Uferböschung der "Weißen Elster". Hat jemand einen Erklärungsversuch? Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Wir haben endlich Winter. In der kommenden Nacht könnte es zweistellig unter Null werden. Der Reiher stand reglos am Fluss, den sehr strengen Winter haben einige nicht überlebt. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Eine Aufnahme aus meinem fotografischen Jahrhundert-Winter 2010. Auf dem zugefrorenen Kleinen Wannsee in Berlin holten sich die hungrigen Graureiher die Fisch-Reste von Eis-Anglern.
Aufgenommen im Pantanal ( Brasilien)
Wenn der Winter partout nicht kommen will, dann muss man eben auf das Archiv zurückgreifen. Diese Aufnahme entstand am 31.01.2010 auf dem zugefrorenen Kleinen Wannsee in Berlin. Den Kampf der Reiher um die Fisch-Reste von Eis-Anglern vermisse ich in diesem Jahr sehr !
Mehr hier
...kam auch die Sonne an diesem Januartag wieder zum Vorschein, so daß ich diesen Graureiher ins rechte Licht stellen konnte.
8. Platz Vogelbild des Monats Januar 2015
Bild des Tages [2015-02-01]
Es ist immer wieder ein besonderes Ereignis, wenn die Rohrbommel das Schilf verlässt und sich für ein paar Sekunden auf dem Eis aufhält. Hier bei diesem Bild tat sie mir den Gefallen. Total beeindruckt haben mich die Bewegungen der Dommel. Wenn sie stehen bleibt, den Hals weit noch oben richtet und dann in tanzenden Bewegungen den Wind im Schilf simuliert.
Mehr hier
Ich hatte das Glück ein geduldigen Graureiher einmal etwas näher vor die "Linse" zu bekommen. Hier mein Ergebnis. Ich hoffe er gefällt euch. gruß Thomas
Mehr hier
bei diesem Bild hatte ich das Glück von absoluter Windstille. Es gelang so ein relativ scharfes Spiegelbild. Ich hoffe Ihr findet gefallen.
Mehr hier
Ein altes Bild von meinem bisher ersten und einzigen Besuch am Neusiedler See. Dieses Jahr wollen wir nochmal hinfahren und freuen uns schon riesig drauf.
An einem kleinen Dorfteich in Berlin konnte ich gestern diese Nahrungsbeschaffungs-Aktion beobachten. Ich hätte nicht gedacht, dass der Reiher diesen Riesenfisch hinunter bekommt; aber am dicken Hals sieht man - es ging.
Mit diesem Foto möchte ich meinen Einstand hier im Forum geben. Aufgenommen im nahe gelegenen Feld im Februar vorletzten Jahres.
der Rallenreiher ist für mich der schönste unter den einheimischen Reihern. Die Farbgebung des Schnabels und die Schmuckfedern ergänzen sich hervorragend. Mit diesem Bild wünsche ich Euch allen ein erfolgreiches neues Jahr 2015.
Mehr hier
Servus Zusammen, sehr froh war ich, als ich diesen Pupur Reiher aus meinem Fotoversteck entdeckte. Noch froher war ich, als er genau in meine Richtung flog und genau vor mir wendete um im Schilf zu landen. Viel Spaß beim Betrachten des Fotos, Gerhard
Mehr hier
... für die Graureiher, wenn die Gewässer zugefroren sind.
Eine spektakuläre Verfolgungsjagd hat der Seeadler hinter dem Graureiher hingelegt. Zuerst dachte ich, dass er versuchte den Graureihe zu schlagen, wurde dann aber aufgeklärt, dass er lediglich versucht den Reiher dazu zu bringen Fisch auszuwürgen. Ich hatte auch das Gefühl der hat daran Spaß ihm hinterherzujagen. Die äußeren Bedingungen waren denkbar ungünstig, daher eher als Doku.
Mehr hier
Servus Zusammen, sehr schön kann man in diesem Foto die Federn des Seidenreihers betrachten. Der leichte Schimmer, welcher durch das diffuse Licht entstand, gefällt mir sehr gut. Wünsche viel Spaß beim Betrachten, Gerhard
Mehr hier
Heute hat mein Reiher-Model auf dem zugefrorenen Teich ein regelrechtes Schaulaufen aufgeführt. Ständig lief er auf der dünnen Eisdecke hin und her und beobachtete, was sich unter dem Eis abspielte. Gefangen hat er leider nichts.
Mehr hier
2. Platz Vogelbild des Monats Dezember 2014
Bild des Tages [2014-12-11]
das Bild entstand vor knapp einem Jahr und es war richtig kalt an diesem Tag. Die Reiher am zugefrorenen See bewegten sich sehr langsam. Alles war irgendwie wie in Zeitlupe nur der Schnee viel in der gewohnten Geschwindigkeit.
Mehr hier
Graureiher bei der Nahrungssuche an "seinem" Teich.
Mehr hier
frühmorgens habe ich diesen Nachtreiher beim Frühstücken festgehalten. Beim Schnitt gefiel mir das Pano am besten. Da es deutlich spannender war als das übliche 2:3 Format. Ich hoffe ihr findet auch gefallen. Grüße Georg
Mehr hier
...das habe ich mir gedacht, weil ich gehofft habe das ich ihn beim fischen fotografieren kann. leider nein, hoffe aber das bild findet ihr trotzdem ok
Hallo Vera, Hallo Zusammen, dieses Bild widme ich Dir Vera ( einfach mal so ) und sage Danke. Dass du die Natur liebst, wissen alle schon. Ich finde es aber sehr schön, dass du dich sehr fleißig mit deinen Kommentaren beteiligst ohne etwas dafür von uns zu erwarten, so lang es die Zeit natürlich zulässt. Hab weiterhin Spaß an unseren Bildern. LG Jalil
Mehr hier
Hallo Zusammen, um diese Farben zu verstehen, muss man einfach dabei gewesen sein. Zur Enstehung der Farben: Ich im Auto am Ufer eines Flusses, sonnenuntergang rechts, Fluß links, Wasser 2 m tiefer als das Auto. Links vom Fluß ( Reflexion im Wasser) ein Baum mit sehr hellen grünen Blättern. Das Bild ist im original so, habe ich nur verkleinert, kontrast erhöht und geschärft. Vielleicht gefällt s einigen von euch!!! LG Jalil
Mehr hier
Heute hat mein Reiher-Model wieder eine Gala-Vorstellung gegeben. Zunächst beobachtete er die Enten-Fütterung durch Spaziergänger, deren Brot auch die Fische anlockte. Im richtigen Moment kam er von seinem Hochsitz auf der Trauerweide und stieß auf die Wasseroberfläche herab und durchbohrte den Fisch mit seinem Schnabel. Leider hat sich die Stockente nicht schnell genug entfernt.
Irgendwann hatte sich der Nachtreiher dann auch mal entschlossen, genau in die Kamera zu schauen. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Die Wasserläufer sind eine große Familie innerhalb der Unterordnung der Wasserläufer. Sie kommen in Europa und in Mitteleuropa vor. Die einzelnen Arten sind sehr schwer voneinander zu unterscheiden. Viel Spaß beim betrachten des wasserlaufenden Nachtreihers. Grüße Georg
Mehr hier
50 Einträge von 1092. Seite 9 von 22.

Verwandte Schlüsselwörter