50 Einträge von 170. Seite 1 von 4.
Rosaflamingos sind gesellige Tiere, selten trifft man sie allein. Die Weibchen sind etwas kleiner, deshalb wohl der Größenunterschied hier im Bild ...
noch ein Mitbringsel aus der Camargue.
aus der Camargue (diesmal in blau) wollte ich noch einstellen. PS: vielen Dank für die Kür des "gelben" Stelzenläufers zum Bild des Tages... Hat mich sehr gefreut Auch dieses Bild ist leider ein starker Crop und schöner wäre es sicher ohne den braunen Streifen...
Mehr hier
von den verliebten Stelzenläufern kennt ihr schon von Wolfram. Ich habe lange überlegt, ob ich es überhaupt einstelle. Ich traue mich aber einfach mal, weil ich viel daran herumgewerkelt habe und gerne eure Reaktion kennen würde... Ich lag etwas in einem anderen Winkel im Schlamm, deshalb ist der Hintergrund etwas anders. Die Akteure und der Liebesakt an sich, sind aber die gleichen wie bei Wolfram..... Dieser kurze Moment war eines der schönsten Erlebnisse bei unserem coolen, einwöchigen Aufent
Mehr hier
Chroicocephalus genei oder Larus genei ist - wenn ich es richtig recherchiert habe - bisher mit nur einem Bild hier im Forum vertreten und dieses ist 10 Jahre alt. Für mich persönlich war diese attraktive und seltene Möwenart mit dem Rosa-Touch auf dem Gefieder eines der absoluten Highlights bei unserem Camargue-Trip.
Mehr hier
2. Platz Vogelbild des Monats Juni 2019
Bild des Tages [2019-06-10]
Nachdem der Wolfram schon recht fleißig war und ich mit der Bearbeitung meiner Aufnahmen aus zeitlichen Gründen im Moment kaum Fortschritte mache, hier wenigstens ein Bild von der schönen Zeit in der Camargue. Stelzenläufer sind fast unwirklich schöne und grazile Vögel. Das Bild stammt quasi aus einem Straßengraben.
Mehr hier
Ohne Bilder von Rosaflamingos wird wohl kaum jemand aus der Camargue zurückkommen. Die Schwierigkeit ist meist nur mal einen Einzelnen mit aufgelöstem Hintergrund zu erwischen ...
4. Platz Vogelbild des Monats Mai 2019
Bild des Tages [2019-06-05]
Einige Tage waren Burkhard und ich in der Camargue (Frankreich). Stelzenläufer sind dort sehr häufig, gute Bilder sind ohne Hide trotzdem nicht einfach zu machen. Hier lagen wir beide im Straßengraben, halb im Wasser, demenstsprechend sahen wir danach aus ...
Diese Flamingos konnte ich in der Camargue im besten Licht fotografieren.
..kurz nach Sonnenaufgang in der Camargue Süd Frankreich
...kurz vor Sonnenaufgang in der Camargue Süd Frankreich
Wir waren in der Camargue zum Vögelgucken und pausierten in unserem Lieblingscafé, ein kühles Fleckchen zum Ausruhen! Auch dort konnten wir aber spannende Dinge beobachten, nämlich Hausspatzen, die unermüdlich ihr letztes verbliebenes Jungtier fütterten, in Helikoptermanier! Ein schönes Fotomotiv!
Tete-a-Tete mit Bienenfresser-Familie (hier Jungvogel) in der Camargue.
Camargue 2017
Den Jungstörchen war wohl heiß in der Mittagshitze. Um sich zu kühlen öffnen sie ihre Schnäbel leicht, sie hecheln. Leider war dementsprechend das Licht recht hart. Mir gefällt die paralelle Stellung ihrer Köpfe, das sah beim Zuschauen wirklich lustig aus
Mehr hier
Ist er nicht elegant? Diesen Flamingo konnte ich dieses Frühjahr in der Camargue im Parque Ornithologique de Pont de Gau aufnhemen. Dort sind die Tiere an Menschen gewöhnt und haben keine scheu.
Mehr hier
Südfrankreich, Oktober 2017 Ja, die Perspektive ist nicht so toll. Es war eine Zufallsbegegnung. In der Camargue in Südfrankreich, direkt in Strandnähe in der Mittagszeit. Dort hätte ich ihn eigentlich nicht erwartet. Gruß, Bernd
Mehr hier
Südfrankreich, Oktober 2017 Zugegeben, etwas kitschig, die Farben. Aber bei dem Wetter im Moment schau ich mir sowas gerne an. Gruß, Bernd
Mehr hier
aufgenommen dieses Frühjahr in der Camargue
Stelzenläufer in der Camargue Mai 2017
zeigte sich dieser Nachtreiher (Nycticorax nycticorax)in voller Schönheit - dann steckte er wieder den Schnabel ins Gefieder um den Tag weiter zu verschlafen - er ist eben ein NACHT-Reiher.
von Graureiher und Seidenreiher. Aufgenommen letzte Woche in der Camargue / Südfrankreich. Gut - es gibt schon weit über 1.000 Graureiher-Fotos hier im Forum, aber keines zeigt eine ähnlich intensive Zeichnung im Bereich des Auges. Habe schon meine ganze ornithologische Literatur gewälzt, doch nichts Näheres dazu gefunden. Viell. eine kurzzeitige Verfärbung während der Paarungszeit - so wie bei den Kormoran-Porträts von Wolf Spillner? Für Aufklärung / Literaturempfehlung / Links zur Kopfzeichnun
Mehr hier
Gleich ist es wieder soweit und die Bienenfresser sind auch wieder da. Dieses Bild hab ich letztes Jahr in der Camargue geschossen ... dass die Biene im Schärfbereich geflogen kam war pures Glück und ich hab das auch erst beim aussortieren bemerkt.
Hallo, auch aus dem Frankreichurlaub ist dieses Bild von einem Flamingo. Manchmal wirken sie sehr trottelig. Gruß, Bernd
Mehr hier
Dieses Foto entstand kurz vor Sonnenaufgang in der Camargue. Die Sonne ging genau hinter dem Berg auf, der als Silhouette im Hintergrund zu erkennen ist. Bei diesem wunderschönen Licht konnte ich diese Silhouette eines fliegenden Flamingos einfangen.
...bei den jungen Graureihern in der Camargue/Südfrankreich. Der Altvogel mischt sich nicht ein - ist sicher die beste Taktik.
Hier ein weiteres Foto, das ich aus meinem Urlaub in der Camargue mitbringen konnte.
... in den Frühling? Schön wäre es, wieder in Frankreich zu sein. Aber da ich jetzt gar nicht zum Fotografieren komme, da hauptamtlicher Naturschutz momentan für mich nur den Wechsel zwischen PC, Beratungen und Telefon bedeutet, greife ich noch einmal auf ein Foto vom letzten Jahr aus der Camargue zurück.
Rosaflamingos (Phoenicopterus roseus) beim abendlichen Flug zu den Lagunen der Camargue, Frankreich. Auch außerhalb der Schutzgebiete und des parc d´ornithologic gibt es viele Möglichkeiten Vögel, Pflanzen und natürlich die Landschaft zu fotografieren. Wer dann noch mit dem Fahrrad unterwegs ist (war ich leider nicht), dem ist kaum ein Weg versperrt.
im Frühjahr 2014 Jahr war es für mich sehr schwierig an die Stelzenläufer ungestört heranzukommen. Die mir bekannten Brutstellen waren nicht besetzt und so musste ich bis zum letzten Tag meines Aufenthaltes warten, bis ich Aufnahmen von den Vögeln machen konnte. Dieses Bild entstand dabei, ich hoffe Ihr findet gefallen.
Mehr hier
...kurz vor Sonnenaufgang in der nähe von "Saintes Maries de la Mer"
Mehr hier
Diesen Stelzenläufer konnte ich vor einem Monat Ende April in der Camargue fotografieren. Dieses Jahr war es dort sehr trocken, sodass ich erst nach einigen Tagen eine Stelle gefunden hatte, bei der es Stelzenläufer gab. Die Camargue schaut jedes Jahr etwas anders aus, da es sich um das Rhonedelta handelt und der Wasserstand sich größtenteils an der Höhe der beiden Rhonearme und der Hoch- wasser im Frühjahr orientiert. Da wir dieses Jahr überhaupt keinen Schnee hatten blieben auch die sonst übli
Mehr hier
Das kann was werden, wenn erst mal der Nachwuchs da ist. Aufgenommen in der Camargue. Zwar sind ein paar kleine Zweige in Weg, aber ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. Gruß Carsten
Mehr hier
....gesehen in Camargue. Ich konnte dort häufiger Gruppen Brauner Sichler beobachten. Die Fluchtdistanz war leider ziemlich groß. Ich habe drei beringte Vögel gesehen, einen davon zweimal an verschiedenen Orten. Die vier Vögel hier waren Teil einer Gruppe, die ich eine Weile in einer überschwemmten Wiese nicht weit entfernt von einer Straße beobachten konnte. Als einige Autos hielten und Leute ausstiegen, flog die Gruppe davon.
Diesen Stelzenläufer habe ich in der Camargue vor die Linse gekriegt. Ich musste dabei durch etwas Gestrüpp fotografieren. Deswegen auch der etwas weiche neblige Eindruck auf dem Vogel und links im Vordergrund.
Mehr hier
Hallo! Ich hatte heuer die Möglichkeit Camargue-Pferde in einem der vielen Salzseen zu fotografieren. Die Lichtstimmung abend war perfekt - ein tolles Erlebnis!
Mehr hier
Hallo, in den Gewässern in Südfrankreich sind die Seidenreiher sehr stark vertreten. Zusammen mit den Seeschwalben nutzten sie die Gelegenheit zum Fischen. In der Nähe von Saintes-Maries-de-la-Mer, in Strandnähe. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, auch dieses Bild ist aus Südfrankreich. Ganz in der Nähe vom Ort staut sich das Wasser direkt am Weg. Das Wasser brodelt manchmal regelrecht, wenn die Schwärme der kleinen Fische von den größeren gejagt werden. Auch zahlreiche Seidenreiher und Brandseeschwalben nutzen die Gelegenheit zum Fischen. Die Seeschwalben kamen meist von hinten, flogen mir über den Kopf und stürzten sich vor mir ins Wasser. In der Nähe von Saintes-Maries-de-la-Mer, in Strandnähe. Gruß, Bernd
Mehr hier
diesen Nachtreiher durfte ich im Frühjahr 2013 in der Camargue ablichten. Neben den Stelzenläufern und Flamingos ist das Gebiet um das Rhonedelta ein Paradies für diese Reiher. Ich hoffe Ihr findet gefallen. Grüße Georg
Mehr hier
Hallo, nur eine Minute nach dem Bild der Libelle im Gegenlicht entstand dieses Bild. In der Nähe von Saintes-Maries-de-la-Mer, Südfrankreich, in Strandnähe. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, diese Libelle ist auch aus Südfrankreich. In der Nähe von Saintes-Maries-de-la-Mer in Strandnähe. Es war wegen dem Wind garnicht so einfach sie einigermaßen scharf zu bekommen. Die Art kann ich leider mal wieder nicht bestimmen. Fand ich in dem Moment nicht so wichtig. Kann mir da jemand helfen? Gruß, Bernd
Mehr hier
Serie mit 32 Bildern
Zwei Flamingos aus der Camargue. Es hat Spaß gemacht die Vögel zu beobachten. Vor allem abends gabs dann auch wunderschöne Stimmungen.
Camargue Mai 2013
Bild des Tages [2013-02-01]
Beine im ganzen Land?
Diese Strukturen konnte ich in der Camargue fotografieren. Es handelt sich dabei um teilweise bis zu 3 mm große Salzkristalle in einem kleinen Tümpel, nahe des Meeres. Ich hoffe es findet Gefallen.
Mehr hier
Kurz nach Sonnenaufgang in der Camargue fotografiert. Ich habe es genossen, den Fluss- und Zwergseeschwalben beim "Fischen" zuzusehen
Mehr hier
Diesen Purpurreiher konnte ich in der Camargue aufnehmen. Das Foto machte ich aus dem Auto heraus. Der Reiher stand ca. 10 Meter neben der Straße, welche stark befahren war und einige 100 Meter zu einem Einkaufscenter führte. Das Auto das dann jedoch auf dem Seitenstreifen hielt war ihm hingegen doch ein wenig ungeheuer. Er blieb jedoch trotzalledem eine Weile dort stehen. Die Camargue ist ein wirkliches Vogelparadies. So konnte ich neben mehreren Purpurreiher auch Schwarzstörche, Bienenfresser,
Mehr hier
Ich bin nun endlich dazu gekommen die Fotos aus meinem Camargue Urlaub durch zu schauen. Mit am meißten Spass beim Fotografieren hatte ich bei den Kuhreihern. Sehr Zuverlässig waren 3-5 dieser kleinen flinken Reiher jeden morgen auf einer Koppel nicht weit von unserem Haus anzutreffen. Immer wieder mussten meine Mutter und ich beim beobachten, wie die kleinen Kerle durchs hohe Gras zappelten, versuchten sich auf dem Rücken der Pferde zu halten oder kleine Gefechte austrugen laut lachen! Eine Aus
Mehr hier
50 Einträge von 170. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter