Ich finde nach all den Jahren die Tarnung immer wieder mehr als perfekt. Und bei sowenig oder so gleichem Kontrast hatte der AF echt so seine Probleme. Er wußte nicht was ich von ihm wollte
Mehr hier
Nach der Szenerie (siehe In dieser Reiehenfolge werden sie erwartet) landete der Bienenfresser mit kleiner Beute im Schnabel und schien dem Wendehals einen Happen anzubieten. Ich denke, dass er nur geschaut hat wer da sitzt - sieht aber schon putzig aus. Das Ganze ist jetzt rein fotografisch nicht DER Hit - eher so als lustiger Schnappschuss zu sehen. Viele grüße Jörg
Mehr hier
In ungefähr einem Monat werden die Wendehälse hoffentlich wieder zahlreich in Sachsen-Anhalt ankommen. Einen Monat später die Bienenfresser. Beide beanspruchen hier bei uns den gleichen Lebensraum. Deshalb sind solche Bilder möglich. Viele Grüße Jörg
Mehr hier
Immer mal wieder läßt der Wendehals seine Zunge schnellen, die sonst der Aufnahme seiner Lieblingsspeise- Ameisen und Ameisenpuppen- dient.
Der Wendehals genießt die letzten Strahlen der Sonne am Abend.
Bald ist es wieder soweit, und die wundervollen Rufe der Wendehälse klingen wieder an unsere Ohren .
Mehr hier
Wendehals bei der Bruthöhlen Suche.
...so gern sie die Ameisen auch aufschlecken, im Gefieder oder an den Füßen kann der Wendehals seine Nahrung nicht leiden. Da kommt sofort die klebrige Zunge zum Einsatz und entfernt die beißenden Ameisen.
Man muss schon zweimal hinschauen, wenn man den gut getarnten Vogel aus der Familie der Spechte entdecken will. Wendehälse sind Meister der Tarnung, doch ihr typischer Ruf verrät sie dem geübten Ohr
Mehr hier
Seit ca. 10 Tagen rufen sie nun auch in unserer Region wieder Schönen Feiertag wünscht, Steffen
Mehr hier
Festplattenfund. Ansitz mit Oli Richter.
Nach dem Füttern seiner Jungen hielt der Wendehals hier am Stamm seines Aprikosenbaumes ganz kurz inne, bevor er wieder auf Nahrungssuche ging. Eine Aufnahme aus der ersten Brutzeit dieses Jahres. BGE
Dieses Aufnahme ist sozusagen ein Geschenk von Oli Richter an mich, der mich bei meinem letzten Besuch in Grimma zum Habitat des schönen Vogels führte und die Aufnahme ermöglichte. Dass sich der Wendehals auf den Ast mitten in einer Wiese mit Glockenblumen setzte, hat mich sehr gefreut!
Hier noch mal eine Aufnahme aus dem Frühjahr dieses Jahres. Die sangesfreudigen Vögel sind es immer wieder wert, zu beobachten und zu fotografieren. Grüße von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
Serie mit 30 Bildern
Den bestens getarnten Spechte gehört in jedem Jahr meine Aufmerksamkeit.
... dann ist wieder Wendehals Zeit und bei seinem markantem Ruf kommt gleich wieder Freude auf ! (Und Danke Jörg) Schönen Start in die Woche.
Mehr hier
Der Wendehals ist auf Wiesen- und Wegameisen und deren Puppen spezialisiert. Die klebrige Zunge hilft ihm dabei, an die Beute zu gelangen. Oft kann man diesen Vorgang nicht so gut einsehen. Die Konstellation vor Ort ist momentan so gut, dass ich mit einigen Vorbereitungen Aufnahmen machen konnte, welche die Doku über die Wendehälse erweitert. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Angefangen hat alles bei Jörg in Sachsen-Anhalt, dann konnte ich die Bruten in der Nähe dokumentieren, nun sitzen sie im alten Obstgarten direkt hinterm Haus und kommen zur Futtertränke. Mal schauen, ob es zur Brut kommt: Nahrungsangebot und Brutplätze sind optimal. Viele Grüße Oli
Mehr hier
... beim Wendehals (Jynx torquilla) Schönes WE wünscht Steffen
Mehr hier
Schnabel voll, mit Ameisenlarven. - Die Gegend um den Süßen See westlich von Halle wird gerne als die Toskana Sachsen-Anhalts (oder gar darüber hinaus) bezeichnet. Hier gibt es Wein- und Obstanbau, wobei der Weinanbau zur Saale-Unstrut-Region gehört und eine über 1000-jährige Tradition hat. In einem über 100 Jahre alten Aprikosenbaum, gelegen in einer Steilhanglage, hat der Wendehals seit einigen Jahren seine Bruthöhle (als Nachmieter, er zimmert keine eigene wie die anderen Spechte). Hier ein
Mehr hier
Wendehals beim Füttern seines Nachwuchses. Ansitz unter kundiger Leitung durch Oli Richter.
Mehr hier
Ich träumte seit langem, Wendehals zu finden. Der erwachsene Vogel in der Minute der Erholung. Es ist schade, es war die dunkle Stelle. Liebe Grüße, Tatyana
Mehr hier
Hier sieht man, weshalb dieser Vogel Wendehals heisst! Gemeinsamer Besuch mit Oli Richter bei Jörg Stemmler am letzten Wochenende.
Mehr hier
... für die Brut des Wendehalses und für mich: Tour mit Oliver Richter, bei welcher mir Oli erstens den Wendehals, zweitens den Vortritt am Ansitz "anrichterte"! Oli: Es waren schöne Tage in Sachsen, und ich danke Dir dafür! Dieser Wendehals-Elternteil hatte einen leichten Unterbiss (der untere Schnabelteil war etwas länger als der obere), wodurch er von seinem Partner (bzw. seiner Partnerin) unterschieden werden konnte.
Mehr hier
sind die Wendehälse wieder da und sorgen hoffentlich an gleicher Stelle für Nachwuchs. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Ein paar Bilder aus Bulgarien habe ich schon noch, und nicht nur Wiedehopfe Der Wendehals war ein Traummotiv für mich. Auch eine reine Beobachtung (für mich die erste) hätte mir schon gereicht, aber ein Photo mit nach Hause zu nehmen ist natürlich immer noch umso schöner. Leider konnte ich nur sehr wenige Bilder machen, und wie man sieht, war die Lichtsituation eher schwierig (Schatten auf dem Vogel, schon recht hartes Licht auf dem Stamm). Aber dennoch freue ich mich über dieses eher schlichte,
Mehr hier
"Ne, ich brauch noch eine Ration Ameisenpuppen, dann komme ich nach..." Wir begrüßen Nr. 2, der bereits die Höhle verlassen hatte sowie Nr. 3, der nach weiteren 30 Minuten auch draußen war. Später folgten die Geschwister und schließlich am Freitag Nestkäkchen Nr. 7, der noch am Samstag in der Nähe des Brutbaumes bettelte. Donnerstag kam übrigens ein Junges, welches bereits eine Stunde im Gelände bettelte , wieder an die Kirsche zurück und verschwand in der Röhre - allerdings gelang die
Mehr hier
6 kleine Wendehälse, alle mobil und fit flogen heute binnen weniger Stunden aus - es waren unvergessliche Erlebnisse. Nach einer langen Zeit vor Ort war es einfach ein Glücksgefühl, die Stunden vor und während des Ausflugs live mitzuerleben. Nun wimmert es an diversen Stellen im Gelände - die kleinen Wendehälse werde noch fürsorglich von den Alten gefüttert und sind nach 14 Tagen selbstständig. Die drängelnden Geschwister schubsten den kräftigsten Jungvogel einfach aus der Röhre - am Ende sind a
Mehr hier
bei den Wendehälsen, die Jungen entwickeln sich gut und sind nun schon zaghaft am Ausgang. Im Doku-Video http://www.youtube.com/watch?v=6wJRQGeXrqU seht ihr, wie die flüggen Jungen betteln, was die Eltern rigoros abwehren, da sie genug mit dem kleineren Nachwuchs zu tun haben. Nach dem Füttern erfolgt eine ausgiebige Reinigung auf dem Ast direkt neben der Höhle. Ab und zu gelingen auch Aufnahmen im Moment des Heraussteckens der Zunge - auf Grund der einhergehenden Kopfbewegung ist die Ausschußqu
Mehr hier
Jede freie Minute, so auch heute mit meinem Sohn und nur mit Fernglas, beobachte ich die Wendehälse und kann miterleben, wie sich der Altvogel unaufhörlich um Futter kümmert. 2 Jungvögel aus einer ersten Brut bzw. von einem anderen Paar rufen unverkennbar und fliegen der Mutter/ Vater der fütternden Jungen nach, die dies wiederum ignorieren und alle Schnäbel voll zu tun haben. Gestern führte ich Buch über die Anflüge, die sehr regelmäßig und in sehr kurzen Abständen erfolgen: 10:17 Uhr 10:19
Mehr hier
Dieses Bild lade ich für Oli Richter auf: Mehrere Stunden sass ich im Ansitz für diesen Wendehals, der sich als ziemlich scheu herausstellte. Als er dann endlich auftauchte, war das einer der schönsten Momente unserer Bulgarien-Tour. Der Eingang zur Bruthöhle befindet sich übrigens auf dem Bild links schräg unter dem Vogel. Leider waren die Lichtverhältnisse zum Zeitpunkt des Erscheinens des Vogels schon ein bisschen hart, was ich in der Bildbearbeitung hoffentlich etwas cachieren konnte.
Mehr hier
Die Ameisen bleiben bis zum letzten Moment bei ihrer Brut und werden von den jungen Wendehälsen rasch vertilgt. Bei abendlichem Gegenlicht (siehe Rücken ) kam der Altvogel mit besonders vielen schwarzen Wegameisen (?) und -puppen angeflogen. Rote Waldameisen gibt es im Gebiet ohne Ende, werden aber nicht gefüttert, so die Beobachtungen. Heute morgen waren es in kurzer Zeit 6-8 Anflüge, heute nachmittag vor dem Landregen noch einmal vier in einer Stunde. Die Frequenz erhöht sich, die Verweildaue
Mehr hier
Seit Dienstag ist reger Fütterungsbetrieb bei den Wendehälsen, die Brut wird gelingen - die Freude sehr groß. Obwohl ich schon einmal eine ähnliche Aufnahme zeigte, wollte ich dieses Szene aufnehmen, da der Wendehals auch die Jungen im Astloch versorgt. Die verdrehen sicher schon die Augen, weil es ständig nur Ameisenpuppen gibt. So ist es jedenfalls tagsüber. Am frühen Morgen werden wohl kleine Insekten gefüttert werden, wenn ich ich die Beutereste am Schnabel richtig deute. (Ohne Gewähr) Heute
Mehr hier
Einmal nicht auf Totholz sondern im Grünen, der Wendehals im Weißdornenbusch. BGE
Der schlanke Spechtvogel ist durch sein rindenfarbiges, graubraun geschecktes Gefieder bestens getarnt. Aber wenn man ihn nicht sieht, hören tut man ihn bestimmt Vg Thomas
Mehr hier
Ein interessantes Verhalten zeigt der Wendehals bei Gefahr. Mit lang gestrecktem Hals wendet er den Kopf hin und her, um das Verhalten einer Schlange zu imitieren und so Feinde abzuschrecken. Gruß Jürgen
Mehr hier
Anhalt Endlich konnte mir einen kleinen Traum erfüllen und den Wendehals beobachten und fotografieren. Jörg, vielen Dank für deinen Tipp und die Hilfe! Ich habe mich wirklich sehr gefreut und du dich mit im Zelt. Dass es gleich beim ersten Mal geklappt hat, war wirklich klasse. Hier gibt es ein kleines Video vom begabten "Sänger". :)http://www.youtube.com/watch?v=eYo57l6ANqY Leider hatte ich beim Filmen nicht die manuelle Einstellung gewählt, aber für eine kleine Demo reicht es vorer
Mehr hier
Etwas für Gartenfreunde unter den Naturfreunden. Heute habe ich ihn nicht mehr gesehen. Eigentlich schade, aber sein Weg ist ja noch weit! Gruß Olaf
Mehr hier
Seit ein paar Tagen Gast bei mir im Garten. Er (oder sie?) findet viel zum Fressen und fühlt sich anscheinend wohl. Wenn denn nicht Grauschnäpper und Rotschwänzchen zu nahe kommen. Die "Aggressionsszene" habe ich allerdings noch nicht zeigbar eingefangen. Lange musste ich warten, bis ich mal seine Spechtzunge aufs Bild bekam. Eine Aufnahme ist mir gelungen. Hoffentlich fühlt er sich nicht zu wohl und verpasste den Abflug nach Afrika. Wiederkommen, in Begleitung, kann er gerne!? Olaf
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter