50 Einträge von 169. Seite 1 von 4.
Bei dem miesen Wetter muss das Archiv herhalten, leider. Der Höckerschwan gleitete beim Landeanflug so ziemlich genau in Richtung meines schwimmenden Tarnverstecks. Ich wollte schon fast den Kopf einziehen. Leider war das Licht schon ziemlich hart wie man an den Flügelkanten sehen kann. Alles Gute kommt eben nur selten zusammen.
Aus dem Schwimmversteck heraus zu fotografieren ist jedesmal aufs neue faszinierend. Ganz besonders in den frühen Morgenstunden. Ich genieße diese Momente der Ruhe. Dieser Kormoran zeigte kurz nach der Anlandung in der Nähe des kleinen Astes eine witzige Pose so als wollte er sagen "Upps... gerade noch mal gut gegangen" Weil die Bilder zusammengehören, habe ich das Zweite mal in den Anhang gepackt.
Mehr hier
Auf der Beliebtheitsskala stehen die Kormorane ja nicht so weit oben und auf „meinen“ Teich sind es mit die Ersten, die flüchten und alle anderen Vögel aufschrecken. Der hier zeigte sich an dem Morgen etwas entspannter und ließ mich mit dem Schwimmversteck näher und näher kommen. Allen ein schönes Wochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Noch ein kiebitz den ivh vor einer weile vorm Schwimmversteck fotografieren konnte. Ich hoffe es wird nicht langweilig. Doch die Methode ist dieses jahr für mich die bisher effektivste gewesen. Und die wo ich teilweise wie gelähmt einfach nur genoasen ahbe den tieren so nah zu sein. In ihrem natürlichen verhalten zu beobachten, ob es bei der Paarung war, bei der Nahrungssuche, beim putzen/baden usw. Es war manchmal fast unwirklich einfach dabei zu sein Allen ein schönes Wochenende Beste Grüße Ma
Mehr hier
Nochmal ein Foto aus dem Frühjahr wo ivh mehrere Tage mit dem Schwimmversteck unterwegs war. Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Bei der Wärme das beate was man machen kann Kommt alle gut durch die Hitze Beste Grüße Martin
Mehr hier
Und novh ein kiebitz von meinem letzten ausflug Schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
Hier das zweite Foto von den Kiebitzen die ich vor ein paar Tagen mit dem Schwimmversteck aufnehmen konnte. Die Spiegelung ist zwar abgeschnitten, aber sie war eh nicht vollständig weil dort Schlamm gewesen wäre. Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Die Woche war ich mal ein Nachmittag mit dem Schwimmversteck unterwegs. Und noch einen Tag vorher habe ich zu meiner Freundin gesagt das kiebitze immer dem Schwimmversteck so misstrauisch gegenüber sind, dass ich da wenig Hoffnung habe welcue zu erwischen. Zuerst habe ich mich mit einem Bruchwasserläufer beschäftigt, dann mit 2 kiebitze die am Rand herum liefen. Ja und plötzlich standen ca 200 Stück so nah neben mir im flachen Wasser das ich wie hier ein portrait machen konnte. Es ist trotzdem n
Mehr hier
Auch noch eine Aufnahme aus dem Frühjahr Momentan fehlt mir leider die Zeit fotografieren zu gehen. Deshalb müssen welche aus dem Frühjahr her halten. Aufnahme wieder aus dem Schwimmversteck heraus Beste Grüße Martin
Mehr hier
Nochmal ein Foto von einem Bruchwasserläufer was ich dieses Jahr aus dem Schwimmversteck heraus machen konnte. Kommt alle gut durch den heißen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Flussregenpfeifer bei der Paarung Beste Grüße Martin
Mehr hier
Bei mir in der Gegend ist der Rotschenkel schon sehr sehr selten. Im Jahr komme ich vielleicht auf 2-3 Beobachtungen. Da war ich dann doch sehr überrascht als er plötzlich angeflogen kam und vor mir landete als ich mit dem Schwimmversteck unterwegs war. Sicherlich nicht das beste, aber für mich ist dieses Foto doch etwas Besonderes. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Eigentlich hatte ich an diesem Morgen nur die Rothalstaucher im Sinn, aber die Nilgans wollte unbedingt fotografiert werden und schob sich immer wieder zwischen uns. Gruß Jürgen
Mehr hier
Wiesenschafstelze bei der Nahrungssuche an der wasserkante Aufnahme aus dem Schwimmversteck heraus Beste Grüße Martin
Mehr hier
Bei den warmen Temperaturen einfach mal baden gehen So wie dieser Flussregenpfeifer Schönen Start in die neue Woche Beste Grüße Martin
Mehr hier
Flussregenpfeifer bei der Nahrungssuche Auch diese Aufnahme aus dem Schwimmversteck heraus. Es ist für mich momentan die effiktivste Art bei mir Fotos machen zu können. Ich würde mich auch am liebsten mal wieder beim Eisvogel ansetzen, aber es ist keine da. Das ist das erste Jahr das ich bei mir in der Umgebung keinen eisvogel habe, obwohl der Winter gar nicht so hart war. Bis vor 2 Jahren war hier nahezu an jedem Gewässer eine erfolgreiche brut. Was die Ursache für das plötzliche verschwinden i
Mehr hier
Hier könnte ich diesen schönen Flussuferläufer vor meinem Schwimmversteck ablichten. Beste Grüße Martin
Mehr hier
… frischer Morgenluft. Dieses Bild hatte ich schon lange im Kopf, nur die Umsetzung hat ein wenig gedauert und mehrere Anläufe gebraucht. Noch einen schönen Restsonntag und Grüße Jürgen
Mehr hier
Für wenige Stunden hielten sich 4 Kampfläufer zur Nahrungssuche an einem Gewässer bei mir in der Nähe auf. Glück war dabei, dass ich bereits im Schwimmversteck war Eine Art die bei uns nur sehr selten zu sehen ist. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Im Querformat ging es nicht mehr. Dafür war der Bruchwasserläufer schon zu nah Auch diese Aufnahme aus dem Schwimmversteck heraus. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Im Frühjahr haben einige Bruchwasserläufer bei uns für ein paar Tage rast gemacht. Dies könnte ich gabz gut nutzen und einige Fotos von ihnen machen Ich wünsche euch ein schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
Diese Bachsteltze Suche am Wasserrad nach Nahrung Auch wieder Aufnahme aus dem Schwimmversteck heraus Beste Grüße Martin
Mehr hier
Mal wieder ein Rothalstaucher von mir Es war wieder ein sehr schöner entspannender Abend im Schwimmversteck und ein paar Bilder sind dabei auch entstanden. Allen noch eine schöne Restwoche und Grüße Jürgen
Mehr hier
Mehr oder weniger durch Zufall vor die Linse bekommen. Ein großer Ast ist vor einiger Zeit abgebrochen und in den See gefallen wo ich immer mit dem Schwimmversteck unterwegs bin. Da die Schwalben immer wieder auf dem Ast pause gemacht und sich geputzt haben, habe ich die Chance genutzt und einige Bilder davon gemacht. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Hier hat der Flussregenpfeifer Erfolg gehabt Aufnahme aus Schwimmversteck heraus Schönen Sonntag Beste Grüße Martin
Mehr hier
Nahrungssuche eines Bruchwasserläufers Schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
Meine allererste Löffelente die ich überhaupt vor der Kamera hatte. Eigentlich war ich gerade auf dem Rückweg mit dem Schwimmversteck zum Ufer als die Löffelente nahezu vor mir landete und Nahrung zu sich genommen hat. Das Licht wahr schon sehr bescheiden und die 80D kam an ihre Grenzen. Aber über die ersten Bilder einer neuen Art freut man sich doch besonders Beste Grüße Martin
Mehr hier
Paarungszeit bei den Flussregenpfeifer Hier ist das Männchen gerade aufs Weibchen gesprungen und der Liebesakt beginnt Beste Grüße Martin
Mehr hier
Eigentlich war ich mit dem Schwimmversteck auf limikolen aus als am Abend ein Hase angehoppelt kam und sich mehrfach auf die Kies Fläche hingesetzt hat Schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
Dieser Brauchwasserläufer suchte die ganze Zeit nach Nahrung. Die Sonne stand sch recht tief und das Wasser zum Glück dlserh ruhig sodas ich die Spiegelung mit drauf bekommen habe. Beste Grüße Martin
Mehr hier
In den vergangen Tagen habe ich die erste Tour mit meinem Schwimmversteck dieses Jahr gemacht. Unter anderem war diese schöne Schafstelzen im Uferbereich auf Nahrungssuche. Beste Grüße Martin
Mehr hier
… sicher nicht bei jedem, aber bei den Rothalstauchern und hier passte sogar die Farbe Gruß Jürgen
Mehr hier
Es gibt auch die stillen Momente bei der Balz, so wie hier wenn Paarungsbereitschaft signalisiert wird. Heute Morgen war ich wieder draußen um zu sehen wie weit sie sind. Das Nest ist fertig gebaut und es wurde schon mal probe gesessen Allen ein schönes Osterfest und Grüße Jürgen
Mehr hier
Die kleine, seltsam anmutende Insel auf dem Wasser sieht irgendwie verdächtig aus. Keine Ahnung ob die Rohrweihe in diese Richtung gedacht hatte. Die Aufregung war nur von kurzer Zeit, denn gleich danach landete sie auf ihren Ansitz in unmittelbarer Nähe und widmete sich im morgendlichen, wärmenden Sonnenlicht ausgiebig der Gefiederpflege.
5. Platz Vogelbild des Monats April 2019
Bild des Tages [2019-04-15]
In den letzten Wochen blieb nur wenig Zeit für das Forum, aber der Grund ist sicher verständlich. Wenn es ging, war ich mit dem Schwimmversteck unterwegs und hatte auf Momente wie diese gehofft, wenn die Rothalstaucher im ersten Licht vor meinem Schwimmversteck balzen. Eigentlich könnte man meinen ich hätte genug Bilder von den schönen Tauchern, aber es ist immer wieder neu und spannend. Leider ist das Bild ohne Ton, denn es geht laut zu bei den RHT Eine schöne Restwoche und Grüße Jürgen
Mehr hier
bei den Nilgänsen am frühen Morgen. Mittlerweile haben sie auch den Spreewald für sich entdeckt, und beginnen sich hier einzurichten. Aus meinem Schwimmversteck fotografiert.
Noch ein Foto vom letzten Samstag, er kam teilweise unter die Naheinstellgrenze. Die Wathose ist geklebt, ich freue mich auf morgen früh! Allen ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Am Samstag bin ich das erste Mal in diesem Jahr mit dem Schwimmversteck zu den Lappentauchern raus gefahren und es war wieder ein fantastischer Morgen. Neben Rohrammer, Reihern und Tauchern konnte ich auch Nilgänse fotografieren. Die Nilgänse sind in Deutschland sicher keine Rarität, aber hier bei mir auf dem Teich schon. Ich staune immer wieder aufs Neue, was für Arten sich hier (wenn auch nur als Gast) sehen lassen. Die Aufnahme entstand ca. 20 Minuten vor Sonnenaufgang, als noch leichter Nebe
Mehr hier
Diese männliche Rohrweihe konnte ich aus meinem schwimmenden Tarnversteck heraus fotografieren. Ich hatte mich vor einer Insel im Teich platziert als sie unverhofft genau in meine Richtung flog. Bevor ich reagieren konnte war sie schon zu nah. Viel zu nah! Ich freue mich schon auf den nächsten Einsatz meines Schwimmversteckes mit hoffentlich spannenden Begegnungen.
Der Blick ist schon etwas lustig Als wenn er wirklich schon seine Beute erspäht hat Aufnahme aus dem Schwimmversteck heraus Schönes Wochenende Beste Grüße Martin
Mehr hier
kam mir dieser Graureiher als ich mit dem Schwimmversteck vor ihm stand Beste Grüße Martin
Mehr hier
Schon bald beginnt wieder die Saison für mein schwimmendes Tarnversteck. Bevor es wieder los geht, heute mal ein Bild vom vergangenen Mai. Lange vor Sonnenaufgang ließ ich mein Schwimmversteck zu Wasser, und platzierte mich noch im Dunkeln vor einer Insel im Teich. Im ersten Tageslicht wuschelte plötzlich diese männliche Rohrweihe am Ufer herum und nahm sicher wahr das da irgend etwas komisches auf dem Wasser schwamm. Sie ließ sich dadurch aber nicht im geringsten stören. Zu meinem Glück, denn s
Mehr hier
ich interessiere mich immer mehr für die Benutzung eines Schwimmverstecks. Ich mag die Perspektive der Bilder und des Gedanken Teil der Natur der Tiere zu werden. Deshalb wollte ich euch mal nach Informationen über Schwimmverstecke befragen.
Mehr hier
aber erst im nächsten Jahr. Die vielen 2018 hier gezeigten Bilder waren einmal mehr inspirierend und Ansporn für neue Fotoabenteuer. Danke dafür. Den Start des Haubentauchers konnte ich in der Morgenstunde aus meinem schwimmenden Tarnversteck heraus fotografieren. Ein besinnliches Weihnachsfest euch allen.
Das kam mir spontan in den Sinn, als ich den Grauen aus meinem schwimmenden Tarnversteck anvisierte. Trotz der frühen Morgenstunde, war das Licht nicht mehr ganz so optimal. Manchmal ist es aber auch zum Haare raufen.
Mehr hier
Diesen Sonnenanbeter konnte ich aus meinen schwimmenden Tarnversteck heraus ablichten. Der Ansitz hat seine beste Zeit wohl schon hinter sich. Sehr beliebt sind Kormorane bei den meisten wohl nicht, aber durchaus fotogen.
… von mir Da es jetzt wieder früher dunkel wird, kann man auch mal wieder am Rechner sitzen und Bilder entwickeln. Die Taucher konnte ich im Frühjahr aus dem Schwimmversteck heraus aufnehmen. Gruß Jürgen
Mehr hier
Leider hat man hier keinen Größenvergleich. Bei uns ist er an manchen Gewässer recht häufig. Teilweise sieht man um die 40 Exemplare gleichzeitig Beste Grüße Martin
Mehr hier
Am Dienstag war ich das erste mal dieses Jahr mit dem Schwimmversteck unterwegs. Eigentlich hatte ich vor ein paar Reiher oder Limikolen zu fotografieren. Davon waren aber den ganzen Tag keine da. Eigentlich wie die letzten Wochen auch schon. Ganz unverhofft saß dann plötzlich dieser Eisvogel des Öfteren auf verschiedene Äste am Gewässerrand. Schnell mit dem Schwimmversteck etwas positioniert und einige Fotos gemacht. Der Eisvogel hat das Schwimmversteck nicht mal wahr genommen. Er blieb die gan
Mehr hier
50 Einträge von 169. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter