Hallo zusammen, Anfang - Mitte Februar, der Frühling lässt hier am Kaiserstuhl nicht mehr lange auf sich warten. Da fällt auf, das es gar nicht mehr so lange hin dauert, bis die ersten Hafte wieder ihre Kreise ziehen. Heute zeige ich Euch ein Tier, welches ich letztes Jahr abends fotografieren konnte. Ich freue mich, wenn es Euch gefällt und wünsche Euch viel Vergnügen. Grüße Ben
Mehr hier
Aus meiner Serie "Makrosommer 2018": So viele Schmetterlingshafte wie dieses Jahr habe ich noch nie gesehen. Dutzende dieser Hafte schaukelten durch die Wiese, es war einfach nur schön zum Anschauen. Diese beeindruckenden Geschöpfe bei etwas Wind und mit geöffneten Flügeln scharf auf den Chip zu bekommen, war schwieriger als gedacht... Oberpfalz, wildlife.
Mehr hier
Diese Aufnahme entstand vor einigen Tagen. Hier fliegen sie zur Zeit, wenn auch nicht zahlreich. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
... herrschen derzeit auf der Alpensüdseite. Libellen-Schmetterlingshaft. Kanton Wallis, nähe Visp.
Mehr hier
Mit eigeklappten Flügeln warten die Schmetterlingshafte auf Sonnenschein, zur Zeit leider Mangelware auf der Schwäbischen Alb.
Gestern abend lernte ich die Eigenheiten der Schmetterlingshafte kennen. Dieser kleine Kerl wollte sich partout nicht von seiner fotogenen Seitenansicht zeigen. Was ich auch machte, er drehte am Halm munter seine Kreise, stets das Objektiv misstrauisch im Visier. Also blieb mir fotografisch nur die Frontale... Euch allen noch einen schönen Sonntagabend! LG Stephan
Mehr hier
Nur wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt, hat man eine Chance Schmetterlingshafte am Ansitz zu fotografieren. Meist lassen sie sich dann aber vom Wind der Schwäbischen Alb auf langen, dünnen Grashalmen schaukeln, was das Fotografieren nicht gerade erleichtert.
Als meine Frau und ich im Mai auf der Suche nach dem Brandknabenkraut waren, haben wir auf einer Wiese Libellen-Schmetterlingshafte fliegen sehen. Meine Freude darüber war groß, da ich diese Art nur aus dem Forum kannte. Weitere Bilder auf unserer HP.
Mehr hier
...auf besseres Wetter. Nicht nur der Schmetterlingshaft wartet auf besseres Wetter, auch ich hätte heute gerne etwas Sonne gehabt. Leider regnet es schon den ganzen Tag. Für ein paar Fotos hats aber dann doch gereicht. Eines möchte ich euch hier gerne zeigen. Gruß Michael
Mehr hier
Die Zeit der Hafte ist wieder da - oder, wie sie im Wallis von den Berglern genannt werden: der Pfyfalter. Aufnahme auf einer Bergwiese im Kanton Wallis.
Mehr hier
Hallo! Diese zaghaften Wesen klettern am Morgen immer vorsichtig ihre Halme empor, bis sie - bei Sonnenschein - endlich ihre Flügel öffnen und in einen neuen Tag abschwirren. LG Sabine
Mehr hier
Der sehr schöne und interessante Räuber bei Kai Rösler im Kanton Wallis im schönsten Wetter auf Insektenfang, ein tolles Erlebnis! BGE
Libellen-Schmetterlingshaft (Libelloides coccajus) ... und zwar ein weiteres Highlight, ist der Libellen-Schmetterlingshaft bei dieser Kaiserstuhltoure für mich gewesen. Es ist schon ein irres fantastisches Insekt, nicht Schmetterling und nicht Libelle, sieht aber einem Schmetterling zum Verwechseln ähnlich, ist aber räuberisch wie eine Libelle. Ich bin froh gewesen, das ich zu diesem späten Zeitpunkt, doch noch einige wenige Exemplare in der Wiese früh morgens finden konnte. .
Mehr hier
Leider konnte ich wegen dem doch etwas böigen Wind nicht weiter abblenden un das Tier komplett scharf abbilden zu können. Ich bin aber trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis.
Mehr hier
Serie mit 2 Bildern
Ein weiteres Ergebnis meiner Tour im Kaiserstuhl-Gebiet.
Sobald ein Libellen-Schmetterlingshaft von Sonnenstrahlen erreicht wird, breitet er sofort seine Flügel aus, um kurz darauf davon zu fliegen. Es bleibt dem Fotografen nicht viel Zeit, diesen Moment einzufangen. Eine zusätzliche Schwierigkeit ist das harte Sonnenlicht. Hier habe ich den Haft für die Aufnahme mit dem Diffusor beschattet. Sobald er wieder in den Schatten kam, schloss er seine Flügel - ein wenig Hin- und Herspielen zwischen dem Insekt und mir war deshalb nötig, bis es mir gelang, ih
Mehr hier
Für mich war es ein besonderes Erlebnis diese Art fotografieren zu dürfen.
Hier seht Ihr zwei Libellen-Schmetterlingshafte am Aufwachen. Auf einer kleinen Wiese im Kanton Wallis fanden wir eine grosse Menge dieser spektakulären Insekten, sodass auch Aufnahmen mit mehreren Tieren leicht möglich waren. Die Hafte haben die angenehme Eigenschaft, morgens noch sehr träge zu sein und schön still zu halten, sodass man in aller Ruhe einstellen kann ....
Für Fotografen mag dieses Insekt eine Schönheit sein, für die kleineren Fluginsekten ist es hingegen ein Albtraum, da es ein großer Jäger ist. Fotografiert habe ich es am Kaiserstuhl, wo derzeit wohl hunderte Schmetterlingshafte über den Wiesen jagen. Noch häufiger war nur noch ein anderes Großinsekt vertreten, doch dazu demnächst mehr in meiner kleinen Serie über den Kaiserstuhl.
Mehr hier
... und nicht longicornis Nachdem die Bilder des Langfühlerigen Schmetterlingshaftes von Missy hier zu sehen waren, bin ich heute früh losgezogen, habe aber das Objekt der Begierde nicht gefunden. Deswegen nun ein Bild von Ende April, das den sehr viel häufigeren Libellen-Schmetterlingshaft zeigt - vielleicht mein bisher schönstes Bild dieser Art. Zu der Zeit, als die Aufnahme entstand, waren manche Wiesen am Kaiserstuhl voll von ihnen, und morgens war es toll anzuschauen, wenn sie nach und nac
Mehr hier
Es ist schon ein beeindruckendes Erlebnis zum ersten Mal einen Libellen-Schmetterlingshaft zu sehen. Hier im Forum ist er ja keine Seltenheit mehr, aber als ich ihn vor ein paar Tagen fliegen sah, war ich doch sehr fasziniert. Ich hoffte ihn auch mal morgens anzutreffen und mein Wunsch hat sich erfüllt.
Hallo, ich komme mit dem Sichten und Bearbeiten der Bilder momentan mal wieder nicht hinterher, da ich die freie Zeit dann doch lieber draußen als vor dem Rechner verbringe Deswegen heute ein nicht ganz aktuelles Bild von Ende April. Leider ist die Flugzeit der Schmetterlingshafte schon wieder so gut wie vorbei... Viele Grüße, Lukas
Mehr hier
Heute war ich nochmal an der Stelle, wo der Haft fliegt. Es war ganz leicht bewölkt. Ich habe ihn nur kurz gesehen, denn er sass wohl meistens irgendwo versteckt, weil die Sonne nicht ausreichend war für ihn. Dann kam er und setzte sich ins Grasgewusel, wo ich ihn kurz fotografieren konnte. Gestern habe ich doch irgendwas falsch gemacht, denn heute ist mir nur mit Blende 3.2 eine viel bessere Schärfe gelungen. Der HG war leider nicht zu ändern, denn er sass eben mittendrin im Grünen. Ich hoffe,
Mehr hier
5. Platz Makro des Monats April 2011
Bild des Tages [2011-04-27]
Libellen-Schmetterlingshaft. Kanton Wallis, auf einer Bergwiese am Ostermontag.
Vor ein paar Tagen meinte Sebastian (Sczepanski) am Telefon, ich solle doch gelegentlich schauen, ob die Schmetterlingshafte schon fliegen. Replik meinerseits: Was, die fliegen doch erst Mitte/Ende Mai? - Sebastian: Nöö, schau mal nach... Tja, gestern abend war ich dann am Badberg und wollte eigentlich Smaragdeidechsen fotografieren. Schon auf den ersten Metern flog mir ein Haft um die Ohren - mein erster, den ich je sah. Überrascht und erwartungsfreudig stieg ich weiter hoch und konnte an den
Mehr hier
Eines der schönsten Erlebnisse war zu Anfang des Jahres die Sichtung von Libelloides coccajus/den Libellen-Schmetterlingshaft. Verbunden mit einer Reise der längeren Art schlug mein Herz bei der Entdeckung rasend schnell. Hierbei kam es mir nicht auf ein Foto der ästhetisch ansprechenden Art an. Die Sichtung,Beobachtung und deren Verhalten beim nähern waren wesentlich interessanter. (Für diese Aufnahme habe ich ca 45.min gebraucht und das düstere Licht kam mir soagr bei diesem Wesen entgegen.) G
Mehr hier
Libelloides coccajus / Libellen- Schmetterlingshaft Hallo zusammen, Heute mal wieder ein Bild vom Urlaub am Kaiserstuhl mit zwei Fotofreunde, denke immer wieder gerne zurück an diese schöne Zeit Ich bin immer wieder fasziniert von diesen Tierchen, egal aus welcher Perspektive Wünsche allen noch eine schöne Woche
Mehr hier
Libelloides coccajus - Libellen- Schmetterlingshaft Nach einer generellen Internet und Forumspause von fast 6 Wochen, melde ich mich zurück Die letzten 3 Wochen waren die angenehmeren, weil Urlaub Letzte Woche war ich am Kaiserstuhl mit zwei Fotofreunde. Zwar waren so manche Steigungen auf den Badberg sehr anstrengend, aber die Mühe hat sich immer gelohnt. Motive waren reichlich vorhanden. Obwohl die Sonne nur sehr selten zum Vorschein kann, hatten wir oft schönes Licht und wenig Wind. Dieses fa
Mehr hier
Einmal im Jahr fahre ich ins Wallis um Hafte zu fotografieren. Diese eigenartigen Insekten sitzen morgens in grossen Zahlen meist an Grashalmen. Sobald die Sonne aufgeht, gehen auch die Hafte auf - es ist fast wie Blüten anzusehen, wie sie ihre Flügel öffnen. Bei dem hier abgebildeten Haft ist es allerdings noch nicht ganz so weit.
Libellen-Schmetterlingshaft; Kanton Wallis; Mai 2009.
Hier noch eine Aufnahme eines Libellen- Schmetterlingshaft. Er mach seinem Namen durchaus Ehre, indem er, dem Flugbild einer Libelle ähnelnd, über die Wiesen jagt.
Mehr hier
Hallo, diesen Haft konnte ich heute in Unterfranken ablichten Beeinflusste Natur deshalb, weil der Haft, als er sich anscheinend von mir gestört fühlte, nach oben krabbelte. Dann klappte der seitenarm des grases alledings nach unten ;) lg benni
Mehr hier
hallo, ein bild, aufgenommen badberg/kaiserstuhl im mai ´09 lg benni
Mehr hier
hallo, ein weiters bild, welches ich vom badberg mitgebracht habe. lg benni
Mehr hier
Eine ganze Gruppe von etwa 20 Exemplaren dieser seltsamen (und spektakulären) Insekten fanden wir am Pfingstsamstag in der Nähe von Visp (Kt. Wallis). "Das sind wohl 'Fifolter' "? meinte der Walliser Weinbauer, als wir ihn auf die Schmetterlingshafte am Rande seines Weinberges aufmerksam machten. Sie waren ihm noch nie vorher aufgefallen. Fifolter = Walliserdeutsch für Schmetterling.
Mehr hier
- oder "ich falte meine 6 Hände"! Aus aktuellem Anlass unterbreche ich kurz meine Libellengeburts-Serie. Heute war ich nämlich Schmetterlingshafte fotografieren. Hier ist einer von ihnen! Oli, bitte entschuldige das abgeschnittene Hinterende und Charles den homogenen Hintergrund
Mehr hier
hi, von heute morgen, Badberg/Kaiserstuhl. lg benni
Mehr hier
Der Schmetterlingshaft ist einer unserer schönsten heimischen Netzflügler. Es gibt in Mitteleuropa nur drei Arten dieser Gattung. Durch seine gelb-schwarz geaderten Flügel wirkt er verhältnismäßig bunt. Mit seiner pelzigen Behaarung und seinen keuligen Fühlern erinnert er - wie der Name bereits suggeriert - an Schmetterlinge und wird auch gelegentlich mit ihnen verwechselt. Schmetterlingshafte werden bis 25 mm lang und können bis 50 mm Spannweite erreichen. Schmetterlingshafte leben auf warmen T
Mehr hier
ND Libellen-Schmetterlingshaft in Schlafstellung
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter