Obwohl das Wasser bräunlich ist....Moorwasser eben...kann man bis auf den Grund sehen. Auch das auffallende Licht gefiel mir gut. Aufgenommen in den schottischen Cairngorm Mountains.
Mehr hier
Habt ihr schonmal Nordlicht unter Wasser gesehen.... Nein? ...hier ist eines Und schön getanzt hat es auch...
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Diese Serie entstand in den Abend- und Nachtstunden und beinhaltet Vogelbilder, die sich durch das Spiel mit verschiedenen Lichtquellen und Reflexionen auszeichnen.
Mehr hier
Defokus am Zipfelbach Viel Spaß falls es gefällt LG Barbara
Mehr hier
...zum Jahresausklang von mir. Was sonst, mag der eine oder andere von Euch denken, aber es ist derzeit wirklich das einzige Motiv an dem man sich hierzulande kreativ irgendwie "abarbeiten" kann. In der Hoffnung, das Ihr mein "Silvesterfeuerwerk" noch anschauen mögt zum Jahreswechsel, wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016, immer gut' Licht, Inspiration und die nötige Gesundheit für Eure Pläne. LG Holger
Mehr hier
...stand ich beim Fotografieren im Eifgenbach. Seht Ihr es auch? Ich weiß, Kreativbilder sind hier im Forum im Moment offenbar nicht so "IN", aber hier würde mich doch mal interessieren, ob Ihr etwas damit anfangen könnt oder ob das Bild bereits zu sehr "abgedreht" ist. LG und schönen Wochenstart Holger
Mehr hier
Bei meinem Kommentar zum Bild von Markus Lenzen vor einigen Tagen, aufgenommen an selbiger Stelle, habe ich darauf hingewiesen, dass mir das Wetter für die Bachfotografie am letzen Wochenende nicht so hold war. Die Eigenfarbe des Wassers kommt leider nicht wirklich zur Geltung, wenngleich ich den Farbkontrast zwischen dem eher blauen Wasser und den herbstlich gefärbten Bäumen schon irgendiwe mag. Ein 0.9er Grauverlauffilter sowie ein Polfilter haben m.M. nach bei dem Gegenlicht gute Dienste gele
Mehr hier
Wer von Euch Lust und Laune hat, der/die kann ja mal schauen, wo diese Szene in dem Übersichtsbild von gestern Bachidylle.im.Bergischen.Land verborgen liegt. Ihr könnt zum Beschreiben, wo Ihr den obigen Ausschnitt gefunden zu haben meint, den Button "Mausposition" unter dem Bild verwenden. Der- oder diejenige, der/die als Erste die richtige Antwort gegeben hat, verleihe ich den Titel: "Bachspezialist des Tages"! Wer da schlicht keine Lust zu hat, der/diejenige darf natürlich
Mehr hier
...im Murbach, Bergisches Land, Nrw. Schönen Sonntag und... LG Holger
Mehr hier
Hi, diese Welle habe ich auf La Gomera aufgenommen. Viel Spaß beim Betrachten!
Mehr hier
...sind höchst flüchtig und sehr selten, aber sie haben mir ein Bild von ihnen erlaubt. Euch einen schönen dritten Advent und LG Holger
Mehr hier
Hallo, als ich im Jasper NP in Kanada ein paar Stunden Zeit hatte,um die Dickhornschafherde zu fotografieren, erhielt ich auch ein paar Gelegenheiten für einige kreativere Aufnahmen. Die Herde lief nach der Mineralaufnahme wieder auf die andere Seite der Straße zu einem kleinen See, an dem sie ihren Durst stillten. Dabei konnte ich die Wasserreflexionen als Hintergrund und den Straßengrabenbewuchs im Vordergrund für die nötigen Strukturen nutzen. Unten mehr Platz ging in diesem Fall nicht, da d
Mehr hier
Solche Übergangsbereiche von ruhig dahin fließendem Wasser und bewegtem Wasser sind für mich immer wieder spannend. Schönen Sonntag Euch allen noch und LG Holger
Mehr hier
Hi, hier eines meiner Lieblingsfotos aus dem Jahr 2013. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Ich hoffe Ihr könnt noch Flussfotos sehen, denn großartig andere Motive bietet das Rheinland derzeit nicht und die Wettertristesse ist kaum noch auszuhalten. Wenn es wenigstens etwas schneien würde, nein, immer nur Regen Regen Regen... LG Holger
Mehr hier
Ruht euch einfach einmal einen Moment aus beim Betrachten dieses Bildes. Ich glaube nicht euch hier etwas erklären zu müssen.
Mehr hier
...am Flusse hoch oben in den Bergen in Norwegen. Der Wind wehte wie so oft und die Blümchen wuchsen seitlich zum Wasser...da kam mir die Idee Wasser und Wind mit der Blüte festzuhalten. Es gab viele interessante Bilder davon, jedes einzigartig.. und nun ich möchte euch eines davon vorstellen. Viel Spaß beim Betrachten. LG Angela
Mehr hier
...hast du dir gemacht"...so lautet der Song aus uralten Zeiten, den ich aber sehr mag....und ich denke, er paßt zu meinem surrealen Bild, welches ich extra für euch produziert habe. Ein Produkt gemacht aus: Licht, entstanden: am Wasser und mit Schilf und Wasserpflanzen an der Schlaube. Vielleicht gefällt`s ein bißchen? LG Angela
Mehr hier
Auch auf die Gefahr hin, dass dieses Bild nicht soviele von Euch anspricht, versuche ich es seit längerem mal wieder mit einem meiner Bachbilder hier im Forum. Mal schauen, ob und was von Euch so an Reaktionen kommt und ob es gefällt. LG Holger
Mehr hier
Irgendwie ist es doch nicht so einfach, einen Märzenbecher mit etwas Wasser im Hintergrund ins Bild zu setzen. Bei offenerer Blende ist das Wasser schön, aber die tiefenschärfe recicht nicht. Etwas mehr abgeblendet passt die Pflanze, aber der Zauber der Reflexe auf dem Wasser geht verloren. Das hier war ein ganz guter Kompromiss, denke iich. Wobei sich dann wieder die Frage stellt, ob Schärfe auf dem Stängel oder den vordersten Blütenblättern...
Ich würde mich über jegliche Rückmeldung von Euch freuen. LG Holger
Mehr hier
Ich möchte das Bild nicht groß beschreiben, kann ja auch mal einfach so gezeigt werden.
Diese Aufnahme habe ich an der Möhne gemacht. Ganz dicht am Boden liegend habe ich die sich brechende, kleine Welle einzufrieren versucht. Sie sollte man eigentlich nicht direkt erkennen. Das Wasser wirkt wie eine Oberfläche aus Metall- meine Wahrnehmung ist verändert. Das finde ich spannend. Die Reflexionen des Sonnenlichtes im HG zeigt eine andere Struktur in der Bildgestaltung. Die kleinen, quirrligen Lichtreflexe im VG entstanden durch das Wasser, das sich an den kleinen Steinen brach. Für m
Mehr hier
Hier steht für mich nicht die Pflanze im Vordergrund, sondern die spitzen Formen, an denen sich die Tautropfen heften und das Morgenlicht reflektieren. Die kleinen Edelsteine glänzen prachtvoll.
Mehr hier
Ich möchte doch noch einmal meine aktuelle Wintervögelserie unterbrechen, um Euch noch ein Bild vom Murbach zu zeigen und Eure Meinung zu erkunden. Ich freue mich wie immer über jeden Kommentar (egal ob vom Profi oder Anfänger - einfach losbrabbeln wie Euch der Schnabel gewachsen ist, ok?). Schönen Sonntag und LG Holger
Mehr hier
Nachdem der liebe Herrgott uns heute ausnahmsweise etwas Licht hat zuteil werden lassen, habe ich nochmal das kleine Bächlein von letzter Woche besucht. Es war bereits viel weniger Wasser in dem Bach, was aber so diverse kleine "Spielereien" aus diversen Perspektiven erlaubt hat. Sieht auf einmal ganz anders aus, gell? LG Holger PS Das Blau der Steine kommt vom stahlblauen Himmel und einem Weisabgleich auf Landschaftsmodus.
Mehr hier
Lange habe ich gewartet bis ich auch mal das Glück auf schöne Reflexionen hatte. In Slowenien hatte ich dann Glück und güsntige Bedinungen. Die Wiese - voller Herbstzeitlose - war morgens noch feucht vom Tau. Die Sonne zeigte sich, so daß diese tollen Reflexionen entstanden. Nun bin ich gespannt auf Eure Meinungen
Mehr hier
Mit diesem Stimmungsbild am späteren Abend möchte ich meine kleine Libellenserie beenden. Es zeigt eine Gebänderte Prachtlibelle, welche mir typischerweise mal wieder das Abdomen zudreht und auf das Wasser der Wupper schaut. - Mir hat es Spaß gemacht mich mit dieser Insektengattung einmal ausgiebiger zu beschäftigen und ich hoffe, Euch hat das Betrachten auch etwas Spaß gemacht, auch wenn ich jetzt nicht direkt auf Anhieb den für dieses Forum Top-Qualitätsstandard mit meinen Bildern erreicht hab
Mehr hier
Der Sonnentau von gestern aus einem anderen "Blickwinkel".
Mehr hier
Mal ein anderes Pflanzenbild als der klassische freigestellte Auflichtansatz. Nachdem meine Teichhühnchen durch das Gegenlicht der hervorlugenden Sonne unfotografierbar wurden, habe ich mir dann das sonst umsonst mitgeschleppte Makro genommen und den Ehrenpreis vor meiner Nase fotografiert mit den Reflexen der Wasseroberfläche. Nun ja, das ist dabei herausgekommen. LG Holger
Mehr hier
Defokussierte Aufnahme mit kaltem WB, geringfügig Kontraste erhöht. Es gibt Aufnahmen, an denen bleibt mein Blick beim Durchblättern des Archivs immer wieder hängen und dies ist so ein Bild. Nun frage ich mich natürlich selbstkritisch, warum das so ist und analysiere es immer wieder neu unter geänderten Gesichtspunkten, aber zu einem wirklich endgültigen Schluss bin ich bisher nicht gekommen... Daher bitte ich also Euch (siehe Bildtitel!) um Eure Meinungen!
Mehr hier
Die Aufnahme ist vom April 07 und zeigt eigentlich nur Spiegelungen. Tatsächlich war es gar nicht so einfach, für all die Reflexionskreise eine Bild-Basis zu finden, aber ich denke, dass das unscharfe Grün im VG ganz passend ist, oder? Und weil es eine un-gegenständliche und fast abstrakte Aufnahme ist freut es mich ganz besonders, dass ausgerechnet dieses Bild in meiner Ausstellung als erstes gekauft wurde!!
Mehr hier
Ja, es gibt mich noch Leider ließ sich links unten ein überstrahlter Reflexpunkt nicht vermeiden. Wenn Knospe und Ameise zentriert im Lichtkreis gewesen wären, wäre diese Überstrahlung noch größer gewesen, daher habe ich die Komposition so belassen und das Original minimal beschnitten.
Mehr hier
Auch diese Grashalme habe ich im unmittelbaren Einflussbereich des Seeufers aufgenommen an dem auch das Schwanbild entstand. LG Holger
Mehr hier
nahe meines Zeltplatzes. So sieht man den "Grossen Weissen" sehr oft, weil die Wolken den Blick auf den Gipfel versperren. Rechts sehen wir den etwas kleineren Bruder, den Mt.Foraker, der eine Hoehe von über 5000 m aufweist. Witziger-oder blöderweise ist dieser Gipfel regelmaessig zu bewundern, da die Wolken oft erst ab einer Hoehe von geschaetzten 5500m anfangen. http://www.schulz-wildlifeimages.com
Mehr hier
... auch wenn ich mit so einem Bild hier höchstens "die bronzene Ananas" gewinne (zur goldenen reicht es bestimmt nicht), so wollte ich doch wenigstens mal ein Lebenszeichen von mir geben, denn zum Fotografieren habe ich wohl auf absehbare Zeit keine Gelegenheit... LG Holger
Mehr hier
3. Platz Pflanzen/Pilzbild des Monats Januar 2008
Bild der Woche [2008-02-04]
Eins meiner Lieblingsbilder vom letzten Jahr... Lange war ich nicht hier, habe hier irgendwie nie richtig Fuss gefasst; eigentlich gibt es dafür keine unmittelbar greifbaren Gründe und dennoch sehe ich davon genug... Ich möchte all denen hier danken, die sich mit meiner Sichtweise, meinen Bildern und Anmerkungen befasst haben! Gruß, Martina
Mehr hier
Mir gefielen die Leichtigkeit und die sanften Farben des Bildes
am Flußrand, keine Mehrfachbelichtung, keine Montage, keine Weichzeichnung oder ähnliches
Inspiriert durch Markus Gebel's Arbeiten startete ich einen ersten Versuch in diese Richtung: Ich wollte per Mehrfachbelichtung ein luftig-leicht-verspieltes Bild machen. Es sollte ohne klaren Schärfepunkt aber mit dennoch deutlich erkennbarem Hauptmotiv sein. Da meine Kamera das nicht kann, musste ich es per Ebenen machen: eine Aufnahme mit Fokus auf das vordere Blütenblatt, eine 2. Aufnahme mit Fokus auf die Staubgefäße. RAW, nur Belichtungsanpassung. In PS per Ebenen beide Aufnahmen zusammen
Mehr hier
gesehen an einer Iris in meinem Garten, AWB, RAW, geringfügige Tonwertanpassung., nur Beschnitt und Blendenfleck entfernt
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter