Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 1623. Seite 1 von 33.
Makedonische Abstraktion
Die Wild- oder Weinbergtulpe ist die einzige Tulpenart die sich aus Südeuropa oder Vorderasien kommend, obwohl sie nicht konkurrenzstark(wie Gräser) ist, in unseren Breiten gut behaupten kann. Nicht nur in Weinbergen, unter Obstbäumen und in Parks, auch auf Halbrockenrasenstandorten. Sie ist in Deutschland besonders geschützt und gilt gemäß der Roten Liste als stark gefährdet. 1983 wurde sie zur Blume des Jahres gewählt. Diese Liliengewächse nehmen bereits Temperaturunterschiede von nur 1 °C wah
Mehr hier
Im staubigen Sand Blaues Frühlingsfeuer
Serie mit 20 Bildern
-
Mehr hier
Der Buschwindgeist...
Heute möchte ich euch den Buschwindgeist vorstellen - er lebt bei den Buschwindröschen und hat ziemlich lange Beine 😉 Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Auf Bärlauchsuche...
Eigentlich war ich Ende Mai noch auf Bärlauchsuche in der Vulkaneifel, doch stattdessen ist mir dieses hübsche BWR über den Weg gelaufen, da sagt man doch nicht nein 😉 Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
kompostierbares Windrad......
Diese Huflattichblüte machte auch mich den Eindruck eine langsam drehendes Windrades.... Zumindest ist dies ein "Windrad", welches zu 100% wiederverwertbar ist..... LG Christine
Mehr hier
Oxalis acetosella
Waldsauerklee Inzwischen fing es an zu regnen, dafür war es aber weitestgehend windstill.
Mehr hier
Tanzende Sternmiere
Hallo zusammen, dieses einzelne Exemplar machte irgendwie einen tänzerischen Eindruck auf mich. LG Christine
Mehr hier
Wald und Wiese
Im April brachten die Schlüsselblumen Farbe in Wiese und Wald. Diese hohe Schlüsselblume konnte ich zu Anfang der Blütezeit am Waldrand fotografieren. Ich wünsche allen Vätern einen schönen Vatertag! VG Yohan
Mehr hier
Zum Muttertag ...
allen Mamas alles erdenklich Gute, hoffe ihr hattet einen wunderschönen Tag!!!!! Und ihr könnt euch ruhig öfters mal feiern lassen Liebe Grüße Horst
Mehr hier
vor zwei Monaten
kamen die erstrn Küchenschellen zaghaft heraus, und die Vorfreude auf einen wundervollen Frühling war da sehr gross Liebe Grüße an euch alle Barbara
Mehr hier
Die hübsche kleine Sternmiere
Diese kleinen Blüten, die ja in gr. Gruppen wachsen, beginnen nun auch wieder zu blühen. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!! LG Christine
Mehr hier
Farben des Frühlings
Hier noch mal ein Foto aus dem Frühlingswald von Ende April. Glück Auf, Guido
Mehr hier
Ich wünsche Euch einen schönen 1.Mai
Hallo zusammen, in der Hoffnung auf aktuelle Maiglöckchenbilder wurde ich heute auf Grund der kalten Witterung enttäuscht. So muss ich auf mein Archiv zurückgreifen, das noch einige Schätzchen parat hält. Ich denke mit frischer Ware wird es noch gut eine Woche dauern. Nicht desto trotz wünsche ich Euch einen schönen 1.Mai L.G Stefan
Mehr hier
Noble Blässe
Dieses Frühjahr war durch einige Kälteperioden geprägt. Die Blüte unserer Frühlingsboten wurde damit immer weiter ausgedehnt. So ist es kein Wunder, dass uns jetzt auf den nun schneebefreiten Almböden solche Krokusse begegnen. Die zarten Farben betonen die Zerbrechlichkeit dieser Frühblüher.
Buschwindröschen vor Lichtreflexen
An einem ganz kleinen Waldbach bei mir in der Gegend ergaben sich bei strahlend blauem Himmel schöne Lichtreflexionen und so konnte ich ein passend stehendes Buschwindröschen schön in Szene setzen. Glück Auf, Guido #nofeenocontent
Mehr hier
Anemone nemorosa
Während im Wald noch die letzten Schneereste des vergangenen Winters zu finden sind, blühen hier auf 700m Höhe zaghaft die ersten Buschwindröschen.
So schnell geht das ...,
... die Zeit der Buschwindröschen ist schon wieder so gut wie vorbei, aber ein Foto ging noch 🙂!
Ein bisschen Farbe für den Frühling
Hallo Zusammen, der Frühling mag immer noch nicht so richtig in Fahrt kommen. Da können ein paar schöne Farben nicht schaden. Deshalb habe ich heute mal ein freundliches, optimistisches Bild für Euch. Vielleicht macht es auch ein wenig Mut. Damit wünsche ich Euch ein schönes Wochenende LG Ute
Mehr hier
Späte Frühblüher....
Hallo zusammen, heute möchte ich noch schnell einen (verspäteten) Beitrag zur Frühblüher Saison einreichen 😉 In dieser Situation habe ich mal "etwas mehr" Brennweite ausprobiert - ich hoffe das Bild gefällt euch! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
2 putzige Gesellen
Sehen die beiden nicht putzig aus, mit ihren großen Hüten? Es könnten anhand der Form der "Flossen" unten auch kleine lila Nixen sein.... LG Christine
Mehr hier
Sonnenaufgang im Auwald
Sonnenaufgang im Frühlings- Auwald. Ich wartete, bis die Sonne den Nebel durchbrach und kontrastreich genung war um einen Sonnenstern zu ermöglichen, ich hoffe es gefällt. Falls nicht, nur zu....
Mehr hier
Auch ein schöner Rücken.....
....kann entzücken...... Das Buschwindröschen schien wohl in der Ferne etwas interessantes entdeckt zu haben. Mal ein anderer Blickwinkel auf diesen hübschen Frühblüher. LG Christine
Mehr hier
Rot und Weiß
Zum Abschluß der Saison nochmal zwei Lerchensporne. Sie standen in der Stadt gleich neben einem Parkplatz. Ein schönes Wochenende wünscht Werner
Mehr hier
Goldball
Schön langsam kommen nun die Schlsselblumen aus dem Waldboden und lassen sich auch nicht von Schnee- und Graupelschauern, die derzeit durchs Land ziehen, schockieren.
Pulsatilla
Bin ein wenig spät dran - aber vielleicht gefällt euch meine Aufnahme ja trotzdem noch?
Gewöhnliche-Sternhyazinthe
blüht zahlreich in meinem Garten.
Beliebt ...
... bei vielen Insekten sind die Lerchenspornblüten. Hier um Jena ist daran neben Hummeln und Bienen auch immer häufiger die große dunkelblaue Holzbiene zu finden.
Pestwurz-Pärchen
Hallo zusammen, ein Pestwurz Pärchen, welches keinen Abstand halten muß. Noch sind nicht alle Blüten offen, aber die Insekten umflogen die Blüten schon fleißig. LG Christine
Mehr hier
Stille
Deine nette Art und Deine schönen Bilder werden Dich nie vergessen lassen. Mach's gut, lieber Gunnar!
Mehr hier
Frühlings-Adonisröschen (Adonis vernalis)
Auch in diesem Jahr hat es sich wieder gezeigt, das Frühlings-Adonisröschen. Mli ihren leuchtend gelben Blüten sprimgt sie sofort ins Auge, wenn man sie entdeckt.
Kuhschellen im Trockenrasen
Auf einem Trockenrasen-Gelände bei Grünstadt, wächst eine stattliche Anzahl Kuhschellen.
Osterglocken
Der Schnee hat die Frühlingsknotenblumen konserviert oder ihre Blütezeit nach hinten verschoben. So können wir in den Voralpen diese Blümchen noch zur Osterzeit bewundern, wenn im Flachland bereits anderes blüht.
Gelbes Windröschen
Sehr erfreut war ich am anderen Tag auch über mein erstes Gelbes Windröschen. Dieses hat meist nur fünf, leicht behaarte Blütenblätter, ist selterner als das weisse Buschwindröschen aber oft in dessen Gemeinschaft zu finden.
Am Wegesrand...
...fand ich viele Buschwindröschen. Diese Gruppe lächelte mich an, weil hinten dran ein Graben war und die Sonne lehmfarbenes Gestein als Hintergrund aufleuchtete.
Abendtanz
Zwei tanzende Buschwindröschen im Abendlicht. Kurze Zeit später hatten sie sich wieder geschlossen, bis zum nächsten Sonnenschein. Ich wünsche Euch schöne Feiertage! VG Yohan
Mehr hier
Leberblümchen (Hepatica nobilis)
An wenigen Stellen im Pfälzer Wald ist es nur zu finden. Wer es findet kann sich glücklich schätzen. So schön sieht es aus, wenn es durch das Falllaub des letzten Herbstes zum Licht der Sonne strebt
In der taunassen Morgenwiese ...
... gab es nur wenige Exemplare zu Frühlingsanfang. Mittlerweile dürfte es wohl anders sein! Ich wünsche euch allen eine gute Woche!
Mehr hier
Leberblümchtentreff
Habe Vorgestern im Märzenbecherwald einen kleinen Hang voll mit Leberblümchen gefunden. Es war ein blaues Leuchten. Nebenbei dachte ich: Die haben es gut, können sich in Massen versammeln ohne Einschränkungen. LG Kerstin
Mehr hier
Lerchensporn
Hallo zusammen, auf aktuellen Lerchensporn muß ich noch ein paar Tage warten, da sie jetzt erst beginnen, ihre Köpfe herauszustrecken. LG Christine
Mehr hier
Frühlingstanz
Einen Frühlingstanz scheint diese Schlüsselblume angesichts der steigenden Temperaturen zu vollziehen, und der Gelbstern freut sich auch mit Die Unschärfekreise im HG entstanden hier durch die Lichtreflexionen an Blättern des Immergrüns. Ich wünsche Euch einen schönen, frühlingshaften Sonntag! VG Yohan
Mehr hier
Zweiblättriger Baustern (Scilla bifolia)
Ein Bekannter zeigte mir ein Handybild und fragte, ob ich diese Pflanze kenne. Ich konnte ihm den Namen nennen. Er zeigte mir dafür den Fundort im Wald.
Huflattichzeit
Hallo zusammen, diese kleinen Frühlingssonnen mag ich und ich muß jedes Jahr erneut Fotos davon machen.... LG Christine
Mehr hier
Zarte Schönheiten
Durch Zufall entdeckte ich bei uns ein kleines Vorkommen dieser schönen Pflanzen. Nachdem die Sonne sich gestern mal wieder länger am Himmel zeigte, besuchte ich sie am späten Nachmittag. VG Yohan
Mehr hier
Weiß in weiß
Nach dem Schnee der letzten Tage kommen die Frühblüher nun wieder zum Vorschein und überraschen uns mit ihrer Widerstandstfähigkeit.
Ein Wald voller Märzenbecher
Bevor der Frühling die nächsten Tage so richtig durchstartet, möchte ich Euch gerne noch eine letzte Aufnahme von meinem Märzenbecher-Projekt zeigen. Viel Zeit habe ich die letzten Wochen dort verbracht und versucht die Schönheit dieser Pflanzen aus verschiedenen Blickwinkeln festzuhalten. Ich hoffe, Euch hat diese kleine Serie gefallen. VG Yohan
Mehr hier
Lerchensporn-Morgen
Noch ein weiteres Bild meines Ausflugs zu den ersten Lerchenspornen. Mir gefiel der in Unschärfe verlaufende Blütenstand des vorderen Lerchensporn, der die Farbigkeit der rosa Blüten noch stärker aufzeigt als das scharf abgebildete Exemplar. LG Uwe
Mehr hier
Frühlingsanfang
Die Blümchen sind ja schon Frühlingsmäßig, das Wetter eher nicht. Auch heute wieder Schneefall
Guten Morgen Adonis!
Endlich habe ich es auch einmal geschafft zu den Adonisröschen. Es war ein frostiger Morgen und wir sind bei eisiger Kälte losgelaufen. Ich dachte erst, es ist viel zu früh und wir müssten lange auf die Sonne warten. Ich suchte mir ein schönes Grüppchen aus und richtete die Kamera und dann ging alles schnell. Die Sonne leuchtete den Hintergrund auf und nur wenige Sekunden hatte ich solches Licht! Kurz darauf waren auch die Blumen an der Sonne und die Eiskristalle schmolzen dahin...
Das Wasser fast bis zum Hals.....
....steht den Märzenbechern Hallo Zusammen, jedes Frühjahr wird bei uns der Auwald geflutet um die typischen Pflanzen zu erhalten. So werden auch viele der Märzenbecher überflutet. Das macht denen nix aus. Nach 4 Wochen ist die künstliche Flutung beendet und das Wasser kann langsam wieder abfließen. So konnte ich dieses Bild im allerletzten Abendlicht noch machen. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. LG Ute
Mehr hier
Frühlingslicht
Nachdem es ja die letzten Tage so aussah, als ob der Winter noch einmal seine Muskeln spielen lässt, und heute morgen Reif über den Wiesen lag, wollte ich doch einmal schauen, ob es vielleicht nicht doch den einen oder anderen Frühblüher gibt, der sich dagegen stemmt. Im lichten Buchenwald an bekannter Stelle versuchte ich mein Glück. Und tatsächlich : überall die ersten zaghaften Anemonenblüten, leider aufgrund des Wetters mit geschlossenen Blüten, Scharbockskraut und eine meiner Lieblingsblume
Mehr hier
50 Einträge von 1623. Seite 1 von 33.

Verwandte Schlüsselwörter