Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 731. Seite 1 von 15.
Makedonische Abstraktion
Die Wild- oder Weinbergtulpe ist die einzige Tulpenart die sich aus Südeuropa oder Vorderasien kommend, obwohl sie nicht konkurrenzstark(wie Gräser) ist, in unseren Breiten gut behaupten kann. Nicht nur in Weinbergen, unter Obstbäumen und in Parks, auch auf Halbrockenrasenstandorten. Sie ist in Deutschland besonders geschützt und gilt gemäß der Roten Liste als stark gefährdet. 1983 wurde sie zur Blume des Jahres gewählt. Diese Liliengewächse nehmen bereits Temperaturunterschiede von nur 1 °C wah
Mehr hier
Im staubigen Sand Blaues Frühlingsfeuer
Serie mit 20 Bildern
Mehr hier
Tarnung gibt es auch im Verblühten
Bild des Tages [2021-09-29]
Hallo zusammen, diese Schnecke in der verblühten Pflanze ist mir erst durchs Makroobjektiv aufgefallen. LG Christine
Mehr hier
Schwalbenwurz-Enzian
Er kommt südlich von meiner Heimatstadt an einem kleinen Quellmoor vor. Auf der Feuchtwiese dort fliegen auch einige seltene Schmetterlingsarten, wie der Randring- und der Mädesüß-Perlmuttfalter und auch der Lungenenzian-Ameisenbläuling, der auf diese Pflanze als Eiablageplatz angewiesen ist.
Mehr hier
Mitten rein....
Hallo zusammen, heute ein Mix aus Pflanze, Insekt und Landschaft Leider kenne ich mich mit den Pflanzen nicht sooo gut aus Wäre also für eine Bestimmungshilfe dankbar. Ich tendiere Richtung Orchidee, ne Ragwurz oder so Was da oben drauf sitzt ist auf alle Fälle ein Fünffleck-Widderchen. Was mir zudem noch gut gefallen hat, sind die schönen Strukturen der pflanzlichen Umgebung. Mal gespannt was da wohl bei rauskommt
Mehr hier
Haluzigener Fingerhut
Kommt davon, wenn man zuviel davon konsumiert Bin mittendrin in den Vorbereitungen für einen ziemlich langen Urlaub mit dem Womo...deshalb kann ich nicht so viel kommentieren. Seht es mir nach bitte.
Mehr hier
Angelica
Nach mir benannt Eine Pflanze mit vielen Vorzügen, die in den nordischen Ländern oft vorkommt....diese ist in Island fotografiert. Wenn Ina möchte und die Zeit hat, wäre es schön die Wirkung dieser Pflanzenwurzel zu erklären...da habe ich nur Laienwissen.
Mehr hier
Österreichische Gämswurz
Eine Blüte unter vielen im Umkreis sticht hervor und reckt ihren Kopf nach oben. Wie der Strahlenkranz der Sonne ragen die Blütenblätter aus dem Blütenboden. Diese hohe Staude ist auch Landeplatz für viele Insekten.
Wetterfest.......
.... schon etwas mitgenommen von Wind und Regen, aber auch so für mich immer ein wunderbarer Lichtblick....es ist herrliche Mohnzeit
Mehr hier
Natternkopf im Himmel
Eine Doppelbelichtung... Gewitterhimmel und Blumen. Bin wieder da
Mehr hier
Schau mir in die Augen, Schöne!
(für Kurt) Es war ein Kunststück, dem Wind einen stillen Moment abzuluchsen... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Mohnblüte im Mohnfeld
Mit winzigem Spinnfaden durch die Staubgefäße...dafür kann ich nichts Und den Stengel hab ich nicht vernebelt....warum auch ?
Mehr hier
Tanzende Sternmiere
Hallo zusammen, dieses einzelne Exemplar machte irgendwie einen tänzerischen Eindruck auf mich. LG Christine
Mehr hier
Der Zwerg Lerchensporn
In den 35 Tagen ohne PC konnte ich um so öfter in der Natur unterwegs sein. Das einzige bekannte Vorkommen dieser Pflanze hier bei mir, ist einem Stapel Totholz zum Opfer gefallen. Der hiesige Förster hatte die Schnitthölzer eines über einen Waldweg gestürzten Baum darauf gestapelt. Dieses Bild entstand bei einem Dickicht auf dem Gelände des hiesigen Schullandheims. Der hier zuständige Naturschutzbeauftragte hält seine Hand darüber.
Mehr hier
Salomonssiegel
Hallo zusammen, nun blühen sie auch wieder. Eine recht ausladende Pflane. Dieses Bild ist zwar nicht aktuell, aber aktuelle Aufnahmen sind derzeit wegen des starken Windes nicht möglich. LG Christine
Mehr hier
Die ersten aus dieser Saison
Hallo zusammen, die ersten Galmeiveilchen lassen sich von dem kühlen Wetter nicht abhalten. Einzelne Stellen sind schon mit kleinen Gruppen bewachsen. Viel Freude beim Betrachten
Mehr hier
Die Waldrebe
Hallo zusammen, heute ein Bild, das mir ganz besonders gut gefiel. Obwohl ich nicht in S/W bearbeitet habe kommt diese Aufnahme durch das Gegenlicht und den monocromen Farben bei den meisten Betrachtern so an. Auch ein Motiv das nicht so oft hier gezeigt wird. Vielleicht kann ja der/die ein oder andere etwas damit anfangen L.G Stefan
Mehr hier
Aussen alt, innen jung.
In diesem Zustand finde ich die Physalis sehr schön.
"schlafendes" Gänseblümchen
Hallo zusammen, als es letztes WE ziemlich frisch wurde, sind auch die Gänseblümchen schlafen gegangen... Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Pestwurz-Pärchen
Hallo zusammen, ein Pestwurz Pärchen, welches keinen Abstand halten muß. Noch sind nicht alle Blüten offen, aber die Insekten umflogen die Blüten schon fleißig. LG Christine
Mehr hier
Zweiblättriger Blaustern
Letztes Wochenende konnte ich ersten blühenden Blausterne fotografieren.
bis die Sonne kommt
Hallo, und die Perlen trocknet. Schönen Restsonntag wünscht Irmtraut
Mehr hier
Eisblume
Nicht mehr lange und die Blume gehört der Vergangenheit an.
Schwalbenwurz-Enzian
Dieser hübsche Enzian wächst auch in tieferen Lagen nördlich der Alpen. Bevorzugt werden feuchte Wiesen, Flachmoore, Waldränder und Riedwiesen. Diese hier fand ich in einem kleinen Quellmoor in der Nähe meiner Heimatstadt. Aufgrund dieses Vorkommens gibt es dort auch den seltenen Kleinen Moorbläuling, auch Lungenenzian-Ameisenbläuling genannt (Phengaris alcon, syn. Maculinea alcon).
Mehr hier
Ja, so blau, blau, blau ...
...blüht der Enzian. Dies hier ist der Schwalbenwurz-Enzian (Gentiana asclepiadea). Er kommt südlich von meiner Heimatstadt an einem kleinen Quellmoor vor. Auf der Feuchtwiese dort fliegen auch einige seltene Schmetterlingsarten, wie der Randring- und der Mädesüß-Perlmuttfalter und eben auch der Lungenenzian-Ameisenbläuling, der auf diese Pflanze als Eiablageplatz angewiesen ist. Hatte hier schon einiges darüber geschrieben... Der.Lungenenzian-Ameisenbl..uling Lungenenzian-Ameisenbl..uling
Mehr hier
Mittenrein
In den Pfaffenhütchenbaum. Altglas
Mehr hier
Waldrebe
Hallo zuisammen, gestern am späten Nachmittag habe ich diese Waldrebe im Licht der tief stehenden Sonne fotografiert. Viel Freude beim Betrachten und einen schönen Restadventssonntag wünscht Alfred
Mehr hier
So schmückt Natur.
Samenstand der Waldrebe.
Gefrorenes in der Tonne
Diese Hagebutte ist bei Minustemperaturen eine Verbindung mit der Regentonne eingegangen. Da dieses Pflanzenprodukt das Hautmotiv ist hab ich es in diese Rubrik geladen.
Mehr hier
Von schwarz bis weiß....
...und in allen Graustufen. Schirmchen einer Kratzdistel.
Mehr hier
Dieses Leinblümchen.....
...habe ich heute in der Gruppe Lebensraum Wiese eingestellt. https://www.facebook.com/groups/lebensraumwiese Das ist ein Projekt meiner lieben Fotofreundin Ute Köhler Ute.K..hler und im Hinblick auf die Artenvielfalt sehr interessant einmal anzusehen.
Mehr hier
wood-stone-air
4. Platz Landschaftsbild des Monats September 2020
Bild des Tages [2020-09-28]
Ein kurzer Moment im Gebirge. Gerade steigt nach Sonnenaufgang Hochnebel in den Hochwald. Viele Grüße Ike
Mehr hier
Herbstzeitlose
Diese Aufnahme der Herbstzeitlosen wollte ich Euch gerne noch zeigen. VG Yohan
Mehr hier
Schmuckkörbchen
auch Garten Kosmee genannt blüht momentan in meinem Garten.
lauschiges Plätzchen
Hallo zusammen, die kleine Scherenbiene hat es sich für die Nacht im Glockenblümchen bequem gemacht und ich habe sie vor dem Aufstehen erwischt. Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Hüpfer
Heute noch mal ein Bild von meinem Besuch beim Sonnentau. Dieser kleine Frosch hüpfte plötzlich auf eine der vielen Sonnentau Pflanzen. Es reichte gerade mal zu einem Foto, dann war er wieder weg.
Sonnentau
Der Mittlere Sonnentau (Drosera intermedia) gehört zu den fleischfressenden Pflanzen. Er ist mit einer Pflanzengröße von 3-10 cm zierlicher als der Rund- und Langblättrige Sonnentau.
Gefangen
Im Gegensatz zum letzten Jahr sind dieses Jahr am Sonnentau Standort reichlich Pflanzen zu finden. Dieser Mittlere Sonnentau hatte mit seinem mit klebrigen Sekret besetzten Tentakeln eine kleine Fliege gefangen.
Noch blühten er nicht
Aber nun vielleicht schon. Ich werde Anfang der kommenden Woche noch mal nach ihnen sehen.
frecher Winzling
Eigentlich wollte ich die Malve aufnehmen. Hatte aber keine richtige Idee. Zuhause am Bildschirm war ich eifrig am Löschen. Erst da hab ich ihn entdeckt. Ein Gesellchen namenlos. (Oder hat jemand eine Idee, wer das sein könnte?) Viele Grüße Wera
Mehr hier
Mohn am frühen Morgen
kamerainterne Doppelbelichtung
Natternkopf
Seine einzelnen Blüten hatten fast alle Farben...hier ein Detail.
Im goldenen Licht
Wiesenbocksbart....immer ein guter Motivlieferant....scharf zu unscharf hat mir hier gut gefallen. Mein Bild davor ist ja eher traurig, das kommt nicht so gut.
Mehr hier
Bienen-Ragwurz
Gestern war ich nach 2016 wieder einmal bei einem Orchideenstandort in unserer Nähe und bin erschrocken, wie wenige Orchideen da waren. Ganze vier Pflanzen habe ich gefunden. Diese Bienen-Ragwurz stand im schönen Abendlicht.
Gelber Frauenschuh
An der Iller gibt es noch ein kleines Vorkommen des Frauenschuhs. Er wächst dort oft in dichten Büscheln, deshalb sind Freistellungen einzelner Blüten nicht einfach. Zudem ist es eine winzig kleine Lichtung umgeben von Gebüsch, weshalb der HG meist recht dunkel ist.
Mehr hier
Trio
Es ist jedes Jahr aufs Neue ein Versteckspiel mit den Fliegenragwurzen. Ich war zwar schon öfters vor Ort und weiß ziemlich genau wo sie stehen, doch gehen sie so gut in ihrer Umgebung auf, dass ich ziemlich genau hingucken muss. Sobald ich aber die erste gefunden und damit Größe und Aussehen direkt vor Augen habe geht es zügig voran. Beste Grüße
Mehr hier
zur Deko
setzte sich der Bienenkäfer auf die Margarete.
Im Abendlicht auf der Wiese
Ein Bild von gestern Abend. Kritik ist ausdrücklich erwünscht. LG Thorsten
Mehr hier
Margarete
Nein, kein Tippfehler,-bei mir heißen sie so. Pascale hat mit ihrer herrlichen Wiesenimpression mich angestiftet, mich näher mit den Dorfschönheiten zu beschäftigen. Viele Grüße Wera
Mehr hier
Der Blindfisch
Für mich ein blinder Fisch der an Algen knabbert Es ist ein Blumendetail der gleichen Pflanze die Vera eben eingestellt hat und das darf ich nicht verraten
Mehr hier
50 Einträge von 731. Seite 1 von 15.

Verwandte Schlüsselwörter