50 Einträge von 70. Seite 1 von 2.
Serie mit 8 Bildern
Kurz nach Sonnenuntergang wurde diese Schnepfe fast zutraulich. So konnte ich mich bis an die Naheinstellgrenze an Sie ranrobben (auf dem Parkstreifen).
Mehr hier
Diese Schnepfe bereitete mir gestern die Freude genau zum Sonnenuntergang Pose zu stehen. Ein paar Minuten später stand sie dann teils unter der Naheinstellgrenze vor meiner Linse. Nur war da das Licht schon weg.
Mehr hier
Eine Pfuhlschnepfe im Landeanflug.
Die Pfuhlschnepfe setzt zur Landung an und die Alpenstrandläufer schauen,das sie nicht 'unter die Räder'kommen.
war diese Pfuhlschnepfe beim Stochern nach Würmern. Mögen sie ihr die nötige Ernergie liefern, die sie für den Weiterflug in ihr Winterrevier benötigt. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Der milde Herbst beschert uns in MV, relativ untypisch für diese Jahreszeit, noch eine beträchtliche Zahl an Limikolen. Leider ist ab Oktober auch das Reiten in den Flachwasserbereichen der Ostsee gestattet. Zunächst war ich dann auch ziemlich stinkig über die 2 Reiter die im Galopp angeprescht kamen als ich mich gerade auf halbwegs brauchbare Entfernung an die Kiebitzregenpfeifer und Pfuhlschnepfen herangepirscht hatte... dann hab ich es positiv gesehen, sind mir so doch ein paar ansprechende F
Mehr hier
Eine Pfuhlschnepfe,jetzt im Herbst,im Schlichtkleid,fliegt ab.
Ich finde, Limikolen zu bestimmen ist nicht ganz einfach, besonders, wenn man sie selten zu sehen bekommt. Hier gibt es sehr wenig geeignete Flächen. Schlichtkleid, Prachtkleid, Jugendkleid, .... auf Fotos fehlt zumeist der Größenvergleich. Die Pfuhlschnepfe war sehr kooperativ. Mein Bruder und ich konnten uns die Karten füllen, obwohl aus Platzgründen immer nur einer fotografieren konnte. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Diese Schnepfe zeigte mir im späten Morgenlicht ihr schönes Gefieder.
Diese Schnepfe rief hier nach ihrem Partner, welcher kurz zuvor von einem Kiebitz vertrieben wurde. Ich bin immer wieder fasziniert, wie diese Vögel ihren Schnabel biegen können.
Mehr hier
Die Zwei konnte ich in gehöriger Entfernung über die Feuchtwiese einen Augenblick in ihrem Habitat beobachten. Als Nichtfachmann dachte ich schon: Man ist das Jungtier schon groß. Beim genaueren Hinsehen wurde mir dann an Hand der Länge des Schnabels klar, dass es sich hier um zwei verschiedene Gattungen handelt. Ich hoffe es gefällt ein wenig.
Mehr hier
Nach einigen Tagen wimmelt es in Seegrasanwürfen nur so von Tangfliegen-Larven und deren Puppen... für Limikolen ein Festmahl. Hier heben 5 Pfuhlschnepfen den kulinarischen Schatz. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Diese junge Pfuhlschnepfe surfte auf der perfekten Welle Viele Grüße und eine schöne Woche! Kai
Mehr hier
Gesehen und Fotografiert auf Helgoland Schönes Wochenende Grüße Martin
Mehr hier
freut sich die dritte Pfuhlschnepfe Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Die Pfuhlschnepfe befindet sich fast noch im Prachtkleid, nur der sich verfärbende Schnabel kündigt die Mauser an. Diese Vogelart wünsche ich mir schon seit längerer Zeit vor der Linse. Dieses Jahr hat sich der Traum an der Nordseeküste erfüllt. Beste Grüße Markus
Mehr hier
Gestern zeigten sich endlich die ersten Limis in meinem Hausrevier Hier ein Versuch einer Gegenlicht-Darstellung. Die Sonne stand leider noch verhältnismäßig hoch und ich hätte sie gerne nochmal 20 Minuten später so vor die Linse bekommen... aber Naturfotografie ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert Ich bin auf Eure Meinung gespannt Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Stolz steht sie da, die Pfuhlschnepfe. Ein Bild im Brutkleid wäre natürlich noch besser, aber dafür müsste ich sehr weit fahren. So war ich froh, sie einmalig am Versteck während des Zuges beobachten zu können.
Meine erste und bislang einzige Begegnung Pfuhlschnepfe
Wer tut sich das nicht ab und zu? Hier festgehalten bei einer Pfuhlschnepfe. Hoffe das Bild hat keinen Nachahmer Effekt und freut euch einfach. Es wünscht euch eine spannende Woche Robert
Mehr hier
Dieses Bild kommt direkt von der Kamera. Es ist schon verrückt. Da kommt man an und will erst seine Jause genehmigen und dann ungetarnt darf man solche Bilder schiessen. Bin immer noch ganz zappelig Gruss Robert
Mehr hier
Wie schon angekündigt, kam eine Pfuhlschnepfe doch noch auf eine halbwegs brauchbare Foto-Distanz heran. Ich hätte sie zwar gerne noch einen Meter dichter gehabt, aber sie hat meinen Wunsch einfach ignoriert Dafür schaute wenigstens die Abendsonne noch für einen kurzen Augenblick durch die Wolken Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Gestern Abend konnte ich wieder einen Limikolen-Trupp aus 6 Pfuhlschnepfen, 10 Alpenstrandläufern, 1 Steinwälzer, 1 Sandregenpfeifer, 1 Regenbrachvogel und 4 Flussuferläufern entdecken. Leider waren sie relativ scheu und kamen nicht auf optimale Fotodistanz heran... lediglich eine Pfuhlschnepfe hatte letztendlich - nachdem ich schon fast 1 Stunde im Schlick gelegen hatte und durch die Faulschlammgase schon leicht benebelt war - noch auf eine halbwegs brauchbare Fotodistanz heran. Hier nun erstma
Mehr hier
Hier noch ein Mitbringsel von Helgoland.
Diese Pfuhlschnepfe konnte ich eine halbe Stunde beobachten, ein unvergessenes Erlebnis.
.. sieht man zur Zeit neben Rotschenkel und Uferschnepfen, auch immer wieder kleine Trupps von Pfuhlschnepfen.
Die Auswahl an Limikolen war während meines Helgoland-Urlaubs leider sehr begrenzt. Neben den allgegenwärtigen Austernfischern gab es nur 2 Sandregenpfeifer, einige sehr scheue Regenbrachvögel und diese Pfuhlschnepfe, die mir bereits am ersten Tag viel Freude bereitete. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Eigentlich war ich an dem Tag auf der Suche nach einer Pfulschnepfe vor ruhigem Hintergrund, stattdessen fand ich Hunderte von diesen Vögeln und konnte mir mein Ziel "abschminken". Als ein Greifvogel über die Gruppe flog und ein Teil von den Limikolen aufscheuchte, konnte ich wenigstens diese Szene festhalten.
Mehr hier
Mangels neuer Bilder gibt es halt was aus der Konserve, Pfuhlschnepfe am Strand von Texel, aufgenommen bei meinem ersten Aufenthalt auf der Insel LG Urs
Mehr hier
Hallo zusammen, das Wetter war bei uns schlecht dieses Wochenende, drum habe ich die Festplatten aufgeräumt. Diese Pfuhlschnepfe, aufgenommen im Oktober 2013, fiel mir dabei ins Auge und wollte bearbeitet werden. Ich hoffe das Bild gefällt ein wenig... VG Dirk
Mehr hier
Zur Zeit sind noch einige Pfuhlschnepfen auf den Inseln im Wattenmeer anzutreffen, doch es werden jeden Tag weniger. Sie machen sich jetzt auf den Weg in den Norden. Im Schwarm sind die Tiere sehr scheu, wohingegen einzelne Exemplare viel zutraulicher sind. Gruß Michael
Mehr hier
Dieses Jahr hab ich sie leider nicht im Prachtkleid angetroffen, daher muss nun halt ein Bild von letztem Jahr herhalten Schönes Wochenende wünsch ich...
Mehr hier
Nesseby, Norwegen: schon von weitem sieht man die weiße Kirche. Ich näherte mich voller Erwartung und sah eigentlich nichts aufregendes; schlechtes Timing! Als sich aber das Meer zurückzog überraschte mich die Anzahl der plötzlich anwesenden Vögel! Nie hatte ich sowas bisher gesehen. PS ist weit weg, aber eine Reise wert. Gruß Max
Mehr hier
Hier ein Bild vom September am Darßer Weststrand. Vor einer Weile wurden schon einige Bilder dieses Vogels gezeigt, nicht unwahrscheinlich von ein und demselben Individuum. Trotz dass man manchmal wenig scheue Vögel am Strand trifft, gehört einiges an Geduld dazu, bis man ein paar zufrieden stellende Aufnahmen im Kasten hat. Ich hoffe, Ihr findet auch, dass ich damit zufrieden sein kann.
wie die anschließende Pflege der Ausrüstung, die man dem Matsch und Sand aussetzt. Ein Mitbringsel aus diesem Herbst vom Darss. Die Schnepfe hat sich einen Moment vor mir geputzt bevor die Futtersuche wieder began.
... auf dem Darß bei bestem Wetter und in feiner Begleitung fotografiert. Beste Grüße Steffen
Mehr hier
...ich hatte im März 2013 in den Niederlanden die Gelegenheit, verschiedene Limikolenarten recht nah zu fotografieren. VG Thomas
Mehr hier
Diese Pfuhlschnepfe habe ich beim Balanceakt diesen Herbst an der Ostsee erwischt.
Die Bekassinenwahl und die Fotoausbeute einiger User vom Darß, lenken die Aufmerksamkeit auf die Limicolen. Auch mal Gelegenheit die verschiedenen Ergebnisse bei gleichen Aufnahmebedingungen zu vergleichen. Hier mal zwei Pfuhlschnepfen denen der Platz am Darßer Nordstrand nicht ausreicht.
Mehr hier
Möchte noch eine Pfuhlschnepfen Aufnahme hinter her schieben, in der man diese schönen Vögel mal in ganzer Pracht (inkl. eines wichtigen Geschäftes) sehen kann. Meistens sind ja doch die Füße oder gar Kopf und Schnabel unter Wasser!
... von den im seichten Wasser liegenden Fotografen, setzte die Pfuhlschnepfe ihre Gefiederpflege minutenlang fort.
Pfuhlschnepfe bei der Landung. Aufnahme vom Nordstrand bei Prerow. Gemeinsame Fototour im Sand mit Oliver Richter, Erich Greiner, Thomas Hinsche und Andreas Richter. Dazu kam noch Christian Jakimowitsch, sodass da ein ganz lustiges Trüpplein zusammen war ... Leider sind die schönen Tage vorbei - glücklicherweise haben wir die vielen Fotos als Erinnerungen.
Mehr hier
einer Pfuhlschnepfe am Strand von Prerow. Ich war über die Aufnahme richtig happy und vollzog den Luftsprung in Gedanken. Am Wochenende waren wir bei schönstem Wetter in Prerow, um mit Kai Rösler, Thomas Hinsche, Andreas Richter, Christian Jakimowitsch und Erich Greiner zu fotografieren und sich mit den mitgereisten Partnern und Kindern zu unterhalten. Es waren - wie immer und wieder einmal - sehr nette Tage in geselliger Runde und angenehmer Atmosphäre. Diese Pfuhlschnepfe im Prachtkleid war im
Mehr hier
...am Ostseestrand mit unscharfem Flussuferläufer zum Größenvergleich, nachmittags. Vielleicht erinnert sich noch jemand an das erste, farbverrauschte Schnepfenbild vor Sonnenaufgang ? Dazwischen liegen hier genau 12 Stunden, aber der Ansitzplatz ist nahezu derselbe, etwa um 100 m versetzt.
und rosenfarbenem Himmel über der Insel Poel saß ich schon fast ein Stündschen im Zelt an der Flutkante. Später kamen auch die Flussuferläufer. Diesen Pfuhlschnepferich ( noch im Prachtkleid ) erwischte ich jedoch erst am nächsten Abend "richtig".
Mehr hier
Auch, wenn ich mich in der Landschaftsfotografie ganz gut ausgehoben fühle, möchte ich ab und zu mal ein paar Tiere fotografieren. Wird ja sonst zu einseitig Hier nochmal eine Pfuhlschnepfe, die ich im Frühjahr bei absolutem Mistwetter erwischt habe. Mir gefiel der Vogel in diesem Grau aus Nebel uns Wasser.
Mehr hier
Diese Aufnahme ist dieses Jahr auf Texel entstanden. Viele Grüße Markus
Mehr hier
Noch ein Foto meiner letzten Helgolandtour. Die drei Pfuhlschnepfen konnte ich nur an einem Morgen beobachten. Danach waren sie wieder verschwunden. Hier haben sie mal richtig schön Modell gestanden
Mehr hier
Neben den Brandseeschwalben waren in der vergangenen Woche auch wieder drei Pfuhlschnepfen auf der Helgoländer Düne. Es war leider recht trübe, was die Sache nicht unbedingt einfacher machte. Allerdings konnte man durch die trübe Luft und recht wenig Wind (und daher auch wenig Wellengang) die Vögel wunderbar freistellen. Mir gefiel die Bildwirkung dann doch recht gut.
50 Einträge von 70. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter