Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Keiler
Den habe ich vorher nicht mitbekommen. Nachdem die Bache mit den Jungen im Bruchwald verschwunden war, kam er da raus und genau in meine Richtung. Hat dann kurz gestutzt und doch die andere Richtung eingeschlagen. Einen schönen Sonntag wünscht Thomas
Mehr hier
Wiesenbesucher Blumenwiese
Serie mit 5 Bildern
Mehr hier
Die Wildschwein - Wiese
Bei uns zeigen sich wieder die Wildschweine an unserer guten Stelle auf der "Wildschwein-Wiese". Drum herum sind Dornbüsche und Maisfelder - da musste der Jäger etwas an der Kirrung aufbieten, damit sie sich dort mal hinbewegt haben. Ich kann dort in Absprache manchmal Aufnahmen machen. Sie hatte mich trotz richtigem Wind und Ansitz entdeckt (Entfernung ca. 20m). Die Aufnahme ist bei schwierigen Lichtverhältnissen entstanden und bin happy, dass sie halbwegs zeigbar ist.
Mehr hier
Borsti
Die Bache hatte einige Frischlinge gesetzt und muss wohl überrascht worden sein. Der kleine Frischling Keiler wurde jedenfalls alleine zurückgelassen und saß durchnäßt und unterkühlt unterm Auto. Die Nabelschnur war noch dran. Nachdem er die erste Nacht überstanden hat und dabei stündlich gefüttert wurde war das sein erster Ausflug in Nachbars Garten. Er ist schon ziemlich anhänglich und läuft bei Fuß und sucht immer die körperliche Nähe. Dabei ist er ziemlich ungestühm. Nach einer halben Stunde
Mehr hier
Wiesenbesucher
Wildschwein kurz vor Sonnenuntergang als die Wiese schon im Schatten lag und der Hintergrund viel Gegenlicht abbekam. Die weiteren Tiere hielten sich weiter entfernt und im hohen Gras auf. Sie reißen mitunter ganze Pflanzen heraus und ziehen dann mit diesen etwas weiter abseits. Foto vom Erdansitz aus.
Blumenwiese
Nachdem die Wildschweine die Blumenwiese für sich entdeckt haben, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis sie alles aufgebrochen haben. Bodenansitz bei Gegenlicht / Gegenwind.
Sauen am Morgen
Nur ein bisschen Schwarzwild am dunstigen Sommermorgen. Vielleicht gefällt es ja ein bisschen, für Kritik an der Bearbeitung würde ich mich freuen. Wildlife NRW.
Mehr hier
Abkühlung
Zehre noch von Ungarn, komme derzeit zu nichts. Das Knacken im Schilf war schon lange zu hören, dann hätte ich sie fast verpasst. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Schnee-Keiler
Nach den Bartmeisen am Freitag ging es noch ins Wildgehege. Bin dankbar, dass ich den herrlichen Wintertag komplett nutzen konnte. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Schon wieder Vereinigung
Soll das Letzte aus der Serie sein, jetzt ist erstmal Schluss mit Schweinereien. Eine gute Woche wünscht Thomas
Mehr hier
Wiedervereinigung 2
Der Keiler war "gut drauf", die Aktion hat eine ganze Weile gedauert. Der Konkurrent ist zwar mehrfach zurechtgewiesen worden, war aber stets in der Nähe. Wünsche einen schönen Sonntag Thomas
Mehr hier
Wiedervereinigung
Die Wildschweine im Wildgehege haben das wörtlich genommen und ich war dabei. Glück gehabt! Einen schönen Feiertag wünscht Thomas
Mehr hier
Rudi Rüssels großes Geschwisterchen
... nachdem Thomas gestern den Frischling eingestellt hat, möchte ich zeigen, wie so ein niedliches Schweinchen ca. 12 Monate später aussieht. Die Sau wechselte mich heute morgen in Richtung Tageseinastand ziehend an, also eine echte Wildsau. Gruß Uwe Harbig
Mehr hier
Überraschungsmoment
Da hatten wir beide nicht schlecht geguckt. Das Wildschwein dachte wohl, was ist denn das für ein Ungetüm? Ich hatte mich natürlich gefreut. Wenn man mit dem Schwimmversteck loszieht, rechnet man doch eher mit Wasservögeln und nicht mit Schwarzwild. Eine Aufnahme aus dem Archiv … als die Tage noch länger waren Gruß Jürgen
Mehr hier
Ein stutziger Überläufer …
jetzt ist die beste Zeit, um draußen Schwarzwild zu fotografieren. Die Bachen liegen mit den Frischlingen im Kessel und die Überläufer wurden deshalb für eine Zeit führungslos. So stolpern Rotten von unerfahrenen bzw. wegen des plötzlichen Mutterentzugs etwas verwirrten Schweinchen durch den Wald und müssen ihr Leben irgendwie allein meistern. Hier hatte ich eine Rotte von 11 Stück in einer Schonung vor. Konnte sie über 40 min beobachten und fotografieren. Flach auf dem Bauch liegend haben sie w
Mehr hier
Steckdose gefällig
Nach über 2- stündigem Ansitz kam dieser Überläufer endlich aus dem Dickicht. Völlig losgelöst schien der Kleine zu sein und ich hatte arge Probleme dank der kalten Finger ein paar Aufnahmen zu machen. Als er das Kamerageräusch hörte grinste er mir so frech in die Linse. Danach verkümelte er sich genau so schnell wie er gekommen war wieder ins Gebüsch. Die Aufnahme entstand in der Nähe einer Kirrung. Allen noch ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Schwarzwild (Sus scrofa) im Winter
... das letzte Foto des Keilers, welches ich hier zeigen möchte. mir hat besonders gefallen, dass er durch den unberührten Tiefschnee auf mich zukam Uwe Harbig
Mehr hier
Starker Keiler im Tiefschnee
Schwarzwild (Sus scrofa) im Winter wie schon zum zuvor gezeigten Foto beschrieben ... solche Fotos in freier Natur zu machen, ein Traum? vielleicht Illusion? Natürlich fehlt im/am Gehege der besondere Reiz, der ausgelebte Jagdtrieb; zum Üben empfiehlt sich das Gehege allemal und ist mehr als empfehlenswert. Gruß Uwe Harbig
Mehr hier
„Präsentiert die Gewehre!“
so könnte der Befehl gelautet haben, der den Keiler veranlasste, seine für mich beeindruckenden Hauer zu zeigen. Noch bevor der Frühling die Oberhand gewinnt, möchte ich dem geschätzten Forum dieses Winterbild nicht voreinhalten. Noch passt es ja zur kalendarischen Jahreszeit. Fotos vom Schwarzwild im Tiefschnee stand für diesen Winter auf meiner ToDo Liste. Leider hats in Brandenburg in diesem Jahr mit dem Schnee nicht klappen wollen. Also musste ich ausweichen. An den allseits bekannten Lokat
Mehr hier
Keine Keilerei
Nachdem es gestern den ganzen Tag Schneeregen gegeben hatte, war heute regelrechtes "Sauwetter" Bei Temperaturen knapp über 0°C blieb es den ganzen Tag sehr dunkel und feucht. Mehr als 20km bin ich mit dem 600er auf dem Buckel am Nachmittag durch den Wald geradelt, aber weit und breit war so gut wie gar nichts los. Dann entdeckte ich einen Keiler und zwei Hirsche an der gleichen Stelle, wo ich letzt den Fuchs getroffen hatte. Bis ich vom Radl herunter war und alles ausgepackt hatte, wa
Mehr hier
Rennschwein
Dieser Keiler kam bei einem Pirschgang durch den Wald oberhalb von mir an einem Hang aus einer Dickung und "raste" den Hang hinab direkt auf mich zu. Ich stand getarnt zwischen einigen Bäumen und schaute mich schon nach einer "Fluchtmöglichkeit" um... Geistesgegenwärtig hielt ich aber drauf und ich konnte eine ganze Serie von Bildern machen, bis er bei ca. 20m Entfernung abdrehte. Dieses ist mit 164mm Brennweite entstanden und ich habe das Bild nur oben und unten zum Panorama
Mehr hier
~Führsorgliche Mutter~
Heute mal eine Verhaltensdokumentation. Die säugende Bache setzte sich hin, was die Frischlinge direkt dazu veranlasste zu trinken. Dabei schienen sie dabei recht freudig zu sein, zumindest fand ich das synchrone "Schwänzchen in die Luft" eine Auslösung wert...
Mehr hier
~Abstraktionen~
...befinden sich oft zwischen Kunst und der runden Ablage. Das Bild zeigt einen starken Wischer bei einem Wildschwein, ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen und Einschätzungen. Die Freunde der dokumentarischen Naturfotografie (der ich eigentlich selber angehöre) wird keine Freude daran finden, andere eventuell schon. Der Hang zum Abstrakten wird ganz deutlich bei internationalen Fotowettbewerben, bei der GDT sind vor Jahren Bilder Gesamtsieger geworden, die heute nur noch unter "Ferner l
Mehr hier
Keiler auf der Flucht
Keiler auf der Flucht. http://www.naturfoto-micklisch.de
Mehr hier
Keiler in der Rotte
Bild des Tages [2008-03-13]
Hier ein schöner Keiler, noch sehr jung da die Gewehre noch nicht sehr ausgeprägt sind. (Ist wirklich ein Keiler hatte ihn auch von der Seite und da war sehr schön der Pinsel zu sehen.
Guter Riecher für Motive - ZO
Linse an Nase mit dem Motiv... Mais macht's möglich. Der Schatten rechts unten im Bild stammt vom Kopf des Fotografen.
Mehr hier
Faule Sau
Bache bei der Siesta. Schwarzwildgehege bei Schloss Solitude. Nikon CoolPix 8700
Mehr hier
Wildsauen
waren heute im Ebbegebirge unterwegs.ND. CANON D 300 mit Canon 100-400 L IS
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter