Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
8. Platz Tierbild des Monats September 2020
Bild des Tages [2020-09-23]
Ein vielen bekannter Blick und immer wieder reizvoll.
Die besten Wünsche für 2018 auch von mir! Gutes Licht, volle Akkus, leere Speicherkarten und das wir gleich an den richtigen Stellen suchen und fündig werden. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Bei einem Freund konnte ich abends zwei Rotten am Schilf beobachten und fotografieren. Es war sehr spannend zu sehen, wie sie sich untereinander verhalten haben.
Wildschweine begegnen mir nur ganz sporadisch bei den Touren in den Feldern. Manchmal kommt es dazu, dass sich Beobachtungen in kurzer Zeit häufen und manchmal sind es reine Zufallsbeobachtungen. Diese Rotte hier zog an einem Sommermorgen durch eine Wiese, wobei die meiste Zeit waren nur ihre Rücken zu sehen waren. Zum Glück hat eine der Bachen auch mal kurz den Kopf gehoben. Für mich war es eine besondere Beobachtung, weil ich die Rotte bereits aus dem Vorjahr kannte (~ Herbstmorgen ~). Die Alt
Mehr hier
Zehre noch von Ungarn, komme derzeit zu nichts. Das Knacken im Schilf war schon lange zu hören, dann hätte ich sie fast verpasst. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Es war ein nebeliger Novembermorgen. Am Tag zuvor hatte ich einige nette Spielereien an einem Feld mit lila und gelben Blüten gemacht, die ich gerne nochmal mit warmem Sonnenlicht wiederholen wollte. Bei Licht gefiel es mir allerdings gar nicht mehr so gut und in der Ferne riefen Kraniche. Da ich die Gegend gut kenne, konnte ich mir schon vorstellen, wo die Kraniche stehen würden. Kraniche, leichter Nebel und eine tiefstehende Sonne müssten mit kleinem ABM ganz gut aussehen, dachte ich mir. Kran
Mehr hier
Soll das Letzte aus der Serie sein, jetzt ist erstmal Schluss mit Schweinereien. Eine gute Woche wünscht Thomas
Mehr hier
Der Keiler war "gut drauf", die Aktion hat eine ganze Weile gedauert. Der Konkurrent ist zwar mehrfach zurechtgewiesen worden, war aber stets in der Nähe. Wünsche einen schönen Sonntag Thomas
Mehr hier
Die Wildschweine im Wildgehege haben das wörtlich genommen und ich war dabei. Glück gehabt! Einen schönen Feiertag wünscht Thomas
Mehr hier
Heute war richtiges Sauwetter! Die Aufnahme konnte ich heute Nachmittag machen, unterwegs mit Richard! Leider ein ziemlich starkes Ausschnitt, aber ich finde es trotzdem noch in Ordnung Viele Grüße Mike
Mehr hier
Letzte Woche war ich in meinem Fotorevier Pirschen,mitten in dem Waldstück liegt eine kleine Jagdhütte an der ich meine Frühstückspause einlegen wollte.Etwa 200 meter vor der Hütte brachen plötzlich vier Sauen unter ein paar Fichten hervor und flüchteten genau zwischen mir und Hütte durch.Zwei von ihnen konnte ich auf den Chip bringen.
Die Rauschzeit hat begonnen! Die Keiler stehen bei den Bachen und jeder andere Keiler, der sich in die Nähe wagt wird in die Flucht geschlagen. Viele Grüße Richard
Mehr hier
... ganz ruhig, Sie sieht mich nicht Ihre Frischlinge hat sie schon alarmiert und die waren sofort in der Deckung verschwunden. Ein letztes Sichern, dann zog auch sie sich zurück. Solch unverhoffte Erlebnisse in der Natur, sind oft die Schönsten. Die Lichtverhältnisse waren nicht die besten. Sonne und Schattenspiele im Wald sind immer schwierig, aber vielleicht gefällt es doch? VG Steffen
Mehr hier
... und keinen Schritt weiter! Aber ich glaube, dass dachten wir beide in diesem Moment Sauen mit Frischlingen wildlife bei Tageslicht zu begegnen ist nicht all zu häufig. Um so mehr freute ich mich hinterher, dass sogar ein paar Bilder rausgesprungen sind. VG Steffen
Mehr hier
... ist dieser Keiler wahrlich noch nicht ! Aber in ein paar Jahren finden wir ihn nicht mehr so drollig ! Zum Glück hatten Mike und ich noch ein paar forstliche Dinge im Wildpark Daun zu klären Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Serie mit 9 Bildern
Die meist dämmerungs- und nachtaktiven Sauen zu erleben ist immer ein besonderes Erlebnis.
Mehr hier
Ein Anblick, der dem Sauenjäger den Puls hochtreibt - und dem Fotografen das breite Lächeln ins Gesicht zaubert! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Hatten heute einen Beautyberatungstermin im Wildpark Daun. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Hallo, hier eine weitere Aufanhme meiner kleinen Serie über Wildschweine. wildlife Gruß Ralph
Mehr hier
Sauen sind Allesfresser so nehmen sie auch gerne das saftige Grün der Waldwiesen.
Ein weiteres Bild meiner kleinen Serie über die Sauen im Wald. Wie man an euren Bildern sehen kann sien die Sauen auch bei euch recht aktiv.
Von einem Ansitz aus konnte ich heute Abend gegen 20:30 Uhr 4 Bachen mit ca. 20 Frischlingen beobachten.
Schon seit einiger Zeit versuche ich Sauen zu fotografieren. Gestern haben wir 20cm Neuschnee bekommen und ich konnte mich an diese Rotte im Fichtenstangenholz anpirschen. Leider ist da ein Ast vor der Bache, was ich erst hinterher gesehen habe. Wollte es aber trotzdem zeigen.
Fast einen halben Meter Neuschnee haben wir hier in der Eifel und die ersten Frischlinge sind auf die Welt gekommen! Sie haben eine Chance zu überleben, wenn ihre nahrungssuchende Mutter nicht einer Kugel bei Vollmond oder gar Drückjagd zum Opfer fällt. Der hohe Schnee alleine ist für´s Wild nicht so das Problem, da die natürlichen Futterangebote wie Eicheln oder Bucheckern nach wie vor zugänglich sind. Was sie im Moment brauchen ist einfach Ruhe! Diese Bache hat ihre Frischlinge vor 14 Tagen au
Mehr hier
Dieses Bild ist speziell für Kevin W. und Tobias v. L.! Spätestens jetzt, ist Rückzug angesagt. Hier hilft auch kein Fuchteln oder Anschreien mehr. - Weglaufen aber auch nicht wirklich - Für diesen Keiler ist die Rauschzeit offensichtlich noch nicht vorbei. Und da steht man besser nicht im Wege. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Ich hab noch ein paar Bilder von den Sauen im Park! Diese kleinen Frischlinge machen unendlich Spaß zu beobachten. Sie wuseln herum, spielen, wühlen... aber Mama ist immer "irgendwie" dabei und hat ein wachsames Auge (auch wenn das Auge hier gerade mal nicht zu sehen ist) auf den Nachwuchs. Viel Spaß Ingrid
Mehr hier
Die Frischlinge sind da! Das konnte ich mir heute im Schneegestöber nicht entgehen lassen. Und da ich mir grad keine Arktisreise leisten kann, die Gartenblümchen zugeschneit sind, Nachbars Kater samt Maus vor meinem Hund weggelaufen ist.... nehm ich halt den Hirsch- und Saupark. Da dies aber nun mal vollkommen beeinflusste (Schein)-Natur ist, musste ich mir für diese Aufnahme etwas einfallen lassen und habe mich daher todesmutig auf Augenhöhe der Kleinen begeben. Ich gebe zu, DAS war kein Proble
Mehr hier
So ein lachendes Schweinegesicht habe ich noch nie gesehen! Dabei hat sie nur die Backen voll mit Futter, dass sie so in Sicherheit bringt. Dies ist das letzte Bild von den Wutzen aus dem Dauner Hirsch- und Saupark. Vielleicht könnt ihr genau darüber schmunzeln wie ich. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Noch eine Aufnahme von gestern.
Ich hatte heute im Hirsch- und Saupark in Daun zu tun und habe mir ein wenig Zeit für die "Wutzen" genommen. Dabei konnte ich mal wieder meine Lieblingsaufnahmeposition einnehmen. Diesmal war selbst die Bache irritiert! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Ein mittelalter Keiler, entdeckt in einer Kiefernschonung. Leider war nicht das optimale Licht.
Bild des Tages [2008-06-12]
Gestern abend auf dem Heimweg sahen wir plötzlich Sauen in einer Wiese unterhalb des Dorfes. Schnell nach Hause, die Kamera holen und los ging die Pirsch! Ich schaffte es, mich bis auf 15-20m vom Wald her an die Rotte anzuprischen - es war ein tolles Erlebnis! Mehrere Bachen mit ihren Frischlingen standen vor mir im hohen Gras. Schwierig zu fotografieren durch das Gras und das Gegenlicht, aber richtig spannend!!! Wenigstens ein Bild möchte ich Euch hiervon zeigen. Gruß Richard
Mehr hier
Diese Kombination habe ich im Forstenrieder Park bei München erlebt. Es war das erste mal, dass ich Damhirsche dort gesehen habe, die dort, fast wie in der freien Wildbahn, recht scheu sind. Lediglich die Wildschweine sind immer anzutreffen und haben sich an den Menschen gewöhnt. Als ich diese Hirsche anpirschte gesellte sich dann auch noch eine Sau dazu. Wirklich Schwein gehabt...

Verwandte Schlüsselwörter